Annette Besgen

Malerei, Zeichnung



Vita:
Geb. 1958, lebt in Siegen. 1977-1984 Kunststudium an der Uni Siegen mit dem Schwerpunkt Malerei. 1986-1990 Tätigkeit als wissenschaftliche Hilfskraft an der Uni Siegen im Fach Kunst (Malerei). 1990-1998 mehrmonatige Arbeitsaufenthalte in den USA. 1995 Aufenthalt in der `Cité Internationale des Arts`, Paris. Stipendium der Bundesrepublik Deutschland und des Landes Nordrhein-Westfalen. 1998/99 Aufenthalt in der `Cité Internationale des Arts`, Paris. 1999 Aufenthalt im `International Studio Program` (ISP), New York City. Stipendium des Landes Nordrhein-Westfalen. 2003 Aufenthalt und Stipendium im Bemis Center for Contemporary Arts, Omaha, Nebraska. 2003/04 Stipendium der Pollock-Krasner Foundation, New York City. 2004 dreimonatiger Arbeitsaufenthalt in Rom, 2007 Aufenthalt in der Cité Internationale des Arts, Paris.

Ausstellungen:
(Auswahl der Einzelausstellungen) 1987: "Licht-Räume", Malerei, Galerie Peschken, Krefeld. 1990: "Wann - wenn nicht jetzt", Malerei, Galerie Peschken, Krefeld. 1991: "Who is BO", Städtische Galerie Haus Seel, Siegen. 1994: "Post no Bills", Bruno-Goller-Haus, Gummersbach. 1996: "Meta-Products", L.A., New York, Paris, Städtisches Museum in der Alten Post, Mülheim a.d. Ruhr. "Meta-Products", L.A., New York, Paris, Städtische Galerie Lüdenscheid. "Transmission", Cankarjev Dom, Ljubljana, Slowenien. 1997: L.A., New York, Paris, Galerie Ulrike Buschlinger, Wiesbaden. "Meta-Products", L.A., New York, Paris, Haus Oranienstraße, Siegen. 1998: Galerie Roland Aphold, Allschwil/Basel, Schweiz. 1999: "Urban Light", Galerie Ulrike Buschlinger, Wiesbaden. "Urban Light", Ludwig Forum für Internationale Kunst, Aachen. "crisscross", Galerie Steinrötter, Münster. 2001: "Art", Frankfurt. Galerie Ulrike Buschlinger, Wiesbaden. "Caught you looking", MAERZgalerie, Leipzig. 2002: "Unter Brücken", Galerie Ulrike Buschlinger, Wiesbaden. "Unter Brücken", Galerie Steinrötter, Münster. 2003 "Hier und andernorts", Deutsche Bank AG, Köln. "Malerei", Galerie Michael W. Schmalfuss, Marburg. 2004 Annette Besgen und Berit Myreboe, "Zwischen Malerei und Fotografie", Galerie Rothamel, Erfurt. "Himmel, Erde, Öltürme", Galerie Ulrike Buschlinger, Wiesbaden. 2005: "Around the road", IHK - Galerie, Siegen. "Drei Welten", Galerie Steinrötter, Münster. "Brückenschlag", galerie januar e.V., Bochum. 2006: "Blick heben", Haus der Architekten, Düsseldorf.

Ausstellungen:
(Auswahl der Ausstellungsbeteiligungen) 1987: Große Kunstausstellung NRW, Düsseldorf. Künstler der Galerie, Galerie Peschken, Krefeld. 1988: Galerie Toennissen, Köln-Rodenkirchen. Künstler der Galerie, Galerie Peschken, Krefeld. 1989: Künstler der Galerie, Galerie Peschken, Krefeld. 1990: Künstler der Galerie, Galerie Peschken, Krefeld. "Blättern", Galerie der Gesellschaft der Freunde junger Kunst e.V., Baden-Baden. Große Kunstausstellung NRW, Düsseldorf. 1990/91: "Das Wesen des Schönen", Shiseido Deutschland GmbH, Regierungspräsidium Düsseldorf und Shiseido Art Space Gallery, Tokio. 1991: "Oberfläche /-flächlich", Kunstverein Siegen e.V., Villa Waldrich, Siegen. 1992: Internationaler Kunstpreis der Stadt Erfurt für Malerei 1992:, Galerie am Fischmarkt, Erfurt. 1992/93: "Junge Kunst", Saar Ferngas Förderpreis 1992:, Saarland Museum, Saarbrücken und Brandenburgische Kunstsammlungen, Cottbus. 1993: "Ein Schirm für/aus Lüdenscheid", Museen der Stadt Lüdenscheid. 1994: "Gesellschaft der Freunde junger Kunst", 22. Jahresausstellung, Staatliche Kunsthalle Baden-Baden. "Internationaler Syrlin-Kunstpreis 1994", Syrlin-Kunstverein, Stuttgart. 1995: "Übersicht 2 - Kunst in NRW", Kultursekretariat NRW Gütersloh, u.a. in Siegen, Bonn, Lüdenscheid, Paderborn. "Neu-Entdeckungen in der Galerie", Walter Bischoff Galerie, Stuttgart. Ida Gerhardi Preis, Städtische Galerie Lüdenscheid. 1996: "Auswahl - 17 Bewerbungen zum Kunstpreis Münsterland 1994", Kolvenburg, Billerbeck. 1997: "Figurative Tendenzen", ART Frankfurt, Galerie Ulrike Buschlinger, Wiesbaden. "Künstler der Galerie", Walter Bischoff Galerie, Stuttgart. Große Kunstausstellung NRW, Düsseldorf. "Künstler der Galerie", Galerie Ulrike Buschlinger, Wiesbaden. 1998: "Licht", Kunstverein Siegen e.V., Städtische Galerie Haus Seel, Siegen. "4.4. = 44 + (44 x 44)", Galerie Roland Aphold, Allschwil/ Basel, Schweiz. ART Frankfurt, Galerie Ulrike Buschlinger, Wiesbaden und Galerie Roland Aphold, Allschil/Basel, Schweiz. 28. Jahresausstellung des Westdeutschen Künstlerbundes, Herne. Art Multiple, Düsseldorf. Art Zürich. Galerie Roland Aphold, Allschwil/Basel, Schweiz. Große Kunstausstellung NRW, Düsseldorf. 1999: Kunstmarkt Düsseldorf. "Art & Living", Siegen. ART Frankfurt, Galerie Ulrike Buschlinger, Wiesbaden. Große Kunstausstellung NRW, Düsseldorf. Weihnachtsausstellung, Galerie Ulrike Buschlinger, Wiesbaden. "SchachtelnKunst", Kunstmuseum in der Alten Post, Mülheim an der Ruhr. 2000: ART Frankfurt, Galerie Ulrike Buschlinger, Wiesbaden. "Zwischenraum", Künstlerworkshop in den ehemaligen Hoesch Hallen, Attendorn. 29. Jahresausstellung des Westdeutschen Künstlerbundes, Lüdenscheid, Museen der Stadt Lüdenscheid und Städtische Galerie Lüdenscheid. 2001: "Ist das realistisch?", Galerie Roland Aphold, Allschwil/Basel, Schweiz. "Compliments of the Season", Galerie Ulrike Buschlinger, Wiesbaden. 2002 ART Frankfurt, Galerie Ulrike Buschlinger, Wiesbaden. "10 Jahre Galerie Ulrike Buschlinger", Jubiläumsausstellung, Galerie Ulrike Buschlinger, Wiesbaden. "Kein Strich zuviel", Städtische Galerie Lüdenscheid. "Wie gemalt", Kunstverein Göppingen, Kunsthalle Göppingen. 2003 "Wie gemalt 2", Galerie im Bürgerhaus, Neinkirchen. Villa Romana, Preisträger 2004, Karl Ernst Osthaus-Musum, Hagen. "Compliments of the Season II", Galerie Ulrike Buschlinger, Wiesbaden. 2004 "Die Spitze des Eisbergs", Kunstverein Siegen e.V., Ausstellungsforum Haus Oranienstraße, Siegen. ART Frankfurt, Galerie Ulrike Buschlinger, Wiesbaden und Galerie Michael W. Schmalfuss, Marburg. 2005 Art Frankfurt, Galerie Ulrike Buschlinger, Wiesbaden und Galerie Michael W. Schmalfuss, Marburg. "Summertime", Galerie Ulrike Buschlinger, Wiesbaden. "Malerei und Architektur", Galerie Roland Aphold, Allschwil/Basel. "5 Räume, 5 Künstler", Von-der-Heydt Museum, Wuppertal - Ausstellungshalle Barmen. 2006 Tubes, Düsseldorf. 2007 "Vor Ort und über Land", Kunst aus NRW, Aachen/Kornelimünster, Eschweiler und Marburg.
Stipendien:
1995: `Cité Internationale des Arts`, Paris, Stipendium der Bundesrepublik Deutschland und des Landes Nordrhein-Westfalen 1999: `International Studio Program` (ISP), New York City, Stipendium des Landes Nordrhein-Westfalen. 2003:Stipendium des Bemis Center for Contemporary Arts, Omaha, Nebraska. 2003/04 Stipendium der Pollock-Krasner Foundation, New York City.

Veröffentlichungen:
(Kataloge / Einzelpublikationen) 1996: "Meta-Products", L.A., New York, Paris. Städtisches Museum in der Alten Post, Mülheim an der Ruhr. 1999:"Urban Light", Galerie Ulrike Buschlinger, Wiesbaden. 2002: "Unter Brücken", Galerie Ulrike Buschlinger, Wiesbaden und Galerie Steinrötter, Münster.

Veröffentlichungen:
(Auswahl Kataloge/Gruppenpublikationen) 1987: Große Kunstausstellung NRW, Düsseldorf, 1987. 1990: Große Kunstausstellung NRW, Düsseldorf, 1990. 1990/91: "Das Wesen des Schönen", Shiseido Deutschland GmbH, Düsseldorf und Tokio. 1992:/93 "Junge Kunst", Saar Ferngas Förderpreis 1992, Saarbrücken/Cottbus. 1994: Gesellschaft der Freunde junger Kunst, 22. Jahresausstellung, Staatliche Kunsthalle Baden-Baden. Internationaler Syrlin-Kunstpreis, Syrlin-Kunstverein Stuttgart. 1995: "Übersicht 2", Kunst in NRW, Kultursekretariat NRW, Gütersloh. 1996: "Auswahl - 17 Bewerbungen zum Kunstpreis Münsterland 1994", Kolvenburg Billerbeck. 1997: Große Kunstausstellung NRW, Düsseldorf. 1998: 28. Jahresausstellung des Westdeutschen Künstlerbundes, Herne. Große Kunstausstellung NRW, Düsseldorf. 1999: Große Kunstausstellung NRW, Düsseldorf. 2000: 29. Jahresausstellung des Westdeutschen Künstlerbundes, Lüdenscheid. 2002:"10 Jahre Galerie Ulrike Buschlinger", Jubiläumsausstellung, Galerie Ulrike Buschlinger. "Kein Strich zuviel", Städtische Galerie Lüdenscheid. "Wie gemalt", Kunstverein Göppingen, Kunsthalle Göppingen.

"Thema meiner Malerei ist das Licht, ein immaterielles Phänomen, das sichtbar wird durch die Gegenstände der Welt, an denen es sich bricht, und die als Hindernis selber wiederum einen Schatten erzeugen. Die Darstellung von Licht und Schatten zeigt einen Augenblick, das Hier und Jetzt. Gleichzeitig verweist sie aber auch auf Zeit allgemein, auf Zeitablauf, Vergänglichkeit und Ewigkeit, auf die Leere und das Nichts."



Siehe auch:
Bildende Kunst / Bildende Künstler: Miki
Bildende Kunst / Bildende Künstler: Annette Wojtkowiak
Bildende Kunst / Gruppen / Vereine: Kunstverein Siegen e.V.
Bildende Kunst / Galerien: Ausstellungsforum Haus Oranienstraße
Bildende Kunst / Galerien: IHK-Galerie
Bildende Kunst / Galerien: Städtische Galerie Haus Seel
Bildung / Wissenschaft / Private Bildungsangebote: SommerAkademie am Rothaarsteig
Service / Überreg. Förderung/Verbände / Allgemein: Kultursekretariat NRW Gütersloh

© Kultur!Büro. Kreis Siegen-Wittgenstein - Kulturhandbuch im Internet • KHB 456.HTM / 19.11.2015 |