Philharmonie verlängert Vertrag mit Charles Oliveri-Munroe

Philharmonie verlängert Vertrag mit Charles Oliveri-Munroe

Gebürtiger Kanadier bleibt bis 2018 Chefdirigent der Philharmonie Südwestfalen

Vertragsverlängerung Charles Oliveri MunroeCharles Oliveri-Munroe bleibt für weitere drei Jahre Chefdirigent der Philharmonie Südwestfalen. Die Philharmonie hat den Vertrag mit dem gebürtigen Kanadier jetzt bis 2018 verlängert. Die Vertragsunterzeichnung fand im Büro von Landrat Paul Breuer, Vorstand des Trägervereins der Philharmonie Südwestfalen, statt. Oliveri-Munroe steht seit 2011 an der Spitze des heimischen Orchesters. Sein Engagement als Chefdirigent der Nordtschechischen Philharmonie in Teplice hat Charles Oliveri-Munroe 2013 aufgegeben. Breuer, Kreis-Kulturreferent Wolfgang Suttner und Hans-Peter Hasenstab, Bürgermeister der Stadt Hilchenbach, freuen sich vor diesem Hintergrund über das noch stärkere Engagement von Charles Olivieri-Munroe in der Region.

Charles Olivieri-Munroe gilt als ein Dirigent mit großem Charisma. „Die internationale Presse lobt ihn für seine innovativen Programme, für seine besondere Interpretation des slawischen Klassik-Repertoires und seine Passion für klaren Orchesterklang“, stellt Landrat Paul Breuer fest.
Charles Olivieri MonroeOlivieri-Munroe dirigierte bereits die Israelische Philharmonie, das Montreal-Symphony-Orchester, die Königliche Philharmonie Brüssel und viele andere. Sein australisches Debüt gab er in einer der berühmtesten Konzerthallen der Welt, dem Sydney Opera House im letzten Jahr. Außerdem ist er beim Sony Classical Label vertreten.
In seiner bisherigen Amtszeit als Chefdirigent der Philharmonie Südwestfalen ist Charles Olivieri-Munroe in allen Konzertsälen der Region, darunter auch mehrmals im Dortmunder Konzerthaus, aber auch bei Neujahrskonzerten in Stadthallen, bei Festivals und Open-Air-Konzerten aufgetreten.
Für Juni 2014 ist das Debüt von Charles Olivieri-Munroe mit der Philharmonie Südwestfalen in Mailand geplant, im Winter 2014 auch eine Italien-Tournee.
In jüngster Vergangenheit dirigierte er neben seinen Konzerten in Siegen-Wittgenstein und Südwestfalen in Ostrava, Pilsen und in Prag, aber auch in der Türkei und in Seoul.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*