Heimatzentrum Haus Pithan


  • Träger/Information/Anmeldung: Heimatverein Alte Burg Dreis-Tiefenbach e.V. Andreas Völkel, Siegstr. 183, 57250 Netphen  | Tel.: 0172/6758976  | Mail: alte_burg@gmx.de
  • Information/Anmeldung: Ursula Schneider, Breitenrathstr. 9, 57250 Netphen  | Tel.: 0157/57779753
  • Besucheranschrift:, Im Bruch 4, 57250 Netphen (Dreis-Tiefenbach)
  •  haus-pithan.heimatverein-alte-burg-dreistiefenbach.de

Räume:
A) Ausstellungsraum 22 + 9 qm (bis zu 20, max. 30 Pers.), Leinwand 220 x 124 cm, dig. Satellitenempfang. Verdunklung über Rollos möglich. Zusätzlich: Küche mit Zapfanlage.
B) Innenhof (bis zu ca. 70 Personen bei entsprechendem Wetter).

Miete:
auf Anfrage.

Öffnungszeiten:
Jeden 3. Sonntag im Monat 14.30 bis 17 Uhr mit Kaffee, Waffeln & Kuchen. Ausstellungsführungen und Vorträge für Gruppen nach Anmeldung.

Historie:
Seit Jahrhunderten wird Dreis-Tiefenbach wesentlich von der Eisenerzeugung und -verarbeitung geprägt, das Dorf ist Teil einer der ältesten Montanregionen Europas. 400 Jahre lang ist in unmittelbarer Nähe des Hauses Pithan der historische "Tiefenbacher Hammer" betrieben worden, weitere Jahrzehnte hindurch eine Hütte. In dem 1715 erbauten Haus Pithan haben Gewerke des Eisenhammers gewohnt.
Es ist ein typisches Siegerländer Bauernhaus mit einer ehemals betriebenen Stallung im Haus. Vor Jahrzehnten befand sich im vorderen Untergeschoss noch ein Schreibwarenladen.

Das Gebäude wurde 2003 vom Heimatverein erworben und bis Ende 2006 renoviert. Zwei Dauerausstellungen zeigen auf 2 Etagen:
- "Vom Windofen zum Hochofen - 2500 Jahre Siegerländer Eisenerzeugung"
- "Vom Windofen über den Hochofen zum Hightech in Dreis-Tiefenbach".
Schautafeln - im Obergeschoss dann durch Exponate ergänzt - stellen allgemein verständlich die Entwicklung der Siegerländer Eisenerzeugung über zweieinhalb Jahrtausende dar, die zu einem erheblichen Teil auch in Dreis-Tiefenbach stattgefunden hat.
In den Jahren 2007 und 2008 wurde dann noch der Innenhof erweitert und umgestaltet, so dass er Raum für bis zu ca. 70 Personen bietet. Hier finden mehrfach im Jahr von Heimatverein und Förderverein organisierte Veranstaltungen statt (1. Mai, 1. So. im Juni, Grillfest im August/September).

Der Innenhof und Räume im Haus können mit und ohne Bewirtung und Vortrag von Gruppen gemietet werden.
Darüberhinaus wird das Heimatzentrum Haus Pithan auch für kulturelle Zwecke genutzt: für heimat¬kundliche Vorträge, Ausstellungen heimischer Künstler, Kunsthandwerker, Bastler oder Sammler. Als Bürgerbegegnungsstätte ist es einmal im Monat zum Sonntagskaffee geöffnet.

Aus Anlass des 300-jährigen Jubiläums des Hauses im Herbst 2015 wurde im ab 2011 ausgebauten Dachgeschoss eine weitere Ausstellung mit Vortragstechnik installiert:
- "Produkte der Eisenverarbeitung in Landwirtschaft, Handwerk & Alltag".


Siehe auch:
Kulturprofile / Städte und Gemeinden: Stadt Netphen

© Kultur!Büro. Kreis Siegen-Wittgenstein - Kulturhandbuch im Internet • KHB 2967.HTM / 10.01.2018 |