GospelNetwork



Die Schwerpunkte von GospelNetwork als Veranstalter sind:
1. Christmas Concerts (alle 2 Jahre kurz vor Weihnachten in der Siegener Martinikirche).
2. GospelChurch (Musikgottesdienst mit Jan Vering und Alfed Mignon 3-4 mal im Jahr in der Siegener Martinikirche.
3. Schulkonzerte (punktuelle Events und/oder besondere Aktionen einmal im Jahr).
4. Programmgestaltungen bei Groß-Events (Beteiligung durch Konzerte oder Gospel-Gottesdienste).
5. Musician's Day (Workshop-Tag für junge Musiker und Bands).
6. Bistro Concerts (kontinuierliche Konzertreihe in einem Siegener Bistro).
Ergänzend dazu werden kontinuierlich Dienstleistungen angeboten, wie z.B. der wöchentliche kostenfreie eMail-Newsletter oder die Beratung in allen Fragen rund um Events.
1965 war das Jahr, an denen die ersten "Offenen Abende" in der Bühne der Stadt Siegen stattfanden. Über 38 Jahre waren die OAS immer am Puls der Zeit, haben Innovationskraft gezeigt und in die Jugendszene des Siegerlandes wie auch darüber hinaus nachhaltige Impulse geliefert.
Die OAS präsentierten sich 2002 mit einem neuen Konzept: Spezialisierte kulturelle Angebote mit Künstlern aus dem christlichen Bereich, sowie Beratung und Betreuung von Veranstalterinnen und Veranstaltern.
Im Zug der Weiterentwicklung drängte sich ein neuer Name für die Arbeitsgemeinschaft auf, so entstand GospelNetwork.

Siehe auch:
Veranstaltungsorte / Siegen: Bühne der Stadt Siegen

© Kultur!Büro. Kreis Siegen-Wittgenstein - Kulturhandbuch im Internet • KHB 2718.HTM / 28.10.2005 |