Volkshochschule Siegen-Wittgenstein



Die Volkshochschule Siegen-Wittgenstein ist eine staatlich anerkannte kommunale Weiterbildungseinrichtung in der Trägerschaft des Kreises Siegen-Wittgenstein. Mit jährlich über 1.500 Angeboten und durchschnittlich 14.000 Teilnehmern ist sie die größte Weiterbildungseinrichtung der Region. Sie steht für Individualität, Vielfalt und Freude am Lernen. Überall dort, wo die Bürger und Bürgerinnen der Volkshochschule begegnen, erwartet sie kompetente Weiterbildung für das lebensbegleitende Lernen.
Die dezentral organisierte Volkshochschule gliedert sich neben der Geschäftsstelle in Siegen in zehn Zweigstellen: Bad Berleburg, Bad Laasphe, Burbach, Erndtebrück, Freudenberg, Hilchenbach, Kreuztal, Netphen, Neunkirchen und Wilnsdorf.
Das Angebot umfasst folgende Bereiche: Gebärdensprache, Familienbildung – Psychologie, Gesellschaft – Politik, Deutsch – Literatur, Sprachen, Umwelt, Beruf - Wirtschaft – EDV, Kreativität, Gesundheit sowie Ernährung – Textiles Gestalten.


Siehe auch:
Kulturprofile / Städte und Gemeinden: Gemeinde Burbach
Kulturprofile / Städte und Gemeinden: Stadt Freudenberg
Kulturprofile / Städte und Gemeinden: Gemeinde Neunkirchen
Bildende Kunst / Bildende Künstler: Winfried Hofmann
Theater / Kleinkunst / Darstellende Künstler: Elke Habeeb
Medien / Veranstaltungskalender: Veranstaltungskalender der Volkshochschule Siegen-Wittgenstein
Bildung / Wissenschaft / Institute / Verbände / Vereine: Volkshochschule der Stadt Siegen

© Kultur!Büro. Kreis Siegen-Wittgenstein - Kulturhandbuch im Internet • KHB 696.HTM / 15.10.2013 |