Brüder-Busch-Preis


  • Brüder-Busch-Preis Gebrüder-Busch-Kreis e.V., Steiler Weg 2, 57271 Hilchenbach  | Tel.: 02733/53350

Aus den Erträgen eines Fonds, den die Brüder-Busch-Gesellschaft e.V. mit Unterstützung des Kreises Siegen-Wittgenstein, der Stadt Siegen und des Gebrüder-Busch-Kreises (der Kulturgemeinde der Städte Hilchenbach und Kreuztal und der Gemeinde Erndtebrück) zur Förderung begabter, ausübender junger Künstler eingerichtet hatte, erfolgte erstmals 1971 die Verleihung des Brüder-Busch-Preises.
Mit diesem Preis werden junge Künstler ausgezeichnet, die Podiumsreife aufweisen und nach dem Urteil einer Jury förderungswürdig sind.
Die Brüder-Busch-Gesellschaft e.V. verzichtete auf einen eigenen Wettbewerb. Sie schloss sich vielmehr dem Internationalen Musikwettbewerb der Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland an, weil sie sich so auf das Urteil einer besonders erfahrenen Jury stützen konnte und eine objektive Auswahl unter den in Frage kommenden jungen Künstlern gewährleistet war.
Die ausgezeichneten Künstler verpflichten sich, einmal innerhalb von zwei Jahren nach der Verleihung des Preises im Rahmen einer Veranstaltung des Gebrüder-Busch-Kreises kostenlos aufzutreten.
Mit der Annahme des Brüder-Busch-Preises wird dieses Statut von den Ausgezeichneten als verbindlich anerkannt.
Über Häufigkeit, Zeitpunkt und Modalitäten der Verleihung des Preises, über seine jeweilige Dotierung, seine etwaige Aufteilung auf mehrere Preisträger und die Begrenzung der Verleihung auf einzelne Fachrichtungen entscheidet jetzt, nach der Auflösung der Brüder-Busch-Gesellschaft am 18.10.2003, ein neu gebildetes Kuratorium im Gebrüder-Busch-Kreis e.V.. Der Preis bleibt erhalten und wird auf die gleiche Weise verliehen wie zuvor.
Siehe auch:
Veranstalter / Regionale Veranstalter: Gebrüder-Busch-Kreis e.V.

© Kultur!Büro. Kreis Siegen-Wittgenstein - Kulturhandbuch im Internet • KHB 1495.HTM / 07.11.2003 |