Siegener Blasorchester e.V. - gegründet 1926 -



Das Siegener Blasorchester wurde 1926 gegründet und ist seitdem ein fester Bestandteil in der Kulturszene der Stadt Siegen. Als symphonisches Blasorchester liegt der Schwerpunkt auf konzertanter Musik. So findet jedes Jahr am ersten Sonntag im November das Herbstkonzert im Gläsersaal der Siegerlandhalle statt. Weitere Konzerte in der Stadt Siegen, in den Siegener Stadtteilen oder den angrenzenden Städten und Gemeinden stehen zusätzlich auf dem Programm. Das Orchester tritt aber auch zur Unterhaltung bei unterschiedlichsten Anlässen auf und kann für Veranstaltungen wie z.B. Frühschoppen, Betriebsfeiern usw. gebucht werden. 
Mit Daniel Ridder konnte das Siegener Blasorchester 2017 einen Berufsmusiker als Dirigenten verpflichten, dessen Ziel es ist, dem Publikum Blasmusik auf hohem Niveau zu bieten und das Orchester stetig weiterzuentwickeln.
Zum breitgefächerten Repertoire gehören Musikstücke von Klassik bis Moderne, sinfonische Werke, aber auch Pop, Rock und Musical. Selbstverständlich ist auch die traditionelle, volkstümliche Blasmusik immer wieder im Programm.
Das Orchester konnte 1972 einen 1. Rang mit Auszeichnung bei der Vorspielaktion im Leverkusener Forum erreichen. 1991 folgte ein 1. Rang mit Auszeichnung in der Oberstufe beim Landesmusikfest in Geseke.
Der Verein ist Mitglied im Volksmusikerbund NRW, Kreisverband Kreis Siegen-Wittgenstein.

Kontakt:

Ansprechpartner für Ihre Anfragen ist Michael Seelbach (2009-2019 1.Vorsitzender, seit 2019 2. Vorsitzender)

Proben:
Montags von 19.30 bis 21.30 Uhr in der Aula des Gymnasiums am Löhrtor (ehem. Bühne der Stadt Siegen). 

Besetzung:
Holzblasinstrumente: Flöte, Es/B/Bass-Klarinette, Fagott, Alt/Tenor/Bariton-Saxophon
Blechblasintrumente: Trompete, Flügelhorn, Waldhorn, Tenorhorn, Bariton, Posaune, Tuba
Schlaginstrumente: Pauke, Schlagzeug, Percussion, Stabspiele

Veröffentlichungen:
CD-Produktion zusammen mit dem "Euterpe-Chor Siegen". Eigene CD zum Vereinsjubiläum "75 Jahre Siegener Blasorchester Live".

Fernsehauftritte:
Sonntagskonzerte ZDF 1986, 1987. "20 Jahre WDR Siegen" 1988. "Tag der Sachsen" in Plauen 1997 (Übertragung durch den MDR).

Auftritte in der Region:
Herbstkonzert jährlich am ersten Sonntag im November um 16 Uhr im Gläsersaal der Siegerlandhalle.
Weitere Auftritte und Konzerte an unterschiedlichen Orten im Stadtgebiet und den angrenzenden Städten und Gemeinden (Infos auf der Webseite des Orchesters).



Siehe auch:
Kulturprofile / Städte und Gemeinden: Kreis Siegen-Wittgenstein
Kulturprofile / Städte und Gemeinden: Stadt Siegen
Veranstaltungsorte / Siegen: Bühne der Stadt Siegen
Veranstaltungsorte / Siegen: Siegerlandhalle

© Kultur!Büro. Kreis Siegen-Wittgenstein - Kulturhandbuch im Internet • KHB 317.HTM / 13.05.2020 |