Schmiede Arfeld


  • Verwaltung: Schmiede Arfeld Heimatverein Arfeld e.V., Peter Pöppel, Oberes Loh 35, 57319 Bad Berleburg  | Tel.: 02755/8090  | Fax.: 02755/2249700 | Mail: pptaxiservice@gmail.com
  • Träger: Heimatverein Arfeld e.V., 57319 Bad Berleburg  | Tel.: 02755/969222 Andreas Becker
  • Besucheranschrift:, Arfetalstr. 16, 57319 Bad Berleburg  | Tel.: 02755/218 Reinhold Feisel

Öffnungszeiten: April bis Oktober, jeden 1. und 3. Samstag von 10 bis 12 Uhr. Gruppen nach Vereinbarung. Eintritt: 1 Euro. Vorgestellt im Museumsführer Siegerland-Wittgenstein.

"Die Schmiede wurde Mitte des 19. Jahrhunderts erbaut. Nach dem Ableben des letzten Schmiedes wurde 1984 auf Initiative des Heimatvereins e.V. Arfeld von der Stadt Bad Berleburg die verwaiste Schmiede und Wagnerei übernommen und in unzähligen Arbeitsstunden repariert und restauriert. Die Schmiede steht heute unter Denkmalschutz.
Eine Erweiterung mit Wagnerei, Überbau für geschützten Hufbeschlag und Aufbau eines neuen Stockwerks mit Anlage eines oberschlächtigen Wasserrades aus Metall erfolgte um die Jahrhundertwende. Das Wasserrad wird durch den vorbeifließenden Arfebach angetrieben.
Der Antrieb der Maschinen wie Bandsäge mit Fräse, Bohrständer und Schleifbock geschieht über eine Transmission. Das Wasserrad hat 24 Schaufeln. Die Kraftübertragung erfolgt auf ein Zahnradvorgelege, dann die Übersetzung auf ein Schwungrad und mittels Drahtseil auf eine Zwischenwelle der Transmission. Im Obergeschoss sind handwerkliche und landwirtschaftliche Gerätschaften, die in Wagnerei und Schmiede gefertigt wurden, ausgestellt."


Siehe auch:
Kulturprofile / Städte und Gemeinden: Stadt Bad Berleburg
Medien / Publikationen: Museen und Heimatstuben Siegerland-Wittgenstein

© Kultur!Büro. Kreis Siegen-Wittgenstein - Kulturhandbuch im Internet • KHB 713.HTM / 21.09.2013 |