Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Freitag, 28.10.2022:
 Theater/Kleinkunst
Freitag | 28.10.2022 | 19.30 Uhr
FALSCHER HASE Halbwegs lustige Komödie von David Gieselmann
Zwei Menschen, wie sie unterschiedlicher nicht sein können, verbringen einen Abend, eine Nacht, zusammen. Sie beschwert sich über Lärm, den es gar nicht gibt, er steht zur Hilfe bereit, die es gar nicht braucht. Geht es hier um Einsamkeit, um Aufmerksamkeit oder gar um ein psychologisches Krankheitsbild, an dessen Ende möglicherweise eine Tragödie steht? Falscher Hase ist eine Komödie, in der David Gieselmann geschickt und höchst amüsant mit den Erwartungshaltungen des Publikums spielt und zwei Figuren zeigt, die um ihre Sicht der Realität kämpfen. Nach und nach entspinnt sich aus den komprimierten Dialogen ein absurdes Spiel um Wahrheit und Lüge, über die Grauzone von falsch, real, irreal. Ein tiefsinniges Stück, das durch die Hintertür die vielschichtigen Sehnsüchte seiner Figuren seziert. Sehnsüchte, die in einer über die Maßen komplex gewordenen Welt nur noch schwer zu stillen sind. Mit: Irina Ries und Valentin Stroh. Musikalische Leitung: Marcel Rudert, Regie: Milan Pešl, Bühne und Kostüme: Teresa Pešl, Licht: Johannes Umbach, Matthias Umbach, Produktionsleitung: Tim Lechthaler.
Bruchwerk Theater Siegen, Siegbergstraße 1 0271 809 18 968  [Karten]
Veranstalter: Bruchwerk Theater
Veranstaltungs-ID: 49523 bsw
Verschoben
Freitag | 28.10.2022 | 20.00 Uhr
Verschoben auf 29.10.2022: Halt die Fresse, Rapunzel! Piero Masztalerz
... mehr anzeigen
 Film
Freitag | 28.10.2022 | 17.30 & 20.00 Uhr
Der Nachname
(D 2021, 87 Min., ab 0 Jahren): Es hätte so ein harmonisches Familientreffen werden können. Doch kaum sind das Ehepaar Stephan (Christoph Maria Herbst) und Elisabeth (Caroline Peters) sowie die frisch gebackenen Eltern Thomas (Florian David Fitz) und Anna (Janina Uhse) auf der Ferieninsel Lanzarote eingetroffen, brechen in der Familie Böttcher alte und neue Konflikte auf. Vor allem Elisabeth und Thomas fallen aus allen Wolken, als ihre Mutter Dorothea (Iris Berben) ihnen verkündet, dass sie ihren Adoptivsohn René (Justus von Dohnányi) geheiratet hat, der damit zum Stiefvater der beiden avanciert!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 50323 
Freitag | 28.10.2022 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen
Bodies Bodies Bodies / Bros / Rheingold / The Social Experiment / Black Adam / Der Nachname / Die Legende vom Tigernest / Die Mucklas und wie sie zu Pettersson und Findus kamen / Lyle - Mein Freund, das Krokodil / Halloween Ends / Meine Chaosfee & ich / Die Schule der magischen Tiere 2 / Smile - Siehst du es auch? / Don't Worry Darling / Chase / Ticket ins Paradies / After Forever / Die Känguru-Verschwörung / Bullet Train / DC League of Super-Pets / Minions - Auf der Suche nach dem Mini-Boss / Top Gun Maverick | Nicht jeder Film läuft an jedem Tag der Woche. Genaue Anfangszeiten finden Sie auf https://www.cinestar.de/kino-siegen
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/23638406
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 50359 
 Verschiedenes
Freitag | 28.10.2022 | 15 bis 18 Uhr
Spiele-Treff
Lasst die Würfel rollen! Der Spielenachmittag ist zurück. Egal, ob ihr komplexe Strategiespiele, kuriose Abenteuer oder Spieleklassiker für die ganze Familie ausprobieren wollt - bei uns ist für alle etwas dabei. Jeden letzten Freitag im Monat können in der Bibliothek alte und neue Spiele ausprobiert werden. Spielebegeisterte Interessierte aller Altersklassen sind herzlich eingeladen. Auch eigene Spiele können gerne mitgebracht werden. Die Teilnehmerzahl ist nicht begrenzt, eine vorherige Anmeldung nicht erforderlich. Es gelten die aktuellen Corona-Regeln.
Stadtbibliothek Siegen, Krönchen Center, Markt 25 0271/404-3011
Veranstalter: Stadtbibliothek Siegen
Veranstaltungs-ID: 49409 
 Kunst/Vernissage
Freitag | 28.10.2022 | 19.00 Uhr
Ex Nihilo mit Pablo Schlumberger und Fynn Ribbeck
Quer durch die Medien Malerei, Skulptur und Video setzen sich Pablo Schlumberger und Fynn Ribbeck in der Ausstellung Ex Nihilo auf unterschiedliche Weise mit Absurditäten und Banalitäten unserer Zeit auseinander. In ihren erzählerischen Konstellationen lassen sie Bildwelten entstehen, die wie aus dem Nichts und aus der Vergangenheit erscheinen, und entführen die Besucher:innen in atmosphärische Traumwelten.
Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 0271/21624
Veranstalter: Kunstverein Siegen
Veranstaltungs-ID: 50314 
Freitag | 28.10.2022 | 19.00 Uhr
Sam. Eine digitale Kunsterfahrung mit Florence Jung Erste Begegnung
Das Museum für Gegenwartskunst Siegen präsentiert erstmalig in Zusammenarbeit mit der Künstlerin Florence Jung und dem Berliner Entwickler*innenteam interkit eine digitale Kunsterfahrung für das Smartphone. Sam heißt die App, die ab dem 28. Oktober im Apple App-Store und im Google Playstore kostenlos zum Download verfügbar ist und ihre Nutzer*innen durch den Alltag begleitet. Mit Sam untersucht Florence Jung, wie Technologien Räume erschaffen, die weder real noch fiktiv, sondern emotional sind. Sie zeigt auf, wie tiefgreifend und vielschichtig die Inszenierung von vermeintlicher Intimität geschehen kann. In einer Zeit, in der jeder selbst zum Autor auf seinem eigenen Smartphone werden kann, stellt Jungs Projekt außerdem eine experimentelle Annäherung an Literatur dar. Damit setzt die Künstlerin ihre bisherige scharfsinnige Auseinandersetzung mit gegenwärtigen Ängsten und ihren Auswirkungen auf unser kollektives Bewusstsein fort. Als anonyme*r Online-Freund*in ergründet Sam im Chat mit den Nutzer*innen die emotionalen Mechanismen, die uns an unsere digitalen Werkzeuge binden. Über mehrere Wochen begleitet uns der fiktionale Charakter durch den Alltag, kommentiert unsere Gegenwart, unsere Entscheidungen und stellt Fragen, deren Beantwortung nicht selten eine tiefgreifende Selbstreflexion erfordern. Auch wenn es sich um einen rein digitalen Austausch handelt, werden aufmerksame Bewohner*innen nicht umhinkommen, Sams Nachrichten auch an unterschiedlichsten Orten im Stadtraum von Siegen zu begegnen.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271 405 77 10
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 50156 
 Ausstellungen
06.10.2022 bis 15.12.2022
Mo,Di, Do: 08.00 bis 12.30 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr / Mi, Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Gemeinschaftsausstellung Der Krieg in der Ukraine lässt wohl niemanden kalt. Ohnmachtsgefühle machen sich breit. Die Tatsache, dass Krieg nach so vielen leidvollen Erfahrungen der Menschheit immer noch stattfindet, ist unfassbar und lässt uns nahezu verzweifeln. Wie groß im Hinblick auf das weltweite Geschehen auch hierzulande der Wunsch nach Frieden und Freiheit ist, damit haben sich die Künstlerinnen und Künstler der Wittgensteiner Kunstgesellschaft auf ihre Art auseinander gesetzt. Die aktuellen Coronabestimmungen sind zu beachten.
Rathaus Erndtebrück, Talstr. 27 02753-509688
Veranstalter: Wittgensteiner Kunstgesellschaft
Veranstaltungs-ID: 50103 
26.10.2022 bis 29.01.2023
14.00 bis 18.00 Uhr
„Kein Gold, kein Sex, kein Mord“ – aber stolze Bergbaugeschichte Im bodenständigen Siegerland neigt man bekanntlich nicht gerade zu Übertreibungen. Kein Wunder also, dass auch die neue Sonderausstellung im Museum Wilnsdorf nichts verspricht, was sie nicht halten könnte. Der Titel macht klar, was keine Rolle in der Geschichte des Siegerlandes spielte: „Kein Gold, kein Sex, kein Mord“. Aber auf stolze 6000 Jahre Erzgewinnung kann die Region zurückblicken, und das ist allemal eine Ausstellung wert. Zusammen mit der LWL-Archäologie für Westfalen hat das Museum Wilnsdorf spannende Fakten und Funde aus den vergangenen sechs Jahrtausenden zusammengetragen. Sie erzählen davon, wie aus einem kaum besiedelten Urwald eine florierende Montanregion wurde, die viele Jahrhunderte lang vom Bergbau und der Metallverarbeitung geprägt war. Die Ausstellung will aber nicht nur einen Blick in die Geschichte werfen. Ins Rampenlicht gerückt wird auch die eigentliche Arbeit von Archäologen und engagierten Heimatforschern, denen wir es zu verdanken haben, dass wir mehr über unser kulturelles Erbe erfahren können.
Museum Wilnsdorf, Rathausstr. 9 02739802145
Veranstalter: Gemeinde Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 50309 
10.06.2022 bis 30.11.2022
8 - 17 Uhr
Ausstellung "meine kleine Welt" Staatlich anerk. Schule für ErgotheraphieIm Rahmen der Schulausbildung zum/r Ergotherapeut:in wird neben den verschiedenen theoretischen und handwerklichen Fächern auch Bildnerisches Gestalten unterrichtet. In der Ausstellung "Meine kleine Welt“ zeigen Schülerinnen und Schüler der staatl. anerkannten Schule für Ergotheraphie unter der Leitung von der Dozentin Claudia Röder fotografische Szenen mit Miniaturfiguren (aus dem Eisenbahnzubehör) und stellen Situationen zu bestimmten Themen dar: z.B. „meine kleine Welt in dieser Welt“, „Illusionen“, „Schrecksekunden“ etc.
Hees Bürowelt Siegen, Leimbachstr. 266 -
Veranstalter: DAA Ergotherapie Schule
Veranstaltungs-ID: 48913 
28.10.2022 bis 11.12.2022
Di – Sa 14 bis 18 Uhr | So & feiertags 11 – 13 Uhr / 14-18 Uhr
Kunstverein Siegen Pablo Schlumberger und Fynn Ribbeck: "ex nihilo"Quer durch die Medien Malerei, Skulptur und Video setzen sich Pablo Schlumberger und Fynn Ribbeck in der Ausstellung Ex Nihilo auf unterschiedliche Weise mit Absurditäten und Banalitäten unserer Zeit auseinander. In ihren erzählerischen Konstellationen lassen sie Bildwelten entstehen, die wie aus dem Nichts und aus der Vergangenheit erscheinen, und entführen die Besucher:innen in atmosphärische Traumwelten. Pablo Schlumberger (1990) beschäftigt sich in seinen Arbeiten auf humoristische Weise mit der Frage nach Repräsentation und Wahrnehmung. Er stellte zuletzt im Westfälischen Kunstverein Münster, im Drawing Room, Hamburg und in der Galerie Genscher, Hamburg aus. Fynn Ribbeck (1995) interessiert sich für die Schnittstellen unserer digitalen und unserer körperlichen Welt. Er stellte zuletzt im Open Forum, Berlin, im Kunstmuseum Solingen und in der Kunsthalle Düsseldorf aus. Eintritt frei.
Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 0271/21624
Veranstalter: Kunstverein Siegen
Veranstaltungs-ID: 50493 
11.03.2022 bis 26.02.2023
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Gemischtes Doppel Die Sammlung Lambrecht-SchadebergDie neue Sammlungspräsentation mit dem Titel „Gemischtes Doppel“ zeigt ausgewählte Werke der bisherigen 13 Rubenspreisträger*innen in einer großangelegten Schau. Dabei treffen jeweils zwei Positionen der Sammlung Lambrecht-Schadeberg so aufeinander, dass Spannungen, Gegensätze aber auch Gemeinsamkeiten und Verwandtschaften erkennbar werden. In der Gegenüberstellung werden die verschiedenen Beschäftigungen mit Motiven, künstlerische Haltungen und nicht zuletzt auch die individuellen Praktiken im Umgang mit der Malerei selbst deutlich. Der Rubenspreis der Stadt Siegen wird seit 1957 an europäische Maler*innen und Zeichner*innen als Anerkennung für ihr künstlerisches Lebenswerk verliehen. Seit den 1990er Jahren erwirbt die Sammlung Lambrecht-Schadeberg Werke der Rubenspreisträger*innen für das MGKSiegen. Dadurch bildet sich im Museum die Vielfalt der jüngeren Malereigeschichte Europas als ein Geflecht verschiedener Haupt- und Nebenwege ab. „Gemischtes Doppel“ wurde zusammengestellt von Ines Rüttinger und Prof. Dr. Christian Spies. / © Foto: Maria Lassnig Stiftung, Wien/VG Bild-Kunst, Bonn 2022
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 02714057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 48145 
21.10.2022 bis 05.03.2023
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Francis Bacon Im Spiegel der Fotografie. StudioloDer Neuerwerb des Gemäldes „Turning Figure“ von 1963 des 3. Rubenspreisträgers Francis Bacon ist der Anlass für die aktuelle Studiolo-Präsentation. Mit den nun insgesamt sieben exemplarischen Werken Bacons in der Sammlung Lambrecht-Schadeberg eröffnet das Gemälde eine weitere Perspektive in Bacons künstlerischem Schaffen. In Verbindung mit der neuesten Forschung zu den Bildquellen Bacons ergeben sich erweiterte Deutungsmöglichkeiten. Nicht nur die historische Verortung in den menschlichen Abgründen des 20. Jahrhunderts wird deutlich, sondern auch der Arbeitsprozess Bacons. Ebenso werden zwei weitere Gemälde der Sammlung Lambrecht-Schadeberg – beides malerische Studien nach Diego Velázquez’ berühmten Papstbildnis – in diese Auseinandersetzung mit Bacons Bildspeicher einbezogen. Die Studiolo-Präsentation wurde gemeinsam von Christian Spies, Kurator der Sammlung Lambrecht-Schadeberg, mit der Bacon Spezialistin Katharina Günther erarbeitet, die in den letzten Jahren über die Bildquellen Bacons Atelier geforscht hat und diese Ergebnisse kürzlich veröffentlichte.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271 405 77 10
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 50350 
28.10.2022 bis 26.02.2023
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Sam Eine digitale Kunsterfahrung mit Florence JungDas MGKSiegen präsentiert erstmalig in Zusammenarbeit mit der Künstlerin Florence Jung und dem Berliner Entwickler*innenteam interkit eine digitale Kunsterfahrung für das Smartphone. Sam heißt die App, die ab dem 28. Oktober im Apple App-Store und im Google Playstore kostenlos zum Download verfügbar ist und ihre Nutzer*innen durch den Alltag begleitet. Mit Sam untersucht Florence Jung, wie Technologien Räume erschaffen, die weder real noch fiktiv, sondern emotional sind. Sie zeigt auf, wie tiefgreifend und vielschichtig die Inszenierung von vermeintlicher Intimität geschehen kann. In einer Zeit, in der jeder selbst zum Autor auf seinem eigenen Smartphone werden kann, stellt Jungs Projekt außerdem eine experimentelle Annäherung an Literatur dar. Damit setzt die Künstlerin ihre bisherige scharfsinnige Auseinandersetzung mit gegenwärtigen Ängsten und ihren Auswirkungen auf unser kollektives Bewusstsein fort. Als anonyme*r Online-Freund*in ergründet Sam im Chat mit den Nutzer*innen die emotionalen Mechanismen, die uns an unsere digitalen Werkzeuge binden. Über mehrere Wochen begleitet uns der fiktionale Charakter durch den Alltag, kommentiert unsere Gegenwart, unsere Entscheidungen und stellt Fragen, deren Beantwortung nicht selten eine tiefgreifende Selbstreflexion erfordern. Auch wenn es sich um einen rein digitalen Austausch handelt, werden aufmerksame Bewohner*innen nicht umhinkommen, Sams Nachrichten auch an unterschiedlichsten Orten im Stadtraum von Siegen zu begegnen. Sam von Florence Jung ist das vierte Teilprojekt im Rahmen von „Offene Welten“, einem Forschungsprojekt des Museums für Gegenwartskunst Siegen, der Kestner Gesellschaft Hannover, IMAGINE THE CITY Hamburg und des Museums Marta Herford. „Offene Welten“ wird im Fonds Digital im Programm Kultur Digital der Kulturstiftung des Bundes über vier Jahre (2020-2024) gefördert.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271 405 77 10
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 50173 
20.10.2022 bis 09.12.2022
Mo bis Fr 6.30 - 10.30 Uhr & 14.30 - 18.30 Uhr
„Höchste Belastung“ Sabrina Barbara DiehlKulturbahnhof Kreuztal, Bahnhofstr. 11 02732 / 51-324
Veranstalter: Stadt Kreuztal, Kulturamt
Veranstaltungs-ID: 50249 
10.10.2022 bis 29.10.2022
Mo bis Fr: 10.00 bis 18.00 Uhr/ Sa: 10.00 bis 14.00 Uhr
50 Jahre XIX. Schacholympiade 1970 in Siegen Der Schachbezirk Siegerland hat nun nach 50 +2 Jahren (Corona-bedingt verzögert) eine Ausstellung zusammengestellt, die alte Filme und viele seltene Fotografien restauriert und vergrößert in Szene setzt. Gleichzeitig werden originale Erinnerungsstücke aus dem Alltag der Olympiade, wie Schachzubehör oder Nippes und Werbematerial des Handels gezeigt. Fehlen darf natürlich auch nicht die Darstellung der legendären Schachpartie der damaligen Super-Kontrahenten Boris Spasski und Bobby Fischer.
KrönchenCenter Siegen, Markt 25 02743-3724
Veranstalter: Schachbezirk Siegerland
Veranstaltungs-ID: 50271 
15.09.2022 bis 11.11.2022
Mo. - Fr. 8.15 - 12.30 Uhr | Mo. - Mi. & Fr. 13.30 - 16 Uhr | Do. 13.30 - 19 Uhr
Meine liebsten 80.000 Wörter - 330 Illustrationen der Lieblingswörter internationaler Illustratoren und Grafikkünstller 29. Berleburger Literaturpflaster - SpanienFür diese Ausstellung waren 333 Illustratoren und Grafikkünstler aus mehr als 20 Ländern eingeladen, ihre Lieblingswörter grafisch umzusetzen. Ein faszinierendes Projekt des Verlages Media Vaca, in dem sich die Illustratoren ganz bewusst mit ihrer Sprache auseinandergesetzt haben. Entstanden ist eine wunderbare Vielfalt, die dem Betrachter die Möglichkeit bietet, die Welt neu wahrzunehmen. Aus der Perspektive der beteiligten Künstler nimmt man Sprache in so vielfältigen Facetten wahr und folgt der visualisierten Einladung, selbst über Sprache und seine eigenen wichtigsten Wörter nachzudenken. In 333 gerahmten Originalen leuchtet die Strahlkraft der Sprache. Der Verlag Media Vaca wurde 2018 mit dem spanischen Nationalpreis für herausragende kulturelle Verlagsarbeit ausgezeichnet.
Galerie in der Sparkasse Wittgenstein Bad Berleburg, Poststr. 15 02751/923232
Veranstalter: Berleburger Literaturpflaster
Veranstaltungs-ID: 49356 
04.09.2022 bis 05.11.2022
Mo. bis Fr., 10 bis 19 Uhr und Sa., 10 bis 16 Uhr
Cortland Lowerison – Eine seherische Manifestation der Vernunft Die Art-Galerie Siegen präsentiert ab dem 04. September 2022 bis zum 05. November 2022 Werke des französischen Künstlers Cortland Lowerison. Auf Manche wirken Kunst und Wissenschaft wie Gegensätze. Doch für den amerikanischen Künstler Cortland Lowerison sind es nur unterschiedliche Formen, in denen sich das Wissen der Menschheit niederschlägt. Beide erfordern Hingabe und Entschlossenheit, visionäres Denken als auch rationale Kritik. Das Zusammenspiel all dieser Teile nennt Lowerison Schönheit. Diese Schönheit ist auch die Zielsetzung seiner künstlerischen Arbeit, die durch ein komplexes Zusammenspiel sinnlicher und satter Farbigkeit besticht, ebenso wie durch komplexe und durchdachte Komposition. Seine Arbeit lädt Vernunft und Sinne gleichermaßen zur Kontemplation und Meditation ein. Cortland Lowerison wurde 1954 in Los Angeles geboren und erhielt dort Unterricht im Zeichnen und in der Malerei. Bereits während seines Studiums der Politikwissenschaft und Kunst an der California State Long Beach arbeitete er aktiv als Künstler. 1974 zog er nach New York, 1981 wiederrum nach Paris, wo er seine Ehefrau Isabelle Vallet heiratete. Aufgrund seiner Arbeit wechselte er in den folgenden Jahren immer wieder den Wohnort, bis er sich 1990 in Cagnes Sur Mer niederließ, wo er bis heute arbeitet und lebt.
Art Galerie Siegen, Fürst-Johann-Moritz-Str. 1 0271/339603
Veranstalter: ART Galerie
Veranstaltungs-ID: 49109 
02.10.2022 bis 28.04.2023
Mo. bis Fr., jew. 7 bis 18 Uhr
Kunst im Treppenhaus: "Hundert" Marc Josef Baruth | Aylin Kindermann | Silke Krah | Oliver WeingartenDie Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstlerinnen und Künstler (ASK) und das Kultur!Büro des Kreises Siegen-Wittgenstein zeigen in den Fluren und Aufgängen des Kulturhauses Lÿz acht Werke von vier Künstler*innen der Arbeitsgemeinschaft, die in diesem Jahr ihren 100. Geburtstag feiert und somit zu einem der ältesten Künstler*innenverbände Deutschlands zählt. Zu sehen sind Malerei, Collagen und digitale Bildwelten. 
Aula im Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen, Eingang C 0271/333-2448
Veranstalter: Veranstalter: Kultur!Büro. & Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstlerinnen und Künstler (ASK)
Veranstaltungs-ID: 50086 
25.10.2022 bis 30.11.2022
Mo.-Fr. 9-00 – 12.30 Uhr | Mo.-Mi. u. Fr. 14 – 16 Uhr |Do. 14 – 17.30 Uhr
Illustrationen - María Hesse 29. Berleburger Literaturpflaster - SpanienMaría Hesse, 1982 in Huelva geboren, ist eine der bekanntesten Illustratorinnen Spaniens. Ihre Zeichnungen werden regelmäßig ausgestellt und erschienen u.a. in Zeitschriften wie »Jot Down« und »Glamour«. Daneben illustrierte María Hesse Klassiker wie Jane Austens »Stolz und Vorurteil«. Ihr erstes illustriertes Buch »Frida Kahlo - eine Biografie« war ein großer Erfolg und wurde in dreizehn Sprachen übersetzt. In der Ausstellung im Rahmen des Literaturpflasters werden Arbeiten aus ihren beiden letzten Büchern „Bowie – ein illustriertes Leben“ und „Lust“ zu sehen sein. Weitere Informationen über "María Hesse" finden Sie im Internet: www.mariahesse.es.
Volksbank Wittgenstein, Bad Berleburg, Poststr. 30a 02751/923232
Veranstalter: Berleburger Literaturpflaster
Veranstaltungs-ID: 49367 bsw
02.09.2022 bis 30.10.2022
Rund um die Uhr
Kunstsommer 2022 Installation - Erfarungsfeld SCHÖNUNDGUTIm Rahmen des Siegener Kunstsommer 2022 zeigen die Künstler Max Brück und Mathias Weinfurter eine Installation auf dem Erfahrungsfeld SCHÖNUNDGUT Fischbacherberg, dem Gelände des ehemaligen Schießstandes der belgischen Streitkräfte. Bereits seit sieben Jahren entwickeln Max Brück und Mathias Weinfurter gemeinsam Projekte, die sich insbesondere durch intensive Auseinandersetzung mit dem Ausstellungsort auszeichnen. Mit ihrer eigens für den Kunstsommer konzipierten Installation erschließen sie bisher ungenutztes Areal und nehmen die Materialtität und Ästhetik der diesen Ort prägenden massiven Schussfänge aus Beton wieder auf. Kuratiert von Elena Frickmann | Eröffnung: 2.9., 19 Uhr
Erfahrungsfeld "Schön und Gut" am Fischbacherberg Siegen, Karl-Hoppmann-Weg 1 -
Veranstalter: Max Brück, Mathias Weinfurter
Veranstaltungs-ID: 48666 
11.03.2022 bis 26.02.2023
rund um die Uhr
Auf der Medienfassade des MGK Siegen MGKWalls: Florence JungDie dritte Ausgabe der ortsspezifischen Ausstellungsreihe „MGKWalls“ präsentiert die Künstlerin Florence Jung. Die Jahrespräsentation stellt zwei prominente Museumswände in den Mittelpunkt: die Eingangswand im Foyer des Museums sowie die große LED-Wand an der Außenfassade. MGKWalls bildet damit nicht nur einen wichtigen Teil des Ausstellungsprogramms am MGKSiegen, sondern verbindet das Museum mit dem Stadtraum und seinen Bewohner*innen. Florence Jung erschafft Szenarien, die sich von der Fiktion zur Realität bewegen, ähnlich wie Gerüchte im digitalen Zeitalter plötzlich zu Tatsachen werden. Ihre Arbeiten – von denen keine bildlich dokumentiert ist – untersuchen unser Verhältnis zu Ungewissheit, und wie Spekulationen und Ängste unsere Wahrnehmung prägen. Gemeinsam mit dem Berliner Entwicklerteam interkit konzipiert die Künstlerin eine interaktive App für das Smartphone, die ab September 2022 erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wird. Auf der LED-Außenwand (Jung85, 2021) präsentiert Jung eine Reihe von kurzen Chat-Nachrichten. Sam scheint Passanten zu beobachten, sie herauszufordern oder sie sogar zu verführen, manchmal bis hin zur Provokation. Auf der Foyerwand im Inneren des Museums (Jung84, 2021) sind ungefilterte Bewertungen und Rezensionen veröffentlicht, die Reaktionen auf die App zeigen. Wie so häufig im Netz bleiben die eigentlichen Verfasser dieser Bewertungen anonym. Doch wie einer dieser Kommentare sagt: „Du bist nicht nur du selbst, du bist alles, was die Leute über dich sagen.“ Sam bringt diese Logik auf den Punkt, indem er sich als anonyme*r Online-Freund*in ausgibt, der/die die emotionalen Mechanismen untersucht, die uns an unsere digitalen Werkzeuge binden.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 02714057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 48084 

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<Oktober 2022>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]



 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss | Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de