Kultur!Aktuell in Netphen

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Samstag, 23.11.2019:
 Literatur
Samstag | 23.11.2019 | 19.00 Uhr
Keltischer Abend - "Keltenkind"- Lesung mit Konzert mit dem Autor Steffen Ziegler und der Band "An Erminig"
Radio Siegen Moderator Steffen Ziegler liest aus seinem Roman „Keltenkind“, in dem es um die altdeutsche Sagengestalt „Wieland, den Schmied“ geht: Das Jahr 9 n. Chr. – nachdem im Norden Germaniens drei Legionen in der Varus-Schlacht ausgelöscht wurden, ordnet Rom den Rückzug hinter den Rhein an. Die junge Römerin Luna kehrt in die Ruinen von Mattiacum an der Logana (Lahn) zurück, um ihre große Liebe Velent zu suchen. Hier hatte er sie zurückgelassen, um seinen Jugendfreund vor dem vermeintlich sicheren Tod in der Schlacht zu bewahren, in die er ihn getrieben zu haben glaubt. Im Bangen warten beginnt Luna Velent einen Brief zu schreiben. Begleitet wird die Lesung von keltischen (Tanz-)Liedern und Balladen der Band „An Erminig“. Ihr Programm „Plomadeg“ greift die Tradition des Informationsverbreitens durch fahrende Musikanten auf und erzählt von skurrilen und erheiternden Ereignissen aus dem täglichen Leben der bretonischen Landbevölkerung. Für das leibliche Wohl am Abend wird mit Speis und Trank nach keltischer Art gesorgt. In Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Kreis Siegen-Wittgenstein.
Altes Feuerwehrhaus, Netphen, St. Petersplatz 02738/603-111
Veranstalter: Kulturforum Netphen
Veranstaltungs-ID: 33256 bsw
 Ausstellungen
29.09.2019 bis 31.12.2019
14 - 18 Uhr
„ins weite Land der Sprache“ Der Märchenwald der Brüder GrimmDie 1812 von den Brüdern Jacob und Wilhelm Grimm herausgegebene Sammlung „Kinder- und Hausmärchen“ ist weltweit bekannt. Der Wald ist in den Märchen ein eigenes, geheimnisvolles Reich. Das schöne „Schneewittchen“ flüchtete in den Wald. Die sieben Zwerge haben dort ihr Auskommen und können ohne Anfeindungen ihr ruhiges Leben führen. „Brüderchen und Schwesterchen“ suchen im Wald Schutz vor der bösen Stiefmutter.... Noch keine Märchenfigur, die in den Wald ging, so dunkel und gefährlich er auch ist, hat nicht letztlich dort ihr Glück gemacht! „Hänsel und Gretel“ überlisteten die Hexe und wurden unvorstellbar reich. „Schneewittchen“ heiratete einen Königssohn. Und war nicht der „Eisenhans“ ein einsamer und zufrieden lebender Mann in seinem Pfuhl mitten im Wald? Als ihn die Jäger des Königs aufspürten und in Ketten mitnahmen, wurde er in einem eisernen Käfig gefangen gehalten und ausgestellt. In den Wäldern war er einst glückselig verschollen und frei. Dr. Marlies Obier, Literaturhistorikerin und Künstlerin, geht in ihrer Ausstellung in Bild und Text der Bedeutung des Waldes in den Märchen der Brüder Grimm nach.
Forsthaus Hohenroth Netphen, An der Eisenstr. 02739 891032
Veranstalter: Regionalforstamt Siegen-Wittgenstein und Verein Waldland Hohenroth e.V.
Veranstaltungs-ID: 34066 

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<November 2019>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Netphen [ändern]



 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss | Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de