Jugendkunstschule Siegen-Wittgenstein e.V.



Die "JKS" ist ein gemeinnütziger Verein und Träger der freien Jugendhilfe. Seit 1988 können sich Kinder und Jugendliche in der "Jugendkunstschule Siegen-Wittgenstein e.V. (JKS)" künstlerisch und kreativ betätigen. Mit vier Gruppen hat die "JKS" damals angefangen, heute besuchen rund 200 Kinder die Kursangebote im Malen, Zeichnen, kreativen und plastischen Zeichnen.
Zur Zeit werden 28 Kurse an vier Schulorten angeboten. Hauptsitz der "JKS" ist Weidenau. Seit 1994 besteht eine enge Zusammenarbeit mit dem Kulturamt Kreuztal, und seit 1998 gibt es auch ein Angebot in Hilchenbach. An allen Orten finden regelmäßig Kurse, Aktionen und Projekte statt, die zum Teil auch in Zusammenarbeit mit Schulen und Jugendeinrichtungen durchgeführt werden. Seit August 2000 wurde das Programm nochmals in Verbindung mit den laufenden Ausstellungen im Museum für Gegenwartskunst in Siegen erweitert.
Momentan arbeiten 14 KunstpädagogInnen und KünstlerInnen im Team zusammen. Sie haben sich zum Ziel gesetzt, neben der Vermittlung künstlerischer Techniken den Kindern zu helfen, sich individuell auszudrücken und ihre schöpferischen Kräfte zu bewahren und zu entdecken.


Siehe auch:
Kulturprofile / Städte und Gemeinden: Gemeinde Wilnsdorf
Bildende Kunst / Bildende Künstler: Andrea Freiberg
Bildende Kunst / Bildende Künstler: Silke Krah
Bildende Kunst / Bildende Künstler: Marianne Levien
Bildende Kunst / Bildende Künstler: Petra Oberhäuser
Bildende Kunst / Bildende Künstler: Corette Spreer
Bildende Kunst / Bildende Künstler: Roswitha Stein-Rauscher
Bildende Kunst / Bildende Künstler: Inge Zöller
Literatur / Schriftsteller: Olaf neopan Schwanke
Medien / Institute / Verbände / Vereine: Film- und Videoclub Siegerland
Bildung / Wissenschaft / Institute / Verbände / Vereine: Schule für Bildende Kunst
Veranstalter / Regionale Veranstalter: Kulturamt Kreuztal

© Kultur!Büro. Kreis Siegen-Wittgenstein - Kulturhandbuch im Internet • KHB 689.HTM / 31.10.2014 |