The Puppini Sisters „Vintage-Swing-Pop“

So., 31. Mai 2009|22.30 Uhr | LateNight

puppiniZeitlos schöne, perfekt harmonisierte Arrangements, ausgewählte Cover-Versionen und makelloser Gesang im perfekten Look & Feel der 40er Jahre: Londons erste „Swing-Girl-Group“ verzaubert Deutschland und die Welt mit Klassikern wie „Bei mir bist Du schön“ und „Mr. Sandman“, aber auch mit ganz eigenen Swing-Versionen von „Wuthering Heights“ (Kate Bush), „Heart Of Glass“ (Blondie) oder „Panic“ (Smiths).
VVK: Sitzplätze, freie Platzwahl 19,- €

Style und Glamour einer vergangenen Zeit, sangliche Harmonie und Erotik bis zum Abwinken – „The Puppini Sisters“ sind garantiert der unbestrittene Hingucker bei KulturPur 2009:
Als bestangezogene Girl-Band mit einem Hauch Dita von Teese konnten sie dem aufmerksamen London-Besucher schon im Frühjahr 2006 kaum entgehen, sodass sich selbst Prince Charles (TZ) als Fan des „schwesterlichen Harmoniegesangs“ outete. Puppinieren wurde schnell zur Lifestyle-Vokabel und der Bandname zum Synonym für Mode, Stil und Selbstbewusstsein.
Nun scheint die Zeit auch in Deutschland endlich reif für zeitlos schöne, perfekt harmonisierte Arrangements im Original-„Look & Feel“ der 30erund 40er-Jahre. Dabei beschränken sich die Puppinis nicht auf die Interpretationen der Andrew-Sister-Songs, ihren erklärten Vorbildern, vielmehr verhalfen auch die originellen Cover-Versionen von „Wuthering Heights“ (Kate Bush), „Heart Of Glass“ (Blondie) oder „Panic“ (Smiths) ihres Debütalbums „Betcha Bottom Dollar“ zu einem Einstand an der Spitze der Jazzcharts. Auch ihr zweites Album „The Rise & Fall Of Ruby Woo“ – benannt nach ihrem Lieblingslippenstift – vereint selbst geschriebene Songs und Cover-Versionen, mit denen sie nun garantiert ganz Siegen-Wittgenstein erobern werden.

Get a playlist! Standalone player Get Ringtones

Bitte beachten: Die drei Werbe-Buttons unter diesem Player verweisen auf Webseiten, die wir nicht beeinflussen können. Ohne sie dürfen wir diesen Player aber nicht verwenden.)

Noch mehr Videos auf YouTube: [Link1] [Link2] [Link3]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.