Werner Hucks

Gitarre



Freischaffender Gitarrist und Diplom Musik-Pädagoge an der Fritz-Busch-Musikschule der Universitätsstadt Siegen.

Musikstil:
akustische Gitarrenmusik von Klassik, Bossa Nova, Fingerstyle bis zu Chorälen.

Zum Musiker:
Geb. 1962 in Duisburg. Beruf: Dipl. Musik-Pädagoge. Studium an der Musikhochschule Köln. Konzertgitarrist, Studiomusiker, Komponist, Begleiter, Workshop-Leiter und Diplom-Musikpädagoge für das Fach Jazz-Gitarre.
Seit fast 40 Jahren ist Werner Hucks als Musiker unterwegs, gab mehr als 2500 Konzerte, hatte eine Reihe von Rundfunk- und Fernsehaufnahmen und spielte als Studiomusiker einige hundert Titel ein. Er ist in verschiedenen Stilbereichen zu Hause: Konzerte im klassischen Genre, Kammermusik und Solokonzerte als Gitarrist sind seine regelmäßige Plattform. Mit seinem Solo-Programm "Von Bach bis Ellington" war Werner Hucks auch international zu hören (z.B. USA, Afrika, Griechenland, Spanien).
Neben seinen vielen Gitarrenkonzerten trat Werner Hucks in den letzten Jahren u.a. bei den Kirchentourneen von Heino und einer Reihe von Lesungen von Margot Käßmann auf. Die musikalische Bandbreite schlägt sich auch in den Produktionen nieder, die er inzwischen veröffentlich hat. Neben den Jazz-Pop-orientierten Alben "Relaxed", "Midnite Blue", "Dream-time" und "Romantic Guitar" ist auch die Serie "Classic Guitar" mit feinfühligen Interpretationen des klassischen Gitarrenspiels auf eine begeisterte Zuhörerschaft gestoßen. Seine neueste CD "Werner Hucks 50+" ist ein guter Spiegel seiner langjährigen künstlerischen Laufbahn.


Siehe auch:
Musik / Musiker: Mario Mammone
Musik / Musikgruppen: Guitarissimo
Bildung / Wissenschaft / Musikschulen: Fritz-Busch-Musikschule der Universitätsstadt Siegen

© Kultur!Büro. Kreis Siegen-Wittgenstein - Kulturhandbuch im Internet • KHB 2039.HTM / 22.05.2017 |