Kultur!Aktuell in Siegen

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Dienstag, 27.06.2017:
 Film
HEUTE | Dienstag | 27.06.2017 | 19.00 Uhr
Filmklub Kurbelkiste Sternstunde Ihres Lebens Drama, Deutschland 2014, 89 Minuten, FSK: 0 | Elisabeth Selbert (Iris Berben) war eine von nur vier Frauen, die 1948 neben 61 Männern in den Parlamentarischen Rat gewählt wurden. Dort sollte die Familienrechtlerin dabei helfen, nach dem Krieg das Grundgesetz des Staates zu formulieren, in dem wir heute leben. Ihr Beitrag war wesentlich. Es ist ein kurzer Satz von schlichter Klarheit: "Männer und Frauen sind gleichberechtigt." Artikel 3 (2) | Grundgesetz. Trotz der vielen Widerstände, die sie während der Sitzungen im Parlamentarischen Rat immer wieder zu spüren bekommt, gibt sie nicht auf und hält hartnäckig an ihrem Vorhaben fest. Nicht nur ihre Kolleginnen aus dem Parlament, selbst ihre Sekretärin Irma steht Elisabeth Selbert zunächst skeptisch gegenüber. Sie versteht nicht, wie wichtig die Ziele sind, die Elisabeth Selbert durchzusetzen versucht. Als sie schließlich gemeinsam eine landesweite Kampagne für den Gleichberechtigungssatz erfolgreich realisieren, ziehen sie endlich an einem Strang und mit ihnen tausende Frauen, die ihren erbitterten Kampf um Gleichberechtigung unterstützen. Die Kurbelkiste zeigt den Film im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Eine Uni - ein Buch". Die Uni Siegen - das Grundgesetz.Durch den Abend führt Frau Dr. Elisabeth Heinrich, Gleichstellungsbeauftragte der Universität Siegen.
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: Filmklub Kurbelkiste e.V.
Veranstaltungs-ID: 24071
HEUTE | Dienstag | 27.06.2017 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen Transformers: The Last Knight | All Eyez On Me | Bob der Baumeister | Mädelstrip | Wonder Woman | Die Mumie | Baywatch | Gregs Tagebuch 4 | Wenn du stirbst ... | Hanni & Nanni | Pirates of the Caribbean 5 | Überflieger | Get Out | Guardians of the Galaxy Vol. 2 | Conni & Co 2 | Die Schlümpfe 3 | The Boss Baby | Anime Kino Fairy Tale: Dragon Cry | CineLady Girls night Out | Originalfassung Transformers 5 | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/2363401
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 24068
 Verschiedenes
HEUTE | Dienstag | 27.06.2017 | 17.00 Uhr
Informationsveranstaltung Film-Workshop in der Blue Box Der Stadtjugendring Siegen e.V. veranstaltet in Kooperation mit dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe in der BlueBox diesen Sommer das dritte Kurzfilmprojekt für Jugendliche und junge Erwachsene. Der Kreativworkshop FilmLab versammelt erneut Interessierte der unter der Leitung von Matthias Schäfer von der Siegener Filmproduktionsfirma macadamiaFilm. Nach den erfolgreichen Veranstaltungen der letzten Jahre, soll erneut an der professionellen Umsetzung eines Filmes oder einer Dokumentation gearbeitet werden. Egal, ob SchülerIn, StudentIn oder einfach interessiert am Filmemachen – Kinder und Jugendliche ab 14 Jahren und junge Erwachsene sind eingeladen, an den wöchentlichen Treffen in den Räumlichkeiten der BlueBox teilzunehmen und ihre kreative Leidenschaft mit anderen zu teilen. Zusammen soll ein Film oder eine Dokumentation entstehen. Die Teilnehmer haben dabei die Möglichkeiten sich mit professioneller Filmtechnik auseinander zu setzen. Zu welchem Thema? Da kann jeder mitentscheiden. Der Workshop ist offen und kann von allen mitgestaltet werden. Auch, wer gerne mehr über die Theorie im Film erfahren möchten, hat im Workshop Gelegenheit seinen Wissensdurst zu stillen. Ziel des Workshops ist es, die Medienkompetenz der Teilnehmer auszubauen, deren Kreativität zu fördern und Einblicke in die verschiedenen Aufgabenbereiche und Berufsfelder rund um den Film zu geben, sowie eine Plattform für kreative Filmschaffende in der Region zu etablieren. Um vorherige Anmeldung wird gebeten. Matthias Schäfer: 0271/38789986 oder info@macadamiafilm.de | Bluebox: 0271/2342968 oder f.kimpel@bluebox-siegen.de | Infos unter: www.macadamiafilm.de/workshop | www.facebook.com/FilmLabWorkshop | www.bluebox-siegen.de
BlueBox Siegen, Sandstraße 54 -
Veranstalter: Stadtjugendring Siegen e.V. & Landschaftsverband Westfalen-Lippe
Veranstaltungs-ID: 24059
 Ausstellungen
25.06.2017 bis 17.09.2017
Di. - So. 10 bis 17 Uhr
KunstSommer 2017 Rubens in Antwerpen Stecher der Rubens-WerkstattSiegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße -
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 23897
25.06.2017 bis 03.09.2017
Di. - So.: 10 bis 17 Uhr
KunstSommer 2017 Sonderausstellung „Weltkunst auf Würstchenpappen“Eine Kooperation von Kultur!Büro. Siegen-Wittgenstein und Siegerlandmuseum aus Anlass des Rubenspreisverleihs 2017 Seit 1958 wird in der Geburtsstadt des flämischen Barockmalers Peter Paul Rubens der Rubenspreis verliehen. Alle fünf Jahre wird ein Künstler/eine Künstlerin mit Wohnsitz in Europa für sein/ihr Lebenswerk geehrt. 2017 geht der 13. Preis an den in Paris lebenden Schweizer Maler und Konzeptkünstler Niele Toroni. Albrecht Thomas, Vorsitzender des Kunstvereins Siegen und ehemaliger Kunsterzieher hat sich mit spitzer Feder und oftmals Augenzwickern mit den Rubenspreisträgern der Stadt Siegen auseinandergesetzt. Als Zeichengrund wählte er einfache Würstchenpappen. Zur Ausstellung erscheint auf Initiative des Kultur!Büros. Siegen-Wittgenstein eine Broschüre mit Abbildungen aller „Rubenspreisträger à la AT“.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße -
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 23940
07.06.2017 bis 02.07.2017
Di. - So.: 14 bis 18 Uhr | So. & Feiertags: 11 bis 13 Uhr & 14 bis 18 Uhr
KunstSommer 2017 Slang tutorialJenseits der konventionellen Kategorisierung in abstrakte und gegenständliche Erscheinungsformen Bildender Kunst, untersucht das Ausstellungsprojekt Slang Tutorial – Strategien des Erzählens die genre- und medienübergreifenden Verfahrensweisen zeitgenössischer Bildsprache. Die Erzählung als eine konstitutive Komponente künstlerischen Handelns soll in ihren komplexen Erscheinungsformen reflektiert, die individuellen Ansätze miteinander in Beziehung gebracht werden. Im Unterschied zu den stärker reglementierten Ausdrucksmöglichkeiten sprachlicher Kommunikation vermag die breit angelegte Palette künstlerischer Strategien die verschiedenen Ebenen von Inhalt, Form, Kontext und Beschaffenheit, um nur einige zu nennen, auf unkonventionelle Weise zu fusionieren und für die eigenen Belange – also für die letztendlich zu erzählende Geschichte – narrativ zielführend einzusetzen. Worum geht es bei einem spezifischen, subjektiv zu verantwortenden Content, wie wird dieser vermittelt und welche Eigendynamik entsteht in dem Zusammenwirken der entsprechenden Bedeutungsebenen eines Exponats? sind die zentralen Fragen, die in dieser thematischen Ausstellung in der Gegenüberstellung sehr unterschiedlicher Arbeiten visualisiert und verhandelt werden sollen. Dabei reicht das offene Spektrum künstlerischer Disziplinen von Installation, site-specific works und autonomer Plastik über Malerei und Zeichnung bis hin zu zeitbasierten Arbeiten.
Haus Seel, Siegen, Kornmarkt 20 -
Veranstalter: Universität Siegen, Fakultät II - Kunst
Veranstaltungs-ID: 23551
01.01.2016 bis 31.12.2017
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Dauerpräsentation Sammlung Lambrecht-Schadeberg | Rubenspreisträger der Stadt Siegen | mit Sonderpräsentation „Rupprecht Geiger“Die Sammlung Lambrecht-Schadeberg entstand vor knapp zwanzig Jahren und ist mittlerweile auf einen Gesamtumfang von 190 Arbeiten angewachsen. Seit 2001 beherbergt das Museum für Gegenwartskunst die private Malereisammlung, die repräsentative Werke aller Rubenspreisträger der Stadt Siegen besitzt. Sie umfasst Gemälde, Zeichnungen, Grafiken, sowie einige Fotografien und skulpturale Arbeiten. Als ständige Dauerleihgabe wird die Sammlung Lambrecht-Schadeberg in einer stetig wechselnden Zusammenstellung gezeigt. Die Rubenspreisträger der Stadt Siegen: Hans Hartung (1957), Giorgio Morandi (1962), Francis Bacon (1967), Antoni Tàpies (1972), Fritz Winter (1977), Emil Schumacher (1982), Cy Twombly (1987), Rupprecht Geiger (1992), Lucian Freud (1997), Maria Lassnig (2002), Sigmar Polke (2007) und Bridget Riley (2012).
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 22244
07.05.2017 bis 31.12.2017
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
KunstSommer 2017 6 x Francis Bacon - Neupräsentation der Sammlung Lambrecht-SchadebergZerrissenheit, Isolation und Gewalt sind die Themen, mit denen sich der irische Maler Francis Bacon beschäftigte. Mit dem Erwerb des großformatigen Gemäldes „Portrait“ von 1962 gelingt es der Sammlung Lambrecht-Schadeberg die repräsentative Werkgruppe zu erweitern. Mit nun insgesamt sechs zentralen Gemälden beherbergt das Museum für Gegenwartskunst in Siegen jetzt eine der wichtigsten Bacon-Sammlungen in Europa. „Was ich mache, mag eine Lüge sein, aber es vermittelt die Wirklichkeit genauer.“ (Francis Bacon)
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 23547
28.04.2017 bis 04.08.2017
Mo. - Fr., 8 bis 18 Uhr
Kunst im Rampenlicht Petra Oberhäuser: AquaHees Bürowelt Siegen, Leimbachstr. 266 0271/21624
Veranstalter: Kunstverein Siegen
Veranstaltungs-ID: 23594
15.05.2017 bis 30.06.2017
Mo. - Fr.: 8 - 21 Uhr / Sa.: 10 - 13 Uhr
»Stillleben«Ausstellung von Werken der Kursteilnehmenden aus den Acrylmalkursen von Barbara Varnholt. In diesen Kursen werden alle Fragen ums Acrylmalen, wie Farben mischen, Perspektive, Komposition, Licht und Schattenwirkung anhand von verschiedenen Motiven besprochen und geübt. Acrylfarbe erfreut sich schon seit einigen Jahren zunehmender Beliebtheit. Da sie unkompliziert verarbeitet werden kann, sind schnelle, schöne Resultate schon nach einigem Ausprobieren möglich. Die diesjährige Ausstellung der Schülerinnen und Schüler aus den Kursen von Barbara Varnholt nimmt ein sehr altes Thema der Malerei auf: das Stillleben. Modern umgesetzt, mit den Mitteln der Acrylmalerei werden Themen aus dem haushaltsnahen Umfeld, wie Alltagsgegenstände und dem Thema Essen und Trinken behandelt.
KrönchenCenter, Markt 25, Siegen 0271/404-3000
Veranstalter: VHS Siegen
Veranstaltungs-ID: 23634
02.04.2017 bis 01.07.2017
Mo.-Fr. 10 - 19 Uhr | Sa. 10 -16 Uhr
Christof Knapp: Form vor WandChristof Knapp schneidet dreidimensionale Skulpturen aus massiven Blöcken unterschiedlicher Holzarten. Die kleineren Skulpturen bestehen weitgehend aus Harthölzern wie Robinie oder Eiche, die größeren aus Linde, Pappel oder auch aus industriell vorgefertigten Multiplex- oder MDF-Platten, die er auch zu größeren Materialblöcken verleimt und skulptural bearbeitet. Es entstehen Skulpturenserien mit sehr unterschiedlichen plastisch-räumlichen Qualitäten. Bei vielen Arbeiten wird der durch die Schnitte entstehende Negativraum dem plastischen Volumen gleichbedeutend. Knapp schafft Skulpturen, die sowohl einzeln ihre Wirkung entfalten, als auch zu Ensembles und Rauminstallationen untereinander kombiniert werden können. Verschiedene Serien von Wandskulpturen (wie z.B. „KOSMOS“ oder „LOGE“) entstehen teils aus freien Tuschezeichnungen, teils aus präzise konstruierten Bleistiftzeichnungen, die anschließend 1:1 auf Holzplatten übertragen und ausgesägt werden. So entstehen dreidimensionale Zeichnungen, die bisweilen vor der Wand zu schweben scheinen und mit den individuellen gegenständlichen Assoziationen der Betrachter spielen. In den reliefartigen Wandskulpturen wird der skulpturale Prozess des Sägens bei Christof Knapp zu einer autonomen Bildsprache. Die Schnittfolgen sind teils Ergebnis längerer zeichnerischer Auseinandersetzungen, teils unmittelbarer, intuitiver Akt. Seine Skulpturen strahlen einerseits rationale Strenge, andererseits auch immer assoziative Kraft und atmende Leichtigkeit aus. Christof Knapp wurde 1973 in Osnabrück geboren, studierte 1994 – 1999 Kunst für das Lehramt mit dem Schwerpunkt Plastik an der Universität Siegen bei Peter Nettesheim und Michel Sauer. Christof Knapp lebt in Gummersbach.
Art Galerie Siegen, Fürst-Johann-Moritz-Str. 1 0271/339603
Veranstalter: Art Galerie
Veranstaltungs-ID: 23245

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>

-- Ende dieser Auswahlliste --
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<Juni 2017>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen [ändern]

Das Web-Portal der Bühnen in Südwestfalen:



 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de