Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Sonntag, 16.12.2018:
 Musik
Sonntag | 16.12.2018 | 14 & 18 Uhr
Keyboardschule Frevel Die grosse Live Show
Gezeigt wird ein buntes Programm mit Musik, Gesang und fesselnden Performances.
Schauplatz im Kulturhaus Lÿz, Siegen, St.-Johann-Str. 18 02738/1531
Veranstalter: Musikschule Frevel
Veranstaltungs-ID: 30038 
Sonntag | 16.12.2018 | 15.00 Uhr
Weihnachtliches Konzert Mit dem Musikverein Müsen.
Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach, Ferndorfstr. 14 02733/897-948
Veranstalter: Celenus Klinik für Neurologie
Veranstaltungs-ID: 30297 
Sonntag | 16.12.2018 | 15.00 Uhr
Schulchor der Gesamtschule Freudenberg voll CHORekt! Mit Kaffee und Kuchen | Eintritt frei – um Spenden wird gebeten.
Aula des Schulzentrum Freudenberg-Büschergrund 02734 495974-0
Veranstalter: Gesamtschule Freudenberg
Veranstaltungs-ID: 30483 
Sonntag | 16.12.2018 | 16.30 Uhr
Adventskonzert des Gesangvereins Concordia Eiserfeld
Es kommen bekannte und weniger bekannte Lieder zur Vorweihnachtszeit zum Vortrag. Konzertpartner sind die Klanghäppchen Hirtscheid und die Eiserfelder Solistin Verena Hucke. Das „Hallelujah“ von Leonard Cohen begleitet Peter Krause auf der Gitarre. Die musikalische Leitung hat Michael Bertelmann inne. Die „Stars“ des Adventskonzertes sind jedoch die Besucher selbst. Sie werden in das Singgeschehen mit bekannten Weisen eingebunden und ermuntert, selbst zu singen – so wie man es früher und auch heute noch zu Hause pflegt, Weihnachtslieder zu singen.
Kath. Pfarrkirche St. Marien Siegen-Eiserfeld, Eichertstr. 7 -
Veranstalter: Gesangverein Concordia 1982 Eiserfeld
Veranstaltungs-ID: 30494 
Sonntag | 16.12.2018 | 16.30 Uhr
32. Gospelhouse Christmas Special
Die "Siegen Voices" und die "Soulteens" werden musikalisch-gospelig die adventliche Vorweihnachtszeit zu Gehör bringen. So klassische Weihnachtslieder wie "Go, tell it on the mountains", "Feliz navidad" und "Gloria" werden zum Mitsingen einladen.
Café Sohler im Kreisklinikum Siegen, Weidenauer Str. 76 0271/80956769
Veranstalter: Gospelhouse Siegen e.V.
Veranstaltungs-ID: 30585 
Sonntag | 16.12.2018 | 17.00 Uhr
MGV Harmonie Setzen Adventskonzert
Mitwirkende Ensembles: Total Vokal (gemischter Chor, Rock/Pop), TonRebellion (gemischter Chor, Modernes), MGV Harmonie Setzen (Männerchor, traditionell-modern), Alphornklang Setzen, Trompeten-Ensemble der Uni Siegen. Es erklingt sowohl weltliche als auch geistlich/weihnachtliche Musik.
Ev. Talkirche Siegen-Geisweid -
Veranstalter: MGV "Harmonie" Setzen
Veranstaltungs-ID: 30314 
Sonntag | 16.12.2018 | 17.00 Uhr
Gospeltrain & Band Adventskonzert
Das Programm dieses Konzerts besteht aus einer kraftvollen Mischung aus Gospels und Spirituals, sowie Songs aus dem Bereich Pop und Jazz. Unterstützt werden die rund 40 Sängerinnen und Sänger dabei von ihrer angestammten Band, bestehend aus Klavier, Gospelorgel, E-Gitarre, E-Bass und Schlagzeug unter der Leitung von Dr. Jörg Siewert.
Ev. Kirche Hilchenbach-Müsen 0271/3178693
Veranstalter: Gospeltrain
Veranstaltungs-ID: 30371 
Sonntag | 16.12.2018 | 17.00 Uhr
1. Netphener Weihnachtssingen
Mitsing-Event zum Weihnachtsfest für Jung und Alt. Die Besucher werden gemeinsam mit Musikern und Moderatoren die schönsten Advents- und Weihnachtslieder singen.
Aula Gymnasium Netphen, Haardtstr. 35 02738/2245
Veranstalter: Liederkranz Netphen
Veranstaltungs-ID: 30407 
Sonntag | 16.12.2018 | 19.00 Uhr
Chorkonzert Philharmonie Südwestfalen, Ev. Kirchenchor Hilchenbach, Carpe Sonum Siegen-Wittgenstein, Männerchor "Einigkeit" Rinthe. Dirigent: Jens Schreiber. Programm: Ludwig van Beethoven, Johannes Brahms, Wolfgang Amadeus Mozart.
Ev. Kirche Hilchenbach, Kirchplatz 4 02732/4215
Veranstalter: Ev. Kirchenchor Hilchenbach
Veranstaltungs-ID: 29477 
Sonntag | 16.12.2018 | 20.00 Uhr
Bach: Weihnachts-Oratorium
Kantate I: "Jauchzet, frohlocket"; Kantate VI: "Herr, wenn die stolzen Feinde"; Kantate Nr.63: "Christen, ätzet diesen Tag". Es musizieren die Vokalsolisten Dorothee Fries, Dagmar Linde, Daniel Tilch und Sebastian Klein, sowie der Bach-Chor Siegen und das Bach-Orchester Siegen. Leitung: Ulrich Stötzel. Kartenvorverkauf mit Platzreservierung.
Martinikirche Siegen, Grabenstr. 27 0271/74505 o. 0271/2380127
Veranstalter: Bach-Chor Siegen
Veranstaltungs-ID: 29122 bsw
 Theater/Kleinkunst
Sonntag | 16.12.2018 | 16.00 Uhr
Oberuferer Paradeisspiel und Christgeburtspiel
Aufgeführt von Lehrkräften der beiden Siegener Waldorfschulen. Das etwas vierzigminütige Paradeisspiel zeigt in eindrücklichen Bildern, wie Adam und Eva durch die Verführungskünste des Teufels (daher geeignet für Zuschauer ab ca. 9 Jahren) aus der Herrlichkeit des Paradieses vertrieben werden: das mühevolle irdische Dasein wird ihre neue Heimat – doch der Engel Gabriel verspricht ihnen, dass er sie „langsam wieder rufen“ wird. Im doppelt so langen Christgeburtspiel (ohne Altersbeschränkung) erfüllt sich diese Verheißung: mitten ins ärmliche Dasein von Maria und Josef wird das Kind geboren, das „die ganze Welt regieren soll“. Auch die von Existenzsorgen geplagten, aber nie ihre Streitlust und Fröhlichkeit verlierenden Hirten erfahren davon. Nachdem sie ihren Heiland gefunden haben, bekennen sie seine Wirkung: „Uns kann wohl wachsen der Mut!“
Rudolf Steiner Schule Siegen, Kolpingstr. 3 0271/23313
Veranstalter: Johanna-Ruß-Schule u. Rudolf-Steiner-Schule
Veranstaltungs-ID: 30431 
 Literatur
Sonntag | 16.12.2018 | 20.00 Uhr
Mehmet Daimagüler "Jetzt sind wir dran"
Daimagüler liest aus seinem Buch „Empörung reicht nicht! Unser Staat hat versagt. Jetzt sind wir dran. Mein Plädoyer im NSU-Prozess“. Mehmet Daimagüler ist Wissenschaftler, Jurist, Kolumnist, Buchautor, Unternehmensberater, Ex-Politiker – und Deutscher, auch wenn aufgrund seines Namens die stets gleichen Denkmuster zu greifen beginnen: „Woher kommen Sie – Herr Daimagüler – eigentlich?“ Als Anwalt im NSU Prozess vertrat er die Geschwister des Terroropfers Abdurrahim Özüdogru und die Tochter des ermordeten Ismail Yasar, setzte sich mit der gewaltigsten rechtsterroristischen Anschlagsserie der deutschen Nachkriegsgeschichte auseinander und empörte sich im Verlaufe dieses Prozesses über ein komplexes Versagen des Staates – über das Versagen der Polizei, der Verfassungsschutzbehörden, der Politik, aber auch über das Versagen der Zivilgesellschaft. Und er bezog sich selbst in dieses Versagen mit ein. An einem Tag, der in Siegen dem großen (Geh)Denken gilt, schlägt der in Niederschelden geborene Mehmet Daimagüler im Apollo-Theater seine Buchseiten auf und liest uns ins Gewissen, um gemeinsam einen zweiten NSU zu verhindern.
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271 / 770277-20  [Karten]
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 29225 bsw
 Kinder
Sonntag | 16.12.2018 | 15.00 und 17.00 Uhr
Frau Holle
Kaum eine Märchenfigur ist uns mit ihrer Bildkraft derart präsent wie Frau Holle. Schon beim ersten zaghaften Schneefall in der kalten Jahreszeit denken wir unweigerlich an jene Frau, die irgendwo im unendlichen Wolkenmeer haust, ihre Kissen ausschüttelt und damit Pflanzen, Tieren – und eigentlich auch uns Menschen – die winterliche Ruhezeit ankündigt. Auch die Geschichte selbst beinhaltet wohl vertraute Motive: Eine Witwe bevorzugt ihre leibliche Tochter Marie, während sie die Stieftochter – ebenfalls eine Marie – mit Lust und Wonne drangsaliert. Das Apollo-Theater erzählt in poetischen Bildern und mit inspirierender Musik vom steinigen Weg eines unsicheren Kindes zu einer selbstbewussten jungen Frau, aber auch von der Geborgenheit, die im Kreislauf der immer wiederkehrenden Jahreszeiten zu finden ist.
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271 / 770277-20  [Karten]
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 29181 bsw
 Märkte/Feste
Sonntag | 16.12.2018 | 10.30 - 17 Uhr
Littfelder Adventsmärktchen
Frisch gebackenes Spritzgebäck und Butterwaffeln | Weißer Winzerglühwein aus der Pfalz | Apfelpunsch aus vereinseigener Ernte für die “Kleinen“ | Verschiedene Erfrischungsgetränke | Marmeladen aus eigenen „Produktionen“ | Bratwurst vom Holzkohlegrill | Frischgebackene Reibeplätzchen | Herzhafte Erbsensuppe | Selbstgebasteltes für unsere kleinen und großen Gäste | Zum Angebot gehört selbstverständlich wie in den Vorjahren der Verkauf von Weihnachtsbäumen an den 3 Markttagen. | Unsere kleinen Gäste können sich wieder auf die Veranstaltung “Vorweihnachtszeit ist (Vor-)Lese- und Bastelzeit freuen.
Dorfplatz Kapellenschule Kreuztal-Littfeld, Hagener Str. 428 02732/8752
Veranstalter: Heimatverein Littfeld-Burgholdinghausen e.V.
Veranstaltungs-ID: 30550 
Sonntag | 16.12.2018 | 11 - 19 Uhr
35. Helchebacher Chresdachsmärtche Unter Motto "Klein aber fein" werden in einer einheitlichen Hüttenstadt rein weihnachtliche Artikel angeboten. Das neue Konzept verleiht dem Chresdachsmärtche viel Flair und Gemütlichkeit. Eine lebendige Krippe, Feuerschein und die weihnachtliche Dekoration des historischen Marktplatzes werden ebenso dazu beitragen wie die gezielte Zusammenstellung zur Weihnachtszeit passender Programmpunkte und Musikdarbietungen.
Marktplatz Hilchenbach 02733/288-260
Veranstalter: Stadt Hilchenbach
Veranstaltungs-ID: 30546 
Sonntag | 16.12.2018 | ganztägig
WeihnachtsZeitreise
Alle Jahre wieder kommen zehntausende Besucher zu dem Marktspektakel in der Altstadt rund um Schloss Berleburg. Diese märchenhafte Kulisse bildet einen stimmungsvollen Rahmen für das muntere Markttreiben. Im Mittelpunkt stehen weihnachtliche Bräuche vom rustikalen Mittelalter bis in die glitzernde Gegenwart. Immer am dritten Advent-Wochenende gastieren Söldner und Ritter im Schlossgarten, eine Reihe von Gauklern und Musikern schließt sich ihnen an. Gediegene Handwerkskunst und ausgefallene Gaumenfreuden präsentieren die Händler im Schlosshof. Darüber schweben festlichen Klänge und es duftet nach Plätzchen und Tannengrün. Vor dem Torhaus wird das Angebot etwas bunter und breiter, wenn die WeihnachtsZeitreise vom zünftigen Leben im Mittelalter in die gute neue Zeit führt. Es gibt viel zu entdecken – Weihnachtszauber für die ganze Familie!
Schlosshof Bad Berleburg -
Veranstalter: Jugendförderverein Bad Berleburg e.V.
Veranstaltungs-ID: 28367 
 Verschiedenes
Sonntag | 16.12.2018 | 12 - 20 Uhr
"TattooTattaa" Tattoo & Art Messe Alles rund um Tattoos & Piercings | Künstler und Studios aus ganz Deutschland | Liveshows | Live Musik | Ms. Tattoo-Siegen Wahl uvm.
Großer Saal der Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151 -
Veranstalter: schick.Media
Veranstaltungs-ID: 30379 
Sonntag | 16.12.2018 | 14 und 18 Uhr
"Surprise - ein turnerischer Adventskalender" 7. Turnshow TV Kreuztal Das ca. 2,5-stündige Programm ist ein vielfältiger Mix aus Tanz- und Turnvorführungen, aus akrobatischen Elementen, aus Gesang, aus fließendem Bodenturnen, spektakulären Elementen auf der Airtrackbahn, die auch schon im letzten Jahr die Besucher der Sportlerehrung bei der Stadt Kreuztal begeistert hat. Und sicherlich wird es ob des Termins auch ein bisschen weihnachtlich... Die Mitwirkenden sind die weit über 120 Kinder und deren Übungsleiter, die aus dem Bereich Gerätturnen, KGW (Kindergruppenwettstreit) und TGW (Turnergruppenwettstreit) kommen und eine abwechslungsreiche Show gestalten.
Stadthalle Kreuztal, Zum Erbstollen 7 02732/762007
Veranstalter: Turnverein Kreuztal 1888 e.V.
Veranstaltungs-ID: 30633 
 Kunst/Vernissage
Sonntag | 16.12.2018 | 16.00 Uhr
Öffentliche Führung zu „Sigmar Polke und die 1970er Jahre“ Mit Ingeborg Kellnhofer
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 30222 
 Ausstellungen
15.11.2018 bis 10.01.2019
11 - 19 Uhr
Grafik & Malerei vom Bildhauer und Grafiker GautamGautam ist in der Region längst kein Unbekannter mehr. Mit der Wittgensteiner Kunstgesellschaft stellte er 2017 in der Celenus-Klinik drei seiner Werke aus. Nun bestreitet er mit rund 45 Bildern, die in der ersten Etage der Klinik ausgestellt werden und einer Plastik ( „Walzer“, eine Hommage à Pina Bausch) im Foyer der Klinik eine Einzelausstellung Gautam wurde 1949 in Dortmund geboren und lernte verschiedene Berufe bevor er seiner „Mission“ aus der Kindheit folgte und Kunst studierte. Inzwischen ist der nun 69-Jährige als renommierter Künstler international unterwegs und einige seiner Werke sind u.a. in Lavrik (Norwegen) oder auf Korsika zu sehen. Die Ausstellung wird durch Frau Susanne Halhuber, Klinikdirektorin, eröffnet.
Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach, Ferndorfstr. 14 02733/897-948
Veranstalter: Celenus Klinik für Neurologie
Veranstaltungs-ID: 30230 
01.12.2018 bis 14.01.2019
14 - 17 Uhr
"dass es eben schön sei…" Kunst und Kultur im BergbauDie Ausstellung zeigt Traditionelles und Spezifisches aus der bergmännischen Alltags- und Festkultur, das sich erhalten hat. Aus fünf Jahrhunderten werden hier Kunstobjekte verschiedener Epochen, Genres und Stile sowie Gebrauchsgegenstände aus der bergmännischen Lebenswelt präsentiert. Sakrales und Profanes wechseln sich dabei ab. Kurator Gottfried Theis wird am 1.12.18 ab 14.30 Uhr selbst durch die Ausstellung führen.
4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 02734/7223
Veranstalter: 4FACHWERK Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 30055 
01.10.2018 bis 31.12.2019
Di - So: 11 - 18 Uhr, Do: 11 - 20 Uhr
Dauerpräsentation Sammlung Lambrecht-Schadeberg/ Rubenspreisträger der Stadt SiegenMuseum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 29099 
04.11.2018 bis 10.03.2019
Di - So: 11 - 18 Uhr, Do: 11 - 20 Uhr
Sigmar Polke und die 1970er Jahre Netzwerke, Experimente, IdentitätenVor einiger Zeit hat die Sammlung Lambrecht-Schadeberg eine Fotogruppe des Rubenspreisträgers Sigmar Polke (1941-2010) erworben. Die 85 Fotos aus dem Zeitraum 1973-78 stammen aus dem Besitz von Katharina Steffen, einer ehemaligen Partnerin des Künstlers. Sie hatte die Bilder von ihm während ihrer Beziehung erhalten und taucht oftmals auch selbst als Protagonistin auf. Die Fotos geben Anlass für einen kaleidoskopischen Blick auf Polkes künstlerische Produktion sowie sein Netzwerk in jener Zeit. Die Orte des Geschehens: 1. Der Gaspelshof in Willich bei Düsseldorf, einer Künstlerkommune und zugleich Satellit der Düsseldorfer Szene, 2. Zürich, Wohnort Katharina Steffens mit lebendiger Untergrundszene, 3. Bern: Standort der wichtigen Galerie Toni Gerber und des später legendären Kurators Harald Szeemann. Beispielhaft zeigt sich an diesen Orten, wie weit verzweigte Verbindungen zwischen Künstlern aufgebaut und versponnen wurden. Ähnlich wie in der westdeutschen Szene gab es eine starke Aufbruchsstimmung in der Schweiz, allen voran die Aktivitäten der feministischen Künstlerinnen in der Frauenrakete in Zürich. Während in Düsseldorf eine stärkere Künstlerszene bestand, war die Züricher Szene eine heterogene Mischung aus Kulturschaffenden, Freigeistern, Studenten, Rockern etc.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 29875 
15.11.2018 bis 16.12.2018
Di – Sa 14 bis 18 Uhr | So und feiertags 11 – 13 Uhr und 14 – 18 Uhr
Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstlerinnen und Künstler NEU3Marc Bebenschneider · Arno Dirlewanger · Günter Hähner · Aylin Kindermann · Kai-Uwe Körner · Stella Kown-Mockenhaupt · Michael G. Müller · Petra Oberhäuser · Bruno Obermann · Ingo Schultze-Schnabl · Michael Schumann · Helga Seekamp · Susanne Skalski · Olaf neopan Schwanke
Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 -
Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstlerinnen und Künstler
Veranstaltungs-ID: 30173 
27.09.2018 bis 06.01.2019
Di. - So. 10 bis 17 Uhr
Vom Brief zum digitalen Netz - Aus dem Siegerland in die Welt „Telekommunikation seit dem 19. Jahrhundert als Kooperation von Medien“Den BesucherInnen soll Gelegenheit gegeben werden, selbst aktiv unter verschiedenen historischen Bedingungen kommunizieren zu können. Hierzu stellt die Sammlung Schmidt in Konstanz Originalgeräte zur Verfügung, die von der Frühzeit des Telefons im späten 19. Jahrhundert bis in die 1990er Jahre reichen. Es werden benutzbare originale Telekommunikationsverbindungen aus unterschiedlichen Zeiten hergestellt, die den Wandel der Telekommunikation während der letzten über 100 Jahre direkt erfahrbar machen. Für die Ausstellung verantwortlich sind PD Dr. Christian Henrich-Franke und Dr. Cornelius Neutsch. Im Rahmen des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Sonderforschungsbereiches „Medien der Kooperation“ unter Leitung von Prof. Dr. Erhard Schüttpelz.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/230410
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 29571 
27.09.2018 bis 06.01.2019
Di. - So. 10 bis 17 Uhr
Vom Brief zum digitalen Netz - Aus dem Siegerland in die Welt "Das bis du!" Frühe Kindheit digitalDie Ausstellung widmet sich dem Smartphonegebrauch und familiärer Interaktion. Sie wird geleitet von Dr. Bina Elisabeth Mohn und Prof. Dr. Jutta Wiesemann. Kern ist eine Video-Installation, in der (Medien-)Interaktionen von Kleinkindern in unterschiedlichsten familiären Zusammenhängen beobachtbar gemacht werden. Basis hierfür sind kamera-ethnographische Untersuchungen, die beide Forscherinnen derzeit durchführen. Die BesucherInnen erfahren somit nicht nur, wie moderne Medien das Leben von Kleinkindern und deren familiäres Umfeld verändern, sondern erhalten darüber hinaus Einblicke in methodische Vorgehensweisen medienethnographischer Projekte.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/230410
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 29562 
04.11.2018 bis 20.01.2019
Mi. bis So., 14 - 18 Uhr
Sonderausstellung Teddy, Püppi & CoFür die neue Sonderausstellung „Teddy, Püppi & Co.“ hat Museumsleiterin Dr. Corinna Nauck Exponate zusammengestellt, die bis zu 6.000 Jahre alt sind und belegen, dass Spielen und Spielzeug schon immer und überall zum Menschsein dazugehörten. Mit dieser Ausstellung führt das Museum Wilnsdorf die Tradition weiter, in regelmäßigen Abständen Schätze und Schätzchen aus seinen Sammlungen zu Volkskunde, Kultur- und Menschheitsgeschichte dem Licht der Öffentlichkeit zu präsentieren. Die Ausstellung lässt Spielwaren aus der jüngeren Vergangenheit aus ihrer Versunkenheit auftauchen: den Stubenwagen aus den 50ern, den Eisenreifen aus den 20ern, die viel geliebte und wenig bespielte Porzellanpuppe, den in Grund und Boden geliebten Teddybär, „technisches“ Spielzeug aus 200 Jahren, Baukästen, Brettspiele, Lernspiele und nicht zu vergessen, das Spielzeug für das Kind im Mann.
Museum Wilnsdorf, Rathausstr. 9 02739/802211
Veranstalter: Museum Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 30085 
19.11.2018 bis 21.12.2018
Mo. - Do. 8 bis 16 Uhr, Fr. 8 bis 12 Uhr
„Kunst auf der Treppe“Die neue Ausstellung wird von Erwin Hartmann gestaltet. Der Gernsdorfer hat schon als Kind gezeichnet und diese Passion auch teilweise zum Beruf gemacht, indem er als Konstrukteur arbeitete. Später entdeckte Hartmann seine Leidenschaft fürs Fotografieren, „und das hat die Leidenschaft für Landschaften geweckt“, sagt er von seinen Lieblingsmotiven. Sie nun seit einigen Jahren aufs (Acryl-)Bild bannen zu können, verdankt er einem Malkurs bei seinem Freund und Nachbarn Wolfgang Scherer, den er im Jahr 2012 zu seiner goldenen Hochzeit geschenkt bekommen hat. Auch Scherers Werke waren schon im Wilnsdorfer Rathaus zu sehen. Die gegenwärtige Ausstellung zeigt zwanzig in Acryl gemalte Landschaften. Die Bandbreite reicht von majestätischen Alpengipfeln bis hin zu mediterranen Szenerien. Besonders sehenswert sich die heimischen Wälder im Spiel der Jahreszeiten.
Rathaus Wilnsdorf, Rathausstr. 9 02739/802234
Veranstalter: Gemeinde Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 30486 bsw
25.10.2018 bis 05.01.2019
Mo. - Fr. 7 - 18 Uhr | Sa. 8 - 13 Uhr
szenenwechsel XLII Angelika March-Rintelen, „TREIBHAUS“Kulturbahnhof Kreuztal, Bahnhofstr. 11 .
Veranstalter: Stadt Kreuztal
Veranstaltungs-ID: 29998 
01.09.2018 bis 28.02.2019
zu den Öffnungszeiten des Gemeindehauses
"Karika-Tiere" Schwarz-Weiß-Zeichnungen von Jochen FendDer ehemalige Weidenauer niedergelassene HNO-Arzt Dr. Jochen Fend hat 2011 nach der Beendigung seiner Praxistätigkeit einen Mini-Verlag gegründet, den Kunstschaf Verlag Siegen, für den Vertrieb seiner selbstgezeichneten und getexteten Büchern. In diesen 100-Seiten-Büchlein werden mit feiner Feder und ebenso feinem Humor, mit Freude am Detail und Vorliebe für Tier-Karikaturen pseudo-wissenschaftliche und pseudo-philosophische Betrachtungen angestellt und skurrile Geschichten aus dem Reich der vermenschlichten Tiere erzählt.
Ev. Gemeindehaus Dautenbach, Holunderweg 11, Siegen-Weidenau 0271-72761
Veranstalter: Ev. Kirchengemeinde Weidenau
Veranstaltungs-ID: 29063 

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>

-- Ende dieser Auswahlliste --
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<Dezember 2018>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]


 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss | Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de