Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Sonntag, 03.05.2020:
 Musik
Abgesagt
Sonntag | 03.05.2020 | 17.00 Uhr
Abgesagt! Blasorchester Stadt Kreuztal e.V. Frühjahrskonzert
Bei diesem Frühjahrskonzert des Blasorchesters Stadt Kreuztal dreht sich alles um die Klarinette und ihre Wandelbarkeit. Im Fokus des Konzertes stehen dabei die Kompositionen „Thoughts of Yaron“ von Tobias Schütte für Bassklarinette, Klarinette und Blasorchester sowie das „Konzertstück Nr. 2“ von Felix Mendelssohn Bartholdy für Bassetthorn, Klarinette und Blasorchester. Darüber hinaus wartet das Orchester u.a. mit Wolfgang Amadeus Mozarts „Hochzeit des Figaro“ und dem Finale aus „Wilhelm Tell“ von Gioachino Rossini auf, die den Klarinetten, wie dem Orchester einiges an Technik und Fingerfertigkeit abverlangen werden. Weitere Informationen zu Konzertprogramm und Orchester finden sich auf der Homepage des Orchesters unter www.blasorchester-kreuztal.de
Ev. Kirche Buschhütten Kreuztal, Siegener Str. 122 02732/51-324
Veranstalter: Kreuztalkultur
Veranstaltungs-ID: 34637 bsw
Der Tipp für Daheimbleiber:
Sonntag | 03.05.2020 | 20.15 Uhr
Der virtuelle Hut: Live-Stream aus dem Lÿz Lucie Licht
Lucie Licht ist bunt und steht für anspruchsvollen Pop mit Leidenschaft, leichtem Retro-Charme und einer gewaltigen Ohrwurm-Dichte mit einem Schuss Disco-Glitzer. Frontfrau Lucie ist mit ihrer mitreißend-variablen Stimme das Sahnehäubchen auf einem musikalischen Mix ist, der in der Tradition von frühen Wir sind Helden, Nena und Frida Gold steht. Die 26-Jährige schafft locker den Spagat zwischen wohldosierter Rock-Attitüde, poppig-frechen Melodien und tiefgründiger Singer-Songwriter-Emotionalität.Mit "Support Your Local Artists" will "Der virtuelle Hut" zusammen mit dem Kulturbüro des Kreises Siegen-Wittgenstein lokale Künstler unterstützen und in Zeiten des Kontaktverbots ein bisschen heimische Kultur in die Siegerländer Wohnzimmer bringen bzw. streamen. Im Schauplatz des Kulturhauses Lÿz werden Shows ohne Live-Publikum von einem erfahrenen Team mit mehreren Kameras aufgenommen und gleichzeitig weltweit ausgestrahlt.Der Stream ist auf der Webseite https://www.der-virtuelle-hut.de ab 20.14 Uhr online.
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448
Veranstalter: Der virtuelle Hut
Veranstaltungs-ID: 36185 
 Theater/Kleinkunst
Abgesagt
Sonntag | 03.05.2020 | 19.00 Uhr
Abgesagt! Fußball. Frauen.Siegen
1. Halbzeit - 1955: Unter Androhung von Strafe verbietet der Deutsche Fußball-Bund, DFB, Damenfußball-Abteilungen zu gründen oder Damenfußball-Abteilungen bei sich aufzunehmen. Aber unbeirrbar spielen Frauen weiter Fußball, organisieren sich selbst und siegen über verkorkste Männerstrukturen, denn: 1970: Der DFB hebt sein kategorisches Nein zum Frauenfußball auf und empfiehlt, „… Richtlinien zur Durchführung von Damenfußballspielen aufzustellen“. Sprung in die Mitte der 1990er Jahre: Das Herz des Frauenfußballs schlägt ausgerechnet im Siegerland. Mehr noch: Das Herz der Siegerinnen schlägt im Siegerland. Deutsche Meistertitel und Pokalsiege reihen sich dicht aneinander. Doch nicht nur Siegerinnen schreiben Geschichte, sondern auch stille Verliererinnen. Und deren Geschichten berühren, lassen tief blicken in die Innenwelten grundehrlicher Sportlerinnen. 2. Halbzeit - In der von Magnus Reitschuster gecoachten zweiten Halbzeit schauen zwei ehemalige Vize-Vorsitzende, der „Sportfreund“ und der „Käner“, aus dem Jahr 2030 zurück auf 50 Jahre lokaler Fußballgeschichte mit Schwerpunkt Frauen. Hätte man nicht den erfolgreichen Frauenfußball unterstützen sollen statt der chronisch dahinkrebsenden Männermannschaften? Zumal sie gerade der Übertragung eines Abstiegsspiels der beiden in die Kreisliga beiwohnen. Die Männerdominanz ist seit 2020 in der Defensive, Frauen haben die Funktionärsmacht ergriffen: Da Infantino im Gefängnis sitzt, ist Angela Merkel Fifa-Präsidentin. Silvia Neid hat die chinesische (Männer!-)Nationalmannschaft übernommen und Jogi Löw nach einer krachenden Niederlage in den Ruhestand geschickt. Begonnen habe das alles, so die Altfunktionäre, in den achtziger Jahren des 20. Jahrhunderts, als die Siegener Fußball-Frauen eine deutsche Meisterschaft nach der anderen gewannen…
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271/77027720
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 34286 bsw
Der Tipp für Daheimbleiber:
Sonntag | 03.05.2020 | den ganzen Tag
Online-Spielpläne deutschsprachiger Theater tägliche Programmübersicht auf nachtkritik.de
Das Online-Magazin Nachtkritik.de führt auf seinem digitalen Spielplan renommierte deutschsprachige Bühnen und ihr tägliches Online-Angebot in Corona-Zeiten auf. So liest jeden Tag um 11 Uhr ein Ensemblemitglied des Wiener Burgtheaters aus seinem Wohnzimmer. Auch dabei: Volksbühne Berlin, Schauspiel Wuppertal, Schauspiel Leipzig, Deutsches Theater Berlin, Volkstheater Wien, Berliner Ensemble usw... Die komplette Übersicht gibt es zur Zeit auf https://nachtkritik.de/index.php?option=com_content&view=article&id=17785:sammlung-corona-theater-online
Bei mir daheim in Siegen -
Veranstalter: nachtkritik.de
Veranstaltungs-ID: 36183 bsw
 Verschiedenes
Abgesagt
Sonntag | 03.05.2020 | 15.30-17.00
Abgesagt! Stadtrundgang zur politischen Erinnerungskultur im öffentlichen Raum
Entlang der Geschäfte jüdischer Eigentümer, der Stolpersteine und politischer Denkmäler werden auch historische Fotos gezeigt. Themen sind Diskriminierung, Verfolgung bis hin zur Ermordung sowie Widerstand und Flucht. Leitung: Traute Fries, Klaus Merklein Gemeinsam mit der VHS Siegen Teilnehmerbeitrag: 5 €
VHS Siegen, KrönchenCenter, Markt 25 0271/20100
Veranstalter: Aktives Museum Südwestfalen
Veranstaltungs-ID: 35743 
 Kunst/Vernissage
Abgesagt
Sonntag | 03.05.2020 | 16.00 Uhr
Abgesagt! Finissage: Window Shopping Eva Berendes und Alexandra Leykauf
Die Ausstellung „Window Shopping“ bringt die Arbeiten von Eva Berendes und Alexandra Leykauf in einen Dialog. Der Ausstellungstitel bezieht sich auf die Bildbetrachtung im Allgemeinen, denn was wir in Schaufenstern sehen, entzieht sich unserem Zugriff hinter einer undurchdringlichen Bildoberfläche. Er ist gleichzeitig verbunden mit der Fantasie des Besitzens und Gebrauchens der ebendort gezeigten Dinge. Mittels Skulpturen, Bildern und ortsbezogenen Interventionen greifen die Künstlerinnen dieses Phänomen auf und führen die Besucher*innen in und durch die Ausstellung - durch Schranken und Tore in eine andere (Konsum-)Welt
Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 -
Veranstalter: Eine Ausstellung des Kunstvereins Siegen, gastkuratiert von Jennifer Cierlitza
Veranstaltungs-ID: 35158 
Der Tipp für Daheimbleiber:
Sonntag | 03.05.2020 | rund im die Uhr
„Mal so gesehen“: KulturSiegen präsentiert virtuelle Ausstellungsführung
Zur Woche der Brüderlichkeit zeigte die Gesellschaft für Christlich-jüdische Zusammenarbeit Siegerland e. V. die Ausstellung „Synagogen – verwüstet, verfallen, wiederbelebt“ mit 101 Fotografien von Eva Maria Kraiss. Bis zum 22. März sollte die Präsentation laufen. Doch dann kam Corona. Die Städtische Galerie Haus Seel musste geschlossen werden. Die missliche Lage war für KulturSiegen, Trägerin der Städtischen Galerie, Antrieb, beschleunigt neue Wege der Kommunikation mit dem Publikum zu gehen. Das Ergebnis ist ein Video-Film zur Ausstellung von Eva Maria Kraiss. In dem ca. 7-minütigen Clip gibt Olaf neopan Schwanke, Siegener Künstler und Moderator, einen Einblick in das Thema der verwüsteten Synagogen in Polen und der Ukraine. Zu finden ist das Video zur Ausstellung im Haus Seel unter https://youtu.be/4SrMZKoE-6s oder auf Youtube unter dem Suchbegriff „KulturSiegen“.
Bei mir daheim in Siegen -
Veranstalter: KulturSiegen
Veranstaltungs-ID: 36160 
 Ausstellungen
Vorübergehend geschlossen
02.04.2020 bis 03.05.2020
Di – Sa 14 bis 18 Uhr | So und feiertags 11 – 13 Uhr und 14 – 18 Uhr
Die städtische Galerie Haus Seel bleibt vorübergehend geschlossen Window Shopping: Eva Berendes und Alexandra Leykauf
Die Ausstellung „Window Shopping“ bringt die Arbeiten von Eva Berendes und Alexandra Leykauf in einen Dialog. Der Ausstellungstitel bezieht sich auf die Bildbetrachtung im Allgemeinen, denn was wir in Schaufenstern sehen, entzieht sich unserem Zugriff hinter einer undurchdringlichen Bildoberfläche. Er ist gleichzeitig verbunden mit der Fantasie des Besitzens und Gebrauchens der ebendort gezeigten Dinge. Mittels Skulpturen, Bildern und ortsbezogenen Interventionen greifen die Künstlerinnen dieses Phänomen auf und führen die Besucher*innen in und durch die Ausstellung - durch Schranken und Tore in eine andere (Konsum-)Welt
Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 -
Veranstalter: Eine Ausstellung des Kunstvereins Siegen, gastkuratiert von Jennifer Cierlitza
Veranstaltungs-ID: 35156 
25.04.2020 bis 13.06.2020
rund im die Uhr
Online- und Schaufensterausstellung Felipe Giménez Postkarten vom AlltagDiese Liebe „…reicht uns plötzlich die Hand und rettet uns ” Jacques Prevert. Wenn Liebe von Ironie, Naivität und Zärtlichkeit begleitet wird, wird sie zu dem Heilmittel, das es uns ermöglicht, die Welt mit einem Hauch von Optimismus zu betrachten. Felipe Gimenez ist einer, der uns die Hand reicht, und er gibt uns auch die vergessene Zärtlichkeit zurück, die im rastlosen Hin- und Her unterzugehen drohte. Es lädt uns ein, die Spinnweben von unseren Augen zu wischen, die sich durch so viele und noch mehr irreführende Bedenken ansammeln, und am Ende wissen wir, dass was wirklich wichtig ist, nicht mehr ist als ein Koffer mit ein paar Sachen. Wie Antonio Machado sagt, der große spanische Dichter: „Wenn das Schiff, das nie zurückkommen wird, ablegt, werdet ihr mich an Bord finden, mit leichtem Gepäck.“ So lässt uns Felipe Gimenez, Argentinier und international renommierter Künstler, Alltägliches sehen, so wie Machado, wie Prevert oder wie Tschechov, in der unauslotbaren Tiefe, die das Alltägliche offenbart, wenn man es vom Blickpunkt der Poesie aus betrachtet, von der Farbe her, von der Magie, die darin besteht zu wissen, was die wirklich wichtigen Dinge sind. So gibt er uns unsere Augen zurück, damit wir auf unsere eigene Alltäglichkeit schauen können. In seinen Werken, in Installationen in verschiedensten Ländern, in seinen Projekten knüpft Gimenez immer neue Verbindungen zu Kindern, zu Lehrern, zu Erwachsenen, zu uns. Verbindungen, die uns einladen, in seiner Kunst viel mehr zu erfahren als sonst zuweilen in der reichlich unzugänglichen Welt der Kunst, wo wir längst nicht immer wissen, wo sie sich versteckt. Wir sind sicher, dass es in den Werken von Felipe Gimenez viel mehr als Kunst gibt; es gibt darin etwas von uns, etwas, das uns zu seinen Komplizen macht, Mittätern und Mitreisenden unterwegs in unsere Zukunft. Maria Benites
Art Galerie Siegen, Fürst-Johann-Moritz-Str. 1 0271/339603
Veranstalter: ART Galerie
Veranstaltungs-ID: 36166 

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<Mai 2020>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]



 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss | Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de