Bernd Hanrath

Malerei und Illustrationen



Freiberuflicher Maler und Illustrator.
Ausstellungen:
WILDAUFSBILD! 1995 bis 2013 Teilnahme an "Wild in de Natuur", Enschede NL, Kunsthuis van het Oosten. 1999 Aukloster Monschau. 2000 Internationaler Jagdrat Berlin. 2003 Haus Leutherheide Nettetal, Museum Heineanum Halberstadt, Naturhistorisches Museum Magdeburg, Umweltministerium Budapest, Kunstausstellungen der Nationalparks Harz und Eifel, Portrait in der Aktuellen Stunde und in der WDR Lokalzeit ,Regionale Einzelausstellungen. Bundesweite Präsentationen durch Wildlife-Art Kunsthandel auf Jagdmessen, Buch-Illustrationen, Illustrator für "Wild&Hund" aus dem Parey-Verlag. 
Auszeichnungen:
"Best Wildlife Artist" in den Niederlanden, 1.Platz des DFO in Billerbeck, "Bestes Tiergemälde des Jahres"-JahrVerlag Hamburg, Ehrung bei "Natur+Mensch" Nationalpark Harz, Gewinner des ersten "Guericke-Einhorns" Museum Magdeburg, Publikumspreis des Heineanums in Halberstadt, keine Auszeichnung im herkömmlichen Sinne aber als eine solche empfunden war die Einladung zur Gemäldepräsentation im EU-Parlament in Strassburg!
Zum Künstler:
"B. Hanrath betrachtet auch  im 21. Jahrhundert die Tiermalerei als Fortführung einer langen Tradition. Für ihn ist es aber nicht nur die Tradition der "Animaliers", sondern auch der Ursprung der Malerei überhaupt. Denn was haben unsere behaarten Vorfahren in den Höhlen von Lascaux denn gemalt?  Nicht ganz so lange her, aber auch nach über 30 Jahren der kontinuierlichen Weiterentwicklung leitet ihn ein Sprichwort Andre´ Gides: 
Die Kunst ist eine Zusammenarbeit zwischen Gott und dem Menschen. Je weniger der Mensch dabei tut, desto besser!"



Siehe auch:
Bildende Kunst / Bildende Künstler: Friedelore Kaiser
Bildende Kunst / Bildende Künstler: Kathrin Klotzki-Progri
Bildende Kunst / Bildende Künstler: Peter Oberliesen
Bildende Kunst / Bildende Künstler: Magdalene Henriette Stähler

© Kultur!Büro. Kreis Siegen-Wittgenstein - Kulturhandbuch im Internet • KHB 2213.HTM / 08.08.2013 |