Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Literatur, Kinder und Kunst/Vernissage [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Sonntag, 03.11.2019:
 Literatur
Sonntag | 03.11.2019 | 16.00 Uhr
Villa Musica – Heinrich Heine Eine Lesung mit musikalischer Begleitung
Am 13. Dezember 1797 wurde Heinrich Heine in Düsseldorf geboren. Als Autor war er schon zu Lebzeiten sehr umstritten und ist es bis heute geblieben. Bekannt ist er uns einerseits durch seine häufig mit feiner Ironie versehenen romantischen Gedichte. Als Vorkämpfer für Demokratie und soziale Gerechtigkeit verfasste er andererseits zahlreiche politische Texte und stand schnell im Visier der Preußischen Zensurbehörde. Er spricht Themen an, die uns auch heute noch und wieder auf ganz besondere Weise beschäftigen: Ausgrenzung, Behinderung der freien Meinungsäußerung, Unterdrückung. Er stirbt 1856 in Paris: „Gott wird mir verzeihen, das ist sein Beruf“ (Heinrich Heine) Herbert Straßburger liest Gedichte aus Heines "Buch der Lieder" sowie religions- und gesellschaftskritische Texte und Ausschnitte aus "Deutschland - ein Wintermärchen". Die musikalische Gestaltung des Nachmittags übernehmen Mechthild Hendricks (Keyboard, Geige, Flöte), Jürgen Clemens (Saxophon) und Vitali Kellermann (Gitarre).
Villa Bubenzer, Villa-Bubenzer-Weg 7, Freudenberg 02734-3836
Veranstalter: KulturFlecken Silberstern
Veranstaltungs-ID: 34616 
 Kinder
Sonntag | 03.11.2019 | 15.00 Uhr
Kreuztaler Teddybärenkonzert - Paddington Bärs erstes Konzert Nach einer Geschichte von Herbert Chappell
Eigentlich geht das ja gar nicht: Ein kleiner Bär aus Peru sitzt am Bahnsteig eines Londoner Bahnhofs mit einem Schild um den Hals, auf dem geschrieben steht: "Bitte kümmern Sie sich um diesen Bären! Danke schön!" Wie könnte man da nein sagen, insbesondere wenn man in seine traurigen Kulleraugen sieht? Schnell beginnt für Paddington in London eine Zeit voller spannender Abenteuer. Sogar ein Konzert besucht der junge Held, bei dem er gemeinsam mit seinen jungen Freunden die Welt der klassischen Musik erkundet. Jedes Kind kennt den Bären Paddington. Die nach dem gleichnamigen Londoner Bahnhof benannte Figur aus dem Kinderbuch mit ihrer Vorliebe für Marmelade und Bitterorangen eroberte seit ihrer Erfindung im Jahr 1958 Kinderherzen in aller Welt.
Kreuzkirche Kreuztal, Martin-Luther-Str. 1 02732/51-324
Veranstalter: Kreuztalkultur
Veranstaltungs-ID: 32658 bsw
 Kunst/Vernissage
Sonntag | 03.11.2019 | 11.00 Uhr
Vernissage: Janosch Susanne, der Bär, der Kater Mikesch und die Tigerente unterwegs nach Panama
Horst Eckert, 1931 in Oberschlesien geboren, gilt heute als einer der bedeutendsten Kinderbuchautoren- und Illustratoren Deutschlands. Mit Geschichten wie „Oh wie schön ist Panama“ oder „Post für den Tiger“ prägte Eckert, besser bekannt als Janosch, eine ganze Generation. Im Alter von 22 Jahren zog Janosch nach München wo er, nach einem nicht beendeten Studium an der Akademie für bildende Künste, rund 3 Jahre später als Schriftsteller für den Feuilleton zu arbeiten begann. Erst auf den Ratschlag eines Freundes hin entschied sich Eckert dazu, aus angefertigten Zeichnungen ein Kinderbuch zu erstellen. Nachdem sein Verleger Georg Lentz ihm daraufhin noch zum Namen „Janosch“ riet, erschien 1960 sein erstes Kinderbuch mit dem Titel „Die Geschichte von Valek dem Pferd“. Figuren wie Tiger und Bär, als auch die Tigerente, erfreuen sich bis heute großer Beliebtheit bei Jung und Alt. Mit über 150 Büchern in über 30 Sprachen, zahlreichen Illustrationen, sowie Filmen in 30 Sprachen ist Janosch heute nicht mehr nur deutschlandweit bekannt. Ihn zeichnet sein unverwechselbarer Zeichen- und Malstil aus, welcher vor allem in seinen Serigrafien und Leinwandarbeiten zum Tragen kommt. In seinen oftmals humorvollen Arbeiten geht es dabei auch oft um Gesellschaftskritik. In diesen Arbeiten ist die Sprache ebenfalls ein wichtiges Element für Janosch. Titel, Aussprüche und teilweise ganze Dialoge sind in die Bildkomposition miteingebunden, werden so zu einem Teil des Ganzen. Die Art-Galerie Siegen freut sich auf Ihren Besuch.
Art Galerie Siegen, Fürst-Johann-Moritz-Str. 1 0271/339603
Veranstalter: Art Galerie, Helga Oberkalkofen
Veranstaltungs-ID: 34612 
Sonntag | 03.11.2019 | 15 - 16 Uhr
Themenführung zu den Rubenspreisträgern der Stadt Siegen Mit Kirsten Schwarz
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 34468 
Sonntag | 03.11.2019 | 15.00 Uhr
Finissage zur Ausstellung "550 Jahre Asdorfer Weiher"
mit dem Kurator Gottfried Theis. Nicht nur historische Unterlagen sind in der aktuellen „550-Jahre-Asdorfer-Weiher“-Ausstellung zu sehen. Gottfried Theis besorgte vielfältigstes Anschaungsmaterial, um Kartographie, Verkehrswege, Flora und Fauna, Stromerzeugung und nicht zuletzt um die Industriegeschichte, die sich mit dem Bauwerk verbindet, zu dokumentieren.
4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 02734/7223
Veranstalter: 4FACHWERK Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 34420 
Sonntag | 03.11.2019 | 15.30 Uhr
„Rund um Rubens rum“ Mit Weigand & Genähr durchs Siegerlandmuseum Los geht´s Richtung Rubens mit Zwischenstopps: am Fürstengestühl mit Friedrich Wilhelm Adolf, im Oraniersaal mit Wilhelm, in der Gotischen Halle mit Friedrich Heinrich und im Schiefersaal mit Johann Moritz. Und alle sind irgendwie verwandt oder verschwipp-schwägert, selbst Peter Paul von Siegen über Christine von Diez mit Anna von Sachsen. Unterwegs erklären Ursel und Herr Genähr unter anderem die neue Schuhverordnung des Museums, den Pantoffelparagraphen, und Ursel demonstriert die anstehenden Sparmaßnahmen im Kulturbereich mit der Polier-Pirouette. Die Teilnehmerzahl für die Führung ist begrenzt. Eine Anmeldung ist deshalb erforderlich und zwar bei der Gesellschaft für Stadtmarketing Siegen e. V. unter den Telefon-Nummern 0271/404-1316 und –1317.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/404-1316
Veranstalter: Gesellschaft für Stadtmarketing Siegen GSS
Veranstaltungs-ID: 34583 
Sonntag | 03.11.2019 | 16 - 17 Uhr
Öffentliche Führung zu ,,Lena Henke. My Fetish Years“ Mit Kirsten Schwarz
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 34464 
Sonntag | 03.11.2019 | 16.00 Uhr
Poetische Klang-Performance
Reflektion auf die ausgestellten Werke von Astrid Kajsa Nylander. Finissage der Preisträgerinnenausstellung „Junge Kunst“ mit anschließender Katalog-Präsentation. Die Künstlerin ist anwesend.
Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 0271-404 3057
Veranstalter: KulturSiegen u. Kunstverein Siegen
Veranstaltungs-ID: 32962 bsw
Sonntag | 03.11.2019 | 17.00 Uhr
Führung von Dr. Marlies Obier Über den Tag hinaus
Die Wanderausstellung beleuchtet das Leben von Marie Juchacz, die nicht nur Gründerin der AWO war, sondern auch eine bedeutende Rolle im Kampf um die Einführung des Wahlrechts für Frauen vor 100 Jahren spielte. So hielt sie nach der Einführung des passiven Wahlrechts am 19. Februar 1919 als erste Frau eine Rede in der Weimarer Nationalversammlung.
Museum Wilnsdorf, Rathausstr. 9 02739/802211
Veranstalter: Museum Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 34544 

 Montag, 04.11.2019:
 Literatur
Montag | 04.11.2019 | 16.00 Uhr
Wortwolqen Ein Schreibgewitter mit Crauss
Eine Begleitveranstaltung zur Fotoausstellung „Thirty Names of Grey“ im Rathaus Netphen. An diesem Mini-Schreibworkshop können alle Wetterfrösche zwischen 10 und 100 ohne weitere Vorkenntnisse teilnehmen. Crauss führt auf spielerische Weise ein in unterhaltsame Methoden, Texte zu erfinden und zu gestalten. Wir schauen in den Himmel und versuchen, einmal keine Schäfchen zu sehen, sondern offene Systeme: WORTWOLQEN in Kumulus- oder Nimbusform, Wolken von Mücken, Schwärme von Vögeln u.v.m. Was haben Uhren mit dem Wetter zu tun, was ist eine politische Wolke – und was ist das Gegenteil einer Wolke? Dauer: ca. 90 min. Die Teilnahme ist kostenfrei! Bringt bitte Stift, Notizbuch und eine „Wolke“ mit. Anmeldung bitte per Mail an: hallo@qulturwerkstatt.de Schnell sein, die Plätze sind begrenzt.
Kleiner Ratssaal im Rathaus Netphen, Amtsstraße 6 0159 061 290 63
Veranstalter: Qulturwerkstatt & Kulturforum Netphen
Veranstaltungs-ID: 34521 
Montag | 04.11.2019 | 19.30 Uhr
Buchvorstellung von Tine Nell und Mimi Heeger Die Kreuztaler Autorin Mimi Heeger und ihre Siegener Kollegin Tine Nell haben beide ganz frisch ihren ersten Roman geschrieben. "Secret Kiss“ und „Weightless Heart". Bei beiden geht es um die Welt des Sports und ganz große Gefühle. Der Eintritt ist frei. Um eine Anmeldung wird gebeten.
Buchhandlung "Bücher Buy Eva" Hilchenbach, Markt 5 02733-7420
Veranstalter: Buchhandlung "Bücher Buy Eva"
Veranstaltungs-ID: 34644 
 Kunst/Vernissage
Montag | 04.11.2019 | 18.00 Uhr
Ausstellungseröffnung WE ARE PART OF CULTURE
Die Kunstausstellung WE ARE PART OF CULTURE zeigt queere Persönlichkeiten von der Antike bis heute, welche die europäische Gesellschaft, unsere Kultur nachhaltig geprägt haben. Die Portraits der Persönlichkeiten wurden von national und international bekannten Künstler*innen speziell für die WAPOC geschaffen. Seit 2017 erfolgen Ausstellungen in Bahnhöfen, Museen, Firmen, Rathäusern und weiteren öffentlichen Räumlichkeiten. Sie fördert Vielfalt, Respekt und Akzeptanz. Sie schafft Vorbilder und Identifikationsfiguren, und zeigt: lesbische, schwule, bisexuelle, trans*, inter* und queere Personen haben schon immer unsere Gesellschaft entscheidend mitgeprägt. WE ARE PART OF CULTURE wurde 2017 - 2019 vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms »Demokratie leben!« sowie der Bundeszentrale für politische Bildung gefördert.
KrönchenCenter, Markt 25, Siegen 0271/404-3000
Veranstalter: VHS Siegen
Veranstaltungs-ID: 34578 

 Dienstag, 05.11.2019:
 Literatur
Dienstag | 05.11.2019 | 20.00 Uhr
Hessisches Landes Theater Marburg Das Tagebuch der Anne Frank
Das Tagebuch, das Anne Frank in ihrem Versteck während der Verfolgung durch die Nazis schrieb, gehört unbestritten zur Weltliteratur. Die 13-Jährige beginnt kurz nach ihrem Geburtstag mit den Tagebucheinträgen. Sie enden zwei Jahre später – drei Tage vor ihrer Verhaftung und Deportation in das Konzentrationslager Bergen-Belsen, wo sie kurz vor Kriegsende Opfer des Holocaust wird. In den Tagebucheinträgen ist immer und immer wieder die Teenagerin zu spüren, die ihr Leben noch vor sich hat. Ein historisches Dokument, das Anne Frank zur Symbolfigur gegen die Unmenschlichkeit in der Zeit des Nationalsozialismus werden ließ. Diese szenische Lesung bringt das Werk der Anne Frank in all seiner jugendlichen Leichtigkeit, Aufmüpfigkeit und auch Schwere auf jede Bühne, in jeden Klassenraum, um zu erinnern und zu mahnen und ist gemacht für all jene Menschen ab 12 Jahren, die nicht vergessen wollen.
Haus des Gastes Bad Laasphe, Wilhelmsplatz 3 02752/898
Veranstalter: Kulturring Bad Laasphe e.V.
Veranstaltungs-ID: 34175 bsw

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<Oktober 2019>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
Anzeige:
Literatur, Kinder und Kunst/Vernissage[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]



 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss | Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de