August-von-Platen-Stiftung


  • Prof. Dr. Wolfgang Popp, Kölner Str. 11, 57072 Siegen  | Tel.: 0271/20596  | Mail: nolzpopp@web.de

Die August-von-Platen-Stiftung ist eine rechtsfähige Stiftung in der Verwaltung der Universität Siegen. Die Stiftungsziele stehen im Geiste August Graf von Platen-Hallermünde (1796-1835). Platen ist der erste bedeutende Dichter der neueren deutschen Literaturgeschichte, der in seinen Werken die Homosexualität vorurteilsfrei thematisierte und damit die literaturhistorische Tradition des Zusammenhangs von Homosexualität und Literatur begründete. Die Stiftung sucht die Erinnerung an diesen Dichter zu bewahren und zu befestigen, indem sie literaturwissenschaftliche Arbeiten zum Zusammenhang von Homosexualität und Literatur fördert.
Zu diesem Zweck gewährt die Stiftung der Universität Siegen, Fachbereich Literatur- und Sprachwissenschaften, Finanzmittel zur Vergabe von Stipendien für entsprechende wissenschaftliche Arbeiten aus den Bereichen der Allgemeinen Literaturwissenschaft, der Anglistik, der Germanistik und der Romanistik.
Das Stipendium wird in der Regel für den Zeitraum von einem Jahr in Höhe von monatlich 500 Euro vergeben. Anträge auf Gewährung des Stipendiums sind zu richten an den Dekan des Fachbereichs 3, Universität Siegen, Adolf-Reichwein-Str. 3, 57076 Siegen.
Siehe auch:
Literatur / Bibliotheken / Büchereien: August-von-Platen-Bibliothek

© Kultur!Büro. Kreis Siegen-Wittgenstein - Kulturhandbuch im Internet • KHB 2658.HTM / 11.08.2005 |