Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Mittwoch, 03.04.2019:
 Film
Mittwoch | 03.04.2019 | 15.15 Uhr
Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt Der junge Wikinger Hicks hat als Häuptling von Berk eine Welt geschaffen, in der Drachen und Menschen friedlich zusammenleben. Eines Tages lernt sein Drache, der Nachtschatten Ohnezahn, ein ungezähmtes Drachenweib-chen kennen, das allerdings weiß ist und somit wohl ein Tagschatten sein muss. Als der finstere Drachenjäger Grimmel das Dorf bedroht, machen sich die Drachenreiter auf die gefahrvolle Suche nach der „verborgenen Welt“, in der alle in Frieden leben können. „Der Animationsfilm verbindet geschickt spektakuläre Actionszenen mit Elementen einer romantischen Komödie!“ (Filmdienst) Für Kinder unter 6 Jahren verboten (auch in Begleitung der Eltern)!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 31735 
Mittwoch | 03.04.2019 | 17.30 Uhr
Die Frau des Nobelpreisträgers Der Schriftsteller Joe Castleman (Jonathan Pryce) und seine Ehefrau Joan (Glenn Close) sind seit fast 40 Jahren verheiratet. Joe genießt die Aufmerksamkeit, die ihm als einer der bedeutendsten amerikanischen Schriftsteller zuteilwird, in vollen Zügen die (diverse Affären inklusive). Seine Frau Joan scheint dabei mit viel Charme, einem scharfen Sinn für Humor und intelligenter Diplomatie die perfekte Unterstützung im Hintergrund. Als Joe für sein literarisches Oeuvre mit dem Nobelpreis ausgezeichnet werden soll, reisen sie gemeinsam nach Schweden. Ausgerechnet dort, kurz vor dem Höhepunkt des gemeinsamen Lebens, werden die Risse der Ehe sichtbar und Joans stoische Fassade beginnt zu bröckeln. Grund hierfür ist der Journalist Nathaniel Bone (Christian Slater), der an einer Biographie über ihren Ehemann Joe arbeitet, und der den Verdacht hegt, Joan habe einen viel größeren Anteil an dem literarischen Erfolg ihres Mannes als allgemein angenommen. „Das bittersüße Drama über die Abgründe eines Künstlerpaars skizziert so packend wie präzise die Dynamik einer kreativen Verbindung.“ (Filmdienst) Siegerländer Erstaufführung.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 31719 
Mittwoch | 03.04.2019 | 20.00 Uhr
Weil Du nur einmal lebst - Die Toten Hosen auf Tour Die Toten Hosen sind ein Phänomen. Anfang der 1980er Jahre in einer brodelnden Düsseldorfer Szene aus der Punk-Bewegung entstanden, füllen ihre Konzerte seit vielen Jahren große Hallen und Stadien. Selbst wer kein ausgewiesener Fan der Band ist, kann viele ihrer Lieder mitsingen. Und dabei haben sich Campino, Breiti, Kuddel, Andi und der später hinzugekommene Vom immer ihre Haltung bewahrt. Eine Einstellung, die den Punk-Ethos widerspiegelt – stets mit einer starken Meinung zu gesellschaftlichen Entwicklungen, die sie öffentlich kundtun. Ohne zu leugnen, dass Musik auch ein Geschäft ist. Die Filmemacher Cordula Kablitz-Post und Paul Dugdale waren 2018 mit den Toten Hosen auf Tour. Kablitz-Post entwickelte das Konzept, filmte die Hintergrundgeschichten und führte die Interviews, während Dugdale die Shows dokumentierte. Zusammen zeigen diese sehr persönlichen Bilder von "Weil Du nur einmal lebst - Die Toten Hosen auf Tour" das Phänomen »Hosen«, das sich die Band womöglich selbst nicht so ganz erklären kann. Die Toten Hosen spielen auf Mega-Bühnen und liefern grandiose Shows in kleinen Clubs – ob im legendären Berliner SO36 oder vor ihren Fans in Buenos Aires. Sie bieten intoleranten politischen Strömungen beim Chemnitzer #wirsindmehr-Konzert gegen Rechts die Stirn und zeigen sich verschwitzt und ungeschminkt. Authentisch. Wenn man sich also fragt, warum es die Toten Hosen heute noch gibt und weshalb sie so erfolgreich sind, gibt dieser Film die Antwort: Ehrlich währt am längsten! Der Eintritt beträgt im Parkett 10,00 EUR und auf dem Balkon 12,00 EUR. FünferTickets, KinoPässe, Gästekarten o.ä. können nicht eingelöst werden, da es sich nicht um einen normalen Kinoeinsatz, sondern um sog. "Alternativen Content" handelt!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 31738 
Mittwoch | 03.04.2019 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks | Beach Bum | Bohemian Rhapsody | Captain Marvel | Captain Marvel 3D | Chaos im Netz | Checker Tobi | Drachenzähmen leicht gemacht 3 | Dumbo | Dumbo (OV) | Dumbo 3D | Escape Room | Free Solo | Friedhof der Kuscheltiere (2019) | Goldfische | Green Book | Happy Deathday 2U | Hard Powder | Iron Sky: The Coming Race | Lego Movie 2 | MET: Wagner: Die Walküre (LIVE) | Misfit | CineLady: Monsieur Claude 2 | CineSneak | Ostwind 4 | Prinzessin Emmy | Rate Your Date | Rocca verändert die Welt | Unser Team - Nossa Chape (OmU) | Weil du nur einmal lebst - Die Toten Hosen auf Tour | Willkommen in Marwen | Wir | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0451/7030-200
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 31771 
 Kunst/Vernissage
Mittwoch | 03.04.2019 | 14.30 - 16.30 Uhr
„Museums-Momente“ Führung für Menschen mit Demenz und ihre Begleitung. Anmeldung unter 0271-4057710
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 31579 
Mittwoch | 03.04.2019 | 19.00 Uhr
Vernissage: Marianne Demmer "Hier, kannste haben...' die demmers - marianne + reinhard - im dialog"
An die Begrüßung durch den ersten stellvertretenden Bürgermeister Jens Kamieth schließt sich ein Künstlergespräch zwischen Marianne Demmer und Prof. Dr. em. Christian W. Thomsen an. Im Zentrum der Ausstellung steht das Thema Bildung, Lernen und Kultur in der vielfältigen Gesellschaft. Der Titel der Ausstellung bezieht sich auf die Worte des verstorbenen Ehemannes von Marianne Demmer, der ein bekannter Siegener Fotograf war. Mit den Worten „Hier - kannste haben“ gab Reinhard Demmer Material, welches ihm nicht gefiel oder misslungen war, an seine Frau weiter, wissend, dass diese Zufälliges, Misslungenes und Abfälle für ihre eigenen künstlerischen Produktionen außerordentlich schätzte und dies als Impuls für weitere Bearbeitung gut gebrauchen konnte. Umgekehrt hielt er auch ihre künstlerischen Aktivitäten fotografisch fest, so dass sie mit diesen Fotos im Stile ihrer Digi-Art weiterarbeiten konnte. Auf diese Weise entstanden und entstehen viele spannende, im Dialog aufeinander bezogene Exponate. Bei der Ausstellung treten somit die Originalarbeiten von Reinhard Demmer mit Marianne Demmers Weiterentwicklungen und Neuschöpfungen in einen Dialog, der von Überblendungen, über Kollagen bis zur völligen Abstraktion gehen kann.
KrönchenCenter, Markt 25, Siegen -
Veranstalter: KulturSiegen
Veranstaltungs-ID: 31804 
 Natur
Mittwoch | 03.04.2019 | 19.00 Uhr
FÄLLT AUS! Biologische Station Siegen-Wittgenstein Balkongemüse und Obst für den kleinen Garten - Vortrag
Ein höchstinteressanter Vortrag durch unsere Geschäftsführerin des Landesverband Frau Miriam Schwenker. Ein Thema was viele Menschen beschäftigt: man möchte sich gesund ernähren, verfügt aber über nur wenig Platz im Garten oder gar nur einen kleinen Balkon. Frau Schwenker zeigt Ihnen Lösungsansätze wir auch Sie gesundes Obst und Gemüse selbst anbauen können.
Werbesaal der Sparkasse Burbach Burbach, 02736 491568
Veranstalter: Obst- und Gartenbauverein Burbach
Veranstaltungs-ID: 31492 
 Ausstellungen
26.03.2019 bis 10.04.2019
08.00 Uhr
Volksbund Kreis Siegen-Wittgenstein "14/18 Mitten in Europa"Die Urkatastrophe des Ersten Weltkrieges und ihre Folgen für das 20.- und 21. Jahrhundert.
Kreishaus Siegen, Koblenzer Straße 73 0271 333 2210
Veranstalter: Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge
Veranstaltungs-ID: 31915 
10.03.2019 bis 16.06.2019
14 - 18 Uhr
Sonderausstellung Die 60er Jahre - Aufbruch, Umbruch, NeubeginnIn dieser Ausstellung wird das besondere Lebensgefühl der 60er-Jahre wiedererweckt, das von ganz unterschiedlichen sozialen, politischen und kulturellen Umbrüchen geprägt war. Dafür sucht das Museum auch noch nach passenden Exponaten: Wer Erinnerungsstücke aus den 60er Jahren hat, ist herzlich um Unterstützung gebeten, seien es Fotos (mit dem neuen Auto/ dem neuen Fernseher o.ä.), Filmplakate, Kleidung oder Schallplatten. Die Ausstellung endet am 16. Juni und damit am letzten Tag des Festwochenendes, mit dem die Gemeinde ihren 50. Geburtstag gemeinsam mit allen Bürgerinnen und Bürgern feiern möchte.
Museum Wilnsdorf, Rathausstr. 9 02739/802211
Veranstalter: Museum Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 31015 
01.03.2019 bis 31.05.2019
auf Anfrage
Illuminierte Architektur Fotografien von Jürgen StahlDer durch seine Illuminationen bekannte Siegener Licht - und Fotokünstler Jürgen Stahl zeigt Fotografien, die im Rahmen des letztjährigen KunstSommers von der Illumination der Christuskirche in der Dautenbach entstanden sind. Das fünfeckige Gotteshaus mit seinem markanten Turm bot zu nächtlicher Zeit eine mystische Atmosphäre und ein dankbares Fotomotiv. Nun sind einige dieser Aufnahmen als auch in der Vergangenheit entstandene Fotografien wie die illuminierte Oberstadt, der denkmalgeschützte Kugelgasometer auf der Schemscheid sowie weitere Motive in den nächsten drei Monaten im Ev. Gemeindehaus in der Dautenbach zu sehen.
Ev. Gemeindehaus Dautenbach, Holunderweg 11, Siegen-Weidenau 0271/5004271
Veranstalter: Ev. Kirchenkreis Siegen
Veranstaltungs-ID: 31390 
01.10.2018 bis 31.12.2019
Di - So: 11 - 18 Uhr, Do: 11 - 20 Uhr
Dauerpräsentation Sammlung Lambrecht-Schadeberg/ Rubenspreisträger der Stadt SiegenMuseum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 29099 
31.03.2019 bis 01.09.2019
Di.- So. 11 - 18 Uhr, Do. 11 - 20 Uhr
Der Traum der BibliothekVon Büchern und von Bibliotheken geht eine große Faszination aus. Sie sind Räume des kollektiven Gedächtnisses und Speicher des Wissens. An diesen Orten der Einkehr und Konzentration eröffnet der Blick ins Buch neue Welten. Die Ausstellung „Der Traum der Bibliothek“ beleuchtet diese Faszination aus der Sicht der Konzeptkunst. Die Künstlerinnen und Künstler der Ausstellung sprechen in Objekten, Installationen und Filmen über das Spiel mit Sammlungen, ihren Präsentationsformen und den sie bestimmenden Ordnungskriterien. Bücherregale und Displays werden ebenso in den Blick genommen wie die Situation des Lesens.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 31779 
09.03.2019 bis 21.04.2019
Mi., Sa., So., jeweils 14 – 17 Uhr, Sonderführungen auf Anfrage.
"Begegnung und Verfremdung" Fotografien und Skulpturen von Helga Seekamp & Erika SteiIn der gemeinsamen Ausstellung von Helga Seekamp (Siegen, ASKMitglied) und Erika Stei (ehem. Mitglied des Ateliers "Skulptura", Hilchenbach) begegnen sich Fotografien und Skulpturen, deren Techniken grundverschieden sind. Es finden sich jedoch Gemeinsamkeiten in Form, Farbe und Struktur. In Helga Seekamps Fotoarbeiten spielen Farbexperimente mit den neuen Medien eine große Rolle und lassen die eigenen Fotos zur Grundlage zu Verfremdungen und damit zu ganz neuen Kompositionen werden. Erika Stei lässt sich von den unterschiedlichen Strukturen der Specksteine leiten, um den Stein zu gestalten. Der Rohling ist es, der ihr die Form vorgibt, quasi zu ihr "spricht" und sie inspiriert, die verschiedenen Farben herauszuarbeiten.
4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 02734/7223
Veranstalter: 4FACHWERK Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 31507 
13.02.2019 bis 02.05.2019
Mo - Fr: 8.15 - 12.30 Uhr | Mo, Di, Mi, Fr: 13.30 - 16 Uhr | Do: 13.30 -19 Uhr
Ausstellung „Wildheiten“ von Sabine Helsper-MüllerGalerie in der Sparkasse Wittgenstein Bad Berleburg, Poststr. 15 -
Veranstalter: Wittgensteiner Kunstgesellschaft
Veranstaltungs-ID: 31152 
11.03.2019 bis 18.04.2019
Mo bis Do 8 - 16 Uhr | Fr 8-12 Uhr
Kunst auf der Treppe: Christa KonradDas Wilnsdorfer Rathaus lädt wieder dazu ein, „Kunst auf der Treppe“ zu genießen. Unter diesem Motto gibt die Gemeinde Wilnsdorf lokalen Künstlern die Gelegenheit, ihre Arbeiten in ungewöhnlichem Ambiente zu präsentieren. Die aktuelle Ausstellung wird von Christa Konrad gestaltet. Die in Gilsbach lebende Künstlerin hat vor vielen Jahren ihre Leidenschaft für die Malerei entdeckt. Anfangs nutzte sie noch verschiedene Techniken, mittlerweile favorisiert sie die Acrylmalerei, „wegen der ausdrucksstarken Farben“, wie Konrad erklärt. Diese prägen mit ihrer Leuchtkraft auch die aktuelle Ausstellung im Wilnsdorfer Rathaus. Die gegenwärtige Ausstellung – Christa Konrad hat ihre Werke schon vielerorts präsentiert - zeigt elf ganz unterschiedliche Formate und Motive. Die Bandbreite reicht von Küstenlandschaften über New Yorks Häuserschluchten bis hin zu abstrakten Werken und Stillleben.
Rathaus Wilnsdorf, Marktplatz 1 02739 802-133
Veranstalter: Gemeinde Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 31639 bsw
03.04.2019 bis 31.07.2019
Mo, Di & Do 7.30 - 16.30 Uhr | Mi & Fr 7.30 - 12.30 Uhr
Fotoausstellung „Schön ist die Welt“Es werden Bilder aus der nahen und fernen Welt gezeigt. Bernhard Brüsemeister zeigt seine spielenden Hunde „Nala & Heinrich“ und Christian Feigs stellt uns mit „Momente des Lebens“ beeindruckende Menschen vor. In die „Tierwelt aus und nah und fern“ entführt einen Hermann Geppert und Willy Gütelhöfer nimmt uns mit zur „Freusburg“. Tobias Herwig bietet mit „Tobi macht blau“ seine Sicht der Welt in Blau während uns Michèle Herzog an „Die Schönheiten Afrikas“ heranführt. Karl Hermann Lau stellt seine „Wasserwelten“ vor und Christian Scheerer bietet uns „Schönheiten aus Nordamerika“. Fritz Simon führt die Besucher in die „Landschaften Norddeutschlands“, Werner Schmidt nach „Venedig“ und Kruno Schmidt zeigt seine „Bretonischen Impressionen“. Uwe Schmidt bringt uns den „Wolken“ näher und „Stadtbilder“ aus nah und fern bietet uns Claudius Warzecha. Peter Wolf zeigt den Besuchern mit seinem „Mondjahr – Year of Moon“ seine Liebe zum entfernten Trabanten.
Rathaus Hilchenbach, Markt 13 02732/80906
Veranstalter: Fotokreis Siegen e.V.
Veranstaltungs-ID: 31800 
18.03.2019 bis 05.07.2019
Mo-Fr 8.30 - 12.30 Uhr, Mo & Di 14.30 - 18 Uhr
Jugendkunstschule Siegen-Wittgenstein "Märchenhaft"Ausstellung mit Arbeiten von jugendlichen Schülerinnen und Schülern aus Kursen der Jugendkunstschule Siegen-Wittgenstein.
Praxis für Kinder- und Jugendpsychiatrie Siegen, Frankfurter Str. 7–9 0271/790690
Veranstalter: Jugendkunstschule Siegen-Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 31629 
03.03.2019 bis 27.04.2019
Mo-Fr: 10-19 Uhr, Sa: 10-16 Uhr
Udo Lindenberg Hinterm HorizontUdo Lindenberg ist nicht nur als deutscher Rockmusiker, Schlagzeuger und Schriftsteller bekannt, sondern auch als Kunstmaler. Er bringt in sogenannten zweidimensionalen Likörelle Comic-Figuren mit Hut und Brille, die ihn selbst darstellen, zu Papier. Seine Werke zitieren Songzitate oder Alben-Titel seines musikalischen Schaffens. Inzwischen gehören seine Likörelle in Deutschland zu den gefragtesten Kunstwerken unserer Zeit. Im Frühjahr diesen Jahres erscheinen seine neuesten Motive, die in dieser Ausstellung gezeigt werden. Mit Witz, spitzer Zunge und Farbe bringt er seine Gefühle auf ihm besondere Weise in Form von Karikaturen zum Ausdruck.
Art Galerie Siegen, Fürst-Johann-Moritz-Str. 1 0271/339603
Veranstalter: Art Galerie
Veranstaltungs-ID: 31330 
05.02.2019 bis 16.04.2019
zu den Öffnungszeiten der Klinik
Farbenspiel - einfach abstraktDie Lebenskünstler zeigen eine Ausstellung mit Werken zum Thema: Farbenspiel - einfach abstrakt. Die Gruppe wurde in 2003 von der Fotografin Friedel an Haak aus Obersdorf–Rödgen ins Leben gerufen. Sie besteht aus Menschen, die in ihrer Freizeit ihre Kreativität und Ausdrucksweise künstlerisch darstellen. Sie prägen mit ihren Bildern seit vielen Jahren ihre unbewussten, manchmal auch bewussten Gedanken, Vorstellungen und Meinungen. Aus der Eigenart eines jeden Künstlers entstehen eindrucksvolle Kunstwerke; eine Mischung von besonderen Kunstkompositionen. Die Abstraktion ist ein Versuch, sich der nicht sichtbaren Wirklichkeit der Dinge zu nähern und sie im Bild mit Hilfe von Farbe, Fläche und Linie auszudrücken. Vertieft man die Oberfläche mit reliefartigen Strukturen, so bezieht man Licht und Schatten mit ein, eine Tiefenwirkung entsteht. Die Inspiration zu ihren Werken erhalten die Künstler oft in der Natur. Aber oft werden auch Emotionen aus dem Bauch heraus dargestellt. Gefühle wie Wut, Erregung, Zufriedenheit und Glück können durch die Wahl der Farben ausgedrückt werden.
Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach, Ferndorfstr. 14 02733/897-948
Veranstalter: Celenus Klinik für Neurologie / Lebenskünstler
Veranstaltungs-ID: 30881 

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>

-- Ende dieser Auswahlliste --
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<April 2019>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]



 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss | Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de