Philharmonie Südwestfalen

Michael Nassauer (2.v.r.) ist neuer Intendant der Philharmonie Südwestfalen. Landrat Andreas Müller (r.), Hilchenbachs Bürgermeister Hans Peter Hasenstab (2.v.l.) und Kulturreferent Wolfgang Suttner gratulierten ihm zur Wahl.Michael Nassauer wird neuer Intendant der Philharmonie Südwestfalen
Die Mitgliederversammlung des Trägervereins der Philharmonie Südwestfalen hat in ihrer Sitzung am 02.10.2014 Michael Nassauer zum neuen Intendanten des Orchesters gewählt. Der 39jährige Betzdorfer ist derzeit noch Solo-Hornist der Philharmonie Südwestfalen, hat sich aber auch umfangreiche Kenntnisse im Bereich des kulturellen Managements erworben. So ist er seit 1999 künstlerischer Leiter der Musikgemeinde Betzdorf; dort hat er die Konzertreihe stabilisiert und eine Verdoppelung des Umsatzes und der Abonnentenzahlen erreichen können. Michael Nassauer hat Erfahrungen im Bereich der Vertragsverhandlungen mit Gastdirigenten und Solisten und in der Zusammenarbeit mit Sponsoren und anderen Kulturinstitutionen. Durch seine Mitgliedschaft im Kulturausschuss des Kreises Altenkirchen ist ihm die kommunale Kulturarbeit bekannt.
Wolfgang Suttner, geschäftsführender Vorstand des Trägervereins der Philharmonie, ist überzeugt davon, dass mit Michael Nassauer die richtige Wahl getroffen wurde. Nassauer kenne das Orchester und die Region und habe zahlreiche Kontakte zu regionalen und überregionalen Konzertveranstaltern, er werde also mit seiner Arbeit als Intendant schnell anfangen können, sagte Suttner.
Michael Nassauer tritt die Nachfolge von Gernot Wojnarowicz an, der die Philharmonie Südwestfalen Ende August dieses Jahres verlassen hat.

Veröffentlicht unter Rückblicke | [permalink] |

Kommentar schreiben:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*