Ute Marion Poeppel

Raum- und Außeninstallation Land-art, Objekte, Reliefs



Vita:
Geb. 1962 in Siegen. Lebt in Köln und Siegen. 1981-1983 Glasfachschule Rheinbach. 1983-1993 Fachhochschule Köln, Freie Kunst, Meisterschülerin. 1999 Stipendium "8. Internationales Künstler-Pleinair Müritz-Nationalpark". 2005 Förderung durch die Marianne Blumenbecker-Stiftung (Beckum), Förderung durch die Jakob Eschweiler Stiftung (Köln). 2004 - 2006 Projektförderung Kultursekretariat NRW Gütersloh. Beruf: Künstlerin.

Ausstellungen:
2000 "Die Zeit, die weit in jedem", Kunstverein Köln rechtsrheinisch (EA). "Reise ins Herz", Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen (GA).
2002 "Nicht Eva trank den Kaffee", IHK, Siegen (EA). 2003 "In Liebe sein", Hotel Artgenossen, Lindlar, permanente Rauminstallation (EA). 2005 Kulturforum Rheine / Kloster Bentlage (EA). Stadtmuseum Beckum (EA). Siegerlandmuseum / Haus Oranienstraße, Siegen (EA). 2006 Kunstverein Kreis Güterloh (EA). 2006 Kunstverein Unna (EA). 2006 + 2007 Messestandgestaltung Annette Goertz, CPD Messe Düsseldorf. 2007 Internat. Kunstprojekt, "Toscana In", Gambassi-Terme/Italien (GA).

Veröffentlichungen:

"outside", Hrsg.: Die Quintessenzen, 1998. "ARTenreichtum", Hrsg.: Seltene Erden, 1999. "Reise ins Herz", Hrsg.: Herz- und Diabeteszentrum NRW, 2000. 8. Internationales Künstler-Pleinair, Hrsg.: Förderverein Müritz-Nationalpark, 2000, "Der goldene Weg am Duffesbach", Hrsg.: KEK, 2003. "Weiße Gärten - Installationen - Ute Marion Poeppel", Hrsg. Dr. Martin Gesing, Beckum, Martin Rehkopp, Rheine (2006).
Siehe auch:
Museen / Museen: Siegerlandmuseum im Oberen Schloss
Museen / Museen: Gelöscht: Siegerlandmuseum Ausstellungsforum Oranienstraße
Service / Überreg. Förderung/Verbände / Allgemein: Kultursekretariat NRW Gütersloh

© Kultur!Büro. Kreis Siegen-Wittgenstein - Kulturhandbuch im Internet • KHB 90.HTM / 23.09.2008 |