Bundesverband Deutscher Galerien e.V. (BVDG)



Der "BVDG" - gegründet 1977 - ist ein Zusammenschluss von Galerien in der BRD, die hauptberuflich mit der bildenden Kunst des 20. Jahrhunderts handeln. Der Verband vertritt die gemeinsamen beruflichen Interessen seiner ca. 300 Mitglieder in wirtschaftlicher, rechtlicher, fachlicher und kulturpolitischer Hinsicht. Kunst- bzw. Künstlervermittlung gehören nicht in den Aufgabenbereich des "BVDG".


© Kultur!Büro. Kreis Siegen-Wittgenstein - Kulturhandbuch im Internet • KHB 963.HTM / 04.07.2005 |