Wichtiger Hinweis:

Zur Zeit sind so gut wie alle Veranstatungen und Ausstellungen im Kreis Siegen-Wittgenstein abgesagt.
Wir versuchen, dies auch in den Veranstaltungsankündigungen zu berücksichtigen, sobald wir diese Informationen vorliegen haben.
Trotzdem wird dies nicht bei allen abgesagten oder verschobenen Terminen der Fall sein.
Ggf. informieren Sie sich daher bitte über die Info-Telefonnummern der einzelnen Veranstaltungen, ob diese stattfinden.

Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Montag, 02.03.2020:
 Film
Montag | 02.03.2020 | 17.30 Uhr
Nur die Füße tun mir leid Nachdem die bayerische Ernährungsberaterin und Hotel-fachfrau Gabi Röhrl schon mehrfach den Jakobsweg nach Santiago de Compostela gewandert ist, zeichnet sie bei zwei weiteren Reisen ihre Erlebnisse auch mit der Kamera auf. Der dabei entstandene Dokumentarfilm der Autodidaktin erzählt eine liebenswerte Geschichte vom Weg zu sich selbst und ist von der Freude am Leben erfüllt. Der Zuschauer erlebt große und kleine Glücksmomente mit den Pilgern, beeindruckende Landschaften und interessante Begegnungen und erfährt, wie es wirklich ist, diesen strapaziösen Weg auf sich zu nehmen. Siegerländer Erstaufführung.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 35775 
Montag | 02.03.2020 | 20.00 Uhr
OmU-Fassung 1917 Auf dem Höhepunkt des Ersten Weltkrieges sollen die beiden jungen britischen Soldaten Schofield und Blake eine nahezu unmögliche Mission erfüllen. In einem unbarmherzigen Wettlauf gegen die Zeit müssen sie sich tief in Feindesgebiet wagen und eine Nachricht überbringen, die verhindern soll, dass Hunderte ihrer Kameraden in eine tödliche Falle geraten. Auch das Leben von Blakes Bruder hängt vom Gelingen dieser Mission ab.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 35779 
Montag | 02.03.2020 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen 1917 (UPI) | Anders Essen | Baba Yaga (russ. OmU) | Bad Boys for Life | Bayi Toplantisi (türk. OmU) | Birds of Prey | Brahms: The Boy 2 | Chaos auf der Feuerwache | Countdown | Eiskönigin 2 | Eltilerin Savasi (türk. OmU) | Enkel für Anfänger | Fantastische Reise des Dr. Dolittle | Fantastische Reise des Dr. Dolittle 3D | Fantasy Island | Gentlemen | Gentlemen (OV) | Grudge | Heinzels - Rückkehr der Heinzelmännchen | Jumanji 2: The Next Level 3D | Känguru-Chroniken | Lassie - Eine abenteuerliche Reise | Latte Igel und der Wasserstein | Little Women | MET: Händel: Agrippina (LIVE) | Nightlife | Onward | Parasite | Ruf der Wildnis | Russland von oben (HFR) | Sonic the Hedgehog | RetroSneak | Unforgiven | Unsichtbare (2020) | Vier zauberhafte Schwestern | Wolf-Gäng | Zenek (pol. OmU engl. UT) | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0451/7030-200
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 35769 
 Verschiedenes
Montag | 02.03.2020 | 19.30 Uhr
Tango im Lÿz
Der Tango Argentino hat sich seit einigen Jahren auch in Siegen etabliert. Tango im Lÿz ist eine feste Einrichtung der Siegener Tango-Szene, zu der jeder herzlich willkommen ist. Montags ab 19.30 Uhr treffen sich fortgeschrittene Tänzer, Anfänger oder einfach Interessierte im Foyer des Lÿz zum Tangotanzen und um der schönen Musik zuzuhören. Der Tango und seine Verwandten Tango Vals und die fröhliche Milonga kennen keine feste Choreografie. Jeder Schritt wird neu gesetzt und improvisiert. Verschiedene Schrittelemente und Figuren können in beliebiger Weise kombiniert werden. Dies erfordert große Achtsamkeit beim Führen und Folgen, im Einfühlen auf den Partner und die Musik.   
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448
 Ausstellungen
01.02.2020 bis 10.03.2020
Ganztägig
Jürgen Stahl "Welcome to Slavery" - Grüße aus RongchengDer Künstler Jürgen Stahl, sonst eher bekannt durch seine Illuminationen, zeigt seine neueste Arbeit unter dem Titel: "Welcome to Slavery" zum Thema BIG DATA auf dem Mediaboard an der Kochs Ecke, in Siegen. Die Arbeit beleuchtet die Auswüchse in diesem Bereich und ihre Risiken für die Gesellschaft.
Mediawand an Kochs Ecke Siegen, Koblenzer Str. 60 0179-7580576
Veranstalter: Stahl, Light & Fotoart
Veranstaltungs-ID: 35429 
Vorübergehend geschlossen
26.02.2020 bis 26.03.2020
Mo - Fr: 8 - 20 Uhr, Sa: 10 - 18 Uhr
Die Passage der Teilbibliothek Unteres Schloß bleibt vorübergehend geschlossen Das Untere Schloss im langen 19. JahrhundertDie Ausstellung hat sich vorgenommen, den urbanen Stellenwert des Unteren Schlosses für die Stadt Siegen vor allem im 19. Jahrhundert zu dokumentieren. Anhand von Plänen, Photographien und anderem visuellen Quellen (etwa Postkarten) soll die Entwicklung nicht nur des Gebäudes, sondern auch des Schlossplatzes nachvollzogen werden. Die sehr vielschichtige Nutzungsgeschichte wird dabei ebenso eine Rolle spielen, wie die sich wandelnde formale Gestaltung des Gebäudes wie auch des Schlossplatzes. Die Ausstellung verfolgt das Ziel, mit dem Blick in die Geschichte des Schlosses auch die Chancen und Probleme der gegenwärtigen Nutzung zu thematisieren.
Passage der Teilbibliothek Unteres Schloß Siegen, Unteres Schloß 2 (0271) 404-36-3055
Veranstalter: Universitätsstadt Siegen
Veranstaltungs-ID: 35816 
23.01.2020 bis 06.03.2020
Mo - Mi 7.30 - 16 Uhr | Do. 7.30 - 18 Uhr | Fr. 7.30 - 12 Uhr
Kunst auf der Treppe "Ohne Vorurteile" - Vorurteile künstlerisch entkräften"Die Bilder von Hauptschülern will doch eh niemand sehen!" – Diese ersten Reaktionen von Schülerinnen und Schülern auf die Anfrage der Verwaltung brachte die Hauptschule auf die Idee, sich mit genau solchen Vorurteilen auseinander zu setzen. Was anfangs als Fotoprojekt angedacht war, entwickelte sich dann zum Kunstprojekt "Ohne Vorurteile", das derzeit im Rahmen der Ausstellungsreihe "Kunst auf der Treppe" im Treppenhaus des Wilnsdorfer Rathauses bestaunt werden kann.
Rathaus Wilnsdorf, Marktplatz 1 02739 802-346
Veranstalter: Gemeinde Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 35387 
Vorübergehend geschlossen
29.11.2019 bis 31.03.2020
Mo. - Fr., 8 bis 18 Uhr
Die Ausstellung in Hees Bürowelt bleibt vorübergehend geschlossen RampensauArbeiten aus dem Kunstunterricht der Gymnasien: Peter-Paul-Rubens | Fürst-Johann-Moritz | Auf der Morgenröthe. Eine Rampensau ist ein umgangssprachlicher Begriff, der überwiegend positiv konnotiert ist. So werden leidenschaftliche Schauspieler bezeichnet oder allgemeiner: Menschen, die gerne im Mittelpunkt stehen. Im Mittelpunkt der aktuellen Kunst im Rampenlicht Ausstellung stehen dieses Mal Schülerinnen und Schüler gleich dreier Gymnasien. Woran sie im Unterricht arbeiten und welche Form sie ihrer Kunstleidenschaft gegeben haben – entdecken Sie es gemeinsam mit uns!
Hees Bürowelt Siegen, Leimbachstr. 266 -
Veranstalter: Hees Bürowelt Siegen, Peter-Paul-Rubens, Fürst-Johann-Moritz, Auf der Morgenröthe
Veranstaltungs-ID: 35941 
Vorübergehend geschlossen
19.02.2020 bis 30.03.2020
Mo. - Fr.: 8 - 19 Uhr / Sa.: 09 - 14 Uhr
Das KrönchenCenter bleibt vorübergehend geschlossen "Flanieren in Siegen"Im Rahmen des Seminars „Flanieren in Siegen - Kulturelle Praktiken zwischen Street Photo-graphy & Text“ welches von Lea Sauer und Dr. Rebecca Weber initiiert wurde, haben sich die Studierenden mit dem Thema Flanieren auseinandergesetzt. Flanieren – das ist das Spazieren-gehen in der Stadt, das Beobachten des öffentlichen Geschehens mit frischem, unvoreinge-nommenem Blick, es bedeutet, alles aufzusaugen, was die Straßen und Gassen einem bieten. Wer flaniert, ist ein Chronist der Stadt.
KrönchenCenter, Markt 25, Siegen (0271) 404-36-3055
Veranstalter: Universitätsstadt Siegen
Veranstaltungs-ID: 35654 
Vorübergehend geschlossen
02.02.2020 bis 28.03.2020
Mo.-Fr. 10 - 19 Uhr | Sa. 10 -16 Uhr
Die ART Galerie bleibt vorübergehend geschlossen Martin Sonnleitner: Rockin‘ Pop ArtDer niederösterreichische Maler Martin Sonnleiter ist bekannt für seine bunten und knalligen Kunstwerke. Durch seine Malereien im Pop-Art-Stil hat er bereits international Bekanntheit erlangt und ist auf zahlreichen Ausstellungen vertreten. Seine Werke, die Porträts berühmter Persönlichkeiten aus der Musik- und Künstlerszene zeigen, bestehen aus einer Mixtur aus Emotionen und Techniken. Denn das Oeuvre des Künstlers mit der popartigen Farbflächenmalerei wird durch realistische, kubistische und expressionistische Kunsteinflüsse ergänzt und spiegelt eine Vielschichtigkeit Sonnleiters malerischen Kunst wider. Auf gekonnte Weise nähert sich Sonnleiter der abzubildenden Persönlichkeit und verfremdet ihr Gesicht durch Farbigkeit und Abstraktion, ohne dass ihr Wiedererkennungswert verloren geht. Besonders wichtig ist für den Künstler der Mensch hinter der Kunstfigur, seine Geschichte, die er künstlerisch zu ergründen versucht. Er sucht „die Schnittstelle zwischen Ikone und Person“ und gibt dabei nicht einfach die Realität wieder, sondern bildet seine eigene individuelle Interpretation eines Menschen. Das Vereinen der vermeintlich gegensätzlichen Abstraktion und Gegenständlichkeit in den Bildern von Martin Sonnleiter wiederspricht sich nicht, vielmehr entsteht eine Mixtur aus anarchischer Disharmonie durch verschiedene Ebenen, Farben, Formen, Techniken und Emotionen. „Nichts würde einen Künstler so sehr verletzen wie keine Reaktion“ lautet eine seiner Aussagen zur Kunst, die Vermittlung von Gefühl ist somit ein permanenter Bestandteil seiner Malerei. Martin Sonnleitner, geboren 1965 in Niederösterreich lebt heute mit seiner Frau Elisabeth in St. Pölten.
Art Galerie Siegen, Fürst-Johann-Moritz-Str. 1 0271/339603
Veranstalter: ART Galerie
Veranstaltungs-ID: 35368 
Vorübergehend geschlossen
02.03.2020 bis 31.03.2020
Montag bis Freitag 9 bis 21 Uhr, Samstag 10 bis 13 Uhr
Das KrönchenCenter bleibt vorübergehend geschlossen Die Weite des Lebens: Berühmte Botanikerinnen und Kämpferinnen für die NaturMarlies Obier: geb. 1960 in Siegen, Magistra Artium, Promotion in der deutschen Philologie. Zahlreiche Veröffentlichungen, Bücher und Kataloge. Konzeptkünstlerin mit dem Fokus auf die Themen Natur, Literatur und Geschichte. Marianne Pitzen: geb. 1948 in Stuttgart. Die Gründerin der Bewegung „frauen formen ihre stadt“ und des weltweit ersten Frauenmuseums verknüpft organisatorische Arbeitsfelder und die eigene künstlerische Produktion, stets mit historischem Hintergrund.
KrönchenCenter Siegen, Markt 25 0271/404 3051
Veranstalter: VHS Siegen
Veranstaltungs-ID: 35736 

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<März 2020>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]



 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss | Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de