Peter Autschbach

Gitarre, Gesang



Mitglied bei "Terminal A", "Duo Autschbach-Illenberger", "Peter Autschbach solo"

Musikstil:
"...was mir und dem Publikum Spaß macht."

Zum Musiker:
Peter Autschbach ist nicht nur als kompetenter Interpret des Mainstream-Jazz bekannt, sondern hat sich auch mit eigenen Kompositionen einen hervorragenden Ruf erspielt – nachzuhören auf acht CDs, die von Kritik und Publikum überschwänglich gelobt werden. Der Bestseller-Lehrbuchautor und Workshop-Dozent hat in einer Garagenband als Rockgitarrist angefangen, war um 1980 stark vom Fingerpicking-Duo Kolbe-Illenberger beeinflusst, interessierte sich aber auch damals schon für Jazz. Er war 1988/89 privater Schüler der Gitarrenlegende Joe Pass. Nach einem Jazz-Studium an der Musikhochschule in Köln spielte er 1000 Shows in der Rockoper "Tommy" des "The Who"-Gitarristen Pete Townshend. Peter spielte in Kairo und in New York und wurde von Brian May für die Queen-Show "We Will Rock You" engagiert. Als Jazzgitarrist spielte er mit namhaften Kollegen wie Barbara Dennerlein und Philip Catherine zusammen. Im Jahr 2010 startete er das aktuelle, äußerst erfolgreiche Duo mit dem Gitarristen Ralf Illenberger ( siehe Gitarren Kurse Toscana ), es entstanden die gemeinsamen CDs „No Boundaries“ und „One Mind“. Auch als Solist ist Peter Autschbach erfolgreich, sein aktuelles Soloalbum heißt „You And Me“.

Pressezitat:
"Sie spielen keinen Pop, auch wenn ihre Melodien leicht ins Ohr gehen. Sie spielen keinen Jazz, auch wenn ein Großteil ihrer Musik improvisiert ist. Sie spielen keinen Blues, auch wenn ihre Musik Tiefe und Seele besitzt. Und sie spielen keinen Folk, auch wenn die Grundlage ihres Tuns fest in der Tradition verankert ist. Was das Gitarrenduo Autschbach und Illenberger spielt, klingt trotz all der fremden Inspirationen und gesammelten Erfahrungen nach völlig eigenständiger Musik. So robust wie auch sensibel; virtuos, ohne dem Geschwindigkeitswahn zu verfallen; zeitgemäß, aber zugleich auch zeitlos. Ihr Spiel hat etwas vom Atem großer und weiter Landschaften. Es sind im übertragenen Sinn Landschaftsbeschreibungen, die im Vorüberziehen intensive Eindrücke hinterlassen, die wiederum in Musik gegossen sind. Jedes ihrer Stücke ist eine Art Roadmusic, ein betörend schöner Klangfilm. Selten findet man eine Besetzung, die derart ausgeglichen und homogen musiziert, ohne die notwendigen Spannungsbögen vermissen zu lassen." (Jörg Konrad, Süddeutsche Zeitung)


Siehe auch:
Musik / Musiker: Marco Bussi
Musik / Musiker: Mario Mammone
Musik / Musiker: Dorian Rudnytsky
Musik / Musiker: Klaus Wittig
Musik / Musikgruppen: Guitarissimo
Musik / Musikgruppen: Nightlife
Musik / Musikgruppen: Terminal A
Service / Druckereien: mediaService

© Kultur!Büro. Kreis Siegen-Wittgenstein - Kulturhandbuch im Internet • KHB 1252.HTM / 22.08.2016 |