Heimatmuseum Banfetal



Öffnungszeiten: jeden 1. Sonntag im Monat von 14 bis 17 Uhr. Eintritt frei. Sonderöffnungen nach besonderem Jahresplan. Gruppenführungen nach Vereinbarung. Vorgestellt im Museumsführer Siegerland-Wittgenstein.

"Das Heimatmuseum Banfetal befindet sich in einem 1793 erbauten bäuerlichen Fachwerkhaus. Die Ausstellungsfläche von über 800 qm verteilt sich auf 11 Räume im Haupthaus, einen Schaustollen, eine Dorfschmiede, eine Stellmacherei, eine Böttcherei, einen Hüttenraum und eine Remise mit landwirtschaftlichen Geräten und Maschinen sowie Feuerwehrfahrzeugen.

Die anschaulich aufgebauten Sammlungen zur Vor- und Frühgeschichte, zum Bergbau, zur Land- und Forstwirtschaft, zur Schul- und Kinderwelt, Wald und Natur, Technik, Industrie, die original eingerichtete Wohnung mit Ern, Wohnstube, Schlafzimmer, Küche und Waschküche, die Schuster- und Schneiderstube, der historische Friseursalon, und der Museumshof mit dem Schaustollen, der Dorfschmiede, der Stellmacherei, der Böttcherei und dem Hüttenraum geben einen beeindruckenden Einblick in die Lebens- und Arbeitswelt des Wittgensteiner Landes in früherer Zeit. Auch der über 200 Jahre alte Webstuhl ist in Betrieb. Für die jüngeren Gäste ist eine Museumswerkstatt eingerichtet. Dort können sie den Umgang mit alten Geräten und Werkzeugen ausprobieren.

Ausstellungen:
"Dörfliches Schulwesen", "Mühlen in Wittgenstein", "Kinderalltag auf dem Lande", "Kirchengeschichte Wittgensteins", "Brandkatastrophen und Brandschutz in Wittgenstein", "Osterbrauchtum", "Rund um Omas Küche", "Neujahrsbrauchtum."


Siehe auch:
Medien / Publikationen: Museen und Heimatstuben Siegerland-Wittgenstein
Brauchtum / Gruppen / Vereine: Wander- und Heimatfreunde Banfetal e.V.
Museen / Heimatstuben: Ostdeutsche Heimatstube im Heimatmuseum Banfetal

© Kultur!Büro. Kreis Siegen-Wittgenstein - Kulturhandbuch im Internet • KHB 739.HTM / 28.09.2015 |