Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Sonntag, 12.09.2021:
 Musik
Sonntag | 12.09.2021 | 10.00 Uhr
Bach-Kantate am Tag des Offenen Denkmals
Zu einem Kantaten-Gottesdienst am Tag des Offenen Denkmals lädt die Kantorei Siegen ein. Corona-bedingt kann es auch in diesem Jahr nicht die traditionelle „Kantate zum Mitsingen“ sein, doch gibt es im reichen Schatz der Kantaten von Johann Sebastian Bach auch herausragende Werke für kleinere Besetzungen. So auch die von Kantorin Ute Debus ausgewählte Kantate für Solosopran und Instrumentalensemble „Ich bin vergnügt mit meinem Glücke“ (BWV 84). Die Kantate wird Bachs drittem Kantatenzyklus zugerechnet und wurde 1727 unter seiner Leitung in Leipzig uraufgeführt. In zwei Arien und zwei Rezitativen entfaltet der Solosopran das Thema Zufriedenheit mit den von Gott zugemessenen Gütern. Auch dem Nächsten soll das Seine von Herzen gegönnt werden. Als wichtigste Gabe Gottes wird am Ende die Hoffnung auf das ewige Leben besungen. Es musizieren Irene Carpentier, Sopran, Musiker*innen der Camerata Instrumentale Siegen und Jürgen Poggel, Orgel. Die Leitung hat Ute Debus. Die Teilnahme am Gottesdienst ist ohne Voranmeldung und ohne Nachweise möglich.
Nikolaikirche Siegen, Krämergasse 2 02733-51156
Veranstalter: Kantorei Siegen
Veranstaltungs-ID: 46606 bsw
Sonntag | 12.09.2021 | 10.45 Uhr
Orgelmatinée 11. Deutscher Orgeltag Am kommenden Sonntag findet die 1. Orgelmatinee nach der Sommerpause statt. Gleichzeitig findet bundesweit der 11. Deutsche Orgeltag mit vielen Orgelkonzerten statt. Dekanatskirchenmusikerin Helga Maria Lange spielt Werke von Jan Pieterszoon Sweelinck zum 400. Todesjahr (1562 – 1621), Camille Saint-Saëns zum 100. Todesjahr (1835 – 1921), Alexandre Guilmant zum 110. Todesjahr (1837 – 1911), Marcel Dupré zum 50. Todesjahr (1886 – 1971) und Hatto Ständer (1929 – 2000). Der Eintritt ist frei, bitte beachten Sie die Hygienevorschriften.
Kath. Kirche St. Joseph Weidenau, Weidenauer Str. 23 0160-4113355
Veranstalter: Kath. Kirchengemeinde St. Joseph, Weidenau
Veranstaltungs-ID: 46730 
Sonntag | 12.09.2021 | 11.00 Uhr
Lazy Sunday: Brunch & more Cherry on the Cake - Von Kaffeehaus bis Rock'n Roll
Sechs Damen an den Instrumenten Saxophon, Klarinette, Klavier, Akkordeon, Schlagzeug und Tuba zaubern einen einzigartigen Sound mit Evergreens der 20er bis 60er Jahre auf die Bühne – passend zur stilvollen Atmosphäre des Spiegelzelts. Von Walzer, Tango und Foxtrott bis hin zu Charleston, Cha-Cha und Boogie-Woogie – das Genre-Repertoire von Cherry on the Cake nahezu unerschöpflich. Schwungvolle Musik, eingekleidet in pfiffige Arrangements, stilechte Kostüme und eine mitreißende Bühnenpräsenz machen die Damenband zu einer echten Augen- und Ohrenweide. Aktuelle Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen finden Sie auf der Homepage.
Spiegelzelt vor dem Apollo Theater, Jakob-Scheiner-Platz, 57072 Siegen 0271-77 02 77 20 (ab 17.08.21)  [Karten]
Veranstalter: KulturSiegen
Veranstaltungs-ID: 46247 bsw
Sonntag | 12.09.2021 | 12-18 Uhr
Altstadtfest Live-Musik Federweißer / Zwiebelkuchen Am Sonntag findet das Altstadtfest statt. Der alter Weinkeller befindet sich am Fusse der Altstadt und nimmt auch daran teil. Unser Inventar wird neben dem Haus aufgestellt und bieten badischen Federweißen und Zweiebelkuchen an, natürlich auch Flammkuchen und Weine. Ab 15 Uhr spielt dann die Gruppe "Green Violet Lipsticks" Popsongs aus den 80/90ern, die man nicht immer und überall hört !! Eintritt frei (Hutsammlung)
Löhrsss. Alter Weinkeller Siegen, Hainstr. 1 0271-24555
Veranstalter: Löhrsss.Alter Weinkeller
Veranstaltungs-ID: 46801 
Sonntag | 12.09.2021 | 15.00 Uhr
Orgelkonzert für Klein und Groß nach Karl-Peter Chilla Die Orgelmaus
Ein unterhaltsames Gesprächskonzert für Kinder (und Erwachsene) über die Funktionsweise der Orgel nach Karl-Peter Chilla. Was so eine Orgelmaus wohl alles erlebt in ihrer Behausung, wenn sie zwischen Pfeifen, Manual und Pedal hin- und herhuscht? Auf jeden Fall kennt sie sich bestens aus und freut sich darauf, ihren kleinen und großen Gästen gemeinsam mit einem Organisten die Orgel zu erklären – eine vergnügliche Reise »durch« die Orgel für Kinder und Erwachsene. Und ein neugieriges Orgelmäuschen kommt sogar noch dazu. Die Kinder erhalten bei diesem Konzert in lockerer Weise Einblick in die klanglichen Besonderheiten und die grundlegenden technischen Funktionsweisen der Orgel. Vor allem aber wird ihnen die Vielfältigkeit und Unterschiedlichkeit von Orgelmusik vermittelt: die Musik ist nichts Langweiliges, sondern kann Freude und Spaß machen, kann feierlich, aber auch fröhlich klingen. An der Orgel spielt Richard Sobanski. Hinzu gesellen sich die neugierige große Orgelmaus Johanna Sobanski und das freche Orgelmäuschen Friedemann Sobanski. Im Anschluss an das ca. 30 minütige Orgelkonzert wird der hiesige Orgelbaumeister Mathias Mebold von der Orgelbaufirma Mebold aus Breitenbach Im Gespräch mit Kantorin Ute Debus über die Orgel plaudern. Es gelten die drei G-Regeln. Und last but not least wird Sascha Kalitzki mit seiner großen Drehorgel vor der Nikolaikirche von 12 – 15 Uhr für Furore sorgen.
Gemeindehaus Altstadt Siegen, Pfarrstr. 2 0271/51121
Veranstalter: Ev. Nikolaikirchengemeinde Siegen
Veranstaltungs-ID: 46758 
Sonntag | 12.09.2021 | 15.30 bis 17 Uhr
Jahreskonzert Akkordeon-Orchester Siegerland e.V.
»Mit 66 Jahren«... ...da fängt das Leben an. Ja, und man hat Spaß daran und ja, das kann man auch hören! So zumindest verspricht es das seit 66 Jahren bestehende Akkordeon-Orchester Siegerland e.V. unter der Leitung von Philippe Mascot. Das Akkordeon-Orchester Siegerland e.V. feiert in diesem Jahr sein 66-jähriges Bestehen und hat für dieses Konzert ein Programm aus anspruchsvoller Unterhaltungsmusik, gemischt mit alten Klassikern und modern interpretierten Poparrangements zusammengestellt. Technische Finesse und Spiellaune versprechen ein reizvolles Konzert an einem besonderen Ort. Einfach nur so zum Spaß werden Sie die MusikerInnen mit auf eine Reise durch das Schaffen des leider viel zu früh verstorbenen Künstlers Udo Jürgens nehmen. Nicht nach Paris, nein von Hilchenbach aus in eine Welt unterschiedlichster Emotionen. Dabei hat das Orchester wirklich für jeden etwas dabei. Spaßige kurzweilige Stücke aus der Moderne, sowie auch Altbekanntes, künstlerisch interpretiert. Klassiker der guten alten Meister gehören genauso zum Repertoire des Ausnahmeorchesters, wie ganz neue internationale Akkordeonarrangements, die veranschaulichen, dass Akkordeonmusik nicht mehr nur die Nische der Dicke-Backen-Musik und Seemannlieder bedient. Aber auch das gehört mit dazu. Insbesondere deshalb, da der Seemannschor der Marinekameradschaft Siegerland, auch unter Leitung von Philippe Mascot, mit an Bord sein wird.
Ev. Kirche Hilchenbach, Kirchplatz 4 02733/129683
Veranstalter: Akkordeon-Orchester Siegerland
Veranstaltungs-ID: 46673 
Sonntag | 12.09.2021 | 16.00 Uhr
Sonntagnachmittag um 4 im Schlosspark Siegener Salonsolisten und Bläserensemble der Philharmonie Südwestfalen
Obwohl längst in alle Winde zerstreut, zieht es die „Salonsolisten“ zur Freude des Publikums immer wieder in ihre alte Heimat Siegen zurück. 1990 von Mitgliedern des Siegener Salonorchesters gegründet absolviert das Ensemble zahlreiche Auftritte im In- und Ausland. Konzertreisen führten sie bereits nach Australien, China und Japan. Auch die Auftritte beim deutschen Salonmusikfestival in Bad Wildungen und beim deutschen Kaffeehausfestival in Bad Laasphe waren ein großer Erfolg. Ihr Repertoire reicht von Salonmusik über Johann Strauß bis hin zu den Ufa-Filmen sowie Tanz- und Unterhaltungsmusik. Nach dem etwa einstündigen Konzert der Salonsolisten folgt gegen 17.30 Uhr der Auftritt eines Nonetts der Philharmonie Südwestfalen. Unter dem Motto „Serenade am Oberen Schloss“ präsentieren die neun Musikerinnen und Musiker ganz besondere Leckerbissen aus dem klassischen Repertoire.
Schlossgarten am Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 5 0271/404-1528
Veranstalter: KulturSiegen
Veranstaltungs-ID: 46090 bsw
Sonntag | 12.09.2021 | 17.30 Uhr
Mitglieder der Philharmonie Südwestfalen Serenade
Eintritt frei - Hutsammlung während der Veranstaltung. Zum Abschluss der Konzerte am Pavillon am Oberen Schloss gestalten Bläser der Philharmonie Südwestfalen /Landesorchester NRW eine Serenade mit ganz besonderen musikalischen Leckerbissen. Die Ouvertüre zur weltbekannten Operette „Die Fledermaus“ von Johann Strauss (Sohn) sprüht vor Spielfreude und Witz. Es folgen die „Waldszenen“ von Robert Schumann, die ursprünglich als Klavierstücke komponiert wurden. Der Arrangeur Andreas Tarkmann wandelte diese dann für ein Bläsernonett um, wodurch Vögel, Blumen und Jäger sehr farbenreich erklingen. Die Musik zu Mendelssohns „Sommernachtstraum“ bildet den Höhepunkt des Konzertes, aus dieser Suite dürfte besonders der berühmte Hochzeitsmarsch jedermann bekannt sein. Informationen zu aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen finden Sie unter "Wetter & Aktuelles".
Musikpavillon im Schlossgarten des Oberen Schlosses Siegen, Burgstraße 0271 / 404-1528
Veranstalter: Kultur Siegen
Veranstaltungs-ID: 46731 bsw
Sonntag | 12.09.2021 | 19.00 Uhr
Tango Tango... Milonga für alle
Gleich an drei Sonntagen lädt der TTSV Krönchen Siegen zu einer stimmungsvollen Tango-Milonga in einem der ältesten und schönsten Tanzpaläste ein, der fast einen Monat lang vor dem Apollo-Theater stehen wird. Spiegelzelte sind historische Veranstaltungszelte aus Holz, die mit ihren romantischen Sitzlogen – angeordnet um eine runde Tanzfläche – bereits in der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts im benachbarten Flandern zu den besonderen Attraktionen gehörten. Die vielen Spiegel im Zelt erlaubten es den Gästen, leicht Blickkontakt aufzunehmen. Auf diese Weise wurden Spiegelzelte zum Anziehungspunkt für Nachtschwärmer, Liebessuchende und Traumjäger und standen sinnbildlich für das wilde Nachtleben im ‘Fin de siècle’. Alle Tangobegeisterten sind herzlich willkommen, sich nach langer Abstinenz mit viel Lust auf Bewegung und Begegnung die Tanzfläche zurückzuerobern. Aktuelle Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen finden Sie auf der Homepage.
Spiegelzelt vor dem Apollo Theater, Jakob-Scheiner-Platz, 57072 Siegen 0271-77 02 77 20 (ab 17.08.21)  [Karten]
Veranstalter: KulturSiegen
Veranstaltungs-ID: 46248 bsw
 Theater/Kleinkunst
Sonntag | 12.09.2021 | 18.00 Uhr
Bernd Stelter: "Hurra - Ab Montag ist wieder Wochenende" Ersatztermin für den 18.04.2021
Ein Programm für alle, die über Montage mosern, über Dienstage diskutieren, die Mittwoche mies und Donnerstage doof finden. Warum soll man denn bitte sehr viereinhalb Tage pro Woche verschenken, damit endliche wieder Wochenende ist. "Und was machst du am Wochenende?" - "Party!" Es geht um Work-Life-Balance. Was für ein Wortungetüm. Und was für ein Blödsinn. Wenn deine Arbeit nicht zu deinem Leben gehört, dann hast du wirklich verloren. Wir müssen jeden Tag genießen, die Dänen und die Schweden können das besser als wir, die Schweizer auch. Das müssen wir ändern. Aber wie? | Die Veranstaltung findet nun mit "freier Platzwahl" statt. Bereits erworbene Tickets können für den neuen Veranstaltungstermin umgetauscht oder gegen eine Rückerstattung des Ticketpreises zurückzugeben werden. Rückgaben und Umtauschwünsche sind bis Montag, 02.08.2021 an die Geschäftsstelle des Gebrüder-Busch-Kreises zu richten.
Gebrüder-Busch-Theater, Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 02733/53350  [Karten]
Veranstalter: Gebrüder-Busch-Kreis e.V.
Veranstaltungs-ID: 45998 bsw
 Vorträge
Sonntag | 12.09.2021 | 11.00 Uhr
Stadtrundgang Wiederaufbau in Siegen Während des Bombenhagels am 16. Dezember 1944 und dem darauf folgenden Feuersturm wurde das historische Siegen nahezu vollständig zerstört. Der Stadtrundgang zeigt die Erfolgsgeschichte des Wiederaufbaus Siegens, der aus heutiger Sicht als beispielhafte Lösung im traditionellen STIL betrachtet werden kann. Die Beibehaltung des Stadtgrundrisses, der Parzellierung aber auch die Erhaltung der prägenden Merkmale der Architektur - die steilen Schieferdächer und weißen Wandflächen waren wesentliche Prinzipien der Planungen. Auch die Rekonstruktion der Schlösser, der Kirchen und des Rathauses haben wesentlich zum positiven Image des heutigen Siegens beigetragen. Der Stadtrundgang am »Tag des offenen Denkmals« wird vom ehemaligen Stadtbaurat Michael Stojan begleitet. Die Teilnehmer können Informationen über die Geschichte des Wiederaufbaus und die aktuellen Auswirkungen der Gestaltungssatzung erwarten. Anmeldung erforderlich! (Teilnehmer*innenzahl begrenzt) Telefon 0271 404-3000, E-Mail vhs@siegen.de oder persönlich.
Fissmer-Anlage, Siegen, neben der Nikolaikirche, 57072 Siegen 0271/404-3000
Veranstalter: VHS Siegen
Veranstaltungs-ID: 46473 
Sonntag | 12.09.2021 | 15.30 Uhr
Stadtrundgang entlang politischer Denkmäler und Erinnerungsorte in Siegens Oberstadt Entlang politischer Denkmäler, der Geschäfte ehemaliger jüdischer Eigentümer und der Stolpersteine werden auch historische Fotos gezeigt. Themen sind Diskriminierung, Verfolgung bis hin zur Ermordung sowie Widerstand und Flucht. Anmeldung erforderlich! (Teilnehmer*innenzahl begrenzt) Telefon 0271 404-3000, E-Mail vhs@siegen.de oder persönlich.
KrönchenCenter Siegen, Markt 25 0271 404-3051
Veranstalter: VHS Siegen und Aktives Museum Südwestfalen e.V.
Veranstaltungs-ID: 46471 
Sonntag | 12.09.2021 | 15.30 Uhr
Stadtrundgang Wiederaufbau in Siegen Während des Bombenhagels am 16. Dezember 1944 und dem darauf folgenden Feuersturm wurde das historische Siegen nahezu vollständig zerstört. Der Stadtrundgang zeigt die Erfolgsgeschichte des Wiederaufbaus Siegens, der aus heutiger Sicht als beispielhafte Lösung im traditionellen STIL betrachtet werden kann. Die Beibehaltung des Stadtgrundrisses, der Parzellierung aber auch die Erhaltung der prägenden Merkmale der Architektur - die steilen Schieferdächer und weißen Wandflächen waren wesentliche Prinzipien der Planungen. Auch die Rekonstruktion der Schlösser, der Kirchen und des Rathauses haben wesentlich zum positiven Image des heutigen Siegens beigetragen. Der Stadtrundgang am »Tag des offenen Denkmals« wird vom ehemaligen Stadtbaurat Michael Stojan begleitet. Die Teilnehmer können Informationen über die Geschichte des Wiederaufbaus und die aktuellen Auswirkungen der Gestaltungssatzung erwarten. Anmeldung erforderlich! (Teilnehmer*innenzahl begrenzt) Telefon 0271 404-3000, E-Mail vhs@siegen.de oder persönlich.
KrönchenCenter Siegen, Markt 25 0271/404-3000
Veranstalter: VHS Siegen
Veranstaltungs-ID: 46472 
 Film
Sonntag | 12.09.2021 | 18.00 Uhr
Filmpalast im Heimhof-Theater Pappa ante portas
Heinrich Lohse hat sein Leben lang als Direktor bei der Deutschen Röhren AG gearbeitet. Nachdem er eine Papierbestellung für die nächsten 40 Jahre aufgegeben hat, nur, um Rabatt zu erhalten, wird Herr Lohse in den Ruhestand geschickt. Zu Hause möchte er seiner Frau Renate im Haushalt unter die Arme greifen. Allerdings wird ihm schnell bewusst, dass er eher im Weg steht als hilft. Mit Putzplänen und Einkaufslisten treibt Heinrich seine Frau Renate an den Rand des Nervenzusammenbruchs. Die Familie hat sich in den letzten Jahren komplett entfremdet und gerät ständig in Streitereien. Herrliche Situationskomik und pointierte Dialoge: Loriot in Hochform.
Heimhof-Theater Burbach, Heimhofstr. 7a 02736/5096850
Veranstalter: Förderverein Heimhof-Theater e.V.
Veranstaltungs-ID: 46098 bsw
Sonntag | 12.09.2021 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen
Wickie und die starken Männer (2021) / Tom & Jerry / Suicide Squad (2021) / Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings / Rosengarten von Madame Vernet / Ostwind 5 - Der große Orkan / Paw Patrol: Der Kinofilm / Girls got Game / ilfe, ich hab meine Freunde geschrumpft / Free Guy / Generation Beziehungsunfähig / Fast & Furious 9 / Forever Purge / Dune / Escape Room 2: No Way Out / Conjuring 3: Im Bann des Teufels / Don't Breathe 2 / Candyman / Cash Truck / Catweazle / Beckenrand Sheriff / After Love| Nicht jeder Film läuft an jedem Tag der Woche. Genaue Anfangszeiten finden Sie auf https://www.cinestar.de/kino-siegen
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/23638406
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 46739 
 Kinder
Sonntag | 12.09.2021 | 15.00 Uhr
Freilichtbühne Freudenberg: Der Räuber Hotzenplotz
Der Klassiker der Kinderbuchliteratur in einer unterhaltsamen Inszenierung mit kleinem Ensemble. Die Vorstellungen finden bis auf weiteres mit Infektionsschutzmaßnahmen statt. Details hierzu finden Sie auf der Webseite der Freilichtbühne.
Südwestfälische Freilichtbühne Freudenberg, Kuhlenberg 34 02734/4797 3333
Veranstalter: Südwestfälische Freilichtbühne Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 45670 bsw
Sonntag | 12.09.2021 | 15.00 Uhr
Die Orgelmaus Orgelkonzert für Groß und Klein
Was so eine Orgelmaus wohl alles erlebt in ihrer Behausung, wenn sie zwischen Pfeifen, Manual und Pedal hin- und herhuscht? Auf jeden Fall kennt sie sich bestens aus und freut sich darauf, ihren kleinen und großen Gästen gemeinsam mit einem Organisten die Orgel zu erklären – eine vergnügliche Reise »durch« die Orgel für Kinder und Erwachsene. Und ein neugieriges Orgelmäuschen kommt sogar noch dazu. Die Kinder erhalten bei diesem Konzert in lockerer Weise Einblick in die klanglichen Besonderheiten und die grundlegenden technischen Funktionsweisen der Orgel. Vor allem aber wird ihnen die Vielfältigkeit und Unterschiedlichkeit von Orgelmusik vermittelt: die Musik ist nichts Langweiliges, sondern kann Freude und Spaß machen, kann feierlich, aber auch fröhlich klingen. An der Orgel spielt Richard Sobanski. Hinzu gesellen sich die neugierige große Orgelmaus Johanna Sobanski und das freche Orgelmäuschen Friedemann Sobanski. Im Anschluss an das ca. 30 minütige Orgelkonzert wird der hiesige Orgelbaumeister Mathias Mebold von der Orgelbaufirma Mebold aus Breitenbach Im Gespräch mit Kantorin Ute Debus über die Orgel plaudern. Es gelten die drei G-Regeln. Und last but not least wird Sascha Kalitzki mit seiner großen Drehorgel vor der Nikolaikirche von 12 – 15 Uhr für Furore sorgen.
Nikolaikirche Siegen, Krämergasse 2 0271/51121
Veranstalter: Ev. Nikolaikirchengemeinde Siegen
Veranstaltungs-ID: 46735 
 Märkte/Feste
Sonntag | 12.09.2021 | ab 12 Uhr
Altstadtfest Siegen Feiern vor historischer Kulisse
Endlich! Rund um die Marienkirche, in den Gassen der Altstadt und auf dem Pfarrer- Ochse-Platz darf wieder gefeiert werden. Mit dabei sind neben dem beliebten Live- Programm auf dem Platz hinter der Marienkirche spektakuläre Walking Acts des Siegener Künstlers Michael Wibbelt, Stände und Aktionen der Altstadtbewohner, Konzerte, Kirchenführungen und vieles mehr. Ein besonderes Highlight sind die an diesem Tag kostenlosen Stadtführungen. Sie präsentieren Siegens Geschichte(n) zum Beispiel aus der Perspektive der Magda vom Oberen Schloss anno 1637 oder in Englisch, Spanisch oder Russisch.
AltStadt Siegen, Pfarrer-Ochse-Platz, 57072 Siegen 0271 404 4000
Veranstalter: Stadtmarketing Siegen GmbH
Veranstaltungs-ID: 46760 
 Verschiedenes
Sonntag | 12.09.2021 | - Uhr
Tag des offenen Denkmals Siegerlandmuseum, Bunke & Fürstenruft geöffnet Zum bundesweiten „Tag des offenen Denkmals“ ist in Siegen das Siegerlandmuseum, die Bunkeranlage in der Burgstraße und die Fürstengruft im Unteren Schloss bei freiem Eintritt zu besichtigen. Unter dem Motto „Sein & Schein – in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege“ lädt das Siegerlandmuseum ein, die unterschiedlichen Bauwerke zu besuchen. Die drei sehr unterschiedlichen Bauwerke sind stadtbildprägend und gehören zur Geschichte der Stadt Siegen. Die Diskussion über Erhalt, Instandsetzung und Umnutzung der Bauwerke in historischem, kulturellem und politischem Kontext ist zudem sehr aktuell. Das Siegerlandmuseum ist im freien Rundgang zwischen 10.00 und 17.00 Uhr, die erst letzte Woche nach der Restaurierung wiedereröffnete Fürstengruft von 11.00 bis 17.00 Uhr zu besichtigen. Außerdem werden nach vorheriger Anmeldung in der Fürstengruft um 13.00, 14.00, 15.00 und 16.00 Uhr und in der Bunkeranlage jeweils um 14.00 Uhr, 14.45 Uhr und 15.30 Uhr Rundgänge angeboten. Die Teilnahme an den geführten Veranstaltungen ist nach einer verbindlichen Anmeldung per E-Mail unter siegerlandmuseum@siegen.de bis Freitag, 10. September, 12.00 Uhr möglich, alternativ telefonisch ab 10.00 Uhr über die Kasse des Siegerlandmuseums unter (0271) 23 041 13. Gestartet wird jeweils vor Ort, für eine Teilnahme ist aufgrund der aktuellen Corona-Schutzverordnung ein „3G“-Nachweis erforderlich.
Innenstadt Siegen -
Veranstalter: Stadt Siegen
Veranstaltungs-ID: 46732 
Sonntag | 12.09.2021 | 10.00 Uhr
Mit der Vespa durch die Heimat Vesprima! Denkmaltour Siegerland Vesprima! RENT EVENT & TOUR bietet eigene Touren, alleine oder zu zweit, mit Freunden und der Familie oder im Rahmen eines Touren-Events zu den schönsten Ecken des Siegerlandes, Wittgensteiner Landes und das angrenzende Sauerland. Unzählige Seen und Talsperren, Burgen und Schlösser, urige Städtchen, idyllische Dörfer und malerische Landschaften erwarten Sie. Bei dieser 8-stündigen Rundfahrt durch das Siegerland besichtigen wir verschiedene Denkmäler. Mietbedingungen und weitere Infos auf: www.vesprima.de Anmeldung per Mail: post@vesprima.de
Treffpunkt Vesprima!, Hilchenbach, Vormwalder Straße 43b 0173/4232452
Veranstalter: Vesprima!
Veranstaltungs-ID: 45697 
Sonntag | 12.09.2021 | 11 bis 18 Uhr
Sparda-Familienwochenende Workshops und Mitmach-Aktionen für Jung und Alt
Am Sparda-Familienwochenende wird der Marktplatz wieder für Kinder, Jugendliche und Familien lebendig. Auch im Museum selbst kann man auf die Suche nach bunter Kunst und spannenden Räumen gehen. Selbstverständlich wird das Programm unter Einhaltung der nötigen Hygieneund Schutzmaßnahmen stattfinden. Das Programm für beide Tage: 11 – 18 Uhr Freier Eintritt 11 – 18 Uhr Schnitzeljagd für Kinder und Eltern 14 – 17 Uhr Kindercafé, Offene Workshops, Kreativangebot am Fliegenden Markt und im Museum + Foto-Ecke 15 Uhr Familienführungen im Museum Durch die Teilnahme am Sparda-Familienwochenende erklären Sie Ihr Einverständnis mit einer möglichen Veröffentlichung von Bildmaterial. Programmänderungen vorbehalten! Ermöglicht durch die Unterstützung der Stiftung der Sparda-Bank West
Marktplatz Siegen Siegen, 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 46669 
Sonntag | 12.09.2021 | 13 bis 17 Uhr
Tag des offenen Denkmals Verschiedene geöffnete Denkmäler in der Gemeinde Wilnsdorf
Am 12. September öffnen wieder tausende Denkmale deutschlandweit ihre Türen und laden ein, sonst Verschlossenes oder Unbekanntes neu zu entdecken. Der Denkmaltag ist ein Erlebnis, das Jung und Alt jedes Jahr aufs Neue fasziniert. Auch in der Gemeinde Wilnsdorf öffnen vier historische Stätten ihre Pforten und gewähren von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr interessante Einblicke in die Vergangenheit (abweichend hiervon öffnet die Kapellenschule Oberdielfen von 11.00 bis 15.00 Uhr). Geöffnete Denkmäler in der Gemeinde Wilnsdorf: 1) La-Tène-Ofen, Waldweg westlich des Sportplatzes, Am Wanderweg Raute 3, 57234 Wilnsdorf-Obersdorf (13 - 17 Uhr); 2) Pfarrkirche Rödgen (katholischer Teil), Rödgener Straße 107, 57234 Wilnsdorf-Obersdorf/Rödgen (13 - 17 Uhr); 3) Förderturm Niederdielfen, Grimbergstraße, 57234 Wilnsdorf-Niederdielfen (13 - 17 Uhr); 4) Kapellenschule Oberdielfen, Oranienstraße 4, 57234 Wilnsdorf-Oberdielfen (11 - 15 Uhr). Zugleich wird an jenem Tag das 200-jährige Bestehen der Kapellenschule gefeiert. Auf dem angrenzenden Pausenhof des Kindergartens gibt es Getränke und einen Imbiss. Einzelheiten zum Coronaschutz können unter www.wilnsdorf.de/veranstaltungen nachgelesen werden.
Gemeinde Wilnsdorf Wilnsdorf, 02739 802246
Veranstalter: Gemeinde Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 46678 
Sonntag | 12.09.2021 | 13.30 Uhr
Historische Stadt(ver)führung Bei einer Stadt(ver)führung durch die alte Residenzstadt kommen wir der Geschichte und den Menschen der vergangenen 760 Jahren herrlich locker und unverkrampft auf die Spur. Stadtführer Frank verrät hierbei auf unterhaltsame Art und Weise so manchen Geheimtipp und Überraschendes von Galgen, Schandpfahl, fliegenden Schinken und Apfelsinen. Nach der Führung besteht die Möglichkeit zur Einkehr im Cafè Anno Dazumal zum günstigen „RothaarTouren-Tarif“ (6 € für Kaffee + Kuchen).. Dauer etwa 3/4 Stunde, Kosten: 5 € / Person.
Café Anno Dazumal Bad Berleburg, Parkstr. 13 0152/01752274
Veranstalter: Rothaar Touren
Veranstaltungs-ID: 46465 
Sonntag | 12.09.2021 | 14 bis 16 Uhr
Erlebnisführung Die Ginsburg - am Tag des offenen Denkmals unter die Lupe genommen
Besichtigung der Burganlage mit Erläuterungen zur Geschichte. Dauer: ca. 80 Minuten. Anmeldung bei Touristik-Information Hilchenbach, Tel. 02733 288-133 oder touristinfo@hilchenbach.de . Kosten: keine, um eine Spende zugunsten des Vereins zur Erhaltung der Ginsburg wird gebeten! Durchgeführt von Michael Thon, Gäste- und Kulturlandschaftsführer
Vor der Zugbrücke der Ginsburg Hilchenbach, Schlossberg 1 -
Veranstalter: Verein zur Erhaltung der Ginsburg e.V.
Veranstaltungs-ID: 46672 
Sonntag | 12.09.2021 | 15 bis 18 Uhr
Tag des offenen Denkmals Landhaus Ilse
Führungen finden jeweils zur vollen Stunde statt. Der Tag des offenen Denkmals steht 2021 unter dem Motto „Sein & Schein – in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege“. Das Landhaus Ilse in Burbach sieht von außen nicht genau aus wie sein Vorbild und Pendant „Haus am Horn“ (Weltkulturerbe) in Weimar. Dennoch ist das Landhaus Ilse der einzig bekannte Nachbau aus der Zeit. Es ist 1924 erbaut worden und war in der Bevölkerung als „Kaffeemühle und Schlangen- oder Hexenhaus“ bekannt. Seine Geschichte vom Gästehaus einer Firma bis hin zu einem vergessenen Schatz der Bauhaus-Geschichte ist erzählenswert. Passend zum diesjährigen Motto „Sein & Schein“ geht es auch in den Vorträgen um dieses Thema, jeweils zu jeder vollen Stunde. Die Veranstaltung findet unter den Auflagen der dann gültigen Corona-Schutzverordnung statt.
Landhaus Ilse Burbach, Erzweg 3 02736/4588
Veranstalter: Kulturbüro Burbach
Veranstaltungs-ID: 46677 bsw
Sonntag | 12.09.2021 | 17.00 Uhr
Erlebnisführung Internatsmuseum Stift Keppel Allenbach
Dauer: offen. Anmeldung: bei Frau Jehmlich, Telefon 02733 3281 . Kosten: keine, aber um eine Spende zugunsten des Internatsmuseums wird gebeten . Durchgeführt von Dorothea Jehmlich, Museumsleiterin
Internatsmuseum Stift Keppel Hilchenbach, Stift-Keppel-Weg 37 02733 288-133
Veranstalter: Touristik-Information Hilchenbach
Veranstaltungs-ID: 46671 
 Kunst/Vernissage
Sonntag | 12.09.2021 | 16.00 Uhr
Anna Boghiguian, Manchmal trifft die Gegenwart unerwartet auf die Vergangenheit Öffentliche Führung mit Gerlinde Liebing
Die vielreisende, aus Kairo stammende Künstlerin Anna Boghiguian beschäftigt sich in ihren ausdrucksstarken Werken mit Geschichten, die Vergangenes erfahrbar machen. Anhand von Künstlerbüchern, Zeichnungen und Installationen lassen sich zudem ihre persönlichen Reiseerlebnisse nachvollziehen. Ihre gesellschaftskritischen Arbeiten verleiten dazu sich mit geschichtlichen Ereignissen, wie dem Sklavenhandel,der Entstehung des Suez-Kanals oder dem Umgang mit weltweiten Pandemien noch einmal neu auseinanderzusetzen. Jeden Sonntag um 16 Uhr lädt das Museum in der Oberstadt zur öffentlichen Führung ein. In einer guten Stunde wird die aktuelle Ausstellung vorgestellt. Im Anschluss daran besteht die Möglichkeit noch etwas länger in den Museumsräumen zu verweilen und die Arbeiten genauer zu betrachten. Die Führung ist im Eintrittspreis des Museums enthalten. Ohne Anmeldung. Teilnahme nur möglich mit 3-G-Nachweis.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271 4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 46781 
 Natur
Sonntag | 12.09.2021 | 08.30 Uhr
WaldSpa Rundgang im Historischen Tiergarten
Der WaldSpa-Rundgang von Astrid Spielbrink - einer ausgebildeten Wald-Gesundheitstrainerin - steht unter dem Motto „ Wald tut einfach gut!“. Das japanische Shinrin Yoku gilt in seinem Ursprungsland schon lange als Therapie, um Körper und Seele in Einklang zu bringen. Der Wald hilft bei der Stressbewältigung und senkt nachweislich den Blutdruck. Das Angebot von Frau Spielbrink umfasst einen Waldgang mit bis zu elf Stationen, welche sorgfältig ausgewählt sind. Atemübungen, Sitzmeditation sowie Achtsamkeitsübungen – das Portfolio der Wald-Gesundheitstrainerin ist vielfältig und eröffnet jedem Teilnehmer die Möglichkeit, individuell Kraft zu schöpfen. Die Kosten für das Waldbaden betragen 16 Euro pro Person; als Gegenleistung erhalten die Teilnehmer unterstützende Materialien (wie Sitzkissen) von der Gesundheitstrainerin. Anmeldungen bitte über die Stadtmarketing Siegen GmbH Tel: 0271 404 4000 Mail: stadtmarketing@siegen.de
Erlebniswald Historischer Tiergarten, Parkplatz im Tiergarten in Weidenau vor de 0271 404 4000
Veranstalter: Astrid Spielbrink
Veranstaltungs-ID: 45937 
 Ausstellungen
03.09.2021 bis 19.09.2021
15 bis 18 Uhr (weitere Termine nach Vereinbarung)
Sabine Helsper-Müller Gemälde in Acryl auf PapierSabine Helsper-Müller zeigt in der Ausstellung ganz neue, farbintensive Gemälde in Acryl auf Papier, in denen sie die schillernde Welt der Siegerländer Mineralien thematisiert. Bitte beachten Sie die aktuellen Hygieneregeln.
Produzentengalerie Kuku Siegen, Schloßblick 69 0271 6980830
Veranstalter: Kuku Galerie
Veranstaltungs-ID: 46637 
22.08.2021 bis 03.10.2021
Di-So: 10-17 Uhr
Kunstsommer 2021 Poetische Malerei und Magische ObjekteDorothea Jaspers Objekte, Reisealtäre und Trouvalien strahlen gleichsam eine magische Anziehungskraft aus. Durch Symbole des Christentums reichen sie bis in animistisch-schamanische Schichten menschlichen Seins. In Rudolf Bielers skurrilen Eigenwelten treten fabuleske Leitfiguren zu märchenhaft anmutenden Szenarien in Erscheinung. Neben kalligrafischen Aspekten gelangt zunehmend spontan gesetztes Bildzeichen-und Chiffrenmaterial in seine Arbeiten.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/230410
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 45583 
03.09.2021 bis 09.01.2022
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Anna Boghiguian Manchmal trifft die Gegenwart unerwartet auf die VergangenheitDas Museum für Gegenwartskunst Siegen präsentiert die erste monografische Museumsausstellung von Anna Boghiguian (*1946 Kairo, EG) in Deutschland. Die ägyptisch-kanadische Künstlerin armenischer Herkunft untersucht in ihren Arbeiten die Auswirkungen von historischen, ökonomischen und politischen Ereignissen auf unsere Gegenwart. Aus einer sehr persönlichen Perspektive und tief verwurzelt in der Literatur beschäftigt sich die vielreisende Künstlerin mit Menschen, Kulturen, Orten und großen Verbindungslinien der Welt. Ihre nomadischen Erfahrungen übersetzt Boghiguian in Künstlerbücher, Zeichnungen, Malereien, Collagen und Installationen. Die Ausstellung im MGKSiegen liefert anhand von wegweisenden Rauminstallationen einen umfassenden Überblick zum Werk von Anna Boghiguian. Außerdem zeigt sie erstmals neue Werkgruppen, die sich mit dem Bau des Suez-Kanals und Zeit der Spanischen Grippe beschäftigen. Boghiguian gilt als eine der interessantesten Gegenwartskünstlerinnen unserer Zeit. Sie nahm unter anderem an der dOCUMENTA 13 in Kassel teil und erhielt 2015 den Goldenen Löwen für ihren Beitrag im armenischen Pavillon auf der 56. Biennale di Venezia. Ihre Arbeiten waren weltweit in großen Einzelausstellungen zu sehen, zuletzt im S.M.A.K., Gent (2020), Tate St. Ives (2019), dem New Museum, New York (2018) und dem Museum der Moderne, Salzburg (2018). Die Ausstellung entsteht in Zusammenarbeit mit dem Institut Valencià d’Art Modern (IVAM), Valencia.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 46088 
28.05.2021 bis 13.02.2022
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Von Erde schöner Die Sammlungen des MGKSiegenDie neue Sammlungspräsentation „Von Erde schöner“ setzt den Dialog zwischen den beiden Sammlungen Lambrecht-Schadeberg und der Sammlung Gegenwartskunst des MGKSiegen aus dem vergangenen Jahr fort. Der Titel der Ausstellung ist der gleichnamigen Fotoserie von Peter Piller entliehen. Der Rubensförderpreisträger (2004) entwickelte aus einem Firmennachlass von 20.000 Luftbildaufnahmen deutscher Einfamilienhäuser eigene Sammelgebiete. In ähnlicher Weise sucht auch „Von Erde schöner“ nach den Verbindungslinien in der eigenen Sammlung und verknüpft damit ein besonderes Interesse an räumlichen Themen. Das Verhältnis von natürlichen und künstlichen Landschaften, die Beziehung zwischen Mensch, Architektur und Ort sowie die Konstruktion des Bildraums spielen dabei ebenso eine Rolle wie Fragen nach Distanz, Nähe und persönlichem Raumempfinden. „Von Erde schöner“ unternimmt eine Kartografie der eigenen Sammlung.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 37927 
28.05.2021 bis 03.10.2021
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Maria Lassnig zeichnerisch Studiolo„Die Zeichnung ist der Idee am nächsten. Die Zeichnung ist dem Augenblick am nächsten. Jeder Augenblick hat nur eine Möglichkeit.“ Neben ihrer Malerei hat Rubenspreisträgerin Maria Lassnig sich in ihrer künstlerischen Arbeit ausgiebig der Zeichnung gewidmet, die sogar für ihr filmisches Schaffen maßgeblich war. Erstmals werden neuerworbene Zeichnungen (1974–2009) sowie ein frühes Gemälde aus der Sammlung Lambrecht-Schadeberg im Rahmen des neuen Ausstellungsformats „Studiolo“ gezeigt.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 37928 
07.05.2021 bis 10.10.2021
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Kunstsommer 2021 Michael Beutler: Fliegender MarktDie Installation „Fliegender Markt“ von Michael Beutler ist eigenständige Skulptur und gesellschaftlicher Treffpunkt zugleich. Gemeinsam mit dem Bildhauer und Installationskünstler Michael Beutler und in Kooperation mit verschiedenen Siegener Kulturinstitutionen wird das MGKSiegen über einen Zeitraum von fünf Monaten eine ortsbezogene, begehbare Außeninstallation mit gesellschaftlich-sozialem Nutzen schaffen. „Fliegender Markt“ markiert auf dem Museumsvorplatz, dem Unteren Schlossplatz, eine sichtbare Öffnung des Hauses und eine Einbindung der Stadtgesellschaft. Das Museum für Gegenwartskunst wird die geschaffene Installation dazu nutzen, einen Teil seines Rahmenprogramms sowie seine Vermittlungsaktivitäten bei schönem Wetter nach draußen zu verlagern und sich über die Sommermonate als buchstäblich „offenes Museum“ zu präsentieren. Dazu werden auch andere Institutionen und Vereine eingeladen, die Installation für ihre Zwecke zu nutzen. An den veranstaltungsfreien Tagen ist der Markt sich selbst überlassen. Studierende der umliegenden Universitätsgebäude und Passant*innen können unter den Dächern Schutz vor Sonne und Regen suchen, sich zum Picknick treffen, spontan Vorführungen auf dem Innenplatz darbieten oder sich mit der künstlerischen Struktur selbst inszenieren. In Sichtweite zum Museumseingang setzt „Fliegender Markt“ von Michael Beutler den künstlerischen Rahmen für ein im Sommer 2021 besonders nötiges Kulturprogramm im öffentlichen Raum, das so vielfältig wird wie die beitragenden Personen und Initiativen – stets unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Versammlungsbestimmungen.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 37870 
26.08.2021 bis 19.09.2021
Di–Sa: 14–18 Uhr, So & Feiertag 11–13 & 14–18 Uhr
Kunstsommer 2021 Schöne AussichtenIn der von KulturSiegen veranstalteten Ausstellung in der Städtischen Galerie Haus Seel zeigen Michael Schumann, Martin Steiner und Eva Weinert aktuelle malerische und plastische Arbeiten. Während Schumanns Malerei sich mit Formfindungsprozessen zwischen Zufall und Kontrolle auseinander setzt, zeigen Weinert und Steiner plastische Arbeiten, die auf reduzierten Formen basieren und den Raumkontext mit einbeziehen. In diesem Spannungsfeld werden Kontraste hergestellt, die neue Sichtweisen eröffnen.
Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 0271/404-1447
Veranstalter: Städtische Galerie Haus Seel
Veranstaltungs-ID: 45584 
14.08.2021 bis 26.09.2021
Mi., Sa., So., jeweils 14 – 17 Uhr
Hannelore Volk "Auf den Pfaden der Erinnerung"Die Künstlerin, geboren 1929 in Köln, war bereits als Kind von der Malerei fasziniert. Beeinflusst war sie vom Vater, der sich bis zu seinem frühen Tod 1938 intensiv der Kunstmalerei widmete. Der Traum vom Besuch einer Kunstschule konnte durch den Krieg nicht verwirklicht werden, Mutter und Tochter flohen zu den Großeltern nach Betzdorf, um der Bombardierung der Großstadt zu entgehen. Hier besuchte Hanne die Mittelschule und wurde anschließend zum "Nähmädchen" ausgebildet, mit der Chance, Kostüme zeichnen zu können. Ihre Leidenschaft galt der Malerei. Auch als Mutter von drei Söhnen blieb sie ihr treu und war auf der Suche nach einem Lehrmeister, um sich weiterbilden zu können. Sie fand ihn in dem Kunsterzieher und renommierten Künstler Erwin Rickert, der sie in die Kunst des Auquarellierens einführt. Ab 1991 nahm sie an Fortbildungskursen und Seminaren der ev. Landesjugendakademie Altenkirche unter der Leitung des Dozenten für ästhetische Bildung Ulrich Summerer teil. Auf Kunstreisen nach Florenz und in die Toskana gewann sie neue Eindrücke. Ihre Bilder haben ein weites Spektrum an Themen und Techniken. Begleiten Sie die Künstlerin "Auf den Pfaden der Erinnerung" durch eine vielseitige Ausstellung. Der Eintritt beträgt 3€. Ein Museumsbesuch ist gleichzeitig möglich. Bitte beachten Sie bei ihrem Besuch die aktuellen Corona-Auflagen.
4FACHWERK Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 027347223
Veranstalter: 4Fachwerk-Mittendrin-Museum
Veranstaltungs-ID: 46275 
14.08.2021 bis 26.09.2021
Mi., Sa., So., jeweils 14 – 17 Uhr, Sonderführungen auf Anfrage.
Kunst-Trilogie - Teil 2: Hannelore VolkDie Betzdorferin Hannelore Volk ermöglicht einen Einblick in ihr künstlerisches Lebenswerk ermöglicht. Die 92-Jährige überrascht mit sehr unterschiedlichen Darstellungsformen, die alle erkennen lassen, wie ausdrucksstark sie ihren Motiven Leben und Seh-Freude verleihen kann. Die Pandemie ließ die ursprüngliche Jahresplanung des 4Fachwerk-Museums zur Makulatur werden. Nachdem die Inzidenzwerte nun weiter deutlich gesunken sind, haben die 4Fachwerker ihre Vorhaben für das restliche Jahr 2021 neu gebündelt. Zustande gekommen ist zunächst eine Ausstellungs-Trilogie mit Künstlerinnen und Künstlern aus dem Nachbarkreis Altenkirchen.
4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 02734/7223
Veranstalter: 4FACHWERK Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 45771 
11.09.2021 bis 19.09.2021
Mo-Fr 10-13 Uhr, Sa & So 14-18 Uhr
Kunstsommer 2021 Acredita que aconteceFelipe Gimenez lebt und arbeitet in Mar de Plata, Argentinien. Für die Stiftkirche hat er seit seiner ersten Begegnung mit Lehrenden und Schülern von Stift Keppel im Jahre 2019 eine partizipative Installation geplant, die in den ersten Septembertagen 21 gemeinsam umgesetzt und dann dem Publikum vorgestellt wird. Besucher sind eingeladen, ihre eigenen Wünsche mit in die Kirche zu tragen, denn Acredita que acontece ist eine feste Wendung in Felipes Nachbarland Brasilien: Glaube, dann wird es geschehen – das ist die eine Variante einer Übersetzung. Du kannst es ruhig glauben, denn es wird passieren ist die andere. So oder so, das macht Hoffnung! Als Zeichen dafür gibt es im Tausch auch etwas mitzunehmen.
Stiftskirche Stift Keppel Hilchenbach, Stift-Keppel-Weg 37 02733/894123
Veranstalter: Gymnasium Stift Keppel
Veranstaltungs-ID: 46335 
10.09.2021 bis 22.10.2021
Mo. bis Do. 8.00 bis 16.30 Uhr I Fr. 8.00 bis 15.30 Uhr
Rolf Kluge Zwei Welten in einem BildRolf Kluge geht nicht wie ein Tourist durch eine Stadt. Er „knipst“ nicht nur die Sehenswürdigkeiten. Rolf Kluge ist auf der Suche nach „GEGENÜBERWELTEN“. So nennt er die faszinierenden Spiegelungen, die er mit seiner Kamera und seinem ganz besonderen Blick festhält. Und so heißt auch die Ausstellung, die vom 10. September bis zum 22. Oktober im Rahmen der Reihe „IHKansichten“ in der IHK-Galerie in Siegen zu sehen ist. „What you see is what you guess“ lautet der englische Untertitel der Ausstellung. Er weist auf das Rätselhafte hin, das in vielen Fotos von Rolf Kluge steckt: Was ist real und was ist die Spiegelung? Menschen kommen in seinen Fotos selten vor – seine Arbeiten sind die fotografische Auseinandersetzung mit der Architektur von heute und mit physikalischen Erscheinungen. Es geht nicht um die konkrete Darstellung eines Gebäudes oder eines Innenraumes. Ihn interessieren die Effekte, die sich durch den Einfluss des Lichtes beim Fotografieren einer Fensterfront ergeben. Seine Motive befinden sich, wenn er auf den Auslöser drückt, gleichzeitig hinter und vor ihm. Und: Jedes Bild ist eine Momentaufnahme. Es kann sich in der nächsten Minute bereits eine andere Reflexion ergeben. „Ich nehme die Gegenwelten in einem Bild wahr“, erklärt Rolf Kluge. Die Überlagerungen, Verschiebungen und grafischen Elemente, die so entstehen, machen seine Fotografien so reizvoll.In der Ausstellung zeigt er nicht nur Fassaden, sondern auch impressionistisch wirkende Interieurs. Am Flughafen von Bangkok hat er durch die Glasscheibe einer Halle fotografiert. Die Einrichtung und die Umrisse der wartenden Menschen sind leicht verwischt, darüber öffnet sich ein weiter, weißer Horizont. Manchmal verleiht Rolf Kluge auch prominenten und oft abgelichteten Gebäuden eine ganz neue Perspektive – etwa der „Ronald Reagan Library“ in der Nähe von Los Angeles. Sie ist durch die originale „Airforce One“ des ehemaligen US-Präsidenten, die im von einer runden Galerie eingefassten Foyer steht, eine Touristen-Attraktion. Rolf Kluge hat durch eine Glaswand Menschen fotografiert, die wiederum vor einer Fensterfront stehen. Auch das eine Etage tiefer geparkte Flugzeug ist zu erkennen. Die Spiegelungen, Verwischungen und die Farben Gelb, Rot und Himmelblau ergeben ein stimmungsvolles, heiteres Gesamtbild.
IHK-Galerie, Siegen, Koblenzer Str. 121 0271 3302 - 0
Veranstalter: IHK Siegen
Veranstaltungs-ID: 46728 
26.02.2021 bis 13.02.2022
täglich 10 bis 22 Uhr
Auf der Medienfassade des MGKSiegen MGKWalls: Christine Sun Kim und Thomas MaderAuf der Medienfassade des Museums für Gegenwartskunst am Schloßplatz ist die Videoarbeit „Find Face“ von Christine Sun Kim und Thomas Mader zu sehen. Im Entdecken-Bereich auf unserer Website finden Sie virtuelle Rundgänge, Gespräche mit Künstlerin Mariana Castillo Deball und auch Aktivitäten für Kinder.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 37785 

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<September 2021>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]



 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss | Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de