Kreis Siegen-Wittgenstein

Industrie- und Kulturregion im Grünen



Wer möchte nicht dort leben, wo ein attraktiver Arbeitsplatz und erholsame Natur direkt vor der Haustür liegen? Die Region Siegen-Wittgenstein, im südlichsten Zipfel Westfalens günstig inmitten des Metropolendreiecks von Frankfurt, Köln und Dortmund gelegen, kann ihren Menschen diese Annehmlichkeiten bieten!

Das Siegerland ist eine der ältesten Eisen- und Stahlregionen in Europa. Vor 2.500 Jahren wurde hier schon Eisen gefördert und weiterverarbeitet. Heute bestimmen die hochtechnologische Maschinenbau-Industrie, die Oberflächenveredelung sowie Walzen- und Röhrenindustrie das Bild dieser Industrieregion "im Grünen". Die zukunftsorientierte Wirtschaft profitiert vom Know-how-Transfer der technik- und medienaufgeschlossenen Universität-GH Siegen in einer Region mit hochqualifizierten Fachkräften.

Natur und Kultur

Mit über 64% Waldanteil gehört der Kreis Siegen-Wittgenstein zu den waldreichsten Kreisen in Deutschland. In der abwechslungsreichen Mittelgebirgslandschaft (bis 800 m ü. NN) mit dem Naturpark Rothaargebirge und dem Quellgebiet von Sieg, Lahn und Eder kann man in sauberer, gesunder Luft viel frische Kraft tanken. Sportbegeisterte finden über 45 Sportarten im Sommer wie im Winter: von Fußball über Tennis bis Fallschirmspringen, Skilanglauf, Eislauf und natürlich Radwandern und Wandern auf rund 3.500 km markierten Wanderwegen. Besonders hervorzuheben ist hier der Rothaarsteig.

Was für manche Besucher überraschend sein mag, ist für die Menschen dieser Region selbstverständlich: Ein breitgefächertes Kulturangebot mit Sinn für Tradition und Mut zur Innovation. Einige der kulturellen Aktivitäten haben große Anziehungskraft für Gäste aus nah und fern: So zum Beispiel "KulturPur", das Internationale Musik- und Theaterfestival mit Comedy und Late-Night-Shows rund um die Uhr, mitten auf dem Kamm des landschaftlich reizvollen Rothaargebirges mit jährlich mehr als 50.000 Besuchern. Stimmungsvoll auch das "Siegener Sommerfestival" im Hof des Oberen Schlosses. Die "Südwestfälische Freilichtbühne" in Freudenberg lockt jedes Jahr bis zu 50.000 Besucher an und nicht nur die Gemälde-Galerie mit Rubens-Originalen im "Siegerlandmuseum" verweist auf den großen Sohn der Stadt Siegen, den Maler Peter Paul Rubens, dem ein großer europäischer Kunstpreis und ein alle fünf Jahre stattfindendes "Rubensfestival" gewidmet ist. Eine neue Attraktion ist das "Museum für Gegenwartskunst" in Siegen.

Überregional berühmt ist auch die "Internationale Musikfestwoche" auf Schloß Berleburg sowie das "Radiomuseum" und das "Pilzmuseum" in Bad Laasphe. Neben den seit vielen Jahren eingeführten Häusern wie dem "Gebrüder-Busch-Theater", dem "Film-Kunst-Kino Viktoria", der "Städtischen Galerie Haus Seel" mit "Kunstverein Siegen" u.a. sind in den letzten Jahren neue Erlebnisorte für Kultur entstanden, so z.B. das "Museum in Wilnsdorf" mit besonders interessanten Präsentationen, den Kultur-"Villen" in "Dreslers Park" und das "Kulturhaus Lÿz" in der Siegener St.-Johann-Straße mit der Medienbühne "Schauplatz" und dem "Kleinen Theater" mit seinen beim Publikum beliebten Varieté- Musik- und Kabarett-Programmen.
Die Kulturprovinz im Grünen hat ihren Menschen viel zu bieten.

Kultur in Siegen-Wittgenstein


Der Kreis Siegen-Wittgenstein ist einer der kulturaktivsten Landkreise in Deutschland. Eine Hauptaufgabe der allgemeinen Kulturförderung ist die finanzielle und administrative Unterstützung der Philharmonie Südwestfalen. Ein weiteres Schwergewicht ist die Förderung der Chöre und Theatergemeinden in der Region. Die Volkshochschule des Kreises hat ein hochentwickeltes Profil, der Kreis zeigt hier, dass auch Weiterbildung Kultur ist: Mit Ausnahme der Stadt Siegen, die eine eigene Volkshochschule hat, versorgt die VHS des Kreises (siehe Bildung/Wissenschaft) alle Städte und Gemeinden mit Lern- und Freizeitangeboten. Einige Städte und Gemeinden sowie der Kreis Siegen-Wittgenstein sind selbst Veranstalter von Theateraufführungen und Sinfoniekonzerten. Weitere Veranstalter sind Kulturvereinigungen, die Zuschüsse aus dem Haushalt des Kreises Siegen-Wittgenstein erhalten.

Nicht nur Chöre und Sängerkreise profitieren vom kulturellen Engagement des Kreises, sondern auch die Heimatvereine, der Natur- und Landschaftsschutz und eine Vielzahl weiterer Einrichtungen. Seit Januar 2002 baut der Kreis ein eigenes Archiv mit industriegeschichtlichem Sammlungsschwerpunkt auf. Von besonderer Bedeutung für die Kulturarbeit des Kreises Siegen-Wittgenstein sind die vielen Aktivitäten des 1990 gegründeten "Kultur!Büros.", einer Einrichtung, die mit viel Erfolg eine neue Form des kommunalen Kulturmanagements betreibt und die Verbesserung der kulturellen Infrastruktur des Kreises erreichen konnte. Mit dem Konzept "Kultur!Büro." unter der Leitung des Kulturreferenten betreibt der Kreis Siegen-Wittgenstein eine dynamische und bundesweit beachtete Kulturförderung auf der Ebene der Wirtschaftsförderung. Eine Entscheidung, die bei der zunehmenden Bedeutung von Kultur als Standortfaktor und Kulturproduktion als Wirtschaftsfaktor nur konsequent erscheint.

Das "Kultur!Büro." (siehe Veranstalter 10.1.) beobachtet die Kulturszene und stellt die aktuell recherchierten Daten in Form eines Kulturhandbuchs (auch auf CD-ROM und im Internet) zur Verfügung. Der tagesaktuelle Veranstaltungsdienst "Kultur!Aktuell" spiegelt das Veranstaltungsangebot der elf Städte und Gemeinden wider und ist auch im Internet verfügbar. Neben vielen Kooperationsprojekten mit Partnern aus der Region wie "Festival der Internationalen Lautpoesie", Kunstprojekte "EinBlick", "Stahl und Bewegung", "In Medias Rubens" sind auch die Konzipierung und Durchführung von Groß-Events wie "KulturPur" und "100 Jahre erster Motor-Omnibus" oder die Weltpremiere "Paul McCartney paintings" (1999) ein Schwerpunkt der Arbeit des "Kultur!Büros." Neben Kooperationen und Großevent-Durchführung kommen auch die Aufgaben von Beratung und Service für die kulturproduzierenden Kommunen und Institutionen im Kreisgebiet nicht zu kurz.


Siehe auch:
Musik / Orchester: EV Bigband
Musik / Orchester: Philharmonie Südwestfalen
Bildende Kunst / Bildende Künstler: Christina Lambertz
Bildende Kunst / Gruppen / Vereine: Kunstverein Siegen e.V.
Bildende Kunst / Galerien: Städtische Galerie Haus Seel
Medien / Publikationen: Informationsbroschüren des Touristikverbandes Siegerland-Wittgenstein e.V.
Medien / Publikationen: Museen und Heimatstuben Siegerland-Wittgenstein
Medien / Publikationen: Zahlen - Daten - Informationen - Kreis Siegen-Wittgenstein
Medien / Veranstaltungskalender: Kultur!Aktuell
Museen / Museen: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Museen / Museen: Siegerlandmuseum im Oberen Schloss
Museen / Museen: Gelöscht: Siegerlandmuseum Ausstellungsforum Oranienstraße
Veranstalter / Regionale Veranstalter: Jazz-Club Oase e.V.
Veranstalter / Regionale Veranstalter: Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein
Veranstalter / Regionale Veranstalter: Südwestfälische Freilichtbühne Freudenberg e.V.
Veranstaltungsorte / Hilchenbach: Gebrüder-Busch-Theater
Veranstaltungsorte / Siegen: Schauplatz Lÿz
Service / Vorverkaufsstellen: Kulturhaus Lÿz, Kultur!Büro.
Service / Regionale Kulturförderung: Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein

© Kultur!Büro. Kreis Siegen-Wittgenstein - Kulturhandbuch im Internet • KHB 1199.HTM / 01.08.2013 |