Jagdhornbläsercorps Wilgersdorf


  • Jagdhornbläsercorps Wilgersdorf Karin Berg, Hauptstr. 22, 57234 Wilnsdorf  | Tel.: 0171/1479463  | Mail: karin.flick@web.de
  • Leitung: Hubertus Neuser, Weißbachstr. 36, 57234 Wilnsdorf  | Tel.: 0170/3407080

Mitglied im Landesjagdverband NRW. Proben: montags von 19.30 bis 21 Uhr in der Grundschule Wilgersdorf (Jahnstr. 2). 14 aktive, rund 45 passive Mitglieder. Beitrag: jährlich 30 Euro.

Repertoire:
Jagdsignale und konzertante Stücke (Jägermärsche, -lieder, -fanfaren).

Besetzung:
Fürst-Pless- und Parforcehörner in "B".

Auftritte:
Teilnahme an verschiedenen Landeswettbewerben und dem Bundeswettbewerb im Jagdhornblasen.
Das Jagdhornbläsercorps Wilgersdorf wurde 1968 von Gerhard Jost, Erhard und Dieter Kühn sowie Gerhard Görg gegründet.

"Vereinszweck des Jagdhornbläsercorps Wilgersdorf ist laut Satzung die Gemeinschaftsarbeit zur Förderung des jagdlichen Brauchtums und die Teilnahme an Bläserwettstreiten. Das Blasen zur Jagd (heute das Jagdhornblasen), das genau so alt ist wie die Jagd selbst, hat heute noch unverändert die gleiche Aufgabe zu erfüllen wie früher: Die Steuerung des Jagdablaufes durch bestimmte Signale auch über weite Strecken. Neben diesen Jagdsignalen, die in allgemeine Signale, Jagdleit- und Totsignale unterteilt werden, wird heute auch oft `Jagdmusik` geblasen. Die konzertanten Stücke wie Märsche, Jagdlieder und Jagdfanfaren werden meist gemischt geblasen, d. h. mit kleinen Fürst-Pless-Hörnern, großen Parforcehörnern (in `B` gestimmt) und z. T. mit Ventilhörnern. Die Jagdsignale dagegen werden nur auf den kleinen Fürst-Pless-Hörnern geblasen.

Die Durchführung von oder Teilnahme an nichtbläserischen Veranstaltungen gehören ebenso zum Vereinsgeschehen wie bläserische Veranstaltungen. So werden jährlich eine `Aktion Saubere Landschaft`, ein Grillabend und eine Vereinswanderung durchgeführt, es wird am Turnier der Ortsvereine teilgenommen und bei den Ferienspielen der Gemeinde Wilnsdorf mitgewirkt."


© Kultur!Büro. Kreis Siegen-Wittgenstein - Kulturhandbuch im Internet • KHB 815.HTM / 26.08.2013 |