Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Samstag, 23.11.2019:
 Musik
Samstag | 23.11.2019 | 17.00 Uhr
Jubiläumskonzert In your arms: Vier Chöre – ein Musikerlebnis In your arms. – Ein begeisterndes Konzertmotto, vier erfolgreiche regionale Chöre, wunderbare Instrumentalisten, eine talentierte Pianistin, eine abwechslungsreiche, stimmungsvolle Liedauswahl und das besondere 25-jährige Chorleiter-Jubiläum von Tobias Hellmann: das sind die Ingredienzien, die das große Jubiläumskonzert zu einem echten Musikerlebnis machen.
Kath. Kirche Neunkirchen, Bonifatiusweg 5 -
Veranstalter: Vokalensemble ars cantica & Chorleiter Tobias Hellmann
Veranstaltungs-ID: 34863 
Samstag | 23.11.2019 | 18.00 Uhr
Gedenkkonzert Wer sagt, dass die Erde nicht singt?
1939 – 2019 : 80 Jahre nach dem Beginn des 2. Weltkrieges gedenkt das Russisch-Deutsches Kulturzentrum Litera e.V. der Opfer dieses furchtbaren Krieges.
Ev. Gemeindehaus Bürbach, Im Wiesengarten 10 0151/28264106
Veranstalter: Russisch-Deutsches Kulturzentrum LITERA e. V.
Veranstaltungs-ID: 34554 
Samstag | 23.11.2019 | 19.00 Uhr
Moshquito Night Vol. 9
Born From Pain + Torch It + Birth Struggle Death + Foreign
Vortex Surfer Musik Club, Auf den Hütten 4, Siegen-Weidenau 0271/89028940
Veranstalter: Vortex Surfer Musik Club
Veranstaltungs-ID: 33512 
Samstag | 23.11.2019 | 19.00 Uhr
Mozart- Requiem
„In Not – Barmherzigkeit – Hoffnung“. So hat Enjott Schneider die drei Sätze seiner Seligpreisungen nach Matthäus 5 überschrieben. Sein Werk soll an die friedliche Revolution in der ehemaligen DDR erinnern, die vor 30 Jahren mit den Montagsdemonstrationen und bereits Jahre zuvor mit den Friedensgebeten in Leipzig ihren Anfang nahm. Ebenso gut könnten die Begriffe wohl auch über Wolfgang Amadeus Mozarts Requiem stehen: Hoffnung auf Gottes Barmherzigkeit für Seelen in Not. Zum Ewigkeitssonntag soll das musikalische Vermächtnis des genialen Komponisten, seine Vertonung des Textes der Totenmesse, erklingen.
Ev. Kirche Hilchenbach, Kirchplatz 4 02733-51156
Veranstalter: Kantorei Siegen
Veranstaltungs-ID: 33521 bsw
Samstag | 23.11.2019 | 19.00 Uhr
Pascal Diederich
Ev. Trinitatiskirche Wilnsdorf-Niederdielfen -
Veranstalter: CVJM Niederdielfen
Veranstaltungs-ID: 34870 
Samstag | 23.11.2019 | 19.30 Uhr
Tschechoslowakisches Kammerduo
Der tschechische Violinist Pavel Burdych und die slowakische Pianistin Zuzana Beresova sind seit 2004 als Kammerduo erfolgreich unterwegs. Das Duo tritt regelmäßig bei Musikfestivals in Deutschland, Österreich, Tschechien und der Slowakei auf. Kritiker und Publikum schätzen die hohe musikalische Professionalität der Kammerduos. Pavel Burdych ist Absolvent des Konservatoriums in Pardubice und der Akademie für Musik und Darstellende Kunst in Brno. Zuzana Beresova ist Absolventin des Konservatoriums in Kosice und der Hochschule fürs Musische Künste in Bratislava. Auf dem Programm stehen Werke von Antonin Dvorak, Bedrich Smetana, Josef Suk und Bela Keler. Lassen Sie sich mit hinein nehmen in einen Mix aus Walzer, Lustspiel-Ouvertüre, Romanzen und Märchen.
Ev. Gemeindehaus Burbach-Holzhausen, Am Kirchtor 5 02736 3371
Veranstalter: Förderverein Alte Schule im Heimatverein Holzhausen
Veranstaltungs-ID: 34477 
Samstag | 23.11.2019 | 19.30 Uhr
Preisträgerkonzert mit Nanako Kurita
Eine Veranstaltung zum 40-jährigen Bestehen der Friedrich-Kiel-Gesellschaft. Die 1990 in Japan geborene Pianistin Nanako Kurita hat 2018 den 1. Preis beim Internationalen Klavierwettbewerb der Hans-von-Bülow-Gesellschaft in Meiningen gewonnen. Zu dieser hat auch die Friedrich-Kiel-Gesellschaft enge Kontakte und fördert den Internationalen Klavierwettbewerb. Auf dem Programm des „Preisträgerkonzerts“ mit Nanako Kurita stehen unter anderem ein Frühwerk von Friedrich Kiel, die Klaviersonate A-Dur, D 959, von Franz Schubert sowie von Robert Schumann der Klavierzyklus „Kreisleriana“.
Schloss Berleburg, Goetheplatz 8 02751/9363542  [Karten]
Veranstalter: Kulturgemeinde Bad Berleburg e.V.
Veranstaltungs-ID: 33355 bsw
Samstag | 23.11.2019 | 20 Uhr
The.Reitz.Brothers feat. The.NEW.Shake.Well.Horns & "Spec. Guests" Spark Plugs - Firing Explosion
Die Reitz-Brüder - ein seit vier Jahrzehnten stadtbekanntes Musikergespann - das sind Frank (Gitarre), Guido (Bass) & Benno (Piano/Hammond). Ralph, der vierte Bruder im Bunde, sagt immer: "Erwachsen sein und Musiker - beides geht nicht!"Als Gründungs- und/oder Bandmitglieder (z. B. bei Shake Well oder Pieps & Friends) haben sie an ungezählten Sessions & Konzerten teilgenommen. Der Maler & Fan Klaus MacHommie (der auch das Bandbild malte) formulierte es einmal so: "Ihr ReitzBrothas seid wie Zündkerzen. Wenn ihr abrockt, kommt nach der Zündung ein stetiger Explosionsdruck!" Frank, Guido & Benno (alle übrigens bei Kontrabassist Fitti Wahler zur musikalischen Früherziehung gewesen) tun nichts so gerne, wie Rhythm-Explosionen zu erzeugen! Mit eigenen oder fremden Titeln, aufbereitet mit einer Horn Section sowie Backups durch befreundete Musiker und Gastsänger, wie zum Beispiel Bluessänger Guido Molzberger (Back on the road), Drummer Henner Busch (Hold your Horses) und Martin Varnholt (Varnholt Family).
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: Jazzclub Oase
Veranstaltungs-ID: 33824 bsw
Samstag | 23.11.2019 | 20.00 Uhr
Hörgerät Bevor die ruhige und besinnliche Adventszeit beginnt und sich das Jahr dem Ende neigt, erwartet uns noch ein musikalisches Highlight. Bereits im letzten Jahr sorgte Hörgerät zwei Mal für eine volle Weißtalhalle und brachte das Publikum zum Mitsingen, Tanzen und Feiern. Seit mittlerweile über 15 Jahren rockt die Band Hörgerät schon mit ihrem „Deutsch-Programm“. Dadurch gelang es ihnen, eine der gefragtesten Bands der Region zu werden und ihre Bekanntheit, nach nun schon über hundert Konzerten, auch über die regionalen Grenzen auszuweiten. Darunter gehören auch Auftritte beim Siegener Stadtfest oder bei der Eröffnung des Deutschen Rock- & Pop-Preises vor tausenden begeisterten Fans. Neben diesen gab es noch viele weitere Highlights in der Bandgeschichte, wie die Aufstiegsfeier der Sportfreunde Siegen sowie „KulturPur“.
Weißtalhalle Siegen Kaan-Marienborn, Blumertsfeld 2 0271/2319165
Veranstalter: Martin Horne - Veranstaltungsorganisation
Veranstaltungs-ID: 34682 
Samstag | 23.11.2019 | 20.00 Uhr
Rody Reyes Havanna con Klasse „Havanna con Klasse“ trägt den Namen der Stadt, in der man an jeder Straßenecke die Freude und Lebendigkeit ihrer Musik und Menschen spüren und atmen kann. Die Formation, mit Leadsänger und Frontman Rody Reyes begeistert ihr Publikum mit einem Repertoire aus traditionellem Son (Stil Buena Vista), Salsa, Merengue und Bachata. Die erstklassigen Musiker schaffen mit Rhythmen und Choreografien eine karibische Atmosphäre und präsentieren in ihrem Konzert ein Stück Kuba im Café Basico.
Café Basico Kreuztal, Hüttenstr. 30 02732/51-324
Veranstalter: Kreuztalkultur
Veranstaltungs-ID: 34789 bsw
 Theater/Kleinkunst
Samstag | 23.11.2019 | 19.00 Uhr
Matthias Brandt & Jens Thomas
In ihrem neuen Projekt widmen sich Matthias Brandt und Jens Thomas dem Schaffen und der komplexen Persönlichkeit Robert Schumanns. Wie bei kaum einem anderen Komponisten verbindet sich bei ihm Künstlerisches mit Biografischem. Seine psychische Instabilität, die immer wiederkehrenden depressiven Schübe und Zustände „völliger nervöser Erschöpfung“, die fixe Idee, wahnsinnig zu werden – all dies spiegelt sich zweifellos bei Schumann wider. Matthias Brandt und Jens Thomas, die in den letzten Jahren u. a. mit den Programmen „Psycho – Fantasie über das kalte Entsetzen“ und „Life – Raumpatrouille & Memory Boy“ bemerkenswerte Erfolge feierten, inszenieren dieses Phänomen in einer individuell ausgestalteten Collage aus Wort und improvisierter Musik. Nichts scheint an diesen Abenden festgelegt oder routiniert einstudiert zu sein. Während Brandt die Nerven der Zuschauer vibrieren lässt, improvisiert Thomas passend am Klavier – ein faszinierendes Spiel aus Text und Klang, das mit den seelischen Abgründen der Charaktere jongliert.
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271/77027720
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 33702 bsw
 Film
Samstag | 23.11.2019 | 15.15 Uhr
Die Addams Family Endlich hat die Addams Family ein neues Zuhause gefunden, in dem sich Familienoberhaupt Gomez, seine Frau Morticia, ihre Kinder Wednesday und Pugsley sowie Onkel Fester und das eiskalte Händchen wohlfühlen. Doch leider steht die finstere Villa in einem Viertel mit lauter Spießbürgern, denen die neue Nachbarschaft ein Dorn im Auge ist. Der Animationsfilm um die berühmte (Horror-) Familie ist „dank vieler schöner Gags und (pop-)kultureller Zitate ein kurzweiliger Spaß für die ganze Familie.“ (Filmstarts)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 34855 
Samstag | 23.11.2019 | 17.15 Uhr
Zwingli - Der Reformator
Zürich 1519. Unerschrocken nutzt der junge Ulrich Zwingli (Max Simonischek) seine Wahl zum Priester am ehrwürdigen Großmünster, um gegen die Missstände in der Stadt und in der Kirche zu predigen. Heftige Diskussionen entbrennen! Im Namen von Papst und Kaiser verlangt der Bischof von Konstanz schließlich Zwinglis Verhaftung. Als sich der Rat der Stadt nach einem öffentlichen Streitgespräch zwischen Zwingli und einem Abgesandten des Bischofs überraschend an die Seite des Rebellen stellt, kommt es zu weiteren Machtkämpfen. Und während Zwinglis Thesen einen Bürgerkrieg auszulösen drohen, zieht es die gottesfürchtige Witwe Anna (Sarah Sophie Meyer) immer mehr in den Bann dieses außergewöhnlichen Mannes. Ulrich Zwingli war neben Martin Luther einer der wichtigsten Reformatoren der Kirche. Jetzt bringt Regisseur Stefan Haupt mit "Zwingli - Der Reformator" erstmals die Geschichte des großen Humanisten auf die Kinoleinwand. Das opulente Historiendrama zeigt, dass Zwinglis Ideen einer sozialen Gesellschaft, die sich um die Armen und Kranken kümmert und die Rechte von Frauen und Kindern schützt, sind heute so aktuell wie damals. "„Zwingli – Der Reformator“ punktet mit Glaubwürdigkeit und erzählt von den Schwierigkeiten jeder Reformation oder Revolution. Das ist absolut sehenswert!" (Deutschlandfunk)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 34854 
Samstag | 23.11.2019 | 20.00 Uhr
Joker Gotham City, 1981: Der Außenseiter Arthur Fleck (Joaquin Phoenix) lebt zusammen mit seiner Mutter Penny in einem heruntergekommenen Apartment. Mit Gelegenheitsjobs als Partyclown hält er sich über Wasser, aber eigentlich träumt er von einer Karriere als Stand-up-Comedian: Sein großes Vorbild ist der Talkmaster Murray Franklin (Robert De Niro), in dessen Show er gerne auftreten würde. Als seiner Sozialarbeiterin die Geldmittel gestrichen werden, verliert Fleck nicht nur seine wichtigste Ansprechpartnerin, er bekommt auch keine Medikamente mehr, weshalb sich seine Geisteskrankheit weiter verschlimmert. „Der durch Bildgestaltung und Sound-track atmosphärisch ungemein packende Psychothriller interpretiert die DC-Figur des Superschurken Joker als gebrochenen Antihelden, dessen Entwicklung ganz ohne fantastische Elemente mit größter Intensität fühlbar gemacht wird.“ (Filmdienst) Ausgezeichnet mit dem „Goldenen Löwen“ der Filmfestspiele Venedig 2019!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 34851 
Samstag | 23.11.2019 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen 7. Kogustaki Mucize (türk. OmU) | Addams Family (2019) | Angry Birds 2 | Angry Birds 2 | Depeche Mode: SPIRITS in the Forest (OmU) | Doctor Sleeps Erwachen | Eiskönigin 2 | Eiskönigin 2 (3D) | Eiskönigin 2 (3D) (OV) | Human Lost | Joker | Last Christmas | Le Mans 66 | Letzte Bulle | Maleficent 2 | Maleficent 2 (3D) | MET: Glass: Akhnaten (LIVE) | Midway | Perfekte Geheimnis | Pets 2 | Recep Ivedik 6 (türk. OmU) | Shaun - Das Schaf 2 | Terminator: Dark Fate | Unsere Lehrerin, die Weihnachtshexe | CineSneak | Zombieland 2 | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0451/7030-200
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 34833 
 Literatur
Samstag | 23.11.2019 | 19.00 Uhr
Keltischer Abend - "Keltenkind"- Lesung mit Konzert mit dem Autor Steffen Ziegler und der Band "An Erminig"
Radio Siegen Moderator Steffen Ziegler liest aus seinem Roman „Keltenkind“, in dem es um die altdeutsche Sagengestalt „Wieland, den Schmied“ geht: Das Jahr 9 n. Chr. – nachdem im Norden Germaniens drei Legionen in der Varus-Schlacht ausgelöscht wurden, ordnet Rom den Rückzug hinter den Rhein an. Die junge Römerin Luna kehrt in die Ruinen von Mattiacum an der Logana (Lahn) zurück, um ihre große Liebe Velent zu suchen. Hier hatte er sie zurückgelassen, um seinen Jugendfreund vor dem vermeintlich sicheren Tod in der Schlacht zu bewahren, in die er ihn getrieben zu haben glaubt. Im Bangen warten beginnt Luna Velent einen Brief zu schreiben. Begleitet wird die Lesung von keltischen (Tanz-)Liedern und Balladen der Band „An Erminig“. Ihr Programm „Plomadeg“ greift die Tradition des Informationsverbreitens durch fahrende Musikanten auf und erzählt von skurrilen und erheiternden Ereignissen aus dem täglichen Leben der bretonischen Landbevölkerung. Für das leibliche Wohl am Abend wird mit Speis und Trank nach keltischer Art gesorgt. In Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Kreis Siegen-Wittgenstein.
Altes Feuerwehrhaus, Netphen, St. Petersplatz 02738/603-111
Veranstalter: Kulturforum Netphen
Veranstaltungs-ID: 33256 bsw
 Kinder
Samstag | 23.11.2019 | 10 - 14 Uhr
Workshop Jugendkunstschule Wilnsdorf zeigt die Kunst des Comiczeichnens Kinder und Jugendliche lernen in dem 4-stündigen Kunstkurs die besonderen Techniken des Comiczeichnens kennen. Unter der erfahrenen Leitung von Doris Thiel können sie ihre künstlerischen Fähigkeiten ausprobieren und ausbauen. Die Teilnehmer erschaffen ihre ganz eigenen Comicfiguren und lernen wie man Sprechblasen, Geräusche und Bewegung zeichnerisch darstellt. So sollen am Ende viele kreative und selbst gestaltete Comics entstehen. Für weitere Auskünfte steht Kursleiterin Doris Thiel gern zur Verfügung, ebenso nimmt sie Anmeldungen telefonisch unter 02736-5510 sowie bevorzugt per E-Mail an doris-thiel@web.de entgegen.
Forum Gymnasium Wilnsdorf, Hoheroth 94 02736/5510
Veranstalter: Jugendkunstschule Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 34738 
 Verschiedenes
Samstag | 23.11.2019 | 14.00 Uhr
Kreativnachmittag Wilnsdorfer Netzwerk „Gemeinsam leben“ Eingeladen sind nicht nur Mitglieder des Netzwerkes sondern alle Interessierten, die Lust haben eine kreative und „kunstvolle Zeit“ mit Anderen zu teilen. Die Teilnehmenden können dabei im Vorhinein zwischen drei Kursen wählen, die angeboten werden: „Einführung in die Aquarellmalerei“ mit Miriam Müller-Schewtschuk (Kosten 25€ / Anmeldung unter 0177 876 186 5 oder ioundclaudetta@gmx.de), „Etagèren bauen“ mit Sonja Sabel (Kosten 10€, bei selbstmitgebrachtem Geschirr 5€ / Anmeldung unter 0151 68122068 oder s.sabel@evkg-roewi.de) sowie „Adventliche Türkränze binden“ (Voranmeldung unter 0151 68122068 oder s.sabel@evkg-roewi.de). Anmeldeschluss ist der 19.11.
Ev. Trinitatiskirche Wilnsdorf-Niederdielfen -
Veranstalter: Wilnsdorfer Netzwerk „Gemeinsam leben“
Veranstaltungs-ID: 34735 
Samstag | 23.11.2019 | 14.00 Uhr
Graf Casimir und das Elixier des Lebens Barocke Oberstadtführung in Bad Berleburg
Museumsmoderatorin Gabriele Rahrbach lädt als Graf Casimir zu einer szenischen Oberstadtführung durch Berleburg ein. Bei dem rund 90minütigen kleinen Rundgang durch das alte Berleburg erfährt der Gast vieles über das 18. Jahrhundert, denn Graf Casimir zu Sayn-Wittgenstein ist gemeinsam mit Hofmeister von Kalkreuth auf der Suche nach dem Alchemisten Johann Conrad Dippel. Aber die Suche gestaltet sich schwierig. Barocke Kleiderpracht, illustre Geschichten und pikante Details gehören zu der unterhaltsamen Führung. Beginn und Ende ist im Gewölbekeller des Hotels „Altes Museum“ (Touristinfo) am Goetheplatz. Um Anmeldung unter 015156626453 (auch SMS) oder info@berleburger-zeitenspruenge.de wird gebeten, aber es sind auch Gäste, die sich spontan entscheiden, herzlich willkommen.
Hotel Altes Museum (Gewölbekeller) Bad Berleburg, Goetheplatz 3 02755/968455; 0151/56626453
Veranstalter: Gabriele Rahrbach
Veranstaltungs-ID: 34799 
 Kunst/Vernissage
Samstag | 23.11.2019 | 17.00 Uhr
Führung von Dr. Marlies Obier Über den Tag hinaus
Die Wanderausstellung beleuchtet das Leben von Marie Juchacz, die nicht nur Gründerin der AWO war, sondern auch eine bedeutende Rolle im Kampf um die Einführung des Wahlrechts für Frauen vor 100 Jahren spielte. So hielt sie nach der Einführung des passiven Wahlrechts am 19. Februar 1919 als erste Frau eine Rede in der Weimarer Nationalversammlung.
Museum Wilnsdorf, Rathausstr. 9 02739/802211
Veranstalter: Museum Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 34545 
 Ausstellungen
29.09.2019 bis 31.12.2019
14 - 18 Uhr
„ins weite Land der Sprache“ Der Märchenwald der Brüder GrimmDie 1812 von den Brüdern Jacob und Wilhelm Grimm herausgegebene Sammlung „Kinder- und Hausmärchen“ ist weltweit bekannt. Der Wald ist in den Märchen ein eigenes, geheimnisvolles Reich. Das schöne „Schneewittchen“ flüchtete in den Wald. Die sieben Zwerge haben dort ihr Auskommen und können ohne Anfeindungen ihr ruhiges Leben führen. „Brüderchen und Schwesterchen“ suchen im Wald Schutz vor der bösen Stiefmutter.... Noch keine Märchenfigur, die in den Wald ging, so dunkel und gefährlich er auch ist, hat nicht letztlich dort ihr Glück gemacht! „Hänsel und Gretel“ überlisteten die Hexe und wurden unvorstellbar reich. „Schneewittchen“ heiratete einen Königssohn. Und war nicht der „Eisenhans“ ein einsamer und zufrieden lebender Mann in seinem Pfuhl mitten im Wald? Als ihn die Jäger des Königs aufspürten und in Ketten mitnahmen, wurde er in einem eisernen Käfig gefangen gehalten und ausgestellt. In den Wäldern war er einst glückselig verschollen und frei. Dr. Marlies Obier, Literaturhistorikerin und Künstlerin, geht in ihrer Ausstellung in Bild und Text der Bedeutung des Waldes in den Märchen der Brüder Grimm nach.
Forsthaus Hohenroth Netphen, An der Eisenstr. 02739 891032
Veranstalter: Regionalforstamt Siegen-Wittgenstein und Verein Waldland Hohenroth e.V.
Veranstaltungs-ID: 34066 
18.11.2019 bis 01.12.2019
14 - 18 Uhr
[Brauhaus] Fotografie 28Fab Lab Siegen, Herrengarten 2 0271/7403956
Veranstalter: Universität Siegen, Fakultät II - Kunst
Veranstaltungs-ID: 34790 
03.11.2019 bis 01.12.2019
14-18 Uhr
Über den Tag hinausDie Wanderausstellung beleuchtet das Leben von Marie Juchacz, die nicht nur Gründerin der AWO war, sondern auch eine bedeutende Rolle im Kampf um die Einführung des Wahlrechts für Frauen vor 100 Jahren spielte. So hielt sie nach der Einführung des passiven Wahlrechts am 19. Februar 1919 als erste Frau eine Rede in der Weimarer Nationalversammlung.
Museum Wilnsdorf, Rathausstr. 9 02739/802211
Veranstalter: Museum Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 33116 
02.09.2019 bis 31.12.2020
Di - So: 11 - 18 Uhr, Do: 11 - 20 Uhr
Dauerpräsentation Sammlung Lambrecht-Schadeberg/ Rubenspreisträger der Stadt SiegenMuseum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 33333 
07.11.2019 bis 01.12.2019
Di-Sa: 14-18 Uhr; So: 11-13 und 14-18 Uhr
ASK: Neu³Die Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstlerinnen und Künstler stellt erstens neueste Arbeiten aus, die ausschließlich im aktuellen Jahr entstanden sind. Ein besonderes Augenmerk gilt zweitens den Arbeiten der neuen Mitglieder der ASK. Als drittes "Neu" stellen sie ihre frisch aufgelegte Edition mit Originalgrafiken vor.
Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 0271/584-2240
27.09.2019 bis 26.01.2020
Di-So: 11-18 Uhr, Do: 11-20 Uhr
Lena Henke: „My Fetish Years“Preisträgerin 8. Förderpreis zum Rubenspreis der Stadt Siegen. Ein grellgelber Körper, gefertigt aus wetterbeständigem, synthetischem Kautschuk – ebenso schlafender Elefant wie postmoderne Architektur; ein knallroter Huf aus Forton, changierend zwischen Pferdefuß, Baumstamm und Ziegelstein; dazu eine skulpturale Familienaufstellung in tiefviolettem Gummi gegossen – zugleich Portrait einer Sammlung figurativer Plastik des 20. Jahrhunderts.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 33314 
15.09.2019 bis 05.01.2020
Di. - So. 10 bis 17 Uhr
KunstSommer 2019 Décollages imprimésBüchsendrucke und Objets décollagés | Reinhold Koehler zum 100. Geburtstag
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/230410
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 32206 
13.10.2019 bis 02.02.2020
Di. - So. 10 bis 17 Uhr
geritzt, geätzt, geschnitten und gedruckt 12 Jahre DruckgrafikIn der Reihe „ASK zu Gast im Siegerlandmuseum“ zeigt Kurt Wiesner Arbeiten aus den letzten 12 Jahren. Seit dem Wintersemester 2006/2007 ist er Gasthörer der Uni-Siegen. Im Weidenauer Brauhaus erlernte er die verschiedenen Techniken der Druckgrafik. In dieser Ausstellung zeigt er ausgewählte Drucke, die seitdem entstanden sind. Daneben auch eine Acrylarbeit, bei der er mit dem Pinsel grafisch arbeitet (die Rubenspreisträgerin Bridget Riley gab den Anstoß). Angefangen hatte er mit Linoldruck, den er vor zwei Jahren nochmals aufgriff, um die Wirkung des „Goldenen Schnitt“ in vielfarbigen Drucken zu ergründen. Seine bevorzugte Technik ist aber die Radierung, konkret die Aquatinta mit ihrem Nuancenreichtum und den samtenen Farbflächen. Auch Strich- und Tiefätzungen sowie Kaltnadelarbeiten sind im Lauf der Zeit mehrfach entstanden. Bei vielen seiner Arbeiten experimentiert er mit verschiedenen Materialien und Techniken zur Erstellung der Druckplatten. Immer wieder versucht er auch Hoch- und Tiefdruck in einer Arbeit gemeinsam sinnvoll einzusetzen. Das Ausprobieren des Buchdrucks mit dem Bleisatz im Jahr 2010, bei dem zunächst viele gestaltete Texte entstanden, führte schließlich dazu, dass er über Jahre fast ausschließlich Linienbilder mit Unterstreichungsstrichen druckte. Der mehrfache, leicht verschobene Druck mit dem immer wieder neu positionierten Druckstock in unterschiedlichen Farben erzeugt interessante Strukturen mit überraschenden Moirés und zum Teil unerwarteten Mischfarben. Das Interesse am Farb-Holzschnitt, den er von Anfang an immer wieder genutzt hat, wurde durch einen Besuch bei Alfred Pohl in Göttingen noch verstärkt. Hier hat er insbesondere die Technik der ‚verlorenen Platte’ kennengelernt, die auch Pablo Picasso einsetzte. Im Hochdruck benutzt er neben Holz- und Spanplatten auch unübliche Materialien zur Herstellung der Druckstöcke. Für die Arbeit „Lärche“ diente ihm z. B. eine Lärchenrinde als Druckstock.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 02735 781010
Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstlerinnen und Künstler e.V.
Veranstaltungs-ID: 34250 
08.11.2019 bis 12.01.2020
Mi., Sa., So., jeweils 14 – 17 Uhr, Sonderführungen auf Anfrage.
„Erinnerungen an Siegerländer Künstler“ Hermann Kuhmichel – Leben und WerkHermann Kuhmichel war ein hoch talentierter Künstler mit einer überaus vielfältigen Schaffenspalette. Von ihm entstanden Eisengussplatten und - skulpturen, Steinskulpturen und -reliefs, solche aus Holz und Metall, Wandputzbilder (Sgraffitos), Glasmalereien, Monotypien, Holzschnitte, Kohlezeichnungen oder sogar Wandteppiche.
4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 02734/7223
Veranstalter: 4FACHWERK Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 34618 
07.11.2019 bis 29.11.2019
Mo - Do ab 11 Uhr, Fr 14 - 18 Uhr & Sa, 11 -16 Uhr
Abstraktes von Christian SchmidtkeBei den Werken von Christian Schmidtke handelt es sich um abstrakte Malerei in Acryl.
Citypastoral K3 Siegen, Koblenzer Str. 5 0271/30381675
Veranstalter: K³ Citypastoral Siegen
Veranstaltungs-ID: 34581 
21.11.2019 bis 30.01.2020
Mo. - Fr. 8.15 - 12.30 Uhr | Mo. - Mi. & Fr. 13.30 - 16 Uhr | Do. 13.30 - 19 Uhr
Ulf Höppner "Die Dinge aus meiner Sicht“Die Witwe des verstorbenen Künstlers Ulf Höppner, kommt seinem letzten Wunsch nach und organisierte eine Retrospektive seiner Werke. Ulf Höppner, geb. 1. 4.49 in Duisburg, von Beruf Dipl.-Designer, hatte von 1973 bis 1978, mehrere größere Ausstellungen im Raum Niederrhein, in Duisburg, Du&#776;sseldorf, Krefeld. Er war fu&#776;r seine akribisch angefertigten Farbstiftzeichnungen bekannt. Seine anspruchsvollen Motive, die er mit Bleistift und Buntstift in großen Formaten zeichnerisch darstellte, wählte er aus der Natur und der Anatomie. Nach seiner Heirat, im Herbst 1978, verlegte Ulf Höppner seinen Wohnsitz nach Su&#776;dwestfalen, zunächst nach Bad Fredeburg, später nach Bad Berleburg. Dort gru&#776;ndete er die Ulf Höppner Werbeagentur. Obgleich ihn sein intensives berufliches Engagement sowie familiäre Ereignisse sehr stark forderten, war er mit Leidenschaft weiter ku&#776;nstlerisch tätig. Nach mehr als 40 Jahren in der Werbung widmete er sich in seinen letzten Lebensjahren verstärkt der Bildenden Kunst. Er entwickelte eine eigene Technik, die er in Form von Quadraten visualisierte, und zeigte damit einmal mehr die Vielseitigkeit und das Spektrum seines Könnens.
Galerie in der Sparkasse Wittgenstein Bad Berleburg, Poststr. 15 02751/922-283
Veranstalter: Sparkasse Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 34720 
04.11.2019 bis 28.11.2019
Mo. - Fr.: 9 - 21 Uhr / Sa.: 10 - 13 Uhr
WE ARE PART OF CULTUREDie Kunstausstellung WE ARE PART OF CULTURE zeigt queere Persönlichkeiten von der Antike bis heute, welche die europäische Gesellschaft, unsere Kultur nachhaltig geprägt haben. Die Portraits der Persönlichkeiten wurden von national und international bekannten Künstler*innen speziell für die WAPOC geschaffen. Seit 2017 erfolgen Ausstellungen in Bahnhöfen, Museen, Firmen, Rathäusern und weiteren öffentlichen Räumlichkeiten. Sie fördert Vielfalt, Respekt und Akzeptanz. Sie schafft Vorbilder und Identifikationsfiguren, und zeigt: lesbische, schwule, bisexuelle, trans*, inter* und queere Personen haben schon immer unsere Gesellschaft entscheidend mitgeprägt. WE ARE PART OF CULTURE wurde 2017 - 2019 vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms »Demokratie leben!« sowie der Bundeszentrale für politische Bildung gefördert.
KrönchenCenter, Markt 25, Siegen 0271/404-3000
Veranstalter: VHS Siegen
Veranstaltungs-ID: 34525 
20.11.2019 bis 18.12.2019
Mo. bis Fr.: 8 - 20 Uhr / Sa: 10 bis 18 Uhr
Visuell Analytische Synthese Fotografien von Thomas KellnerFotos vom Eiffelturm gibt es millionenfach. Die Aufnahme des Fotografen Thomas Kellner jedoch ist besonders: Aus rund 36 glänzenden Einzelteilen ist das Pariser Wahrzeichen zusammengesetzt. Durch die Montage der Kontaktabzüge aus der analogen Fotografie scheint es, als würde das abgebildete Bauwerk – so beschreibt es die Kunsthistorikerin Dr. Yihui Huang – „hinter dem Raster tanzen, uns zuwinken oder auseinanderbrechen“. Kellners Methode der Kompositfotografie – die ‚Visuell Analytische Synthese‘ – entwickelte er ab 1997. Sie hat ihn inzwischen weit über die Grenzen seiner Wahlheimat Siegen hinaus bekannt gemacht. Seine Architekturaufnahmen vom Big Ben, vom Reichstag oder von Schloss Neuschwanstein wollen keine Realität abbilden, sondern zum Nachdenken über unsere gewöhnliche Betrachtungsweise der Bauwerke selbst und ihrer Fotografien anregen.
Passage der Teilbibliothek Unteres Schloß Siegen, Unteres Schloß 2 -
Veranstalter: Universität Siegen
Veranstaltungs-ID: 34782 
03.11.2019 bis 04.01.2020
Mo.-Fr. 10 - 19 Uhr | Sa. 10 -16 Uhr
Janosch Susanne, der Bär, der Kater Mikesch und die Tigerente unterwegs nach PanamaHorst Eckert, 1931 in Oberschlesien geboren, gilt heute als einer der bedeutendsten Kinderbuchautoren- und Illustratoren Deutschlands. Mit Geschichten wie „Oh wie schön ist Panama“ oder „Post für den Tiger“ prägte Eckert, besser bekannt als Janosch, eine ganze Generation. Im Alter von 22 Jahren zog Janosch nach München wo er, nach einem nicht beendeten Studium an der Akademie für bildende Künste, rund 3 Jahre später als Schriftsteller für den Feuilleton zu arbeiten begann. Erst auf den Ratschlag eines Freundes hin entschied sich Eckert dazu, aus angefertigten Zeichnungen ein Kinderbuch zu erstellen. Nachdem sein Verleger Georg Lentz ihm daraufhin noch zum Namen „Janosch“ riet, erschien 1960 sein erstes Kinderbuch mit dem Titel „Die Geschichte von Valek dem Pferd“. Figuren wie Tiger und Bär, als auch die Tigerente, erfreuen sich bis heute großer Beliebtheit bei Jung und Alt. Mit über 150 Büchern in über 30 Sprachen, zahlreichen Illustrationen, sowie Filmen in 30 Sprachen ist Janosch heute nicht mehr nur deutschlandweit bekannt. Ihn zeichnet sein unverwechselbarer Zeichen- und Malstil aus, welcher vor allem in seinen Serigrafien und Leinwandarbeiten zum Tragen kommt. In seinen oftmals humorvollen Arbeiten geht es dabei auch oft um Gesellschaftskritik. In diesen Arbeiten ist die Sprache ebenfalls ein wichtiges Element für Janosch. Titel, Aussprüche und teilweise ganze Dialoge sind in die Bildkomposition miteingebunden, werden so zu einem Teil des Ganzen. Die Art-Galerie Siegen freut sich auf Ihren Besuch.
Art Galerie Siegen, Fürst-Johann-Moritz-Str. 1 0271/339603
Veranstalter: Art Galerie, Helga Oberkalkofen
Veranstaltungs-ID: 34611 

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<November 2019>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]



 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss | Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de