Sven Andreas Dettweiler

Graffiti



Vita:
Geb. 1977 in Siegen. Anfang 1997 erste Sprühversuche, Ende 1997 erste Einzel- und Gruppenausstellungen. Beruf: Schreiner. 2001 Beginn eines Innenarchitekturstudiums an der Fachhochschule für Gestaltung Kaiserslautern.

Ausstellungen:
1997 Heimatmuseum Neunkirchen (GA). 1998 Geschäftsschaufenster Siegen (EA). Heimatverein Neunkirchen (GA). 1999 Musikkneipe Galerie, Siegen (EA). Frisörsalon Haargenau, Siegen (EA). Musikkneipe Meyer, Siegen (EA). Galerie Haus Seel, Siegen (GA). 2000 Frisörsalon Haargenau, Siegen (EA). Galerie D' Art, Siegen (EA). 2001 Kö-Galerie, Siegen (EA). IHK-Galerie, Siegen (GA).

Zum Künstler:

"Seine Arbeiten, die allesamt in Graffiti-Sprühkunst auf großen Leinwänden, Hartfaserplatten, Massivholz, Pappe und Papier entstanden sind, zeigen überwiegend Gesichtszüge, Gesichter und menschliche Profile. Überall ist das menschliche Antlitz in verzerrter Form Blickfang. Vor meist verschwommenen und belebten Hintergründen treten menschliche Gesichter hervor und finden eine Beziehung... Und immer wieder sind es lebendige Gesichtszüge, die sich durch die intensive Farbgebung der Sprühkunst, die harmonischen Farbkontraste und die oft harte Linientrennung Raum verschaffen." (Siegener Zeitung)

Siehe auch:
Bildende Kunst / Galerien: IHK-Galerie
Bildende Kunst / Galerien: Städtische Galerie Haus Seel

© Kultur!Büro. Kreis Siegen-Wittgenstein - Kulturhandbuch im Internet • KHB 2449.HTM / 08.01.2002 |