Aktion Musenflucht

Autorenlesungen, Kunstaktionen, Performances


  • Aktion Musenflucht
  • Martin C. Stoffel, Sandstr. 20, 57072 Siegen  | Tel.: 0271/20398

Mitglieder:
Crauss, Dietmar Gaumann, Beate Jordan, Olaf n. Schwanke, Hendrik Schulthe, Martin C. Stoffel

Repertoire:
Lesungen in Jugendzentren sowie Schullesungen in Siegener, Rostocker und Berliner Gymnasien. Durchführung von Gala-Abenden und Festlesungen sowie Kaufhausveranstaltungen.

Auftritte:
1993: Straßenaktionen in Siegen, Berlin und anderen in- und ausländischen Städten. Funk- und Fernsehfeatures (WDR, tm3). Literatur vom Hinterhof der Universität. 1994: regelmäßige Auftritte im "LÿzMixVarieté". "Ach, Kalliope!". "manuscripties-ReleaseParty" im Medien- und Kulturhaus Lÿz Siegen. 1995: "Fluchthilfe". "Für ein paar Gramm Glück". "Musenschmus". 1996: "Musenflucht macht Schule". Lesereihe "Verbotene Früchte". 1997: "Musenflucht macht MankelMuth", Buchhandlung MankelMuth, Siegen. "Umtausch ausgeschlossen", Karstadt Siegen. "Schafherde im Reagenzglas", Hochhaus-Kunstaktion mit Ausstellung, Lesung, Tanz, Travestie und Lichtschau. Nürnbergerhausausstellung Siegen. 1998: "Literatur im Sofa", Feuerwehrhaus-Lesereihe Kreuztal. "Musenflucht fährt Bus", Inner City. ReleaseParty zur 2. Anthologie, Siegen und Dortmund. Dekonstruktion eines gewesenen Gebäudes. "StadtBusFlucht", Buslesung in Siegen. "Auf den Spuren des Cyrano de Bergerac". Gala-Abend zum Welt-Aids-Tag. 1999: "Zettel ankleben verboten & Why don`t you do it in the road, Paul?", zwei Direkt-Aktionen in Papier zur Paul McCartney-Ausstellung in Siegen. "Lenztanz. Eine literarische Frühlings-Revue", Siegen und Schwerte.

Veröffentlichungen:
manuscripties. Anthologie 1994. Inner City. Anthologie 1998. Großstadtlyrik. Reclam-Anthologie 1999. Mythologics. Anthologie 2000. Außerdem in Zeitschriften, Einzelpublikationen der Mitglieder, in den Flucht-Editionen sowie in anderen Verlagen.

"Ein völlig neuartiges Colorwaschmittel stellt sich vor: schockierend, brillant, ergiebig" titelte eine Zeitung bereits kurz nach der Musenflucht-Gründung 1992. Kaum eine deutsche Literaturgruppe hat so lang zusammengehalten wie die Aktion, deren sechs eigentliche Mitglieder (Crauss, Dietmar Gaumann, Beate Jordan, Olaf n. Schwanke, Hendrik Schulthe, Martin C. Stoffel) und wechselnde Assoziierte bis 2002 Text, Musik und Performance in expressiven Großveranstaltungen, Kunstaktionen und auf Plakaten ans Publikum brachten (Schul-, Knast-, Bus-, Kaufhauslesungen, Hörstück, Radiofeatures, Varieté u.v.m.). Jugendliches Avantgarde-Verständnis mischte sich mit poppigem „Schmiss und Schmuseton“ sowie Bezügen zu klassischen Formen. Divergierende stilistische wie geographische Ausrichtungen förderten nach zehn Jahren des Bestehens der Gruppe die Konzentration auf die individuelle Entwicklung der Aktionisten, die sich einerseits ins Private zurückzogen, andererseits literarisches Renommée teils im gesamten deutschsprachigen Raum erarbeiteten."
, Gustav-von-Mevissen-Str. 125, 57072 Siegen 0271/2382769 crauss@crauss.com

Martin C. Stoffel, Sandstr. 20, 57072 Siegen 0271/20398



Siehe auch:
Theater / Kleinkunst / Theatergruppen: LÿzMixVarieté
Literatur / Schriftsteller: Crauss.
Literatur / Schriftsteller: Dietmar Gaumann - auf eigenen Wunsch gelöscht
Literatur / Schriftsteller: Martin C. Stoffel
Literatur / Gruppen / Vereine: Aktion Musenflucht
Literatur / Buchhandlungen: Buchhandlung MankelMuth GmbH/Uni Siegen
Service / Vorverkaufsstellen: Kulturhaus Lÿz, Kultur!Büro.

© Kultur!Büro. Kreis Siegen-Wittgenstein - Kulturhandbuch im Internet • KHB 1922.HTM / 06.08.2013 |