Kapellenschule Eisern


  • Kapellenschule Eisern Klaus Eckhardt, In der Peeke, 57080 Siegen  | Tel.: 0271/392618
  • Besucheranschrift: Kapellenschule Eisern, Eiserntalstr. 497, 57080 Siegen-Eisern
  • Träger: Heimatverein Eisern e.V.

Öffnungszeiten: 
Nach Vereinbarung. Eintritt frei. Vorgestellt im Museumsführer Siegerland-Wittgenstein.

"Eisern, heute Stadtteil von Siegen, war früher ein Bergmannsdorf. Nach der in den letzten Jahren erfolgten Renovierung der Kapellenschule wurde der ehemalige Schulsaal als Heimatstube ausgebaut. Hier sind Exponate aus der bergmännischen Tätigkeit unserer Vorfahren zu sehen, Arbeitsgeräte und Gebrauchsgegenstände, dazu Mineralien - aber auch Gerätschaften aus Landwirtschaft und Hauberg.
Der Beruf des Bergmanns war gefährlich. Im Siegerland kennt man das Gebets- und Verläshaus, in dem die Namen verlesen wurden und in dem ein gemeinsames Gebet gesprochen wurde. Daher beziehen sich die Ausstellungsstücke im Kapellenteil im wesentlichen auf den Zusammenhang von Kirche und Frömmigkeit des Bergmanns."


Weitere Veranstaltungen:
Sonderausstellungen, Wanderungen.
Die Kapelle kann auch für eine Hochzeit angemietet werden. 80 bis 100 Personen Aufnahmekapazität.

Veröffentlichungen:
Adolf Müller: "Eisern - auf Erz und Eisen", Siegen, 1964. Adolf Müller: "700 Jahre Eisern", Siegen, 1989. Video: "Eisern - auf Erz und Eisen".


Siehe auch:
Bildende Kunst / Bildende Künstler: Susanne Krüger
Medien / Publikationen: Museen und Heimatstuben Siegerland-Wittgenstein

© Kultur!Büro. Kreis Siegen-Wittgenstein - Kulturhandbuch im Internet • KHB 885.HTM / 30.08.2013 |