Technikmuseum Freudenberg



Öffnungszeiten: von Mai bis Oktober, Di bis Fr 13 - 16 Uhr / So 10 - 18 Uhr. (Einlaß bis 30 Minuten vor Schließung) An Feiertagen, die nicht auf einen Sonntag fallen, ist das Museum geschlossen! (Himmelfahrt, Pfingstmontag und Fronleichnam). Vorgestellt im Museumsführer Siegerland-Wittgenstein.

"Der Verein hat derzeit in seiner privaten Sammlung über 60 historische Nutzfahrzeuge, darunter vorwiegend Traktoren und Lastkraftwagen. Er ist bemüht, diese Sammlung zu erweitern, was mit viel Zeit und Arbeitseinsatz verbunden ist. Auf Anfrage stellen die Freunde historischer Fahrzeuge ihre `Schätzchen` auch bei öffentlichen Veranstaltungen aus. So konnte man einige der alten Fahrzeuge auch bei dem Weltjubiläum `100 Jahre erster Motor-Omnibus der Welt` in Siegen bewundern. Ausgestellt werden historische Nutzfahrzeuge und landwirtschaftliche Geräte. Außerdem finden Vorführungen einer stationären Dampfmaschine und transmissionsgetriebener alter Maschinen statt. Zu sehen sind außerdem eine alte Klempnerwerkstatt."
Weiterer Ansprechpartner: Hans Jürgen Klappert, Tel. u. Fax: 02734/8090.
Die alte Dampfmaschine der Leimfabrik Nöll, die als letzter Betrieb dieses traditionellen Industriezweiges im Jahre 1972 geschlossen wurde, ist das Herzstück des neuen Technikmuseums in Freudenberg. Sie stammt aus dem Jahre 1904 und wurde zunächst im Bergbau eingesetzt. Heute treibt sie über eine Transmission mit großen Gelenkwellen eine komplette mechanische Werkstatt an, die das Technikmuseum von der Firma Döring aus Hagen übernommen hat. Das Gebäude des Museums besteht aus drei miteinander verbundenen Bauteilen: einem gemauerten Anbau mit Schleppdach für die Dampfmaschine, einer großen Fachwerkhalle und einem alten Feuerwehr-Spritzenhaus. Die Fachwerkhalle stammt aus dem 10 km entfernten Steeg (bei Friesenhagen) und wurde im Jahre 1952 von der Fürstlich-Hatzfeld`schen Verwaltung als Sägewerk gebaut. Sie hat eine Grundfläche von 40 x 20 Metern und ist 12 Meter hoch. Während dieser Gebäudeteil in typisch Siegerländer Fachwerkbauweise erstellt wurde, ist das angebaute Spritzenhaus im norddeutschen Fachwerkstil errichtet worden. Der Bau dieses ehemaligen städtischen Spritzenhauses auf der Sieghütte in Siegen wurde um 1900 vom damaligen Stadtbaumeister errichtet, der aus Norddeutschland stammte. Das alte Sägewerk wurde an seinem ehemaligen Standort sorgfältig abgebaut und nach Freudenberg transportiert, das Spritzenhaus war bereits zerlegt, Teile des Fachwerks waren jedoch so marode, dass sie nach den alten Plänen wieder neu gezimmert werden mussten. In der alten Sägewerkshalle werden neben Dampfmaschine und mechanischer Werkstatt eine große Anzahl von Nutzfahrzeugen (vor allem Traktoren) und Motorrädern sowie zahlreiche kleinere landwirtschaftliche Maschinen und Geräte gezeigt, die auf der Empore im Dachgeschoss der Halle ihren Platz gefunden haben. Das älteste Exponat des Museums ist eine selbstfahrende Bandsäge aus dem Jahre 1923, das jüngste ein Hanomag-Traktor aus den 1960er-Jahren. Das Spritzenhaus beherbergt als Dauerleihgabe eine Dampfmaschinen-Modellausstellung und wird zudem für Sonderausstellungen genutzt. Hier ist auch ein kleiner gastronomischer Bereich untergebracht. Das Technikmuseum ist auf Initiative des `Vereins der Freunde historischer Fahrzeuge Freudenberg` entstanden. Da der Verein stets auf der Suche nach weiteren Exponaten ist, befindet sich die Ausstellung in ständiger Erweiterung und Veränderung. Eine Ausstellung zur Leim-, Leder- und Filzindustrie in Freudenberg wird zur Zeit erstellt. Für an Motorverkehr und Technik Interessierte ist der Besuch des Museums ein Muss, zumal Mitglieder des Vereins durch die Ausstellung führen und als Technik-Tüftler allerlei Details zu den Exponaten zu berichten wissen. (Dieter Pfau in: "Museen und Heimatstuben Siegerland-Wittgenstein").


Siehe auch:
Bildende Kunst / Gruppen / Vereine: HAND-WERKs-KUNST
Medien / Publikationen: Museen und Heimatstuben Siegerland-Wittgenstein
Medien / Institute / Verbände / Vereine: Film- und Videoclub Siegerland
Veranstalter / Regionale Veranstalter: Freunde historischer Technik Freudenberg e.V
Veranstalter / Regionale Veranstalter: KulturFlecken Silberstern e.V.

© Kultur!Büro. Kreis Siegen-Wittgenstein - Kulturhandbuch im Internet • KHB 652.HTM / 01.07.2016 |