Kultur!Aktuell in Hilchenbach

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Mittwoch, 29.03.2017:
 Film
HEUTE | Mittwoch | 29.03.2017 | 15.30 Uhr
The Lego Batman Movie Nachdem "Batman" schon der heimliche Star des "Lego Movie" war, erhält der "Dunkle Ritter" jetzt seinen eigenen Lego-Solofilm: Der Joker strebt die Herrschaft über Gotham City an, um Batman endlich zu beweisen, dass er der größte Schurke aller Zeiten ist! „Eine wilde Abfolge von Gags und visuellen Gimmicks entführt in eine ebenso bizarre wie einfallsreich gestaltete Bonbonfarbenwelt.“ (film-dienst) Achtung: Der Film ist erst ab 6 Jahren freigegeben, d.h. er ist für Kinder unter 6 Jahren verboten (auch in Begleitung der Eltern)!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 23121
HEUTE | Mittwoch | 29.03.2017 | 17.30 Uhr
Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen Beim Wettlauf um die Vorherrschaft im All ist die NASA bereit, ungewöhnliche Wege zu gehen: Direktor Al Harrison (Kevin Costner) engagiert drei afroamerikanische Mathematikerinnen (Taraji P. Henson & Octavia Spencer & Janelle Monáe), damit diese die Flugbahn des ersten Astronauten John Glenn berechnen. Trotz aller rassistischen und sexistischen Vorurteile geben die drei Frauen nicht auf und setzten sich in der weißen und männerdominierten Gesellschaft der NASA durch. Basierend auf wahren Begebenheiten erzählt „das Mut machende, temporeiche, historische Drama die außergewöhnliche Geschichte dieses Frauen-Trios. Ein leidenschaftliches Plädoyer für eine gleichberechtigte Zukunft.“ (Programmkino.de) Aufpreis 0,50 EUR wegen Überlänge.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 23137
HEUTE | Mittwoch | 29.03.2017 | 20.00 Uhr
Rammstein: Paris Ein Konzert der Band Rammstein auf Film zu bringen, ist eine außerordentlich schwierige Aufgabe. Den gewaltigen Sound, die Menge an visuellen Eindrücken, die Details und großen Gesten so einzufangen, dass auch die Kinozuschauer die Rammstein-Experience nachempfinden können: Wer das schaffen will, muss einerseits die unmittelbare Nähe zum Bühnengeschehen vermitteln, andererseits den Blick aus der Totalen, drittens die Aufregung des Dabeiseins — und die Musik muss brachial gut klingen. Der Konzertfilm "Rammsatein: Paris" setzt hier einen neuen Maßstab. Während der „Made in Germany“-Tour drehte der schwedische Regisseur Jonas Åkerlund im März 2012 bei zwei umjubelten Rammstein-Konzerten, die vor jeweils 17.000 Zuschauern in der Bercy Arena in Paris stattfanden. Der Film, der daraus entstanden ist, ist (mit 16 Songs aus dem gesamten Repertoire) nicht nur das bislang spektakulärste Bilddokument über die derzeit größte deutsche Rock-’n’-Roll-Band — er ist ein Meisterwerk des Musikkinos, das die Energie von Rammstein in ein einmaliges visuelles und sonisches Erlebnis fasst. Der Eintritt beträgt im Parkett 12,00 EUR und auf dem Balkon 14,00 EUR! Achtung: Fünfer-Tickets sind bei dieser Sondervorstellung nicht gültig, können aber auf Wunsch angerechnet werden (je Abschnitt 6,00 EUR).
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 23167
 Ausstellungen
28.03.2017 bis 23.04.2017
Mo.: 14-19 Uhr / Di.: 14-17 Uhr / Mi. + Fr.. 10-12 Uhr / Mi., Do. Fr. + So.: 14-17 Uhr
200 Jahre Todestag von Johann Heinrich Jung-Stilling (1740-1817)Johann Heinrich Jung genannt Stilling wurde am 12. September 1740 als Sohn des Johann Helmann Jung (1716-1802) und der Johanna Dorothea Katharina Fischer (1717-1742) im Dorf Grund geboren. Jung-Stilling war Schneider, Lehrer, Augenarzt, Professor für Staatswissenschaften und seit 1803 Berater sowie 1808 Geheimer Hofrat des badischen Großherzogs. Am 2. April 1817 verstarb er elf Tage nach seiner dritten Gattin Elisabeth Coing (1760-1817) in Karlsruhe, wo beide an der Apsiswand der evangelischen Friedhofs-Kapelle begraben wurden. Die Ausstellung zeigt Titelbilder und Illustrationen zu Jung-Stillings-Aufsätzen sowie seinen Werken und Schriften. Detailreiche Kupferstiche und Porträts, Briefe und gegenständliche Ausstellungsstücke über Jung-Stilling aus der Neuzeit runden die Ausstellung ab.
Stadtmuseum Hilchenbach in der Wilhelmsburg Hilchenbach, Im Burgweiher 1 02733/288-260
Veranstalter: Stadt Hilchenbach
Veranstaltungs-ID: 23183

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>

-- Ende dieser Auswahlliste --
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<März 2017>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Hilchenbach [ändern]

Das Web-Portal der Bühnen in Südwestfalen:



 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de