Vera Becker

Malerei, Collagen


  • Atelier: Vera Becker, Grabenstr. 6, 57223 Kreuztal  | Tel.: 02732/4899 oder 4070  | Mail: vera-becker@web.de

Geb. 1952 in Siegen, verh., eine Tochter, lebt und arbeitet in ihrer Heimatstadt Kreuztal / Westfalen. Kaufmännische Ausbildung, von 1974 bis 1980 selbständig. Vertretung kunsthandwerklicher Firmen sowie Künstlerkreis Berlin. Beschäftigung mit Kunst seit 1974. Beginn eigenständiger Arbeiten ab 2000. Weiterbildungen bei folgenden Dozenten: Oliver Löhr, Hamburg. Christina Scharper, Hamburg. Ulrich Langenbach, Siegen. Cony Theis, Köln. Jan Kolata, Düsseldorf. Carola Czempik, Berlin. Bernd Mechler, Düsseldorf. Des weiteren Unterricht in Druckgrafik und Malerei, Kunst u. Philosophie. Schule für bildende Kunst in Siegen.

Ausstellungen:

Einzelausstellungen :
2006 Max Groth Dortmund. 2007 Treppenhausgalerie Dortmund. 2008 Stadtmuseum Freudenberg. 2009 "Kunst im Blick" Kreuztal.
2009 Atelier Anschnitt Dortmund.
Gemeinschaftsausstellungen:
2005 u. 2006 Schule für bildende Kunst Siegen. 2007 Kunstverein Siegen. 2008 Kunstraum Siegen. 2009 "Kunst im Blick" Kreuztal.
2009 -2013 Städtische Galerie Haus Seel Siegen. Ankäufe verschiedener Arbeiten von Privat und Wirtschaft

"Gedanken zu meinem künstlerischen Weg:
Pigmente und Gesteinsmehle (wie z.B. Quarze, Kreiden, Schiefer, Marmor, Kaolin, Alabaster), aus aller Herren Länder, verarbeitet zu wässrigen Lasuren,  übereinandergeschichtet, unter Einbeziehung feinster Papiere, meist asiatischer Herkunft, sowie Naturmaterialien wie Blüten, Gräser, Blätter, Hanf und vieles mehr,

lassen reliefartige Strukturen entstehen. Dadurch erschließt sich dem Betrachter ein fast bildhauerischer Charakter der Oberfläche, sowie eine Dreidimensionalität (Träger: Leinwand, Holz, Papier).

Die Einarbeitung von Wachs in Ober u.- Zwischenschichten verleiht den Arbeiten eine wunderbare weiche Oberfläche, die dazu auffordert, sich ihr zu nähern und zu berühren, um eine Arbeit auch auf diese Weise erfahren zu können. Die vielen Schichtungen und Lasuren lassen, je nach Lichteinfall, immer neue Formen und Farben sichtbar werden. Intensive Auseinandersetzung mit Material, kombiniert mit forschender Neugier, Schicht auf Schicht, lässt faszinierende Bilder entstehen, vielgestaltig, überraschend.

Das Sperrige und das Leichte, miteinander im Dialog, mal in Harmonie oder Kontrast, alles ist durch diese doch sehr dem Zufall überlassene Arbeitsweise erkennbar. Wie und wo die Materialien sich miteinander verbinden ist ungewiss, diese rein experimentelle Arbeitsweise bringt mich unweigerlich immer wieder an Grenzen, die ich zulasse, spüre, ertrage, liebe. Dem Prozess sehr nahe, den wir Tag für Tag, Jahr für Jahr durchschreiten, ein Leben lang .schauen wie sich Dinge entwickeln, sie verändern oder akzeptieren."


Siehe auch:
Bildende Kunst / Gruppen / Vereine: Kunstraum Siegen
Bildende Kunst / Gruppen / Vereine: Kunstverein Siegen e.V.
Museen / Museen: Stadtmuseum Freudenberg
Bildung / Wissenschaft / Institute / Verbände / Vereine: Schule für Bildende Kunst

© Kultur!Büro. Kreis Siegen-Wittgenstein - Kulturhandbuch im Internet • KHB 2970.HTM / 07.10.2013 |