vielSeitig – europäisches Literaturfestival in Siegen

The books are back in town … again!
Krise, Schulden, Euro-Bonds, Rettungsschirme: Denk ich an Europa in der Nacht, bin ich um den Schlaf gebracht, hätte Heinrich Heine womöglich gedichtet, lebte er in Zeiten von Einheitswährung und Kommissionspräsidenten. Doch es gibt ein Europa jenseits von Europäischem Stabilisierungsmechanismus und Europäischer-Finanz-Stabilisierungs-Fazilität (um Himmels willen …)!
vielSeitig2014 - vom 23. bis 26. Oktober 2014
Davon können sich Literaturfreunde bei der dritten Ausgabe von vielSeitig. Europäisches Literaturfestival Siegen überzeugen. Vom 23. bis 26. Oktober heißt es im Kulturhaus Lÿz und in vielen Cafés und Kneipen der Siegener Innenstadt wieder The books are back in town. Leserinnen und Leser, die sich auf literarische Spaziergänge von der Oberstadt bis an den Fuß des Rosterberges begeben, mit dem letzten irischen Matchmaker über den Charme der grünen Insel schwadronieren, mit einer ukrainischen Nachwuchs-Autorin über die politischen Entwicklungen am Schwarzen Meer diskutieren oder mit einem krimischreibenden norwegischen Tenor die Stärken und Schwächen skandinavischer Thriller erörtern: Literatur zum ‘Anfassen’ eben.

Veranstaltet wird vielSeitig. Europäisches Literaturfestival Siegen in enger Kooperation von Universität Siegen und dem Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein, unterstützt vom Ministerium für Jugend, Kinder, Familie, Kultur, und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, der Volksbank Siegerland eG und der Stadt Siegen. Das ausführliche Programm wird unter vielseitig-festival.eu sowie auf Facebook unter facebook.de/vielseitig.festival vorgestellt.

Veröffentlicht unter Infos, Projekte | Kommentar schreiben

Heute in Siegen-Wittgenstein:


Alle Kultur-Termine in Siegen-Wittgenstein finden Sie hier: Kreis Siegen-Wittgenstein | Bad Berleburg | Bad Laasphe | Burbach | Erndtebrück | Freudenberg | Hilchenbach | Kreuztal | Netphen | Neunkirchen | Siegen | Wilnsdorf

Den vollständigen Veranstaltungskalender finden Sie unter [www.siwikultur.de/termine] (externer Link)

Veröffentlicht unter KulturAktuell, Projekte, Veranstaltungs-Tipps | Kommentare deaktiviert

Demnächst im Lÿz:

[HIER geht es zu weiteren Veranstaltungen unter www.lyz.de]


Das vollständige Programm des Lÿz’ finden Sie unter [www.lyz.de] (externer Link)

Veröffentlicht unter Kulturhaus Lÿz, Projekte, Veranstaltungs-Tipps | Kommentare deaktiviert

Philharmonie Südwestfalen

Michael Nassauer (2.v.r.) ist neuer Intendant der Philharmonie Südwestfalen. Landrat Andreas Müller (r.), Hilchenbachs Bürgermeister Hans Peter Hasenstab (2.v.l.) und Kulturreferent Wolfgang Suttner gratulierten ihm zur Wahl.Michael Nassauer wird neuer Intendant der Philharmonie Südwestfalen
Die Mitgliederversammlung des Trägervereins der Philharmonie Südwestfalen hat in ihrer Sitzung am 02.10.2014 Michael Nassauer zum neuen Intendanten des Orchesters gewählt. Der 39jährige Betzdorfer ist derzeit noch Solo-Hornist der Philharmonie Südwestfalen, hat sich aber auch umfangreiche Kenntnisse im Bereich des kulturellen Managements erworben. So ist er seit 1999 künstlerischer Leiter der Musikgemeinde Betzdorf; dort hat er die Konzertreihe stabilisiert und eine Verdoppelung des Umsatzes und der Abonnentenzahlen erreichen können. Michael Nassauer hat Erfahrungen im Bereich der Vertragsverhandlungen mit Gastdirigenten und Solisten und in der Zusammenarbeit mit Sponsoren und anderen Kulturinstitutionen. Durch seine Mitgliedschaft im Kulturausschuss des Kreises Altenkirchen ist ihm die kommunale Kulturarbeit bekannt.
Wolfgang Suttner, geschäftsführender Vorstand des Trägervereins der Philharmonie, ist überzeugt davon, dass mit Michael Nassauer die richtige Wahl getroffen wurde. Nassauer kenne das Orchester und die Region und habe zahlreiche Kontakte zu regionalen und überregionalen Konzertveranstaltern, er werde also mit seiner Arbeit als Intendant schnell anfangen können, sagte Suttner.
Michael Nassauer tritt die Nachfolge von Gernot Wojnarowicz an, der die Philharmonie Südwestfalen Ende August dieses Jahres verlassen hat.

Veröffentlicht unter Infos | Kommentar schreiben

Strahlend Gelb

Pressekonferenz zum ProgrammheftDas neue Spielzeitprogramm des Lÿz vorgestellt
Mit einem strahlend-neongelben Programmhefttitel knüpft die Spielzeit 2014/2015 im Siegener Kulturhaus Lÿz an das farbenfrohe Layout der vergangenen Saison an und macht Lust auf die ‚inneren Werte‘ des 52-seitigen Kleinkunst-Kalenders. Welcher Kabarettist diesmal Licht ins Dunkel bringt und welche Autoren oder Konzerte die düstere Jahreszeit erhellen, stellten der 1. Vorsitzende des 1. FCKV, Prof. Dr. André Barz, Kreiskulturreferent Wolfgang Suttner, die beiden Programmmacher Patrick Zöller und Andreas Schmidt sowie Stefanie Schierling, Pressereferentin der Sparkasse Siegen, der regionalen Presse vor. Die Programmhefte werden ab sofort dem Lÿz-Publikum zugesandt und liegen in den Sparkassen sowie zahlreichen öffentlichen Gebäuden und Geschäften aus. Das aktuelle Programm findet man aber auch ab sofort online unter www.lyz.de, der Vorverkauf beginnt am Montag, 1. September.

Veröffentlicht unter Infos, Kulturhaus Lÿz, Projekte | Kommentar schreiben

So schön war KulturPur24

Abends
Star oder Sternchen, im Zelt oder draußen auf grüner Wiese – das Programmkonzept bei KulturPur24 ging auf wie selten zuvor. Rund 58.000 Menschen fanden bei strahlendem Sonnenschein ihren Weg auf die Ginsberger Heide und genossen faszinierende RockPop-Shows…

  • Simple Minds“Kultur Pur ist mit einem Knaller zu Ende gegangen: Die Simple Minds haben am Pfingstmontag auf der Ginsberger Heide gerockt – und ihre Zuhörer begeistert.(Radio Siegen)
  • „Der Kessel brennt jetzt mächtig! ‘Don’t You (Forget About Me)': Klaro, diesen heißen Juniabend wird niemand so schnell vergessen. Jim Kerr dreht das Mikro zum Publikum, und die Giller-Chöre geben ihr Bestes. Und das nicht zu knapp. ‘Alive And Kicking': Das gilt für die Band und die Fans, die sich offensichtlich gegenseitig anfeuern. Burchill und Kerr haben nämlich immer wieder ein breites Lachen auf dem Gesicht. Kein Zweifel, zum Abschluss von KulturPur 24 gab es Freude pur.“ (Siegener Zeitung vom 11.6.14 über Simple Minds)

…entdeckten hochtalentierte Newcomer…

  • Anna Depenbusch„Anna Depenbusch (verzauberte) das Publikum mit leisen Tönen. Sie und ihr Klavier erzählten poetische Geschichten und waren dabei den Zuhörern sehr nah. Die Lieder handelten vom Leben und der Liebe und trafen die Zuhörer mitten ins Herz“. (Siegerlandkurier vom 7.6.14 über Anna Depenbusch)
  • Johannes Oerding„Die (…) Stimme kratzig, der Sound mitreißend und mit Reggae, Funk und‚ ‘veroerdischten‘ Cover-Versionen aktueller Charthits versetzt. Wer da nicht mindestens mitwippt, den sollte man gleich aus seiner Freundesliste streichen“. (Westfälische Rundschau vom 10.6.14 über Johannes Oerding)

…oder genossen bei kühlen Getränken die Open-Air-Programme.

  • Tagsüber bei KulturPur“Tagsüber strömten die Menschen auf den Giller und genossen bei bestem Wetter die Atmosphäre und das abwechslungsreiche Open-Air-Programm. Manche Besucher reisen sogar extra aus Amsterdam, Berlin oder Essen an, um KulturPur mitten in der Natur zu erleben.” (WDR)

Doch auch wenn es noch so schön war:
Nach dem Festival ist vor dem Festival – ab sofort laufen die Planungen für KulturPur25 und zum Jubiläum wollen es die Festivalmacher so richtig krachen lassen!
Das wird dann voraussichtlich vom 21. bis 25. Mai 2015 der Fall sein (und weil es ein Jubiläum ist, vielleicht sogar ein paar Tage davor oder danach….).

Veröffentlicht unter Festival KulturPur, Infos, Projekte | Kommentar schreiben

Simple Minds kommen zu KulturPur24

Festivalleiter Wolfgang Suttner und der neue KulturPur-Organisationsleiter Jens von Heyden stellen einen weiteren TopAct des Festivals vorSie stehen seit Jahren ganz oben auf der Wunschliste des internationalen Musik- und Theaterfestivals KulturPur, zur 24. Festivalausgabe ist es nun soweit: Am Pfingstmontag, den 9. Juni bringen Simple Minds aus Schottland das große Zelttheater auf der Ginsberger Heide bei Hilchenbach-Lützel zum Kochen. Nach  monatelangen Verhandlungen, unzähligen Emails und  Telefonaten freut sich der frischgebackene Organisationsleiter von KulturPur, Jens von Heyden, zu seinem Festivaldebüt besonders über die Zusage der Rocklegenden. „Ohne unser Agentur-Netzwerk und die über lange Jahre aufgebauten Kontakte wäre dieser Erfolg nicht denkbar gewesen.“, ist sich auch Festivalleiter Wolfgang Suttner sicher.
Neben Hits wie „Don’t You (Forget About Me)“, „Belfast Child“, „All The Things She Said“ oder auch „Mandela Day“ gelten sie als eine der weltweit besten Live-Bands: In den 80er-Jahren füllten sie acht Nächte hintereinander das Londoner Hammersmith Odeon, tourten sie mit Kraftwerk, teilten sich mit U2 die Bühne und machten selbst Peter Gabriel zum bekennenden Fan. In ihrem aktuellen Best-of-Konzert beweisen sie, wie vielfältig und abwechslungsreich ihre Musik schon immer war: Zwei Teile, eine Pause, keine Supportband, nur reiner donnernder schottischer Rock aus den letzten 35 Jahren. Die Simple Minds bei KulturPur – alive and kicking. Karten für das Konzert gibt es ab Samstag, den 29.03.2014, 10 Uhr bei den bekannten Vorverkaufsstellen und an der Sparkassen-Hotline von ProTicket unter Tel. 01803/742654.

Veröffentlicht unter Festival KulturPur, Infos, Projekte | Kommentar schreiben

KulturPur 2013: Schön war’s!

KulturPur 2013 - Ein voller Erfolg!Rund 48.000 Besucher fanden am Pfingst-Wochenende ihren Weg auf die Ginsberger Heide bei Hilchenbach-Lützel,  und das trotz Nebel am Donnerstag und Regen am Pfingstmontag! Vor allem die Konzerte mit Roger Hodgson, Brings, Mike & The Mechanics, die Sinfonie der Elemente und Santiano füllten das große Zelttheater bis zum letzten Platz! Highlights für Kenner waren im Kleinen Zelttheater Kabarett mit Wahn & Witz im Wald und der intensive Abend mit der Schweizer Musikerin Sophie Hunger. Am Pfingstsonntag sorgte der Zuschauerstrom bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen 23 Grad für kilometerlange Staus und prall gefüllte Sonderbusse.
— “Songmagie im Gillerwald. Furioser KulturPur-Auftakt mit der Stimme von Supertramp” (Siegener Zeitung  am 17. Mai zu Roger Hodgson)  —  “Genesis Klassiker wie (…) zauberten den Konzertbesuchern eben dieses Grinsen der wohligen Erinnerung ins Gesicht und viele längst vergessene Textzeilen auf die Lippen.” (WR / WP am 21. Mai zu Mike & The Mechanics) — “Sie lachten, sie kreischten, und immer wieder mussten sich die Zuschauer Lachtränen aus den Gesichtern tupfen” (Siegener Zeitung am 21. Mai zu Wahn & Witz) —

Veröffentlicht unter Festival KulturPur, Projekte | Kommentar schreiben

MASQUES – Bilder der Ausstellung

Veröffentlicht unter Infos, MASQUE - Kunstprojekt aus Burkina Faso | Kommentar schreiben

vielseitig – Europäisches Literaturfestival in Siegen

vielSeitig 2012 ein voller Erfolg
Vier Tage im Zeichen europäischer Literatur
„Ich bin sehr glücklich, dass die zweite Ausgabe des europäischen Literaturfestivals vielSeitig noch ein Stück besser als die erste gelungen ist. Wir haben hier mit Sicherheit die Tradition einer Literaturbiennale begründet.“ bilanziert Wolfgang Suttner, künstlerischer Leiter des europäischen Literaturfestivals vielSeitig, das zweite lange Literatur-Wochenende in der Siegener Innenstadt. Rund 1.500 Literaturfreunde und erheblich mehr Studenten als noch vor zwei Jahren erlebten über 40 Literaten, Übersetzer, Moderatoren und Schauspieler bei 17 spannenden Präsentationen europäischer Literatur aus 10 Nationen.
Dabei ging es nur in der Lesung von Michael Ridpath am Rande um Fragen der Finanzökonomie, ansonsten wurden europäische Geschichte, europäisches Leben und Lieben und die vielen kleinen Katastrophen des Alltags thematisiert.
Die Veranstalter von Kreis Siegen-Wittgenstein, Uni Siegen und Stadt Siegen sind zufrieden, dass es gelungen ist, im Siegener Zentrum an vielen Orten eine literarische Stimmung zu erzeugen und spannende Begegnungen zwischen den Autoren und ihrem Publikum zu ermöglichen.
„Die Bücher sind zurück in der Stadt“, der Untertitel von vielSeitig. Europäisches Literaturfestival Siegen hat sich bewahrheitet und gezeigt, dass sich die Rubensstadt Siegen mit ihrer großen Literaturabteilung an der Uni Siegen auch als Literaturstadt bewährt hat.  [Mehr Infos auf der Website www.vielseitig-festival.eu]

Veröffentlicht unter Infos, Veranstaltungs-Tipps | Kommentar schreiben