Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Sonntag, 26.11.2017:
 Musik
Sonntag | 26.11.2017 | 15.00 Uhr
Hits & Schlager im Klinik-Café mit Andreas Witt
Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach, Ferndorfstr. 14 02733/897-948
Veranstalter: Celenus Klinik für Neurologie
Veranstaltungs-ID: 25741
Sonntag | 26.11.2017 | 17.00 Uhr
Konzert des Kammerchors Weidenau: „Messe solennelle“ von Louis Vièrne Der Kammerchor Weidenau singt in seinem Konzert zum Christkönigfest die „Messe solennelle“ von Louis Vièrne sowie den „Psalm 1“ von Gerard Bunk. 1899 entstand die Messe solennelle op. 16 für gemischten Chor und zwei Orgeln von Louis Vièrne. Die Messe in cis-Moll zählt zu den Glanzstücken des französischen Kirchenmusikrepertoires und zu den bedeutendsten spätromantischen Orgelmessen überhaupt. Farbige Harmonik, formale Geschlossenheit und großer Klangsinn zeichnen dieses Werk des Notre-Dame-Organisten aus. Bei ihrer Uraufführung im Dezember 1901 spielte Charles-Marie Widor die Hauptorgel und Vièrne selbst die Chororgel. Der Kammerchor Weidenau wird die Messe in der Fassung für eine einzige Orgel aufführen, er wird an der Orgel von Maryam Haiawi begleitet. Der „Psalm 1“ von Gerard Bunk entstand 1912 und wurde komponiert für Sopransolo, Chor und Orgel. Bunk vertont darin die Texte »Wohl dem, der nicht wandelt im Rat der Gottlosen« (Andante), »Der ist wie ein Baum« (Aria), »Aber so sind die Gottlosen nicht« (Allegro), »Darum bleiben die Gottlosen nicht im Gerichte« (Moderato) und im abschließenden Andante »Denn der Herr kennet den Weg der Gerechten«. Die musikalische Leitung hat Dekanatskirchenmusikerin und Chorleiterin Helga Maria Lange.
Kath. Kirche St. Joseph Weidenau, Weidenauer Str. 23 0160/4113355
Sonntag | 26.11.2017 | 18.00 Uhr
Orgelkonzert zum Ewigkeitssonntag Werke von Johann Sebastian Bach zu MARTIN LUTHER | „Zwei Theologen begegnen sich...“ | „GROSSE ORGELMESSE“ aus dem `III. Theil der Clavierübung´ | An der Orgel: Ulrich Stötzel | Dieser bedeutende Kompositions-Zyklus des Thomas-Kantors wurde bereits zu seinen Lebzeiten herausgebracht und ist auf 77 Kupfertafeln gestochen. Die sogenannte GROSSE ORGELMESSE muss als ein theologisches Vermächtnis Bachs gesehen werden, ist hier doch die reformatorische Theologie Martin Luthers auf unfassbare Weise zum Klingen gebracht worden! Die Originalausgabe erschien 1739 und Bach fügte seiner Titelangabe: „Dritter Teil der Clavier-Übung bestehend in verschiedenen Vorspielen über die Catechismus- und andere Gesaenge vor die Orgel“ die Worte hinzu: „Denen Liebhabern, und besonders denen Kennern von dergleichen Arbeit zur Gemüths-Ergezung verfertiget“. Eintritt frei - um eine angemessene Kollekte wird gebeten!.
Martinikirche Siegen, Grabenstr. 27 0271/74505 o. 0271/2380127
Veranstalter: Bach-Chor Siegen
Veranstaltungs-ID: 24605
 Theater/Kleinkunst
Sonntag | 26.11.2017 | 11 Uhr & 15.30 Uhr
Tanz-Etage: Ballett- & Tanzaufführung „Die kleine Meerjungfrau“ nach Hans-Christian Andersen Voller Träume und Fantasie: Andersens berühmtes Märchen von der kleinen Meerjungfrau. Nachdem die kleine Meerjungfrau den Prinzen vor dem Ertrinken gerettet hat, ist es um sie geschehen: Sie hat sich in ihn verliebt. Doch der Prinz entscheidet sich für eine andere. Andersens Märchen ist eine der berühmtesten Liebesgeschichten der Weltliteratur. Eine traumgewaltige Darstellung auch für Erwachsene: Hans Christian Andersens Klassiker in märchenhaftem Gewand, neu und faszinierend interpretiert.
Bürgerhaus am Markt, Bad Berleburg 06461 5262
Veranstalter: Tanz-Etage
Veranstaltungs-ID: 25754
 Film
Sonntag | 26.11.2017 | 13.30 Uhr
KinderKino Pippi Langstrumpf In einer kleinen, idyllisch gelegenen Stadt in Schweden steht ein in kuriosen Farben angestrichenes Haus an dem die beiden Nachbarskinder Tommy und Annika auf ihrem Schulweg täglich vorbeikommen. Das Haus gehört angeblich einem Kapitän, der immer auf Reisen ist. die "Villa Kunterbunt", so nennt man das eigenartige Haus, steht leer. Doch eines Tages reitet ein rothaariges, sommersprossiges Mädchen mit abstehenden Zöpfen auf einem schwarz-weiß gepunkteten Pferd in das Städtchen ein und ergreift von dem Haus Besitz. in der Begleitung des Mädchens, das sich Pippilotta Rollgardinia Viktualia Pfefferminz Efraimstochter Langstrumpf nent, befindet sich ein kleiner Affe, den Pippi ehrfürchtig "Herr Nilsson" anredet. Schnell schließen Tommy und Annika Freundschaft; sie bewundern das Mädchen mit den Sommersprossen, denn Pippi ist kein gewöhnliches Kind. Sie besitzt einen großen Koffer voller Goldstücke, mit denen sie äußerst großzügig umgeht, sie kann zaubern und hat ungeheuer große Kräfte. Außerdem weiß sie so herrliche Geschichten zu erzählen, die man gar nicht glauben kann. Alles könnte so herrlich sein, währen da nicht die Erwachsenen: Fräulein Prüsselilius, die Pippi unbedingt zur Schule schicken will, die Polizisten Kling und Klang, die ständig auf Pippi aufpassen wollen und die Gauner Donner-Karlsson und Blom, die es auf Pippis Goldschatz abgesehen haben. Aber alle haben die Rechnung ohne Pippi Langstrumpf gemacht! Eintritt nur 4,00 EUR je Person auf allen Plätzen!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 26055
Sonntag | 26.11.2017 | 15.30 Uhr
The Lego Ninjago Movie In dem Animationsabenteuer müssen sechs junge Ninja-Kämpfer ihre Heimatstadt gegen einen übermächtigen Gegner verteidigen sollen. Doch erst als ihr Lehrmeister die Einheit der Gruppe beschwört, sind sie in der Lage, sich der Herausforderung zu stellen. Achtung: Der Film ist erst ab 6 Jahren freigegeben! Das bedeutet, dass der FIlm für Kinder unter 6 Jahren verboten ist - trotz Erlaubnis oder Begleitung der Eltern!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 26056
Sonntag | 26.11.2017 | 17.30 Uhr
Rock My Heart Die 17-Jährige Jana (Lena Klenke) leidet seit ihrer Geburt an einem Herzfehler und müsste dringend operiert werden. Als sie im Wald dem Vollbluthengst „Rock My Heart“ begegnet, ist sie fasziniert von der Kraft und dem Willen des Tieres. Jana lässt sich von dem Pferdetrainer Paul Brenner (Dieter Hallervorden) überreden, den Hengst für ein hochdotiertes Galopprennen zu trainieren. „‘Rock My Heart‘ ist ein Film, der mit wunderschönen Bildern, seiner starken Geschichte, einem klugen Drehbuch und großartigen Darstellern berührt und unterhält.“ (Filmbewertungsstelle Wiesbaden)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 26044
Sonntag | 26.11.2017 | 20.00 Uhr
Ein Sack voll Murmeln Paris, 1941: Weil es in der besetzten Hauptstadt zu gefährlich geworden ist, plant die jüdische Familie Joffo die Flucht nach Südfrankreich, das noch nicht in deutscher Hand ist. Eine gemeinsame Reise wäre zu auffällig, daher schicken die Eltern den zehnjährigen Joseph und seinen älteren Bruder Maurice allein auf den gefährlichen Weg. Basierend auf der Lebenserinnerungen von Joseph Jotto entstand ein herzerwärmendes Drama, das eindringlich für Humanität, Solidarität und Familienwerte eintritt. Siegerländer Erstaufführung.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 26058
Sonntag | 26.11.2017 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen Aus dem Nichts | KARDEIM BENIM 2 | Paddington 2 | The Justice League | Thor – Tag der Entscheidung | Happy Deathday | The Justice League | Bad Moms 2 | Hexe Lilli rettet Weihnachten | Mord im Orientexpress | Der kleine Vampir | Fack Ju Göhte 3 | Jigsaw | Thor – Tag der Entscheidung | My Little Pony | Cars 3: Evolution | Es | The Lego Ninjago Movie | Der besondere Film NDLG: Don´t Crack Under Pressure 3 | Originalfassung russ. OV: Mythen | CineLady Dieses bescheuerte Herz | Happy Family Barbie: Magie der Delfine | Originalfassung Justice League 2D | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/2363401
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 26034
 Kinder
Sonntag | 26.11.2017 | 15.00 Uhr
Kreuztaler Teddybärenkonzert Die Orchesterolympiade“ - mit der Philharmonie Südwestfalen Musikalische Höchstleistungen präsentiert das Theater KontraPunkt zusammen mit der Philharmonie Südwestfalen. Schwarzer Anzug? Abendkleid? Nicht hier. Bei der Olympiade erscheinen die Musiker in Trainingshose und Schweißband und zeigen olympische Höchstleistungen. Begleitet von der rasenden Reporterin Kitty Kleinlich und dem Wettkampfleiter duellieren sich die Kontrahenten in neu definierten Disziplinen wie Marathon, Sprint und Weitsprung. Dabei entscheidet das Publikum, wer die höchsten, die lautesten oder die schönsten Töne spielt. Wir erfahren auch, wer seinem Instrument skurrile Geräusche entlocken kann und obendrein, wie es ist, ein ganzes Orchester zu dirigieren. Wer wird in Kreuztal die Medaillen erringen und bei der Siegerehrung gekrönt?
Stadthalle Kreuztal, Am Erbstollen 7 02732/51-324
Veranstalter: Kreuztal Kultur
Veranstaltungs-ID: 25465
Sonntag | 26.11.2017 | 16.00 Uhr
Peter und der Wolf – gespielt vom Theaterhaus Alpenrod Figurentheater für Kinder ab 5 Jahren! Sergej Prokofjews musikalisches Märchen „Peter und der Wolf“ erfreut sich seit seiner Entstehung 1936 ungebrochen großer Beliebtheit. Die Geschichte des kleinen Peter, der den großen grauen Wolf nur mit Hilfe eines kleinen Vögelchens bezwingt und vor dem Tod durch die Jäger rettet. Wie ein Notenständer aufgebaut wird, dass eine Geige keine Gitarre ist und wie sie und all die anderen Musikinstrumente gespielt werden, erfährt man so ganz nebenbei. Mit rosa Plüsch flattert das Vögelchen umher, die Ente nimmt naiv quakend ihr Bad – Seifenblasen und Fisch inklusive. Die Katze hat schon die besten Tage erlebt und der Wolf benimmt sich wie ein Hund. Und damit am Ende wirklich alles gut wird, wird sogar die Ente gerettet! Zudem bietet der ungewöhnliche Spielort – inmitten einer Schreinerei – ein einmaliges Erlebnis für Jung und Alt.
Schreinerei Quandel Freudenberg, Krottorfer Str. 45 02741-9744599
Veranstalter: KulturFlecken Silberstern
Veranstaltungs-ID: 24705
 Verschiedenes
Sonntag | 26.11.2017 | 16.30 Uhr
Wanderparadies Dolomiten Dia - Panoramavision von und mit Dieter Freigang Wandernd unterwegs in den Dolomiten im schönsten Gebirge dieser Welt mit unwirklich kühnen Felsbastionen, himmelhohen Berggestalten und wilden Steilwänden. In herrlichem Kontrast dazu finden sich liebliche Almwiesen und wanderleichte Ziele. Die Faszination dieser großartigen Bergarena mit vielen beliebten Touren zeigt dieser Vortrag. Das Villnößtal mit dem Peitlerkofel, über die Seiser Alm zum Schlern, die Wanderung durch den sagenumwobenen Rosengarten, die Überquerung des Sella-Massifs, der beliebte Seekofel am Pragser Wildsee und die benachbarte Plätzwiese, die traumhaft-schöne Fanesalpe mit Zielen für eine ganze Woche, die grandiose Wanderregion um die Drei Zinnen, die beliebtesten Ziele über Cortina d`Ampezzo und schließlich die herrliche Pala-Gruppe im Süden enthält diese Panoramaschau, die mit stimmungsvollen Einlagen von Bergblumen, Wetterimpressionen, typischen Dolomiten-Szenen und den stillen Winkeln Südtirols abgerundet wird. Ein Info-Blatt hält alle Wanderungen fest.
Heimhof-Theater Burbach, Heimhofstr. 7a 02736/5577
Veranstalter: Kulturbüro Burbach
Veranstaltungs-ID: 24879
Sonntag | 26.11.2017 | verschiedene Anfangszeiten
14 Jahre COOLTOUR in der BlueBox Schon zum 14. Mal findet dieses Jahr in der BlueBox die CoolTour statt. In diesen vier Tagen werden den Besuchern Mitmachaktionen zu dem Thema Inklusion angeboten, sowie verschiedenste Kreativ- und Musikworkshops. Ein Tanzbattle und ein Vocalcontest wird die Bühne der BlueBox zum Beben bringen. Abschluss des Events wird das Theaterprojekt ASYL DIALOGE sein. Im Rahmen der CoolTour können Jugendliche, junge Erwachsene und Junggebliebene Kultur in verschiedenen Formen erleben. Zum einem gibt es erstklassische offene Workshops, einen besonderen Musikertag und zum anderen treten in der Blue Box bekannte Künstler-, Musikgruppen und Tänzer auf. Man hat an diesen Tagen die Möglichkeit Kultur nicht nur zu konsumieren, sondern auch aktiv an ästhetischen und künstlerischen Prozessen teilzunehmen. Präsentiert wird die CoolTour dieses Jahr von der Veranstaltungsgruppe des Eventstammtisches der BlueBox. Bei diesem Projekt haben die Jugendlichen einen Gesamtüberblick über die verschiedenen Bereiche und Berufsfelder im Eventbereich (Eventmanagement allgemein, Catering, rechtliche Grundlagen, Licht & Ton, Eventkaufmann/-frau, Stagemanagement, Booking, Pressearbeit, Öffentlichkeitsarbeit, Mediengestaltung, Veranstaltungsplanung) erhalten. Mit diesen erlernten Fähigkeiten wird die Projektgruppe die Veranstaltungsreihe unter Anleitung der Mitarbeiter und Ehrenamtler die Arbeit in der BlueBox unterstützen.
BlueBox Siegen, Sandstraße 54 0271/2342968
Veranstalter: BlueBox Siegen
Veranstaltungs-ID: 25966
 Kunst/Vernissage
Sonntag | 26.11.2017 | 11 - 18 Uhr
Familientag: Offenes Museum für Eltern und Kinder. Eintritt frei! Eine Schnitzeljagd durch das Museum und anschließend selbst basteln, oder lieber beim Vorlesen die Geschichte von Museumszebra Rubi hören und malen? Am Familientag können Kinder, Eltern und Großeltern die Kunst ausnahmsweise anfassen. Denn in der Ausstellung von Takako Saito darf gespielt werden! Es gibt Murmelbahnen, Magnetspiele, Gewichtsschach oder Bodenschach nach Gehör. Zusätzlich hat das Museum mit seinen pädagogischen Mitarbeitern ein buntes Programm entwickelt. Das offene Atelier lädt zum Basteln und Malen ein, im Kindercafé stehen Erfrischungen bereit. Und das Allerbeste: Dank Unterstützung durch die Sparkasse Siegen ist der Eintritt von 11 bis 18 Uhr frei!
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 25702
Sonntag | 26.11.2017 | 14 - 18 Uhr
Kunstraum Atelier für Kunst und Fragen 10. Jahresausstellung Ingrid Hamel-Weber / Helga Hoffmann / Larissa Hornen / Stefan Krusch / Marlies Forneberg / Barbara Weiß / Mrika Sylejmani-Tahiraj / Petra Gerlach / Petra Weyandt-Peter / Hartmut Traut
Kunstraum Siegen-Geisweid, Fröbelstr. 11 0271-4058729
Veranstalter: Kunstraum Siegen
Veranstaltungs-ID: 25901
Sonntag | 26.11.2017 | 16.00 Uhr
Öffentliche Führung zu „Takako Saito. You and Me“ Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 25426
 Ausstellungen
06.11.2017 bis 02.01.2018
11 bis 19 Uhr
Bilderausstellung von Katja Braun „Kommt mit in meine Märchenwelt“Katja Braun malt vorrangig mit Acrylfarben und ihre Bilder entspringen ausschließlich der Fantasie. Ihr Ziel ist es, den Betrachter in eine andere Welt zu entführen. Die Ausstellung kann täglich während der Öffnungszeiten der Klinik besucht werden.
Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach, Ferndorfstr. 14 02733/897-948
Veranstalter: Celenus Klinik für Neurologie
Veranstaltungs-ID: 25730
14.05.2017 bis 28.01.2018
14 - 18 Uhr
Sonderausstellung „Lebendiger Glaube“ Museum Wilnsdorf widmet sich der Bibel, Luther und der ReformationMit Lust und Liebe singen Reformationsausstellung im Museum Wilnsdorf wird um den Blick auf Gesangbücher ergänzt: Was wäre die Reformation in Deutschland ohne ihre Lieder? Gesammelt und veröffentlicht wurden sie in Gesangbüchern, die im protestantischen Bereich über Jahrhunderte hinweg größere Bestseller waren als die Bibel. Der traditionsreichen Buchgattung widmet das Museum Wilnsdorf nun einen Themenblock, zur Ergänzung der aktuellen Sonderausstellung „Lebendiger Glaube“. 500 Jahre, nachdem Martin Luther seine 95 Thesen gegen den Missbrauch des Ablasses veröffentlicht hat, feiert Deutschland 2017 das Reformationsjubiläum. Auch das Museum Wilnsdorf greift dieses bedeutende Ereignis auf und widmet ihm die Sonderausstellung „Lebendiger Glaube“. Die Ausstellung steht ganz im Zeichen Luthers, der Bibel, der Reformation und der Ökumene – denn sie gibt auch den in der Gemeinde Wilnsdorf vertretenen Konfessionen Raum, sich zu präsentieren. Im ersten Teil der Ausstellung spüren ausgewählte Repliken der Geschichte des „Buchs der Bücher“ nach. Der nächste Themenblock widmet sich Martin Luther und der Reformation. Zudem nimmt die Sonderausstellung Regionalbezug an und stellt die Geschichte der Reformation im Siegerland dar. Wie vielfältig der christliche Glaube in der heutigen Zeit gelebt wird, das zeigen die Präsentationen der in der Gemeinde Wilnsdorf vertretenen Konfessionen. Wie Schaufenster erlauben die Vitrinen einen Einblick in die katholische und die evangelische Kirche und die Freie evangelische Gemeinschaft.
Museen Wilnsdorf, Rathausstr. 9 02739/8020
Veranstalter: Gemeinde Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 23700
21.11.2017 bis 26.11.2017
14 - 18 Uhr
BrauhausfotografieDie Brauhausfotografie ist eine Ausstellung des Faches Kunst der Universität Siegen und findet jährlich statt. In Eigenregie präsentieren Kuntstudierende ihre aktuellen Werke im Bereich Fotografie und Video. Die Globalisierung und Digitalisierung von Lebenswelten setzt Prozesse der Komprimierung und Fragmentierung auf den Plan. Ein fragmentarisches Abbild unserer Zeit findet sich visualisiert in fotografischen Zeugnissen. Das Projekt der Brauhausfotografie wurde im Jahre 1992 initiiert und wird bis heute von Studierenden konzipiert. Den BesucherInnen wird ein Zusammenspiel von verschiedenen künstlerischen Darbietungsweisen geboten. Die KünstlerInnen sind an keinen inhaltlichen und thematischen Konsens gebunden, so realisieren sich die verschiedensten künstlerischen Prägungen und Motive in ihren Werken. Heraus kommt eine unkonventionelle Mischung, auf die man gespannt sein darf.
Brauhaus, Zum Wildgehege 25 -
23.11.2017 bis 17.12.2017
Di – Sa 14 bis 18 Uhr | So und feiertags 11 – 13 Uhr und 14 – 18 Uhr
Dreifach Neu & A[RT] 45Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstlerinnen und Künstler in Kooperation mit dem Hagenring e. V.
Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 -
Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstlerinnen und Künstler in Kooperation mit dem Hagenring e. V.
Veranstaltungs-ID: 25837
15.11.2017 bis 29.11.2017
Di. - Fr. 13-16 Uhr & So. 10-18 Uhr
Mathematik zum Anfassen Die Entdecker-Ausstellung, die glücklich macht!Och nö Mathe! Da hab ich gar kein Bock drauf! So oder so ähnlich dürfte die Haltung manches Schülers zu dem wohl unbeliebtesten Schulfach - der Mathematik aussehen. Aber halt. Es geht auch anders. Mathematik kann nicht nur spannend und aufregend sein, sie macht auch glücklich. Sie glauben es nicht? Dann sind Sie und Ihre Familie die perfekten Besucher für die neue Entdeckerausstellung im Technikmuseum Freudenberg. Denn Mathematik ist gerade heute in unserer digitalisierten Welt allgegenwärtig. Smartphones, Tablets, PCs. All die Dinge unseres modernen Lebens wären ohne sie unmöglich. Das und viel mehr beweist die Entdeckerausstellung „Mathematik zum Anfassen“ des Mathematikums Gießen - die von dem renommierten Mathematiker Prof. Dr. Dr. h. c. Albrecht Beutelspacher erfunden wurde - auf einzigartige Weise.
Technikmuseum Freudenberg, Olper Straße 5a -
Veranstalter: Mathematikum Gießen
Veranstaltungs-ID: 25908
24.09.2017 bis 17.12.2017
Di. - So. 10 bis 17 Uhr
Olaf neopan Schwanke Malerei Grafik Objekte TexteEiner Affinität schon seit Kindestagen an folgend, zog es Olaf neopan Schwanke und sein Ersinnen in antike Mythen, angefixt durch Gustav Schwabs zeitlose Zusammenfassung und prosaische Umdichtung der Odyssee, der Ilias und Co., Fundus aller Geschichten aller Zeiten. Ihn reizten zeitgenössische Instrumentalisierungen, um seine zumindest gelegentlich süffisanten, parodistischen Aussagen zu formulieren, seine Sicht der Dinge und der Zeit mithilfe tanzender, Mythen spielender Augenmännchen darzustellen, in variierendem Phänotyp, der den verwendeten Techniken geschuldet ist. Und Ganymed - so nannte Schwanke vor seinem "Coming out" das Objekt seiner liebevollen Begierde in seinen Tagebüchern - spielt eine Hauptrolle in Schwankes literarischen Texten und den Arbeiten Bildender Kunst. Ganymed prägt das Schwankesche Schaffen und Denken schon fast dreißig Jahre, Zeit also für eine erste Bilanz, bis dato sozusagen, von 1990 bis 2017. In Lyrik und Prosa, auf Papier oder Leinwand, in Keramik, Holz oder Stein, vielleicht einmal Marmor, wer weiß. Ganymedes ist noch nicht auserzählt, lebt noch da und dort, begegnet Schwanke in der Kunst der letzten fünfhundert Jahre - und dieser lädt Sie, verehrte Freundinnen und Freunde der wahren und schönen Künste, herzlich ein, der Spur, die Ganymedes in seinem Leben und Schaffen gezogen hat, nachzuspüren.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/230410
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 25319
23.11.2017 bis 17.12.2017
Di. - So.: 14 bis 18 Uhr | So. & Feiertags: 11 bis 13 Uhr & 14 bis 18 Uhr
Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstlerinnen und Künstler „Ihre NEUEN“Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 -
Veranstalter: KulturSiegen und der Kunstverein Siegen
Veranstaltungs-ID: 24151
01.01.2016 bis 31.12.2017
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Dauerpräsentation Sammlung Lambrecht-Schadeberg | Rubenspreisträger der Stadt Siegen | mit Sonderpräsentation „Rupprecht Geiger“Die Sammlung Lambrecht-Schadeberg entstand vor knapp zwanzig Jahren und ist mittlerweile auf einen Gesamtumfang von 190 Arbeiten angewachsen. Seit 2001 beherbergt das Museum für Gegenwartskunst die private Malereisammlung, die repräsentative Werke aller Rubenspreisträger der Stadt Siegen besitzt. Sie umfasst Gemälde, Zeichnungen, Grafiken, sowie einige Fotografien und skulpturale Arbeiten. Als ständige Dauerleihgabe wird die Sammlung Lambrecht-Schadeberg in einer stetig wechselnden Zusammenstellung gezeigt. Die Rubenspreisträger der Stadt Siegen: Hans Hartung (1957), Giorgio Morandi (1962), Francis Bacon (1967), Antoni Tàpies (1972), Fritz Winter (1977), Emil Schumacher (1982), Cy Twombly (1987), Rupprecht Geiger (1992), Lucian Freud (1997), Maria Lassnig (2002), Sigmar Polke (2007) und Bridget Riley (2012).
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 22244
12.11.2017 bis 04.02.2018
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Retrospektive Takako Saito. Me + YouTakako Saito (geb. 1929 in Sabae-Shi, Präfektur Fukui, Japan, lebt und arbeitet seit 1978 vorwiegend in Düsseldorf) wurde international bekannt durch Objekte, Künstlerbücher, Performances und Aktionen im Kontext von Fluxus. Saitos Interesse gilt der Ding- und Alltagswelt, der sie durch Eingriffe oder kleine Handlungen ihre künstlerische Geste hinzufügt. Naturstoffe wie Steine, Muscheln, Zwiebelschalen oder Kastanien sind neben Papieren, Kunststoffen, Schaumstoffe oder Holzstücken ihre bevorzugten Materialien. Die Ausstellung „Takako Saito. Me + You“ im Museum für Gegenwartskunst ist retrospektiv angelegt und wird aus allen wichtigen Werkphasen Arbeiten zeigen.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 22493
07.05.2017 bis 31.12.2017
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
KunstSommer 2017 6 x Francis Bacon - Neupräsentation der Sammlung Lambrecht-SchadebergZerrissenheit, Isolation und Gewalt sind die Themen, mit denen sich der irische Maler Francis Bacon beschäftigte. Mit dem Erwerb des großformatigen Gemäldes „Portrait“ von 1962 gelingt es der Sammlung Lambrecht-Schadeberg die repräsentative Werkgruppe zu erweitern. Mit nun insgesamt sechs zentralen Gemälden beherbergt das Museum für Gegenwartskunst in Siegen jetzt eine der wichtigsten Bacon-Sammlungen in Europa. „Was ich mache, mag eine Lüge sein, aber es vermittelt die Wirklichkeit genauer.“ (Francis Bacon)
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 23547
24.11.2017 bis 14.01.2018
Mi., Sa., So., jeweils 14 – 17 Uhr, Sonderführungen auf Anfrage.
„Der Maler und die Ärztin“ In Freudenberg werden Werke von Carl Jung-Dörfler gezeigtCarl Jung, in Obersdorf im Siegerland am 29. Januar 1879 als Ältester von acht Kindern geboren, wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf. Bereits mit 13 Jahren musste er die Schule verlassen, um für den Lebensunterhalt der Familie aufzukommen. Sein Vater, Johannes Heinrich Jung, war früh an Tuberkulose gestorben. Bis zu seinem 29. Lebensjahr arbeitete Carl für einen Hungerlohn im Bergbau. Allerdings: In jeder freien Minute zeichnete und malte er. Sein Talent wurde durchaus früh erkannt, aber erst 1908 ergab sich für ihn die Chance, die Kunstakademie in Düsseldorf zu besuchen. Vermutet werden darf, dass der katholische Ortsgeistliche auf die großen künstlerischen Fähigkeiten Jungs aufmerksam geworden ist und sich bei dem zu Besuch weilenden Weihbischof für einen Studienplatz an der Akademie in Düsseldorf eingesetzte. Die „Kaiserliche Schatullenverwaltung“ in Berlin habe dafür ein Stipendium bewilligt. Paul U. Unschuld , der das Buch „Die Ärztin und der Maler“ verfasste, überschreibt diese Lebensentwicklung Jungs mit den Worten „Aus dem Dunkel ins Licht“. Carl Jung wurde Meisterschüler, fertigte kunstvolle Bleistiftskizzen an, malte ausdrucksstarke Portraits und immer wieder die Siegerländer Landschaft. Der Zusatz „Dörfler“, den er in Düsseldorf seinem Nachnamen Jung hinzu setzte, wird als Beleg für seine enge Heimatverbundenheit interpretiert.
4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 02734/7223
Veranstalter: 4FACHWERK Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 26028
14.11.2017 bis 25.02.2018
Mo. 14 - 19 Uhr | Di. 14 -17 Uhr | Mi. & Fr. 10 - 12 Und & 14 - 17 Uhr | Do. 14 - 17 Uhr | So. 14 - 17 Uhr
Ausstellung im Stadtmuseum "Vorratshaltung und Küchenutensilien"Die Ausstellung „Vorratshaltung und Küchenutensilien“ gewährt einen Einblick zu einer Vielzahl an Gerätschaften, ergänzt durch Bücher, Prospekte und Plakate, zur Vorratshaltung und allem, was früher einmal so in der Küche gebraucht wurde, überschaubar, ansprechend und zugleich in geballter Form. Der Verein zur Erhaltung historischer Gerätschaften (Landwirtschaftsmuseum) in Hadem, vertreten durch Klaus-Henning Moll, der seine Leidenschaft für historische landwirtschaftliche Gerätschaften und für Dinge des Hausgebrauchs schon als Kind entdeckte, präsentiert diese Ausstellung.
Stadtmuseum Hilchenbach in der Wilhelmsburg Hilchenbach, Im Burgweiher 1 -
Veranstalter: Reinhard Gämlich
Veranstaltungs-ID: 25905
31.08.2017 bis 27.11.2017
Mo.- Do. 8-16.30 Uhr, Fr. 8-15.30 Uhr, 1. So. im Monat 15-18 Uhr
KunstSommer 2017 ARMOR Claudia FährenkemperIHK-Galerie, Siegen, Koblenzer Str. 121 -
Veranstalter: N.N.
Veranstaltungs-ID: 23908
24.11.2017 bis 23.02.2018
noch offen
"Von Konfetti und Würmern"Retrospektive auf über 4 Jahre Theaterfotografie mit dem tollMut-Theater fotografiert von Bernd Dreseler.
frei:Raum Siegen, Löhrstr. 30 0157/71586909
Veranstalter: tollMut Theater
Veranstaltungs-ID: 25797

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>

-- Ende dieser Auswahlliste --
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<November 2017>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]


 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de