Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Donnerstag, 15.02.2018:
 Musik
Donnerstag | 15.02.2018 | 19.30 Uhr
Kreuztaler Singtage 2018 Unter dem Motto “Nordlichter“ werden wir in gewohnter Weise eine Woche zusammen singen und wunderschöne Chormusik aus Skandinavien erarbeiten. Dazu möchten wir wieder viele Sängerinnen und Sänger aus unseren Chören, aber auch alle sangesfreudigen Menschen aus der Stadt und unserem Umland erreichen und herzlich einladen. Die musikalische Leitung der Singetage haben wir auf vielfachen Wunsch erneut an Kantor Jens-Martin Ludwig - wie 2016 - übergeben. Aus organisatorischen Gründen würden wir uns über eine Anmeldung freuen. Hans Werner Gerlach, Tel. 02732/1716 oder E-Mail hw.gerlach@gmx.de
Friedenskirche Kreuztal-Fellinghausen 02732/4382
Veranstalter: Ev. Kirchengemeinde Kreuztal
Veranstaltungs-ID: 26823
 Theater/Kleinkunst
Donnerstag | 15.02.2018 | 19.00 Uhr
Literaturkurs des Abiturjahrgangs 2018 Gymnasium Auf der Morgenröthe „Fack Ju Schejcksbier“ In „Fack Ju Shejcksbier“ geht es um die Zusammenlegung eines Gymnasiums mit arroganten Schülern, deren Eltern der akademischen Bildungselite angehören mit einer Hauptschule mit Schülern aus einem bildungsfernen Hintergrund. Nach einigen Eskapaden und Eskalationen zwischen den beiden grundverschiedenen Schülergruppen steht die Schulschließung kurz bevor. Doch da der Großteil der beiden Gruppen dies verhindern möchte, finden sie sich zusammen und überwinden Differenzen. - Ein Blick über den Tellerrand kann ungeahnte Kräfte und Freundschaften hervorbringen! Die Schülerinnen und Schüler schrieben das Stück in Anlehnung an den Kinohit „Fack Ju Göthe“ selbst. Die Kostümgestaltung, der Bau des Bühnenbilds, die Organisation und Weiteres lagen ebenfalls in ihren Händen.
Aula des Gymnasiums Auf der Morgenröthe, Siegen-Niederschelden, Höllenwaldstr. -
Veranstalter: Literaturkurs des Abiturjahrgangs 2018 Gymnasium Auf der Morgenröthe
Veranstaltungs-ID: 26780
Donnerstag | 15.02.2018 | 20 Uhr
TERMINVERSCHIEBUNG! die feisten - Adam & Eva Eine Grippewelle hat das Lÿz in dieser Woche fest im Griff: Eigentlich sollte „Adam & Eva“ auf dem Programm des Siegener Kulturhauses stehen und bis zuletzt hatten die feisten gehofft, dass sie zu Ihrem Auftritt wieder auf den Beinen sein würden. Da sie jedoch auch 36 Stunden vor Showbeginn „…beide leider keinen Ton herausbringen“ muss die restlos ausverkaufte Veranstaltung leider verschoben werden. Am Donnerstag, 12.04.2018, stehen die feisten dann hoffentlich wieder kerngesund auf der Bühne im Lÿz. Die Karten behalten ihre Gültigkeit.
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: 1. FCKV
Veranstaltungs-ID: 25061
Donnerstag | 15.02.2018 | 20.00 Uhr
"Höchste Zeit!" - Der Erfolg geht weiter Ein Musical von Tilmann von Blomberg, Carsten Gerlitz und Katja Wolff – Tournee – Euro-Studio Landgraf, mit Angelika Mann, Heike Jonca, Franziska Becker, Charlotte Heinke, Nini Stadlmann | Regie: Katja Wolff | Seit mehr als drei Jahren begeistert das Wechseljahre-Musical HEISSE ZEITEN nicht nur das Großstadt-Publikum von Hamburg, Frankfurt, Essen, Zürich bis Leipzig und Berlin. HÖCHSTE ZEIT also, die vier Damen in ein neues Abenteuer zu schicken: Jetzt wird nämlich geheiratet! Die Zuschauer erwartet nach bewährtem Rezept ein brüllend komischer Abend über vier Frauen im Hochzeitsrausch. Dass dabei nicht alles glatt geht, versteht sich von selbst! Denn zwischen Freudentränen und Panikattacken sehen sich Hausfrau, Karrierefrau, Vornehme und Junge vor die großen Fragen des menschlichen Miteinanders gestellt: Z. B. gibt es den perfekten Partner? Wie funktioniert eine gute Ehe? Eine vierköpfi ge Live-Band wird die vier Chaos-Ladys mit bösartig-witzig umgetexteten Hits der Pop- und Schlagerliteratur begleiten.
Gebrüder-Busch-Theater, Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 02733/53350
Veranstalter: Gebrüder-Busch Kreis
Veranstaltungs-ID: 25226
 Bildung/Wissenschaft
Donnerstag | 15.02.2018 | 18.30 Uhr
Vortragsreihe „Siegener Forum“ Bedeutung von Porträtgemälden für Dynastie und Politik der Oranier Die neue Ausgabe der Vortragsreihe „Siegener Forum“ widmet sich einem besonderen kunsthistorischen Thema: Prof. Dr. Holger Thomas Gräf aus Marburg referiert über die Bedeutung von Porträtgemälden für die Dynastie und Politik der Oranier. Zeitgenössische Porträts dienen Historikern meist dazu, ihren Protagonisten ein „Gesicht“ zu geben. In der Geschichtsschreibung wird ihnen also lediglich eine eher illustrierende Rolle eingeräumt. In der kunsthistorischen Forschung hingegen werden der Entstehungszusammenhang, die Auftraggeber, die Einordnung in die jeweils zeitüblichen Darstellungskonventionen und gegebenenfalls auch die ursprüngliche Zurschaustellung der Gemälde in Schlössern oder öffentlichen Gebäuden und damit ihre repräsentative Funktion stärker berücksichtigt. An dieser Stelle setzt auch der Vortrag von Prof. Dr. Holger Thomas Gräf an. Anhand unterschiedlicher Porträttypen (Herrscher- bzw. Staatsporträts, Gruppenporträts, Militär- und Feldherrnporträts, Reiterporträts und exotische Porträts) wird deren zeitspezifischer Entstehungszusammenhang und ihre daraus resultierende Funktion für die Dynastie und Politik der Oranier in den Niederlanden und den nassauischen Grafschaften dargestellt.
Stadtarchiv Siegen, Gruppenarbeitsraum, KrönchenCenter, Markt 25 -
Veranstalter: Universitätsstadt Siegen
Veranstaltungs-ID: 26774
Donnerstag | 15.02.2018 | 19.00 Uhr
Patientenverfügung - Vorsorgevollmacht - Betreuungsverfügung Bei Krankheit oder Unfall: Wer entscheidet im Notfall für mich? Diese Frage stellt sich vermutlich jeder Mensch. Denn jeden kann es jederzeit treffen: Wegen eines Unfalls oder einer Krankheit ist man von einem Tag auf den anderen nicht mehr in der Lage, sein Leben selbst in die Hand zu nehmen. Was passiert dann? Wie kann ich Vorsorge dafür treffen, dass in solchen Fällen möglichst nach meinen Vorstellungen Entscheidungen getroffen werden - in Angelegenheiten der Vermögensverwaltung und besonders auch in medizinisch-ethischen Fragen? Unter Berücksichtigung der aktuellen Gesetzeslage werden medizinische, ethische und rechtliche Probleme erläutert und Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt.
Rothaarsteig-Schule (Hauptschule) Erndtebrück, Hachenberg 19 0271/333-1524
Veranstalter: VHS Siegen-Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 26450
Donnerstag | 15.02.2018 | 19.00 Uhr
Rechtsradikale Szene im Siegerland - 1990 bis heute Ein Mann läuft nachts alleine eine Bundesstraße entlang. Zwei Autos fahren vorbei und halten an. Die Fahrer erkundigen sich nach der Uhrzeit, fahren kurz weiter und halten doch wieder an. Männer steigen aus, schlagen den Fußgänger bewusstlos und legen ihn auf die Straße. Sie fahren weg. Der Mann liegt auf dem Asphalt. Das ist kein Kinofilm - das ist die Bundesrepublik Deutschland am Anfang der 1990er Jahre. Der Mann kam aus Sri Lanka und lief nachts auf einer Bundesstraße bei Hennef. In dem vorbeifahrenden Auto saßen Männer - aus dem Siegerland. Sie sind Neonazis. Das nächste Opfer war Bruno Kappi. Er starb am 16. Dezember 1992 in Siegen. "Skinheads regieren die Straßen von Siegen" lautete damals der Titel eines Fernsehbeitrags. Siegen? Wirklich in diesem idyllischen Städtchen? Im Dreiländereck liegend, war das Siegerland spätestens seit Anfang der 1990er Jahre eines der entscheidenden Gebiete, in denen sich Neonazis organisieren konnten. Ist die Bundesrepublik Deutschland inzwischen ein Ort der Willkommenskultur? Mitnichten! Ihr Referent, Gewerkschafter, Vertreter der "Respekt!" Initiative und Mitbegründer der DGB-Jugend-Initiative "Siegen Nazifrei", zeichnet Entwicklungslinien der Siegerländer Neonaziszene auf. Er hinterfragt anhand seiner Darstellungen die Selbstwahrnehmung der ganzen Bundesrepublik, denn wir müssen feststellen: Faschisten, Nationalisten und Rassisten hat es damals gegeben und es gibt sie auch weiterhin. In der Mitte der Gesellschaft.
Veranstaltungsraum der Stadtbibliothek Kreuztal, Marburger Str.10 0271/333-1524
Veranstalter: VHS Siegen-Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 26578
 Film
Donnerstag | 15.02.2018 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen Alles Geld der Welt | Black Panther | Shape of Water | Wer ist Daddy? | Fifty Shades of Grey 3 | Kayhan | Criminal Squad | Das Leben ist ein Fest | Kleine Hexe | Maze Runner 3 | Three Billboards Outside Ebbing, Missouri | Nur Gott kann mich richten | Wunder | Hilfe, ich habe meine Eltern geschrumpft! | Hot Dog | Greatest Showman | Insidious 4 | Dieses bescheuerte Herz | Jumanji 2 | Ferdinand | STAR WARS VIII | Paddington 2 | CineLady Vielmachglas | Happy Family Wendy 2 | Originalfassung Black Panther 3D | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/2363401
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 26852
 Verschiedenes
Donnerstag | 15.02.2018 | 19.00 Uhr
Zusatzvorstellung Musical Funkstille Malick ist 22, seine Schwester Alyiah 20. In ihrem Land Limea herrscht Krieg und die Beiden müssen fliehen. Maliks beste Freundin Triss, eine Abiturientin aus Deutschland, hält per Whatsapp Kontakt zu ihm. Als dieser abreißt, beschließt sie nach Limea zu fahren und ihnen zu helfen. „Funkstille“ ist ein Musical, das sich mit der aktuellen Gefühlslage vieler junger Menschen beschäftigt und diese zeitgemäß, tiefsinnig und doch auch witzig zum Thema macht. Auch die vierte Eigenproduktion der Kinder- & Jugendfreizeiteinrichtung "BlueBox" des Stadtjugendring Siegen e.V. lebt von den Eindrücken der Jugendlichen: selbstgeschrieben, selbst komponiert und unter fachlicher Anleitung auf die Bühne gebracht!
BlueBox Siegen, Sandstraße 54 -
Veranstalter: Stadtjugendring Siegen e.V.
Veranstaltungs-ID: 26252
 Kunst/Vernissage
Donnerstag | 15.02.2018 | 12.30 bis 13 Uhr
Doppel-Kunstpause - Mittagspause einmal anders! Zwei Kurzführungen (parallel) zu „6mal Francis Bacon" sowie zu “Takako Saito. You and Me“
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 26403

 Freitag, 16.02.2018:
 Musik
Freitag | 16.02.2018 | 19.30 Uhr
Oliver Dangendorf & Band "Unashamed - Night of Worship" Calvary Chapel, Siegen-Eiserfeld, Siegtalbrücke 10 0271/2390566
Veranstalter: Calvary Chapel Siegen
Veranstaltungs-ID: 26758
Freitag | 16.02.2018 | 19.30 Uhr
Kreuztaler Singtage 2018 Unter dem Motto “Nordlichter“ werden wir in gewohnter Weise eine Woche zusammen singen und wunderschöne Chormusik aus Skandinavien erarbeiten. Dazu möchten wir wieder viele Sängerinnen und Sänger aus unseren Chören, aber auch alle sangesfreudigen Menschen aus der Stadt und unserem Umland erreichen und herzlich einladen. Die musikalische Leitung der Singetage haben wir auf vielfachen Wunsch erneut an Kantor Jens-Martin Ludwig - wie 2016 - übergeben. Aus organisatorischen Gründen würden wir uns über eine Anmeldung freuen. Hans Werner Gerlach, Tel. 02732/1716 oder E-Mail hw.gerlach@gmx.de
Friedenskirche Kreuztal-Fellinghausen 02732/4382
Veranstalter: Ev. Kirchengemeinde Kreuztal
Veranstaltungs-ID: 26824
Freitag | 16.02.2018 | 20 Uhr
AUSVERKAUFT!!! Demon`s Eye - Anniversary in Purple Anniversary in PurpleDemon's Eye starten ihre 30 Konzerte umfassende 2018er Anniversary in Purple-Tour mit gleich zwei Konzerten im Lÿz. Die 1998 in Siegen gegründete Deep-Purple-Tribute-Band feiert so ihr 20-jähriges Bestehen, während das Original sogar auf 50 Jahre zurückblicken kann. Tüpfelchen auf dem i: Das erste der beiden Lÿz-Konzerte wird das 400. in der Bandgeschichte sein! Für beide Konzerte haben sich die Jungs etwas Besonderes ausgedacht: So wird der ehemalige Rainbow-Sänger Doogie White erstmals seit zwei Jahren wieder ein Demon's Eye-Gastspiel geben. Außerdem hat Schlagzeuger und Bandgründer Andree Schneider auch die Mitglieder der allerersten Demon's Eye-Besetzung von 1998 eingeladen, für einige Songs die Bühne zu entern. Neben den Dauerbrennern wie Highway Star, Burn, dem unverwüstlichen Smoke On The Water und der legendären Hymne Child In Time werden auch Songs zu hören sein, die das Original schon sehr lange nicht mehr live gespielt hat. Und weil Doogie White dabei ist, natürlich auch einige Rainbow-Klassiker!  
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: Kultur!Büro.
Veranstaltungs-ID: 25062
Freitag | 16.02.2018 | 20.30 Uhr
Dämmerschoppen mit Halb Acht Die Band HALB ACHT ist schon eine Größe in der regionalen Musikszene mit rockiger selbstgeschriebener Musik und deutschen Texten aus dem „Hier und Jetzt“. Engagiert- optimistisch, aber niemals belanglos HALB ACHT eben.
KulturFlecken Silberstern Freudenberg, Am Silberstern 4 02741-9744599
Veranstalter: KulturFlecken Silberstern
Veranstaltungs-ID: 26828
Freitag | 16.02.2018 | 23.00 Uhr
Am Gleis | Tamaa | Tigergun | Phil2 Wir machen die Hand voll und setzen an zum fünften Halt im Vortex, direkt am Gleis! Die Route ist mit Tamaa, Tigergun und Phil2 ebenfalls fest geplant: Endstation Vortex! Mit Reisegepäck voller Platten geht das Kollektiv auf eine lange Reise, von House bis Techno, bis in den frühen Morgen.
Vortex Surfer Musik Club, Auf den Hütten 4, Siegen-Weidenau 0271/89028940
Veranstalter: Vortex Surfer Musik Club
Veranstaltungs-ID: 26790
 Film
Freitag | 16.02.2018 | 15.30 Uhr
Hilfe, ich hab meine Eltern geschrumpft Felix (Oskar Keymer) ist genervt von seinen Eltern (Axel Stein & Julia Hartmann): Kaum läuft es für ihn in der Schule so richtig gut, wollen seine Eltern nach Dubai umziehen, weil sein Vater dort einen neuen Job annehmen möchte. Felix ist dagegen und wünscht sich, dass seine Eltern auch mal gezwungen sein sollten, das zu tun, was er will. Dieser Wunsch geht schneller in Erfüllung als gedacht, denn nach einem Aufeinandertreffen mit dem Geist der verstorbenen Schuldirektorin Hulda Stechbarth (Andrea Sawatzki) werden seine Eltern plötzlich winzig. Nach dem Erfolg des Kinderfilm "Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft" aus dem Jahre 2015 kommt nun die ebenso witzige Fortsetzung ins Kino!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 26869
Freitag | 16.02.2018 | 17.30 Uhr
Madame Die in Paris lebende amerikanische Society-Lady Anne (Toni Collette) richtet eine exklusive Dinner-Party aus. Als es aufgrund des unangekündigten Besuchs ihres Stiefsohns 13 Tischgedecke gibt, ist dies für die perfektionistische Hausherrin und ihren Ehemann Paul (Harvey Keitel) eine Katastrophe. Kurzerhand muss die langjährige Angestellte Maria (Rossy de Palma) als 14. Gast einspringen. Doch statt eine schweigsame katalanische Adelige zu spielen, unterhält sie die Runde derart mit Witz und Charme, dass sich ihr wohlhabender Tischherr, der Kunsthändler David (Michael Smiley), in sie verliebt. Die um ihren Ruf besorgte Anne setzt nun alles daran, das entstandene Chaos ins Gleichgewicht zu bringen – während Maria an ihrer neuen Rolle immer mehr Gefallen findet. „Die glänzend besetzte Komödie spielt souverän mit den Versatzstücken des Aschenbrödel-Stoffs!“ (filmdienst.de) „Eine boshafte Parabel auf eine Gesellschaft, die sich nur nach außen liberal präsentiert.“ (Programmkino.de) Siegerländer Erstaufführung.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 26879
Freitag | 16.02.2018 | 20.00 Uhr
Das Leuchten der Erinnerung Der ehemalige Literaturprofessor John (Donald Sutherland) und seine Ehefrau Ella (Helen Mirren) entfliehen der Fürsorge ihrer erwachsenen Kinder, die den dementen Vater in einer Pflegeeinrichtung unterbringen wollen. Mit ihrem Oldtimer-Wohnmobil macht sich das Ehepaar auf eine Reise in den Süden der USA - ihr Ziel ist das Hemingway-Haus in Key West. Nachts sehen sie sich ihre Vergangenheit auf einem Diaprojektor an, tagsüber begegnen sie dem aktuellen Amerika in amüsanten und riskanten Situationen. Beide genießen ihre Zusammen-gehörigkeit, die durch Johns immer größer werdenden Gedächtnislücken auf eine harte Probe gestellt wird. „Ein Road Movie mit brillanten Hauptdarstellern, in dem die melancholische Reflexion übers Altern und Loslassen von humorvollen Momenten aufgelockert wird.“ (filmdienst.de) Siegerländer Erstaufführung.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 26883
Freitag | 16.02.2018 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen Alles Geld der Welt | Black Panther | Shape of Water | Wer ist Daddy? | Fifty Shades of Grey 3 | Kayhan | Criminal Squad | Das Leben ist ein Fest | Kleine Hexe | Maze Runner 3 | Three Billboards Outside Ebbing, Missouri | Nur Gott kann mich richten | Wunder | Hilfe, ich habe meine Eltern geschrumpft! | Hot Dog | Greatest Showman | Insidious 4 | Dieses bescheuerte Herz | Jumanji 2 | Ferdinand | STAR WARS VIII | Paddington 2 | CineLady Vielmachglas | Happy Family Wendy 2 | Originalfassung Black Panther 3D | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/2363401
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 26853
 Literatur
Freitag | 16.02.2018 | 18.30 Uhr
Bei mir bist Du schön Die Welt der Märchen ist voll von Beispielen eigenartiger Liebesbeziehungen. Da verliebt sich ein Prinz in eine Biene, nur weil sie ihn mit ihrer zarten Stimme verzaubert. Oder jemand verliebt sich in einen Fisch. Andere müssen die inneren Werte des Partners erst noch entdecken. Aber dann kämpfen sie für den Geliebten, der dann schließlich auch seine äußere Schönheit entfaltet. Freuen Sie sich auf spannende Liebesgeschichten.
Gemeindebücherei, Erndtebrück, Siegener Str. 6 0271/333-1520
Veranstalter: Volkshochschule Siegen-Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 26379
 Kunst/Vernissage
Freitag | 16.02.2018 | 19.00 Uhr
Ausstellungseröffnung: szenenwechsel XXXIX Thomas Gutmann Kulturbahnhof Kreuztal, Bahnhofstr. 11 02732/51-324
Veranstalter: Kreuztal Kultur
Veranstaltungs-ID: 26788

 Samstag, 17.02.2018:
 Musik
Samstag | 17.02.2018 | 15.30 Uhr
„Original Giebelwälder Holz- und Saitenmusi“ „Gut gelaunt ins neue Jahr“ Fliedner-Heim Siegen-Weidenau, Luisenstr. 15 0271/3336573
Veranstalter: Diakonie in Südwestfalen gGmbH
Veranstaltungs-ID: 26829
Samstag | 17.02.2018 | 19.00 Uhr
World-Music-Konzerte Vaca Mariposa - Lieder aus Venezuela Venezulanische Musik ist eine unendliche Liebesgeschichte der Klänge, Rhythmen, Stimmen, Melodien, aber auch der Sprache, des Gesangs und der Poesie. In Venezuela singt man fast immer und überall: in der Natur, während der Arbeit und im Alltag – von Sonnenaufgang bis zum Einbruch der Dunkelheit. Auf den Ebenen des Landes werden Tonadas gesungen, zu Festen wird der Joropo getanzt von der karibischen Küste. Es ist ein schneller Tanz, der mit Harfe, Maracas, Cuatro und Bandola gespielt wird. Es geht um Liebe, Verführung, Markttage oder einfach um das Leben. Auch Walzer sind sehr präsent, ebenso Merengue, der in Caracas in den 1920er Jahren entstand und mit einem ungleichen 5/8-Rhythmus einzigartig ist auf dem südamerikanischen Kontinent.
KrönchenCenter, Markt 25, Siegen -
Veranstalter: Kultur Siegen
Veranstaltungs-ID: 26610
Samstag | 17.02.2018 | 19.00 Uhr
Kids and Teens Day des CVJM Eisern Konzert mit Pascal Diederich & Band Eintritt frei.
Vereinshaus Siegen-Eisern Unionsweg 9 0271/3187715
Veranstalter: CVJM Eisern
Veranstaltungs-ID: 26847
Samstag | 17.02.2018 | 19.00 Uhr
Abschlusskonzert der Kreuztaler Singtage 2018 Kreuzkirche Kreuztal, Martin-Luther-Str. 1 02732/4382
Veranstalter: Ev. Kirchengemeinde Kreuztal
Veranstaltungs-ID: 26909
Samstag | 17.02.2018 | 19.30 Uhr
Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Netphen Frühjahrskonzert Dass der Musikzug Netphen musikalisch breit aufgestellt ist, werden die rund 45 Musikerinnen und Musiker unter Leitung von Simone Schlesak einmal mehr unter Beweis stellen. Das vorbereitete Konzertprogramm verspricht musikalische Highlights aus ganz unterschiedlichen Sparten: Aus dem Bereich der Musicals wird der Mythos um das Attentat auf Kaiserin „Elisabeth“ ergründet, im Genre Filmmusik dürfen die Zuhörer am bewegten Leben des „Forrest Gump“ teilhaben und bei dem Konzertwerk „Wildenstein“ in eine mittelalterliche Sage eintauchen, die von der turbulenten Flucht der schönen Agnes von Bärenfels vor einem Verehrer erzählt. Das romantische 3-teilige Konzertwerk „First Suite for Marching Band“ sowie mitreißende Stücke aus Swing, Pop und Unterhaltungsmusik runden das Konzertprogramm ab, in dem auch traditionelle Marschmusik nicht fehlen darf. Nach dem Konzert findet wie gewohnt eine „After-Show-Party“ statt.
Georg-Heimann-Halle Netphen, Jahnstraße 0171/7628247
Veranstalter: Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Netphen
Veranstaltungs-ID: 26801
Samstag | 17.02.2018 | 20 Uhr
AUSVERKAUFT!!! Demon`s Eye - Anniversary in Purple Anniversary in PurpleDemon's Eye starten ihre 30 Konzerte umfassende 2018er Anniversary in Purple-Tour mit gleich zwei Konzerten im Lÿz. Die 1998 in Siegen gegründete Deep-Purple-Tribute-Band feiert so ihr 20-jähriges Bestehen, während das Original sogar auf 50 Jahre zurückblicken kann. Tüpfelchen auf dem i: Das erste der beiden Lÿz-Konzerte wird das 400. in der Bandgeschichte sein! Für beide Konzerte haben sich die Jungs etwas Besonderes ausgedacht: So wird der ehemalige Rainbow-Sänger Doogie White erstmals seit zwei Jahren wieder ein Demon's Eye-Gastspiel geben. Außerdem hat Schlagzeuger und Bandgründer Andree Schneider auch die Mitglieder der allerersten Demon's Eye-Besetzung von 1998 eingeladen, für einige Songs die Bühne zu entern. Neben den Dauerbrennern wie Highway Star, Burn, dem unverwüstlichen Smoke On The Water und der legendären Hymne Child In Time werden auch Songs zu hören sein, die das Original schon sehr lange nicht mehr live gespielt hat. Und weil Doogie White dabei ist, natürlich auch einige Rainbow-Klassiker!  
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: Kultur!Büro.
Veranstaltungs-ID: 25063
Samstag | 17.02.2018 | 20.00 Uhr
KLARA mit Gefühl Ein kleiner musikalischer Kurzurlaub für die Seele. Am Klavier begleitet mit viel Gefühl. KLARA fühlt. Immer viel zu viel. Sie macht sich Gedanken. Über andere Menschen, die Welt im allgemeinen und über sich selbst… wie sich das alles so anfühlt. Die im Siegerland geboren Klara (Birgit Schlenther) ist eine Songpoetin. Mit klugen und ironischen deutschen Texten bewegen sich ihre augenzwinkernden Lieder zwischen Pop, Jazz und Chanson, zwischen Alltag und dem ganz normalen Wahnsinn. Ihre abwechslungsreichen Eigenkompositionen sind mal nachdenklich und ruhig, dann wieder humorvoll und mitreissend. Klara hat dabei mehr (mit)-zu-teilen als die Summe ihrer Teile. Am Klavier wird sie dabei begleitet von Margita Linde oder Mona Roth. Mit viel Gefühl eben. Ganz KLARA.
Heimhof-Theater Burbach, Heimhofstr. 7a -
Veranstalter: Förderverein Heimhof-Theater e.V. in Zusammenarbeit mit Martin Horne
Veranstaltungs-ID: 24950
Samstag | 17.02.2018 | 20.00 Uhr
Golden Void | Dommengang | Space Ventura Rock Freaks & FREAK VALLEY FESTIVAL proudly present: Golden Void | Dommengang | Space Ventura Golden Void: Bei den Golden Void handelt es sich um eine Psychedelic - Rock -Band aus San Francisco, die auch schon auf dem letztjährigen Freak-Valley-Festival zu überzeugen wusste. Benannt nach einem legendären Song der Gruppe Hawkwind, spielen sie Live einen unglaublich schweren,abgeklärten & wuchtigen Gitarrenrock. Bandchef Isiah Mitchell (Gitarre,Gesang) ist auch durch seine "Hauptband" Earthless, einem größeren Publikum bekannt. | Dommengang: Dommengang ist ein in Brooklyn ( New York ) ansässiges Blues-Psych-Rock-Trio, welches den Musikstil alter britischer Bands wie Cream & Ten Years After pfegt, aber auch für die Fans von Pontiak, Endless Boogie, Earthless oder Goat interesant sein dürfte. Space Ventura: Bei Space Ventura handelt es sich um ein junges Stonerrock -Trio aus dem Sauerland.
Vortex Surfer Musik Club, Auf den Hütten 4, Siegen-Weidenau 0271/89028940
Veranstalter: Vortex Surfer Musik Club
Veranstaltungs-ID: 26166
Samstag | 17.02.2018 | 20.00 Uhr
Irish Folk Music mit Molly Ban Molly Ban ist eine Folk-Band, die sich dem traditionellen Irish Folk verschrieben hat. Die 6-köpfige Gruppe aus dem Siegerland zeichnet sich immer wieder durch ihre typisch, irischen Arrangements aus, die mit ausschließlich akustischen Instrumenten, wie Mandoline, Uilleann Pipes, Bodhrán, Bouzouki, Fiddle, Gitarre, Banjo, Akkordeon, Tin- und Low Whistle und Spoons gestaltet werden. Gefühlvolle Balladen, stimmungsvolle Trinklieder, altes Liedgut, sowie Jigs, Reels und Hornpipes schicken das Publikum auf die Reise auf die grüne Insel zu rauen Klippen, sanften Hügeln und natürlich auch in das trubelnde Leben irischer Pubs. Infos und Kartenvorverkauf unter 0151 5900 7399
Café Basico Kreuztal, Hüttenstr. 30 0151 5900 7399
Veranstalter: Molly Ban
Veranstaltungs-ID: 26755
 Theater/Kleinkunst
Samstag | 17.02.2018 | 19.00 Uhr
Filmtheater Essen Hokuspokus Die Witwe Agda Kjerulf steht wegen Mordes an ihrem Gatten, einem mäßig erfolgreichen Kunstmaler, vor Gericht. Alle Indizien sprechen gegen die junge Frau. Sie verstrickt sich in Widersprüche, bis der raffinierte Anwalt Peer Bille deren Verteidigung übernimmt. Plötzlich wendet sich der Prozess: Skurrile Zeugen tauchen auf, der Verteidiger entpuppt sich als begabter Gaukler, die Bilder des Ermordeten finden auf einmal reißenden Absatz ... Die Inszenierung des Ensembles Filmtheater Essen präsentiert den Bühnenstoff in nostalgischem Gewand. Der kuriose Mordprozess, 1926 geschrieben, kommt – das ist das Markenzeichen dieses Ensembles – komplett schwarz-weiß auf die Apollo-Bühne: Kostüm, Maske und Bühnenbild spiegeln die Ästhetik von Filmklassikern wider. Curt Goetz (1888-1960) war der brillanteste deutschsprachige Komödienschreiber seiner Zeit. Er spielte in all seinen Stücken selbst und verfilmte sie gemeinsam mit seiner Frau Valérie von Martens. So auch „Hokuspokus“ im Jahr 1953. Goetz wurde mitunter mit George Bernard Shaw verglichen, mit dem er übrigens – weitläufig – verwandt war.
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271/7702772
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 24734
Samstag | 17.02.2018 | 20.00 Uhr
MIRJA BOES & die Honkey Donkeys Für Geld tun wir alles - Neues Programm Die Honkey Donkeys meinen: „Wir sind total begeistert vom neuen Programm Für Geld tun wir alles – allein schon, weil Mirja jedem von uns 5 Mark gegeben hat, damit wir das sagen!“ Sind wir eigentlich komplett irre? Ja! Die ziemlich beste Freundin des Menschen muss es schließlich wissen, hat sie doch schon einige Jobs auf ihrer Lohnsteuerkarte beerdigt! Mirja hat für Geld eigenhändig Burger jongliert und gegen Bezahlung mit geschlossenen Augen Eisbällchen gebraten, aber vielleicht war es auch andersrum! Sie war Eventmanagerinberaterin auf einer Hausfrauenparty, sie ist freiberuflich Familien-Facility-Managerin und CEO of Pipapo. Für Mirja ist das Tor zur Arbeitswelt eben oft eine Drehtür und wenn man aus ihrem Schaden klug werden kann, dann geht nach diesem Programm jeder als Genie nach Hause.
Stadthalle Kreuztal, Am Erbstollen 7 02732/51-324
Veranstalter: Kreuztal Kultur
Veranstaltungs-ID: 26358
 Bildung/Wissenschaft
Samstag | 17.02.2018 | 11 bis 18 Uhr
Mensch – Welt – Nichts Anthropologie und Philosophie des Marquis de Sade Wie schon zu seinen Lebzeiten, so gilt der Marquis de Sade auch heute noch als äußerst skandalumwitterte Figur. Werke wie „Die neue Justine“ oder „Die Geschichte der Juliette“ haben vom Zeitpunkt ihres Erscheinens an die Welt in Schrecken versetzt. Manchen gelten sie als die anstößigsten Werke, die jemals geschrieben wurden. Andere hingegen zählen de Sade zu den scharfsinnigsten Denkern seiner Zeit, dem sie es hoch anrechnen, dass er die Abgründe der menschlichen Psyche bis in ihre finstersten Verästelungen ausgeleuchtet und auf diese Weise zum Beispiel den Ursprung von Gewalt freigelegt und einer Psychopathologie der Sexualität die entscheidenden Anstöße gegeben hat. Zudem ist de Sade in seinem Jahrhundert einer der ersten, der erkannt hat, dass zur Idee der Welt unabdingbar die Idee des Nicht-Seins, des Nichts dazugehört. „Welt“: das ist für de Sade Sein und Nichts zugleich. Daher sollte man de Sade als einen Denker ernst nehmen, der seine Analysen auf dem Boden einer höchst spannenden und mit unerbittlicher Logik durchdachten philosophischen Grundlage entfaltet. Diese Philosophie, insbesondere sein Welt- und Menschenbild, soll in diesem Seminar vorgestellt werden. Eine Anmeldung der Teilnahme wird erbeten bis zum 06.02.2018 im Dekanatsbüro Siegen: Tel. 0271-303710-10
Gemeindehaus Heilig Kreuz Siegen-Weidenau, Im kalten Born 8 0271/30371010
Veranstalter: Kath. Bildungswerk Siegen-Wittgenstein e.V.
Veranstaltungs-ID: 25865
 Film
Samstag | 17.02.2018 | 15.30 Uhr
Hilfe, ich hab meine Eltern geschrumpft Felix (Oskar Keymer) ist genervt von seinen Eltern (Axel Stein & Julia Hartmann): Kaum läuft es für ihn in der Schule so richtig gut, wollen seine Eltern nach Dubai umziehen, weil sein Vater dort einen neuen Job annehmen möchte. Felix ist dagegen und wünscht sich, dass seine Eltern auch mal gezwungen sein sollten, das zu tun, was er will. Dieser Wunsch geht schneller in Erfüllung als gedacht, denn nach einem Aufeinandertreffen mit dem Geist der verstorbenen Schuldirektorin Hulda Stechbarth (Andrea Sawatzki) werden seine Eltern plötzlich winzig. Nach dem Erfolg des Kinderfilm "Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft" aus dem Jahre 2015 kommt nun die ebenso witzige Fortsetzung ins Kino!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 26870
Samstag | 17.02.2018 | 17.30 Uhr
Das Leuchten der Erinnerung Der ehemalige Literaturprofessor John (Donald Sutherland) und seine Ehefrau Ella (Helen Mirren) entfliehen der Fürsorge ihrer erwachsenen Kinder, die den dementen Vater in einer Pflegeeinrichtung unterbringen wollen. Mit ihrem Oldtimer-Wohnmobil macht sich das Ehepaar auf eine Reise in den Süden der USA - ihr Ziel ist das Hemingway-Haus in Key West. Nachts sehen sie sich ihre Vergangenheit auf einem Diaprojektor an, tagsüber begegnen sie dem aktuellen Amerika in amüsanten und riskanten Situationen. Beide genießen ihre Zusammen-gehörigkeit, die durch Johns immer größer werdenden Gedächtnislücken auf eine harte Probe gestellt wird. „Ein Road Movie mit brillanten Hauptdarstellern, in dem die melancholische Reflexion übers Altern und Loslassen von humorvollen Momenten aufgelockert wird.“ (filmdienst.de) Siegerländer Erstaufführung.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 26884
Samstag | 17.02.2018 | 20.00 Uhr
Dieses bescheuerte Herz Unter normalen Umständen wären sie sich nie begegnet: Lenny (Elyas M’Barek), der Sohn eines Arztes, abgebrochenes Studium, keinerlei Jobambitionen, ständig auf Partys oder in der Disco. Und David (Philip Noah Schwarz), 15 Jahre alt, seit seiner Geburt schwer herzkrank, jederzeit mit der Angst lebend, keine Luft zu bekommen. Als Lenny von seinem Vater, der David seit seiner Geburt ärztlich versorgt, den Auftrag erhält, sich um den Jungen zu kümmern, ist er wenig begeistert. David freut sich dafür umso mehr, denn endlich hat er einen großen Bruder, mit dem er Zeit verbringen kann. Doch David, der nicht weiß, wieviel Zeit ihm noch bleibt, wünscht sich noch mehr: Einen Song aufnehmen. Einem Mädchen eine Rose schenken. Sich verlieben. Seine Mama einmal wieder glücklich sehen. Schnell fühlt sich Lenny überfordert von der großen Aufgabe, der er sich stellen muss. Beruhend auf einer wahren Geschichte inszenierte Regisseur Marc Rothemund („Mein Blind Date mit dem Leben“) eine gleichermaßen bewegend traurige und befreiend komische Geschichte: „Das Feelgood-Movie erzählt voller Witz, Wärme und Lebensfreude von der bewegenden Freundschaft zweier Menschen, die auf den ersten Blick nichts gemeinsam haben und im Verlauf der Geschichte zu Brüdern werden.“ (Filmbewertungsstelle Wiesbaden)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 26890
Samstag | 17.02.2018 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen Alles Geld der Welt | Black Panther | Shape of Water | Wer ist Daddy? | Fifty Shades of Grey 3 | Kayhan | Criminal Squad | Das Leben ist ein Fest | Kleine Hexe | Maze Runner 3 | Three Billboards Outside Ebbing, Missouri | Nur Gott kann mich richten | Wunder | Hilfe, ich habe meine Eltern geschrumpft! | Hot Dog | Greatest Showman | Insidious 4 | Dieses bescheuerte Herz | Jumanji 2 | Ferdinand | STAR WARS VIII | Paddington 2 | CineLady Vielmachglas | Happy Family Wendy 2 | Originalfassung Black Panther 3D | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/2363401
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 26854
 Kinder
Samstag | 17.02.2018 | 10 - 14 Uhr
Workshop Jugendkunstschule Wilnsdorf Achtung! Piraten - Acrylfarbe auf großer Leinwand Ein großes Schiff bewegt sich über den Ozean, die Wellen lassen es hin und her schwanken. Eine schwarze Flagge mit Totenkopf weht am Mast: „Piraten! Backbord voraus!“ In diesem Kurs gestalten wir ein großes Piratenschiff, welches sich über die Wellen auf unserer Leinwand bewegt. Welche Schätze mag es wohl geladen haben? Du darfst auch andere Motive auf die Leinwand malen! Schriftliche Anmeldungen bevorzugt per Mail an: Doris-Thiel@web.de
Realschule Wilnsdorf-Niederdielfen, Augraben 9 02736/5510
Veranstalter: Jugendkunstschule Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 26510
Samstag | 17.02.2018 | 16.00 Uhr
Gießener Figurentheater „Der kleine Rabe Socke – Alles erlaubt?“ Die Bücher vom kleinen Raben Socke kennt mittlerweile jedes Kind. Seit über 20 Jahren bahnt sich der gefiederte kleine Frechdachs seinen Weg in die Kinderzimmer. Das Gießener Figurentheater bringt den frechen kleine Raben – der auch schon den Weg auf die große Kinoleinwand fand – nun live auf die (Puppen-) Bühne! Die Handlung orientiert sich dabei an dem Buch „Alles erlaubt?“ von Nele Moost (illustriert von Annett Rudolph), in der der kleine Rabe Socke lernen muss wie man brav ist. Aber immer brav sein? Das schafft keiner! – das zumindest denkt sich der kleine Rabe. Doch seine Freunde Eddi, Wolle, Löffel, Stulle und kleiner Dachs helfen Ihm dabei. Kenner der Bücher können sich auf tolle Bühnenbilder freuen, die direkt aus den Büchern stammen könnten. Auch die kindgerechten Figuren des Figurenbildners Norman Schneider könnten gerade erst aus den „Rabe Socke“- Büchern oder der gleichnamigen KIKA-Serie gesprungen sein.
Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151 -
Veranstalter: N.N.
Veranstaltungs-ID: 26489
Samstag | 17.02.2018 | ab 15 Uhr
Kids and Teens Day des CVJM Eisern Verschiedene Workshops ab 15 Uhr. Das Heart Rock Cafè ist ebenfalls geöffnet und sorgt mit leckeren süßen und herzhaften Sachen für euer leibliches Wohl.
Vereinshaus Siegen-Eisern Unionsweg 9 0271/3187715
Veranstalter: CVJM Eisern
Veranstaltungs-ID: 26846
 Verschiedenes
Samstag | 17.02.2018 | 11 - 16 Uhr
Die spinnen doch! Workshop: „Einführung in das Spinnen“ Das Spinnen ist eine der ältesten Handwerkstätigkeiten überhaupt und hat sich bis heute in Ausübung und Wirkung erhalten. Ob Spinnen die Grundlage zur Herstellung eines kunstvollen Fadens ist, oder Meditation? Beides ist richtig! Die Fasern, die sich zu einem endlosen Gebilde verbinden, gleiten durch die Hand, gehalten und geführt, ohne festgehalten zu werden. Wenn Sie jetzt meinen - die im Technikmuseum, die spinnen doch – dann haben sie vollkommen recht. Die Jugendkunstschule Siegen-Wittgenstein in Kooperation mit dem Technikmuseum Freudenberg veranstaltet unter der Leitung von Webmeisterin und Künstlerin Inge Zöller wieder einen der äußerst beliebten Spinn-Workshops. Dabei stehen das Zusammenspiel von Kopf, Herz, Hand und Fuß im Mittelpunkt. Für den Workshop sollte nach Möglichkeit ein eigenes Spinnrad und dicke Socken mitgebracht werden. Handspindeln sind vorhanden. Spinnmaterial kann vor Ort von der Kursleiterin erworben werden. Eine Anmeldung ist erforderlich! Anmeldung und Information: Jugendkunstschule Siegen-Wittgenstein, Tel.: 0271-790690 | Kosten: 50,-- Euro
Technikmuseum Freudenberg, Olper Straße 5a 0271/790690
Veranstalter: Jugendkunstschule Siegen-Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 26708
Samstag | 17.02.2018 | 19.00 Uhr
Zusatzvorstellung Musical Funkstille Malick ist 22, seine Schwester Alyiah 20. In ihrem Land Limea herrscht Krieg und die Beiden müssen fliehen. Maliks beste Freundin Triss, eine Abiturientin aus Deutschland, hält per Whatsapp Kontakt zu ihm. Als dieser abreißt, beschließt sie nach Limea zu fahren und ihnen zu helfen. „Funkstille“ ist ein Musical, das sich mit der aktuellen Gefühlslage vieler junger Menschen beschäftigt und diese zeitgemäß, tiefsinnig und doch auch witzig zum Thema macht. Auch die vierte Eigenproduktion der Kinder- & Jugendfreizeiteinrichtung "BlueBox" des Stadtjugendring Siegen e.V. lebt von den Eindrücken der Jugendlichen: selbstgeschrieben, selbst komponiert und unter fachlicher Anleitung auf die Bühne gebracht!
BlueBox Siegen, Sandstraße 54 -
Veranstalter: Stadtjugendring Siegen e.V.
Veranstaltungs-ID: 26844

 Sonntag, 18.02.2018:
 Musik
Sonntag | 18.02.2018 | 10.45 Uhr
Matinée zur Fastenzeit Maryam Haiawi (Siegen/Hamburg) spielt Fantasie und Fuge g-Moll BWV 542 von Johann Sebastian Bach, Funérailles von Franz Liszt, Virgo mediatrix von Marcel Dupré und den h-Moll-Choral von César Franck. Der Eintritt ist frei.
Kath. Kirche St. Joseph Weidenau, Weidenauer Str. 23 0163/7170835
Veranstalter: Kammerchor Weidenau
Veranstaltungs-ID: 26600
Sonntag | 18.02.2018 | 15.00 Uhr
Hits & Schlager im Klinikcafé Musikalischer Ausflug in vergangene Zeiten mit Andreas Witt.
Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach, Ferndorfstr. 14 02733/897-948
Veranstalter: Celenus Klinik für Neurologie
Veranstaltungs-ID: 26589
Sonntag | 18.02.2018 | 18.00 Uhr
Giuseppe Verdi „Messa da Requiem“ Konzert der Kantorei Siegen Nach mehr als 70 Jahren Chorgeschichte darf das Publikum sich freuen: Die Kantorei Siegen führt Giuseppe Verdis „Messa da Requiem“ für Soli, Chor und Orchester auf. Wer Verdi-Opern liebt, wird auch von seinem Requiem begeistert sein und sollte sich dieses Musikereignis nicht entgehen lassen. Das groß angelegte, reich instrumentierte Werk wird präsentiert von den Sängern der Kantorei Siegen, dem uniChor Siegen und den zahlreichen Gastsängern, die der Einladung zum Mitsingen gefolgt sind. Als Solisten konnten die renommierten Sänger Marietta Zumbült, Sopran, Ivonne Fuchs, Mezzosopran, Mirko Roschkowski, Tenor und Thomas Laske, Bass, engagiert werden. Als Orchester wirkt die Philharmonie Südwestfalen mit. Die Gesamtleitung liegt in den bewährten Händen von Kirchenmusik- und Universitätsmusikdirektorin Ute Debus.
Großer Saal der Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151 02733-51156
Veranstalter: Kantorei Siegen
Veranstaltungs-ID: 26696
Sonntag | 18.02.2018 | 19.30 Uhr
2Flügel (Christina Brudereck | Dr. Benjamin Seipel) "Kopfkino" Die Lieblingslieder und Geschichten im vierten Programm von 2Flügel sind Lichtspiele für die Seele. Ein Abend voller Filme, Gedanken zur Heimat in Europa, eine Femmage an die Muttersprache, Anspielungen zur Reformation, Miss Marple, Miss Piggy, das Million Dollar Hotel, musikalisch dazu Hans Albers, Amy Grant, Billy Joel, Chopin, U2, ein 80er Medley & Ben Seipels eigener Song "Mach aus Chaos einen Kosmos". Musik und Worte sorgen für Bilder im Kopf, Filme in den Herzen der Hörenden. Für alle, die Wortwitz und originelles Klavierspiel lieben.
Ev. Freikirchliche Gemeinde Siegen-Weidenau, Engsbachstr. 61 0271/4993203
Veranstalter: Ev.-Freikirchliche Gemeinde Siegen-Weidenau
Veranstaltungs-ID: 26606
 Bildung/Wissenschaft
Sonntag | 18.02.2018 | 15.30 Uhr
Philosophisch Inspiriert: Toleranz Die Geschichte der Philosophie des 17. und 18. Jahrhunderts bietet ein riesiges philosophisches Panorama an, das am meisten mit dem Begriff der Toleranz verbunden ist. Die politische Theorie von Locke oder der moralische Enthusiasmus von Voltaire sind Beispiele einer Lehre, die auch heute als Grundlage unserer Verfassungen gelten. Freiheit im Denken, im Glauben und die Annahme der Tatsache, dass Menschen unwillkürlich Fehler machen, beherrschen das Feld. Hier kommt die Toleranz ins Spiel, um ein gesellschaftliches Miteinander zu ermöglichen. Welche Voraussetzungen aber hat die Toleranz und warum ist sie notwendig? Ist sie nur eine peinliche Folge unserer Menschlichkeit oder eine echte Tugend, die unabhängig von unserer - im philosophischen Sinne - fehlerhaften Natur existiert? Zusammen mit den Autoren der Freiheit des Philosophierens werden wir darüber diskutieren, um eine möglichst sinnvolle Perspektive der Gegenwart geben zu können. Wie immer gibt es Raum für Fragen, Zweifel und - natürlich - Raum für den echten Geist der Philosophie!
Seminarraum der Stadtbibliothek Kreuztal am Roten Platz, Marburger Str. 10 0271/333-1524
Veranstalter: VHS Siegen-Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 26457
 Film
Sonntag | 18.02.2018 | 13.30 Uhr
KinderKino Michel muss mehr Männchen machen Michel hat seine Umwelt so zur Verzweiflung gebracht, dass die Bewohner von Lönneberga schon Geld gesammelt haben, um ihn nach Amerika loszuwerden. Doch zum Glück darf Michel bleiben, auch wenn er noch sehr oft in den Schuppen und Männchen schnitzen muss. „Mit leichter Hand inszenierter lustiger Film nach einem Drehbuch von Astrid Lindgren. Auch nach 46 Jahren immer noch ein großer Spaß für Groß und Klein!“ (filmdienst.de) Der Eintritt beträgt nur 4,00 EUR je Person auf allen Plätzen!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 26892
Sonntag | 18.02.2018 | 15.30 Uhr
Hilfe, ich hab meine Eltern geschrumpft Felix (Oskar Keymer) ist genervt von seinen Eltern (Axel Stein & Julia Hartmann): Kaum läuft es für ihn in der Schule so richtig gut, wollen seine Eltern nach Dubai umziehen, weil sein Vater dort einen neuen Job annehmen möchte. Felix ist dagegen und wünscht sich, dass seine Eltern auch mal gezwungen sein sollten, das zu tun, was er will. Dieser Wunsch geht schneller in Erfüllung als gedacht, denn nach einem Aufeinandertreffen mit dem Geist der verstorbenen Schuldirektorin Hulda Stechbarth (Andrea Sawatzki) werden seine Eltern plötzlich winzig. Nach dem Erfolg des Kinderfilm "Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft" aus dem Jahre 2015 kommt nun die ebenso witzige Fortsetzung ins Kino!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 26871
Sonntag | 18.02.2018 | 17.30 Uhr
Das Leuchten der Erinnerung Der ehemalige Literaturprofessor John (Donald Sutherland) und seine Ehefrau Ella (Helen Mirren) entfliehen der Fürsorge ihrer erwachsenen Kinder, die den dementen Vater in einer Pflegeeinrichtung unterbringen wollen. Mit ihrem Oldtimer-Wohnmobil macht sich das Ehepaar auf eine Reise in den Süden der USA - ihr Ziel ist das Hemingway-Haus in Key West. Nachts sehen sie sich ihre Vergangenheit auf einem Diaprojektor an, tagsüber begegnen sie dem aktuellen Amerika in amüsanten und riskanten Situationen. Beide genießen ihre Zusammen-gehörigkeit, die durch Johns immer größer werdenden Gedächtnislücken auf eine harte Probe gestellt wird. „Ein Road Movie mit brillanten Hauptdarstellern, in dem die melancholische Reflexion übers Altern und Loslassen von humorvollen Momenten aufgelockert wird.“ (filmdienst.de) Siegerländer Erstaufführung.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 26885
Sonntag | 18.02.2018 | 20.00 Uhr
Madame Die in Paris lebende amerikanische Society-Lady Anne (Toni Collette) richtet eine exklusive Dinner-Party aus. Als es aufgrund des unangekündigten Besuchs ihres Stiefsohns 13 Tischgedecke gibt, ist dies für die perfektionistische Hausherrin und ihren Ehemann Paul (Harvey Keitel) eine Katastrophe. Kurzerhand muss die langjährige Angestellte Maria (Rossy de Palma) als 14. Gast einspringen. Doch statt eine schweigsame katalanische Adelige zu spielen, unterhält sie die Runde derart mit Witz und Charme, dass sich ihr wohlhabender Tischherr, der Kunsthändler David (Michael Smiley), in sie verliebt. Die um ihren Ruf besorgte Anne setzt nun alles daran, das entstandene Chaos ins Gleichgewicht zu bringen – während Maria an ihrer neuen Rolle immer mehr Gefallen findet. „Die glänzend besetzte Komödie spielt souverän mit den Versatzstücken des Aschenbrödel-Stoffs!“ (filmdienst.de) „Eine boshafte Parabel auf eine Gesellschaft, die sich nur nach außen liberal präsentiert.“ (Programmkino.de) Siegerländer Erstaufführung.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 26880
Sonntag | 18.02.2018 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen Alles Geld der Welt | Black Panther | Shape of Water | Wer ist Daddy? | Fifty Shades of Grey 3 | Kayhan | Criminal Squad | Das Leben ist ein Fest | Kleine Hexe | Maze Runner 3 | Three Billboards Outside Ebbing, Missouri | Nur Gott kann mich richten | Wunder | Hilfe, ich habe meine Eltern geschrumpft! | Hot Dog | Greatest Showman | Insidious 4 | Dieses bescheuerte Herz | Jumanji 2 | Ferdinand | STAR WARS VIII | Paddington 2 | CineLady Vielmachglas | Happy Family Wendy 2 | Originalfassung Black Panther 3D | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/2363401
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 26855
 Literatur
Sonntag | 18.02.2018 | 17.00 Uhr
musikalischen Lesung Lyrik mit Akkordeon Jörn Heller, Buchhändler aus Siegen sowie Autor von inzwischen acht (bald neun) Büchern, liest aus seinen Gedichtbänden. Dabei werden die sonntäglichen Ruhepausen (und was man mit ihnen anstellen kann) ebenso eine Rolle spielen wie die Merkwürdigkeiten des unvermeidlichen Alltags. Walter Siefert, Akkordeonlehrer aus Hachenburg, zu Hause in den unterschiedlichsten Musikformationen und vielfältigsten Stilrichtungen, wird mit seinem leichtfüßig-virtuosen Akkordeonspiel die Gedichte passend umrahmen.
Bürgerverein Zur alten Linde 0176/21915011
Veranstalter: Bürgerverein zur Alten Linde
Veranstaltungs-ID: 26782
 Kinder
Sonntag | 18.02.2018 | 15.00 Uhr
Junges Theater Bonn Pippi Langstrumpf Pippi Langstrumpf war die erste Heldin der schwedischen Schriftstellerin Astrid Lindgren (1907-2002): Rechnen kann die Neunjährige nicht, aber dafür kann sie Pferde hochheben und ganze Torten verschlingen. Pippi macht, was sie will, und lässt sich nichts gefallen – erst recht nicht von Erwachsenen. Ein starkes, fröhliches, unabhängiges Mädchen. Statt mit Mutter und Vater wohnt Pippi mit dem Pferd „Kleiner Onkel“ und dem Äffchen „Herr Nilsson“ in der Villa Kunterbunt. Generationen sind mit ihr aufgewachsen und jeder kennt die Abenteuer, die Pippi mit ihren Freunden Thomas und Annika und ihrem kleinen Äffchen erlebt. Astrid Lindgren hat das Mädchen mit den roten Zöpfen für ihre Tochter Karin erfunden, als die krank im Bett lag. Später schrieb sie die Geschichten auf, 1945 erschien „Pippi Langstrumpf“ als Buch – ein Welterfolg. Ihre Geschichten wurden in zahllose Sprachen übersetzt. Das Junge Theater Bonn produzierte zu Lindgrens 110. Geburtstag ein neues temporeiches Bühnenabenteuer mit viel Musik für die ganze Familie.
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271/7702772
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 24735
 Verschiedenes
Sonntag | 18.02.2018 | 10 - 17 Uhr
Herzenssache – Automobil „Frauen geben Gas“ Jeder Autofahrer und jede Autofahrerin kennt es. Einsteigen, Zündschlüssel ins Zündschloss und nach Betätigung des selbigen schnurrt der Motor. Die Fahrt kann beginnen. Doch auf die Frage wie denn ein Benzin- oder Dieselmotor funktioniert? Wie es im innern des Kraftpaketes aussieht wissen wohl die wenigsten eine Antwort. In Zeiten als Autofahrer noch Herrenfahrer genannt wurden, vom Anbeginn des Automobils 1888 – bis noch in 40er Jahre des vergangen Jahrhunderts waren umfassende Kenntnisse der Technik Pflicht für jeden Automobilisten und jede Automobilistin. Grund genug für das Technikmuseum Freudenberg ein besonderes Highlight ins Licht zu Rücken. Einen großen stattlichen Reihensechszylinder Motor. Das Besondere: Das Aggregat wurde als sogenanntes Schnittmodell modifiziert sodass ein ungehinderter Einblick in das Innere des Motors möglich wird. Elektrisch betätigt eröffnet sich dem Betrachter ein mechanisches Wunderwerk. Mitglieder des Museums stehen den Besuchern mit Informationen rund um die Funktionsweise mit Rat und Information zur Verfügung.
Technikmuseum Freudenberg, Olper Straße 5a 02734/3248 oder 02734/8090
Veranstalter: Technikmuseum Freudenberg
Veranstaltungs-ID: 26910
Sonntag | 18.02.2018 | 15.30 Uhr
DIA-Vortrag Mallorca – Wandertouren in der Sierra Tramuntana Auf den Spuren der Pilger, Schmuggler und Schneesammler.
KrönchenCenter, Markt 25, Siegen 0271/404-3000
Veranstalter: VHS Siegen
Veranstaltungs-ID: 26630
Sonntag | 18.02.2018 | 16.30 Uhr
Korsika und Sardinien - Inselträume im Mittelmeer Dia - Panoramavision von und mit Dieter Freigang Nur 12 km von einer getrennt liegen diese Inseln, die mit Naturschönheiten überaus reichlich ausgestattet sind: Sardinien mit 24.000 km2 einer „kleiner Kontinent“ und Korsika dreimal kleiner als „Insel der Schönheit“. Sardinien nur wegen der 40 km langen Costa Smeralda mit Porto Cervo und Porto Rotondo zu besuchen, hieße an Gigantengräber und Steinskulpturen wie dem Elefant, Pilz und Bär vorbeigehen. Dazu Buchten und Strände mit glasklarem smaragdblauem Wasser und feinkörnigem Sand, zahlreiche Grotten, herrliche Caps wie das Steinchaos am Capo Testa, Wandmalereien in Orgosolo, vorgelagerte Inselchen und natürlich die Nuraghen, geheimnisvolle Steinbauten der Frühzeit. Korsika bietet mit der Halbinsel Cap Corse erste Dorfeindrücke mit Erbalunga, Nonza und Port de Centuri, die sofort in der Balagne gesteigert werden: Speloncato, Sant` Antonino als Adlerhorst, Pigna das Künstlerdorf, das Kloster Corbara. Calvi mit seiner Zitadelle, dann der Küste entlang bis in die Bucht von Porto mit den bizarren Felsen der Calanche, dazu eine Schiffahrt entlang der Scandola-Felsenküste. Eine Besteigung der Hauptgipfel: Monte Cinto, mit 2706 m höchster und Paglia Orba, 2525 m, als schönstem Berg, das Restonicatal bei der heimlichen Hauptstadt Corte, verführerische Badegumpen, die dolomitengleichen Bavella-Türme, dazu ein unbesteigbarer (!) Wackelstein Uomo die Cagna machen die Insel zum „Gebirge im Meer“. Die Stadt Bonifacio am südlichsten Punkt der Insel, auf überhängenden Kalkklippen erbaut, bietet das unsagbar schöne Finale. Ein Info-Blatt bietet Hinweise und Daten zu allen vorgestellten Orten und Wanderungen.
Heimhof-Theater Burbach, Heimhofstr. 7a -
Veranstalter: Förderverein Heimhof-Theater e.V. in Zusammenarbeit mit Martin Horne
Veranstaltungs-ID: 24951
Sonntag | 18.02.2018 | 17.00 Uhr
Heiko Beyer 20 Jahre Südamerika In seiner neuen Multivision "20 Jahre Südamerika" nimmt Heiko Beyer seine Zuschauer ein weiteres Mal mit auf seine Reisen quer durch den südamerikanischen Kontinent. Ein "Best of", das darüber hinaus auch gänzlich Neues zu bieten hat: Er streift Gebiete, die er zuvor noch nie in seinen Arbeiten präsentiert hat. Die Reise führt durch die verschiedensten Länder - durch das tropische und temperamentvolle Brasilien, nach Bolivien und Peru, ins Herz der Anden, udn schließlich in den Süden des Kontinents, nach Chile und Argentinien bis hinunter ins Ewige Eis. Heiko Beyer trifft dabei auf die unterschiedlichsten Menschen und Charaktere. Über 20 Jahre unterwegs im Süden des amerikanischen Kontinents - Reisen durch beeindruckende Landschaften, Reisen immer nah an den Menschen. Die Vielfalt Südamerikas: spannend, mitreißend und beeindruckend!
Stadthalle Kreuztal, Am Erbstollen 7 02732/51-324
Veranstalter: Kreuztal Kultur
Veranstaltungs-ID: 26359
 Kunst/Vernissage
Sonntag | 18.02.2018 | 11.00 Uhr
Vernissage Kolja Senteur - Kosmos Die Kunst von Senteur kann man wohl am besten in den Bereich Pop-Art einordnen. Derzeit sind es aber drei Themenkomplexe, die im Vordergrund seines Schaffens stehen. Da wären zunächst seine Rusalken. Rusalka ist ein Begriff aus der slawischen Mythologie und bezeichnet Frauen, die ins Wasser gegangen sind. Ein weiterer Werkskomplex sind Koljas "Girls and Monsters". Inspiriert durch die B-Movies der 60'er und 70'er Jahre, also schlechten Horror- und Actionfilmen, die alle eins gemeinsam haben: Zu den Protagonisten gehören immer ein oder mehrere Monster und eine schöne Frau. Der dritte Bereich der aktuellen Kunst von Kolja Senteur sind Comicarbeiten. In seiner freien malerei verknüpft er die alten Comicgeschichten mit der cineastischen Umsetzung.
Art Galerie Siegen, Fürst-Johann-Moritz-Str. 1 0271/339603
Veranstalter: Art Galerie
Veranstaltungs-ID: 26831
Sonntag | 18.02.2018 | 11.00 Uhr
Ausstellungseröffnung: Bergschule zu Siegen Vor 200 Jahren Unterrichtsbeginn Am 6. April 1818 konnte der Plan der Bergschulgründung in Siegen umgesetzt werden. Mit 10 Schülern startete der Unterricht unter Leitung des Bergamtsdirektors Joh. Chr. Leberecht Schmidt in den Räumen des Königlichen Bergamtes im Kurländer Flügel des unteren Schlosses. 200 Jahre danach soll in einer Ausstellung an die langjährige Bergschultradition in Siegen (1818-1967) erinnert werden. Neben der Schulgeschichte mit 3 Bergschulgebäuden an wechselnden Standorten, den verschiedenen Bergschul-Sammlungen, werden auch exemplarisch die ca. 3000 Bergschüler, 122 Bergschullehrer und 16 Bergschuldirektoren gezeigt. Die an Exponaten reichhaltige Sonderausstellung gibt einen Einblick in das Bergschulleben in den unterschiedlichen Epochen.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße -
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 26834
Sonntag | 18.02.2018 | 15.00 Uhr
Öffentliche Führung zu „Takako Saito“ Mit Karin Puck.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 26843
Sonntag | 18.02.2018 | 16.00 Uhr
Letzte öffentliche Führung zu "Takako Saito" Mit Malte Roes und Sabrina Diehl
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 26404
Sonntag | 18.02.2018 | 16.00 Uhr
Finissage Mitgliederausstellung des Fotokreis Siegen e.V. Das „Trio Cappuccino“ begleitet den stimmungsvollen Abschluss der Ausstellung. Alle Freunde und Liebhaber der Fotografie sind zu dieser Veranstaltung ganz herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. In den vergangenen vier Ausstellungswochen haben sich viele Besucher die fotokünstlerische Leistungsshow des Fotokreis Siegen angesehen. In vielen interessanten Gesprächen konnten die ausstellenden Fotokünstler ein Feedback zu ihren Arbeiten erfahren.
Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 02732/80906
Veranstalter: Fotokreis Siegen e.V.
Veranstaltungs-ID: 26849
Sonntag | 18.02.2018 | 17.15 Uhr
Finissage: Zwei Performances von Takako Saito „Handmusik“ und „Performance mit Harfe“
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 26405

 Montag, 19.02.2018:
 Film
Montag | 19.02.2018 | 17.30 Uhr
Das Leuchten der Erinnerung Der ehemalige Literaturprofessor John (Donald Sutherland) und seine Ehefrau Ella (Helen Mirren) entfliehen der Fürsorge ihrer erwachsenen Kinder, die den dementen Vater in einer Pflegeeinrichtung unterbringen wollen. Mit ihrem Oldtimer-Wohnmobil macht sich das Ehepaar auf eine Reise in den Süden der USA - ihr Ziel ist das Hemingway-Haus in Key West. Nachts sehen sie sich ihre Vergangenheit auf einem Diaprojektor an, tagsüber begegnen sie dem aktuellen Amerika in amüsanten und riskanten Situationen. Beide genießen ihre Zusammen-gehörigkeit, die durch Johns immer größer werdenden Gedächtnislücken auf eine harte Probe gestellt wird. „Ein Road Movie mit brillanten Hauptdarstellern, in dem die melancholische Reflexion übers Altern und Loslassen von humorvollen Momenten aufgelockert wird.“ (filmdienst.de) Siegerländer Erstaufführung.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 26886
Montag | 19.02.2018 | 20.00 Uhr
Madame Die in Paris lebende amerikanische Society-Lady Anne (Toni Collette) richtet eine exklusive Dinner-Party aus. Als es aufgrund des unangekündigten Besuchs ihres Stiefsohns 13 Tischgedecke gibt, ist dies für die perfektionistische Hausherrin und ihren Ehemann Paul (Harvey Keitel) eine Katastrophe. Kurzerhand muss die langjährige Angestellte Maria (Rossy de Palma) als 14. Gast einspringen. Doch statt eine schweigsame katalanische Adelige zu spielen, unterhält sie die Runde derart mit Witz und Charme, dass sich ihr wohlhabender Tischherr, der Kunsthändler David (Michael Smiley), in sie verliebt. Die um ihren Ruf besorgte Anne setzt nun alles daran, das entstandene Chaos ins Gleichgewicht zu bringen – während Maria an ihrer neuen Rolle immer mehr Gefallen findet. „Die glänzend besetzte Komödie spielt souverän mit den Versatzstücken des Aschenbrödel-Stoffs!“ (filmdienst.de) „Eine boshafte Parabel auf eine Gesellschaft, die sich nur nach außen liberal präsentiert.“ (Programmkino.de) Siegerländer Erstaufführung.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 26881
Montag | 19.02.2018 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen Alles Geld der Welt | Black Panther | Shape of Water | Wer ist Daddy? | Fifty Shades of Grey 3 | Kayhan | Criminal Squad | Das Leben ist ein Fest | Kleine Hexe | Maze Runner 3 | Three Billboards Outside Ebbing, Missouri | Nur Gott kann mich richten | Wunder | Hilfe, ich habe meine Eltern geschrumpft! | Hot Dog | Greatest Showman | Insidious 4 | Dieses bescheuerte Herz | Jumanji 2 | Ferdinand | STAR WARS VIII | Paddington 2 | CineLady Vielmachglas | Happy Family Wendy 2 | Originalfassung Black Panther 3D | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/2363401
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 26856
 Verschiedenes
Montag | 19.02.2018 | 20.30 Uhr
Tango im Lÿz Der Tango Argentino hat sich seit einigen Jahren auch in Siegen etabliert. Tango im Lÿz ist eine feste Einrichtung der Siegener Tango-Szene, zu der jeder herzlich willkommen ist. Montags ab 20.30 Uhr treffen sich fortgeschrittene Tänzer, Anfänger oder einfach Interessierte im Foyer des Lÿz' zum Tangotanzen und um der schönen Musik zuzuhören. Der Tango und seine Verwandten Tango Vals und die fröhliche Milonga kennen keine feste Choreografie. Jeder Schritt wird neu gesetzt und improvisiert. Verschiedene Schrittelemente und Figuren können in beliebiger Weise kombiniert werden. Dies erfordert große Achtsamkeit beim Führen und Folgen, im Einfühlen auf den Partner und die Musik. Anmeldung nicht erforderlich. 
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448
Veranstalter: Tanzsportverein Krönchen Siegen e.V.
Veranstaltungs-ID: 25064

 Dienstag, 20.02.2018:
 Theater/Kleinkunst
Dienstag | 20.02.2018 | 20.00 Uhr
Die Marquise von O. Seit dem Tod ihres Mannes führt die Marquise mit ihren zwei Kindern ein zurückgezogenes Leben auf dem Landsitz ihrer Eltern. Eine zweite Ehe lehnt sie trotz ihres jungen Alters ab, um sich voll und ganz ihren Kindern zu widmen. Aber der Krieg zerstört die Idylle, die Marquise wird beinahe Opfer einer Vergewaltigung. Es rettet sie ein junger russischer Leutnant. Die beiden verlieben sich Hals über Kopf ineinander. Angesichts dieser überwältigenden Gefühle wird die Marquise ohnmächtig. Später stellt sie fest, dass sie schwanger ist. Aber von wem? Von aller Welt verachtet und von den eigenen Eltern verstoßen, fasst sie den Entschluss, den Kindsvater ausfindig zu machen.
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271/7702772
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 24736
 Film
Dienstag | 20.02.2018 | 15.30 Uhr
Hilfe, ich hab meine Eltern geschrumpft Felix (Oskar Keymer) ist genervt von seinen Eltern (Axel Stein & Julia Hartmann): Kaum läuft es für ihn in der Schule so richtig gut, wollen seine Eltern nach Dubai umziehen, weil sein Vater dort einen neuen Job annehmen möchte. Felix ist dagegen und wünscht sich, dass seine Eltern auch mal gezwungen sein sollten, das zu tun, was er will. Dieser Wunsch geht schneller in Erfüllung als gedacht, denn nach einem Aufeinandertreffen mit dem Geist der verstorbenen Schuldirektorin Hulda Stechbarth (Andrea Sawatzki) werden seine Eltern plötzlich winzig. Nach dem Erfolg des Kinderfilm "Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft" aus dem Jahre 2015 kommt nun die ebenso witzige Fortsetzung ins Kino!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 26872
Dienstag | 20.02.2018 | 17.30 Uhr
Das Leuchten der Erinnerung Der ehemalige Literaturprofessor John (Donald Sutherland) und seine Ehefrau Ella (Helen Mirren) entfliehen der Fürsorge ihrer erwachsenen Kinder, die den dementen Vater in einer Pflegeeinrichtung unterbringen wollen. Mit ihrem Oldtimer-Wohnmobil macht sich das Ehepaar auf eine Reise in den Süden der USA - ihr Ziel ist das Hemingway-Haus in Key West. Nachts sehen sie sich ihre Vergangenheit auf einem Diaprojektor an, tagsüber begegnen sie dem aktuellen Amerika in amüsanten und riskanten Situationen. Beide genießen ihre Zusammen-gehörigkeit, die durch Johns immer größer werdenden Gedächtnislücken auf eine harte Probe gestellt wird. „Ein Road Movie mit brillanten Hauptdarstellern, in dem die melancholische Reflexion übers Altern und Loslassen von humorvollen Momenten aufgelockert wird.“ (filmdienst.de) Siegerländer Erstaufführung.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 26887
Dienstag | 20.02.2018 | 19 Uhr
Filmklub Kurbelkiste AUS DEM NICHTS Katjas (Diane Kruger) Welt bricht zusammen, als ihr Mann Nuri (Numan Acar) und ihr Sohn Rocco (Rafael Santana) bei einem Bombenanschlag umkommen. Katja ist vom Schmerz wie betäubt. Niemand kann ihr in dieser Situation helfen. Die folgenden Tage übersteht sie nur unter Tränen und Drogen. Ihren Liebsten in den Tod zu folgen, darum kreisen ihre Gedanken. Doch dann verhaftet die Polizei das Neonazi-Paar Edda (Hanna Hilsdorf) und André Möller (Ulrich Friedrich Brandhoff). Beide werden durch die vorgelegten Beweise schwer belastet. Andrés Vater (Ulrich Tukur) gab der Polizei den entscheidenden Hinweis. In dem folgenden Prozess vertritt Nuris bester Freund, der Anwalt Danilo Fava (Denis Moschitto), Katja als Nebenklägerin. Der Prozess verlangt Katja alles ab, aber die Hoffnung, dass die Täter bestraft werden, gibt ihr die Kraft, jeden Tag im Gericht zu erscheinen. Doch Verteidiger Haberbeck (Johannes Krisch) gelingt es, geschickt, Zweifel zu säen – die belastenden Beweise sind nicht so eindeutig, wie zunächst gedacht. Schließlich muss das Gericht die Angeklagten freisprechenDoch ohne Gerechtigkeit wird Katja niemals Frieden finden.
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: Filmklub Kurbelkiste e.V.
Veranstaltungs-ID: 25065
Dienstag | 20.02.2018 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen Alles Geld der Welt | Black Panther | Shape of Water | Wer ist Daddy? | Fifty Shades of Grey 3 | Kayhan | Criminal Squad | Das Leben ist ein Fest | Kleine Hexe | Maze Runner 3 | Three Billboards Outside Ebbing, Missouri | Nur Gott kann mich richten | Wunder | Hilfe, ich habe meine Eltern geschrumpft! | Hot Dog | Greatest Showman | Insidious 4 | Dieses bescheuerte Herz | Jumanji 2 | Ferdinand | STAR WARS VIII | Paddington 2 | CineLady Vielmachglas | Happy Family Wendy 2 | Originalfassung Black Panther 3D | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/2363401
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 26858

 Mittwoch, 21.02.2018:
 Bildung/Wissenschaft
HEUTE | Mittwoch | 21.02.2018 | 19.00 Uhr
Die EU-Krise und die Visegrad-Gruppe Die Europäische Union ist an einem Scheideweg. Mit der Aufnahme Kroatiens im Jahr 2013 wuchs die EU auf 28 Mitgliedsstaaten an. Die Griechenlandkrise, die Bankenkrise und die Flüchtlingskrise haben der Gemeinschaft sehr zugesetzt. Bürger verlieren das Vertrauen in ein geeintes Europa. Rechtspopulisten und Linkspopulisten gewinnen an Zuspruch. Der Gipfel wird durch den Brexit im Jahr 2016 erreicht. In diesen unsicheren Zeiten schließen sich Polen, Tschechien, die Slowakei und Ungarn zur Visegrad-Gruppe zusammen und versuchen gemeinsam ihre Interessen in Brüssel durchzusetzen. Mit zunehmendem Erfolg...
Kleiner Saal, Bürgerhaus Burbach, Marktplatz 7 0271/333-1524
Veranstalter: Volkshochschule Siegen-Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 26378
 Film
HEUTE | Mittwoch | 21.02.2018 | 15.30 Uhr
Hilfe, ich hab meine Eltern geschrumpft Felix (Oskar Keymer) ist genervt von seinen Eltern (Axel Stein & Julia Hartmann): Kaum läuft es für ihn in der Schule so richtig gut, wollen seine Eltern nach Dubai umziehen, weil sein Vater dort einen neuen Job annehmen möchte. Felix ist dagegen und wünscht sich, dass seine Eltern auch mal gezwungen sein sollten, das zu tun, was er will. Dieser Wunsch geht schneller in Erfüllung als gedacht, denn nach einem Aufeinandertreffen mit dem Geist der verstorbenen Schuldirektorin Hulda Stechbarth (Andrea Sawatzki) werden seine Eltern plötzlich winzig. Nach dem Erfolg des Kinderfilm "Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft" aus dem Jahre 2015 kommt nun die ebenso witzige Fortsetzung ins Kino!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 26873
HEUTE | Mittwoch | 21.02.2018 | 17.30 Uhr
Madame Die in Paris lebende amerikanische Society-Lady Anne (Toni Collette) richtet eine exklusive Dinner-Party aus. Als es aufgrund des unangekündigten Besuchs ihres Stiefsohns 13 Tischgedecke gibt, ist dies für die perfektionistische Hausherrin und ihren Ehemann Paul (Harvey Keitel) eine Katastrophe. Kurzerhand muss die langjährige Angestellte Maria (Rossy de Palma) als 14. Gast einspringen. Doch statt eine schweigsame katalanische Adelige zu spielen, unterhält sie die Runde derart mit Witz und Charme, dass sich ihr wohlhabender Tischherr, der Kunsthändler David (Michael Smiley), in sie verliebt. Die um ihren Ruf besorgte Anne setzt nun alles daran, das entstandene Chaos ins Gleichgewicht zu bringen – während Maria an ihrer neuen Rolle immer mehr Gefallen findet. „Die glänzend besetzte Komödie spielt souverän mit den Versatzstücken des Aschenbrödel-Stoffs!“ (filmdienst.de) „Eine boshafte Parabel auf eine Gesellschaft, die sich nur nach außen liberal präsentiert.“ (Programmkino.de) Siegerländer Erstaufführung.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 26882
HEUTE | Mittwoch | 21.02.2018 | 20.00 Uhr
Das Leuchten der Erinnerung Der ehemalige Literaturprofessor John (Donald Sutherland) und seine Ehefrau Ella (Helen Mirren) entfliehen der Fürsorge ihrer erwachsenen Kinder, die den dementen Vater in einer Pflegeeinrichtung unterbringen wollen. Mit ihrem Oldtimer-Wohnmobil macht sich das Ehepaar auf eine Reise in den Süden der USA - ihr Ziel ist das Hemingway-Haus in Key West. Nachts sehen sie sich ihre Vergangenheit auf einem Diaprojektor an, tagsüber begegnen sie dem aktuellen Amerika in amüsanten und riskanten Situationen. Beide genießen ihre Zusammen-gehörigkeit, die durch Johns immer größer werdenden Gedächtnislücken auf eine harte Probe gestellt wird. „Ein Road Movie mit brillanten Hauptdarstellern, in dem die melancholische Reflexion übers Altern und Loslassen von humorvollen Momenten aufgelockert wird.“ (filmdienst.de) Siegerländer Erstaufführung.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 26888
HEUTE | Mittwoch | 21.02.2018 | 20.00 Uhr
"Seefeuer" Auf der Mittelmeerinsel Lampedusa prallen aktuelle Gegensätze aufeinander: Wo früher einheimische Fischer ihrem Alltag nachgingen, stranden in wachsender Zahl Tausende Afrikaner, die sich mit viel Hoffnung auf ein besseres Leben aufs Meer gewagt haben. Ein ruhig erzählter Dokumentarfilm als mutiger Beitrag zum europäischen Umgang mit der Flüchtlingskrise, der facettenreich einen Mikrokosmos beleuchtet, in dem existenzielle Not und bürgerliche Normalität hautnah nebeneinander liegen. Mit ausgesuchten Einstellungen und sinnträchtigen Verdichtungen konfrontiert Regisseur Rosi mit einer humanitären Katastrophe, vor der man nicht weiter die Augen schließen kann.
Residenztheater Bad Laasphe, Brückenstraße 2 02752/898
HEUTE | Mittwoch | 21.02.2018 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen Alles Geld der Welt | Black Panther | Shape of Water | Wer ist Daddy? | Fifty Shades of Grey 3 | Kayhan | Criminal Squad | Das Leben ist ein Fest | Kleine Hexe | Maze Runner 3 | Three Billboards Outside Ebbing, Missouri | Nur Gott kann mich richten | Wunder | Hilfe, ich habe meine Eltern geschrumpft! | Hot Dog | Greatest Showman | Insidious 4 | Dieses bescheuerte Herz | Jumanji 2 | Ferdinand | STAR WARS VIII | Paddington 2 | CineLady Vielmachglas | Happy Family Wendy 2 | Originalfassung Black Panther 3D | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/2363401
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 26857
 Kinder
HEUTE | Mittwoch | 21.02.2018 | 15.00 Uhr
Oh, wie schön ist Panama Der klein Bär und der kleine Tiger leben am Fluss in einem gemütlichen Haus. Eines Tages finden sie beim Angeln eine Kiste mit der Aufschrift „Pa-na-ma“ – diese riecht nach Bananen. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg, um das Land ihrer Träume zu finden. Begleitet die drei Freunde auf ihrer spannenden Reise. Wir freuen uns auf Euch! Für Kinder ab 4 Jahren. Tickets gibt es bei der Tourist-Information, Goetheplatz 3, 57319 Bad Berleburg, Tel.: 02751/ 93 63 542 oder der Sparkasse Wittgenstein, Poststr., 57319 Bad Berleburg, Tel.: 02751/922-0
Bürgerhaus am Markt, Bad Berleburg -
Veranstalter: Kulturgemeinde Bad Berleburg e.V. & KNAX-Club der Sparkasse Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 26859
HEUTE | Mittwoch | 21.02.2018 | 16.15 - 17.15 Uhr
Jugenkunstschule Wilnsdorf Kinderkunstkurs für Kinder 5-7 Jahre (außer Osterferien) Du kannst dich schon nicht mehr retten vor lauter Buntstiftbildern? Wie wär´s mal mit was Neuem? In diesen Kursen kannst du zum Beispiel mit leuchtenden Acrylfarben malen oder mit Ton formen! Lustige Geschichten und bunte Bilder sorgen dafür, dass dir die Ideen nicht ausgehen. Und ganz nebenbei lernst du etwas über Farben und die kleinen Tricks der großen Künstler.
Realschule Wilnsdorf-Niederdielfen, Augraben 9 02736/5510
Veranstalter: Jugendkunstschule Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 26519
HEUTE | Mittwoch | 21.02.2018 | 17.15 - 18.30
Jugendkunstschule Wilnsdorf Kunstkurs für Jugendliche & Kinder ab 8 Jahre (außer Osterferien) Du willst deine eigenen Entwürfe umsetzen, mit verschiedenen Techniken experimentieren, dich selbst ausdrücken? Wir stellen ein Programm nach euren Wünschen zusammen und dann geht’s los: Zarte Pastellkreiden, Ölfarben, leuchtende Acrylbilder oder ein Holzschnitt – natürlich darf auch das Modellieren mit Ton nicht fehlen. Deiner Phantasie sind keine Grenzen gesetzt! An den Werken verschiedener Künstler lässt sich einiges entdecken; ohne Leistungszwang gibt’s außerdem einen Einblick in künstlerische Grundlagen.
Realschule Wilnsdorf-Niederdielfen, Augraben 9 02736/5510
Veranstalter: Jugendkunstschule Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 26531

 Donnerstag, 22.02.2018:
 Theater/Kleinkunst
Donnerstag | 22.02.2018 | 20 Uhr
LÿzMixVarieté Kabarett, Musik, Akrobatik und Zauberei Das LÿzMixVarieté gehört zu den Lÿz-Programmhighlights der allerersten Stunde. Mehr als 100 Künstler sind ständig an diesem Projekt beteiligt und garantieren ein vielfältiges Programm. Ob Musik, Zauberei, Jonglage, Kabarett & Comedy, Travestie oder Tanz, ob ganz neue Nummern oder bewährte Klassiker - die Donnerstagabende im Kleinen Theater garantieren jede Menge Spaß für Zuschauer und Akteure, jede Show ist ein Unikat!  
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: 1. FCKV
Veranstaltungs-ID: 25066
Donnerstag | 22.02.2018 | 20.00 Uhr
Rolf Miller Alles andere ist primär „Wenn der Schuss nach vorne losgeht“ oder „Ich nehm mich selbst nicht so wichtig, wie ich bin.“ – das wären Titelalternativen für Rolf Millers viertes Kabarettprogramm gewesen. Hier spürt man schon, wo’s langgeht – Millers Alter Ego würde sagen: „So gut, dass es schon wieder blöd ist.“ Millers Antiheld merkt nicht, was er da anrichtet. Er ist nicht allwissend, im Gegenteil. Miller kommt von unten. Oder um es mit Karl Kraus zu sagen „Es genügt nicht, sich keine Gedanken zu machen, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken.“ Miller erhielt zuletzt den deutschen Kabarettpreis für seine komponierten Stammelsymphonien. Denn keiner versteht es so gut wie er, mit Banalem Kompliziertes auszudrücken. Er spricht hinterhältig indirekt Wahrheiten aus, die weh tun. Und trifft von hinten durch die Brust – bevor wir es merken, lachen wir erst mal, und dann tut es noch mehr weh. Schneller, höher, weiter? Garantiert nicht.
Stadthalle Kreuztal, Am Erbstollen 7 02732/51-324
Veranstalter: Kreuztal Kultur
Veranstaltungs-ID: 26360
Donnerstag | 22.02.2018 | 20.00 Uhr
Bastian Bielendorfer Das Leben ist kein Pausenhof Mutter Lehrerin auf der Grundschule, Vater Pauker auf dem Gymnasium und der eigene Onkel im Direktorensessel. Ein schulisches Guantanamo, ein Aufwachsen härter als der gewiss glutenfreie Pausenzwieback aller Sportlehrer. Und das alles auch noch im glamourösen Gelsenkirchen, dem bilderbuchhaften Florenz des Ruhrgebiets mit dem Charme einer verschimmelten Butterbrotdose und einem Zentralbad, das selbst Erich Honecker in die Depression gestürzt hätte. So lässt sich die Kindheit von Deutschlands wohl bekanntestem Lehrerkind, Bastian Bielendorfer, zusammenfassen. Doch die Entwicklungsjahre waren gestern, jetzt beginnt die wirklich gnadenlose Realität. Bielendorfer entführt sein Publikum in die schräge Welt eines Mitdreißigers, für den es immer nur zu einer Teilnehmerurkunde gereicht hat und der jetzt an der Klippe zum Absprung ins Leben steht, in dem plötzlich Steuererklärungen, Partnervermittlungen, Umzugskartons und Flurputzpläne auf ihn warten. Das Leben ist nun mal kein Pausenhof! Nicht nur für Lehrerkinder, sondern für alle, die jemals zur Schule gegangen sind, die Flucht ergri&#64256;en haben, gegangen worden sind, Eltern gehabt haben, Großeltern beherbergen, selber Eltern sein dürfen oder irgendwann einmal Eltern werden wollen. Urkomisch, schräg und garantiert mit dem Prädikat „Pädagogisch schmerzvoll“ versehen.
Leonhard-Gläser-Saal der Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151 0211 544 71 30
Veranstalter: Rhein Konzerte GmbH
Veranstaltungs-ID: 26670
 Bildung/Wissenschaft
Donnerstag | 22.02.2018 | 18.00 Uhr
Möglichkeiten und Grenzen der Homöopathie Dieser Vortrag bietet Ihnen eine Einführung in das Wesen der Homöopathie Hahnemanns und erläutert, welche Möglichkeiten die Homöopathie im Bereich der akuten und chronischen Beschwerden bietet und wo ihr Grenzen gesetzt sind. Am Ende des Vortrages beantwortet die Referentin gerne Ihre persönlichen Fragen.
Seminarraum der Stadtbibliothek Kreuztal am Roten Platz, Marburger Str. 10 0271/333-1524
Veranstalter: VHS Siegen-Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 26458
Donnerstag | 22.02.2018 | 18.30 Uhr
Einbruch? Nicht bei mir! Einbruchsschutz für Privathaushalte In Zusammenarbeit mit der Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein. Ein Wohnungseinbruch ist für die Betroffenen oft ein Schock: Viele Opfer empfinden das Eindringen in die eigenen vier Wände als extrem belastend. Neben dem reinen Sachschaden und eventuell dem Verlust von unersetzbaren Erinnerungsstücken fühlen sich viele Betroffene in der eigenen Wohnung nicht mehr wohl. Unsicherheit und Ängste nach einem Einbruch belasten die Opfer deshalb noch lange nach der eigentlichen Tat. Soweit sollten Sie es nicht kommen lassen. Die Kreispolizeibehörde Siegen möchte hier unterstützen, um die Zahlen von Einbrüchen weiterhin im Kreisgebiet zu senken. Dass das gut möglich ist, liegt unter anderem auch daran, dass immer mehr Bürger ihre Häuser oder Wohnungen mit materiellen Sicherungsmaßnahmen ausstatten können - oder manchmal mit nur geringem Aufwand den Eindruck erwecken, es sei jemand zuhause. Wie sie ihre Wohnung sichern, worauf sie achten sollten und wie sie im Ernstfall am besten reagieren, wird ihnen an diesem Abend der für den Einbruchschutz zuständige Kriminalhauptkommissar Stefan Dax, Kripo Siegen, in seinem Vortrag professionell schildern, zu dem alle Interessierten eingeladen sind.
Rathaus Freudenberg, Raum 101, Morer Platz 1 0271/333-1524
Veranstalter: Volkshochschule Siegen-Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 26393
Donnerstag | 22.02.2018 | 18.30 Uhr
Ankommen in Deutschland - Über Trauma, Flucht und Zuflucht Über 65 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht. Im ersten Halbjahr 2017 zählte das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge bereits 117.000 Menschen die in der BRD Zuflucht suchten vor Krieg, Verfolgung und schweren Menschenrechtsverletzungen in ihrer Heimat. Viele dieser Menschen sind minderjährig, ein großer Teil traumatisiert.... In Deutschland treffen Flüchtlinge und Einheimische unterschiedlichster Lebenswelten mit ihren Ängsten (Traumata), Bedürfnissen, Erwartungen und Hoffnungen aufeinander. Der Prozess des Zusammenwachsens, der Integration beginnt und birgt so manche Schwierigkeiten. Um für die bei uns Zuflucht suchenden Menschen ein besseres Verständnis zu entwickeln, werden wir uns mit deren Lebenswelten und Erfahrungen beschäftigen. Was braucht ein Mensch, der von einer traumatischen Erfahrung betroffen ist, um wieder ein Gefühl von Sicherheit entwickeln zu können? Welche Faktoren behindern diesen Prozess, welche fördern ihn? Über diese Zusammenhänge informiert zu sein, hilft einander besser zu verstehen, erleichtert ein aufeinander zugehen und einander besser unterstützen zu können um ein gelungenes Miteinander zu (er) leben.
Seminarraum der Stadtbibliothek Kreuztal am Roten Platz, Marburger Str. 10 0271/333-1524
Veranstalter: VHS Siegen-Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 26459
 Film
Donnerstag | 22.02.2018 | 20.00 Uhr
Simpel Solange er denken kann, kümmert sich Ben (Frederick Lau) liebevoll um seinen geistig behinderten jüngeren Bruder Barnabas (David Kross). Als die alleinerziehende Mutter der beiden stirbt, soll der behinderte „Simpel“ in ein Heim eingewiesen werden. Der ältere Bruder will dies verhindern, und beide fliehen gemeinsam Richtung Nordsee, um in Hamburg ihren Vater zu finden, den sie seit 15 Jahren nicht mehr gesehen haben, und ihn dazu zu bringen, die Einweisung ins Heim zu stoppen. „Überzeugend gespielte Mischung aus Drama und tragikomischem Road Movie, das die Brüder auf der Reise allerlei kuriose Begegnungen erleben lässt. Dabei kommen auch nachdenkliche Szenen zum Tragen, die durchaus einfühlsam die Probleme der jungen Männer reflektieren.“ (filmdienst.de) Siegerländer Erstaufführung.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 26893
Donnerstag | 22.02.2018 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen Die Verlegerin | Heilstätten | Wendy 2 | Alles Geld der Welt | Black Panther | Shape of Water | Wer ist Daddy? | Fifty Shades of Grey 3 | Kayhan | Criminal Squad | Das Leben ist ein Fest | Kleine Hexe | Maze Runner 3 | Three Billboards Outside Ebbing, Missouri | Wunder | Hilfe, ich habe meine Eltern geschrumpft! | Hot Dog | Greatest Showman Sing A Long | Dieses bescheuerte Herz | Jumanji 2 | Ferdinand | STAR WARS VIII | Anime Kino Tokyo Ghoul: The Movie | Deutscher Film Bad Banks | Metropolitan Opera Puccini: La Bohème | Originalfassung russ. OV O chyom eshchyo govoryat muzhchiny | Preview Game Night | CineLady Vielmachglas | Originalfassung Die Verlegerin | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/2363401
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 26979
 Literatur
Donnerstag | 22.02.2018 | 20.00 Uhr
Navid Kermani & Mariana Sadovska Navid Kermani schildert seine Reise durch das östliche Europa bis nach Isfahan, in ein von Kriegen und Katastrophen zerklüftetes Gebiet. Er ist entlang der Gräben gereist, die sich gegenwärtig in Europa neu auftun: von Köln bis ins Baltikum, von dort über den Kaukasus bis nach Isfahan. Er erzählt in seinem Reisetagebuch von vergessenen Regionen, in denen auch heute Geschichte gemacht wird, und von Menschen, deren Geschichten wahr sind und sich doch widersprechen. Im Siegener Theater ist Navid Kermani sozusagen „ein alter Freund“ – etliche sehr erfolgreiche Lesungen und die Dramatisierung seines Romans „Große Liebe“ durch Magnus Reitschuster für die Apollo-Bühne bezeugen es deutlich. Kermani, 1967 in Siegen geboren, lebt als freier Schriftsteller in Köln. Für sein literarisches und essayistisches Werk erhielt er unter anderem den Kleist-Preis, den Joseph-Breitbach-Preis und 2015 den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Kermani gestaltet seine Lesung gemeinsam mit Mariana Sadovska. Die ukrainische Sängerin, Musikerin, Komponistin und Schauspielerin ist weltweit tätig.
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271/7702772
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 24737
 Verschiedenes
Donnerstag | 22.02.2018 | 20.00 Uhr
Rothaarsteig -Der Weg der Sinne Ein Multivisions-Vortrag von Klaus-Peter Kappest Der Multivisionsvortrag des Fotografen, Reisejournalisten und Vortragskünstlers Klaus-Peter Kappest (Biografie siehe Text 18. Januar 2018) über das Rothaargebirge und seinen berühmt gewordenen Steig ist ein echtes Highlight. Zwischen Anekdoten und Kuriositäten aus seiner Heimat zeigt Klaus-Peter Kappest in dieser Live-Multivision, wo man heute in Deutschland noch Urwaldatmosphäre schnuppern kann. Das Rothaargebirge bildet zusammen mit den angrenzenden Bergrücken einen der längsten zusammenhängenden Höhenzüge Deutschlands. Dieses Wandergebiet erschließt der Rothaarsteig. Seine Planer haben ihm den Beinamen „Weg der Sinne“ gegeben, weil er bewusst so angelegt worden ist, dass er nicht nur eine Wanderstrecke durch eine attraktive Landschaft darstellt, sondern dem Wanderer abwechslungsreiche Eindrücke für alle Sinne bietet. Immer wieder öffnet sich auf dem Weg der Wald und gibt den Blick frei in die Täler des Sauer-, Sieger- und Wittgensteiner Landes mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Das Spektrum reicht von interessanten Kirchen, Burgen und Schlössern – wie der barocken Fürstenresidenz in Bad Berleburg – bis zu ausgedehnten keltischen Kultstätten – wie den Bruchhäuser Steinen bei Olsberg. Vor allem aber bietet der Rothaarsteig zu allen Jahreszeiten ein unvergleichliches Naturerlebnis. Im Winter funkeln in den tief verschneiten Wäldern zwischen Ederkopf und Kahler Asten die Eiskristalle in der Sonne. Den Frühling mit seiner Blütenpracht bringen die heimkehrenden Vögel wieder in die Berge. Im Sommer sollte man seinen Blick auch einmal auf die kleinen Dinge lenken: ein Heer emsiger Insekten bevölkert dann die Wiesen und Hänge. Und im Herbst klingen die Brunftschreie der Rothirsche durch die farbenprächtigen Wälder.
Ev. Kirche Erndtebrück 02733/53350
Veranstalter: Gebrüder-Busch Kreis
Veranstaltungs-ID: 25227
 Kunst/Vernissage
Donnerstag | 22.02.2018 | 12.30 bis 13 Uhr
Kunstpause - Mittagspause einmal anders! In der Sammlung Lambrecht-Schadeberg
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 26406

 Freitag, 23.02.2018:
 Musik
Freitag | 23.02.2018 | 20.00 Uhr
Philharmonie Südwestfalen Smetana, Bortkiewicz, Suk Bedrich Smetana (1824 – 1884): „Die Moldau“ S. E. Bortkiewicz (1877 – 1952): 2. Klavierkonzert (für die linke Hand) Josef Suk (1874 – 1935): „Ein Märchen“ op. 16 | Eigentlich hätte der finnische Pianist Henri Sigfridsson verzweifeln müssen, als er vor gut zwei Jahren – mitten in einer Karriere als Solist und als Professor an der Essener Folkwang Hochschule – die Diagnose bekam: „Fokale Dystonie“. Diese chronische Nervenkrankheit hat bei ihm dauerhaft Koordinationsprobleme in der rechten Hand zur Folge. Aber Sigfridsson sagte sich irgendwann: „Das mach‘ ich mit links“ – und begann jenes Repertoire zu studieren, das der legendäre Pianist Paul Wittgenstein, der im Ersten Weltkrieg den rechten Arm verloren hatte, initiiert hatte. Für Wittgenstein komponierten seinerzeit weltberühmte Komponisten wie Maurice Ravel eigene Konzerte. So ist auch das „2. Klavierkonzert für die linke Hand“ von Sergei Bortkiewicz entstanden, ein virtuoses Werk im Stil der Russischen Romantik. Übrigens: Auf diese Komposition hatte Chefdirigent Charles Olivieri-Munroe seinen Kollegen hingewiesen.
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271/7702772
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 24738
Freitag | 23.02.2018 | 20.00 Uhr
Barrelhouse Jazzband Die Barrelhouse Jazzband, seit über 60 Jahren aktiv und Aushängeschild des Jazz in Deutschland, lädt Sie ein zu einer musikalischen Reise durch die vielfältige Geschichte des klassischen Jazz und Swing. Das Repertoire der Barrelhouse Jazzband reicht von den Werken der großen Meister des „schwarzen“ Jazz aus den 20er bis 50er Jahren des letzten Jahrhunderts (Jelly Roll Morton, Louis Armstrong, Count Basie, Duke Ellington...) bis zu zahlreichen eigenen Kompositionen aus jüngster Zeit, umspannt also gut 100 Jahre Jazzgeschichte. Der „Barrelhouse-Stil“ umfasst heute Blues-Grooves aus Louisiana genauso wie Swing-Beats aus Harlem. Das Ergebnis ist heiße Musik mit Mississippi- Klängen aus Frankfurt am Main. Die Art, die Klassiker des Jazz neu zu arrangieren, der typische Barrelhouse-Beat und die sprichwörtliche Spielfreude haben die Barrelhouse Jazzband beim Publikum zur beliebtesten deutschen Band des traditionellen Jazz werden lassen.
Haus des Gastes Bad Laasphe, Wilhelmsplatz 3 02752/898
Freitag | 23.02.2018 | 22.00 Uhr
Carmenknowsbest Back to the 90s - Eurodance Dee Dee Na Na Na !? ... Friday night, dance! Come on Barbie let's go Party ....
Vortex Surfer Musik Club, Auf den Hütten 4, Siegen-Weidenau 0271/89028940
Veranstalter: Vortex Surfer Musik Club
Veranstaltungs-ID: 26791
 Theater/Kleinkunst
Freitag | 23.02.2018 | 20 Uhr
AUSVERKAUFT!!! Nico Semsrott: Freude ist nur ein Mangel an Information 3.0 Nico Semsrott ist der wohl traurigste Komiker der Welt. Kein Wunder, versucht er doch verzweifelt, die wichtigsten Fragen des Lebens zu beantworten: Was soll ich tun? Was darf ich hoffen? Und kann ich das Kaninchen nochmal sehen? Nicht immer machen die Antworten glücklich. Sein 90-minütiger Vortrag trägt dementsprechend den Titel Freude ist nur ein Mangel an Information.Die Presse behauptet, dass Semsrott etwas vom Lustigsten ist, was die deutschsprachige Kabarettszene momentan zu bieten hat. Auf jeden Fall ist das, was der Mann mit der Kapuze da auf der Bühne treibt, einzigartig, intelligent und relevant. Obwohl er als staatlich nicht anerkannter Demotivationstrainer eigentlich ein Vorbild im Scheitern sein will, wird er mit Kabarett- und anderen Preisen (Bayerischer Kabarettpreis, Freiburger Leiter, Stuttgarter Besen, Scharfrichterbeil Passau) überhäuft. Peinlich. Aus Protest gegen den Erfolg überlegte er zunächst, die Arbeit komplett niederzulegen. Doch weil er andererseits keine Arbeitsplätze gefährden will, erneuert Semsrott sein Programm kontinuierlich. Die Inhalte ändern sich, die Stimmung bleibt. 
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: 1. FCKV
Veranstaltungs-ID: 25067
 Film
Freitag | 23.02.2018 | 15.30 Uhr
Hilfe, ich hab meine Eltern geschrumpft Felix (Oskar Keymer) ist genervt von seinen Eltern (Axel Stein & Julia Hartmann): Kaum läuft es für ihn in der Schule so richtig gut, wollen seine Eltern nach Dubai umziehen, weil sein Vater dort einen neuen Job annehmen möchte. Felix ist dagegen und wünscht sich, dass seine Eltern auch mal gezwungen sein sollten, das zu tun, was er will. Dieser Wunsch geht schneller in Erfüllung als gedacht, denn nach einem Aufeinandertreffen mit dem Geist der verstorbenen Schuldirektorin Hulda Stechbarth (Andrea Sawatzki) werden seine Eltern plötzlich winzig. Nach dem Erfolg des Kinderfilm "Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft" aus dem Jahre 2015 kommt nun die ebenso witzige Fortsetzung ins Kino!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 26874
Freitag | 23.02.2018 | 17.30 Uhr
Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt Im Frühjahr 2013 brechen die Globetrotter Patrick und Gwen von Freiburg gen Osten los, um dreieinhalb Jahre und 97.000 Kilometer später aus dem Westen wieder nach Hause zu kehren. Ohne zu fliegen und mit einem kleinen Budget in der Tasche erkunden sie die Welt, stets von Neugierde und Spontanität begleitet. "Ihre Erlebnisse und Erfahrungen füllen den Dokumentarfilm, der ein Mut machendes Bild der Erde und ihrer Bewohner entwirft. (film-dienst) Aufpreis 0,50 EUR wegen Überlänge. Siegerländer Erstaufführung.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 26895
Freitag | 23.02.2018 | 20.00 Uhr
Loving Vincent Ein Jahr nach dem Tod Vincent van Goghs taucht plötzlich ein Brief des Künstlers an dessen Bruder Theo auf. Der junge Armand Roulin soll den Brief aushändigen, doch er kann den Bruder nicht ausfindig machen und reist in den verschlafenen Ort Auvers-sur-Oise, wo der berühmte Maler die letzten Wochen seines Lebens verbracht hat. Auf der Suche nach dem Empfänger stößt Armand auf ein Netz aus Lügen. Fest entschlossen will er die Wahrheit über den Tod des Malers herausfinden. Ursprünglich als Kurzfilm geplant, wurde den Regisseuren Dorota Kobiela & Hugh Welchman schnell klar, dass „Loving Vincent“ das Potenzial für einen großen Kinofilm besaß. Vier Jahre dauerte die Vorproduktion vom Drehbuch über die Finanzierung bis hin zum Dreh vor Blue- und Green-Screens. Über 850 Motive fanden Eingang in den Film, wobei über 120 Gemälde von Vincent van Gogh entweder vollständig oder in Ausschnitten nachempfunden wurden. Von über 120 Malern wurden die realen Filmbilder in Ölgemälde übertragen; dabei entstanden über 65.000 Einzelbilder. Pinselstrich für Pinselstrich wurden die Gemälde leicht variiert und somit in Bewegung versetzt. „‘Loving Vincent‘ ist der erste Film, der vollständig aus Ölgemälden erschaffen wurde und van Goghs berühmte Bilderwelten auf der Kinoleinwand lebendig werden lässt. Ein nie dagewesenes Gesamtkunstwerk, das den Zuschauer visuell und inhaltlich tief in die Welt des Vincent van Gogh eintauchen lässt.“ (Verleihinfo) „Mit Sicherheit eines der ungewöhnlichsten Biopics der letzten Jahre und eines der stilvollsten: Vincent van Gogh in seinen eigenen Bildern, zum Leben erweckt in einem höchst ambitionierten Filmprojekt.“ (Programmkino.de) Siegerländer Erstaufführung.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 26898
Freitag | 23.02.2018 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen Die Verlegerin | Heilstätten | Wendy 2 | Alles Geld der Welt | Black Panther | Shape of Water | Wer ist Daddy? | Fifty Shades of Grey 3 | Kayhan | Criminal Squad | Das Leben ist ein Fest | Kleine Hexe | Maze Runner 3 | Three Billboards Outside Ebbing, Missouri | Wunder | Hilfe, ich habe meine Eltern geschrumpft! | Hot Dog | Greatest Showman Sing A Long | Dieses bescheuerte Herz | Jumanji 2 | Ferdinand | STAR WARS VIII | Anime Kino Tokyo Ghoul: The Movie | Deutscher Film Bad Banks | Metropolitan Opera Puccini: La Bohème | Originalfassung russ. OV O chyom eshchyo govoryat muzhchiny | Preview Game Night | CineLady Vielmachglas | Originalfassung Die Verlegerin | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/2363401
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 26980
 Kunst/Vernissage
Freitag | 23.02.2018 | 19.00 Uhr
Finissage „Von Konfetti und Würmern“ Bernd Dreseler öffnet noch einmal die Tür des frei:RAUMs, um seine Fotoausstellung zu präsentieren und noch einmal wird das tollMut-Theater den Abend begleiten. Prof. Dr. Bernd Dreseler ist Hochschullehrer und Kommunikationstrainer. Sein fotografischer Schwerpunkt liegt auf Menschen (Events, Portraits, Theater, Konzerte, Familienfeiern). Die Ausstellung ist eine Retrospektive auf über 4 Jahre Theaterfotografie mit dem tollMut-Theater Siegen.
frei:Raum Siegen, Löhrstr. 30 0175 6597999
Veranstalter: frei:RAUM - Verein für Kunst, Kultur & christliche Spiritual
Veranstaltungs-ID: 26826

 Samstag, 24.02.2018:
 Musik
Samstag | 24.02.2018 | 17.00 Uhr
„... und wo bleibt Maria?“ „Ave Maria“-Konzert mit Ariane Bagusat (Sopran) & Jasmin-Isabel Kühne (Harfe)
Ev. Kirche Erndtebrück 02751/92410
Veranstalter: Ev. Kirchenkreis Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 26691
Samstag | 24.02.2018 | 19.00 Uhr
SingAlong Siegen feiert seinen ersten Geburtstag „Wir feiern Geburtstag“ so lautet das Motto des Konzerts zu dem der Popchor SingAlong in Siegen-Achenbach einlädt. Gegründet wurde der Chor unter der Leitung von Christina Schmitt und feiert nun schon seinen ersten Geburtstag. Als Projektchor gegründet, hat sich der Chor mittlerweile zu einer guten Gemeinschaft, sowohl innerhalb als auch außerhalb des Chores, zusammengefunden und sogar noch viele neue Mitglieder gewonnen. Neben Stücken aus den bestehenden Repertoire wurde fleißig dafür geprobt, das Publikum nach dem ersten Konzert und einigen Auftritten aufs Neue zu begeistern. Auch dabei mischen sich aktuelle Hits wie „Hold Back the River“ von James Bay mit bekannten Liedern, zum Beispiel „Horizont“ von Udo Lindenberg. Auch das kleine Ensemble des Chores wird wieder einige Stücke beitragen.
Aula des Peter-Paul-Rubens-Gymnasiums Siegen, Rosterstr. 143 -
Veranstalter: SingAlong Siegen e.V.
Veranstaltungs-ID: 26825
Samstag | 24.02.2018 | 19.30 Uhr
Deutsche Rock- und Pop-Musik Abschluss-Konzert des derzeitigen Projekt-Chores des Gemischten Chores „Mixed Generation/Salchendorf“
Alter Bahnhof Netphen-Deuz, Albert-Irle-Str. -
Veranstalter: „Mixed Generation/Salchendorf“
Veranstaltungs-ID: 26915
Samstag | 24.02.2018 | 20.00 Uhr
Cranial + Off The Gallows + Tarasque CRANIAL, gegründt von Michael Ex-OMEGA MASSIF haben sich dem Post-Metal und Sludge mit aller härte verschrieben und stehen dem Massif in nichts nach! "Michael: Ich denke der eine oder andere OMEGA MASSIF Fan könnte durchaus Gefallen daran finden, da ich mir doch einbilde, dass man meine musikalische Handschrift weiterhin heraushört. Wer uns gar nicht ab kann, kann mit seinem Kauf dafür sorgen, dass die Platte vom Markt kommt. Vielleicht auch ein Anreiz." OFF THE GALLOWS zeigen, dass es im Siegerland Menschen gibt, die amtlichen dunklen sludgesken Sound generieren können. TARASQUE, kommen aus Münster und haben sich ebenfalls dem Post-Metal/Sludge verschrieben.
Vortex Surfer Musik Club, Auf den Hütten 4, Siegen-Weidenau 0271/89028940
Veranstalter: Vortex Surfer Musik Club
Veranstaltungs-ID: 25666
Samstag | 24.02.2018 | 20.00 Uhr
Uni Big Band feat. Ingolf Burkhardt Leitung: Martin Reuthner Die Uni Big Band Siegen als Kulturbotschafter der hiesigen Universität steht seit über 35 Jahren auf der Bühne. In dieser Zeit hat sich das Orchester von einer Amateurband zu einem Jazzensemble mit annähernd professionellem Sound entwickelt. Als Gast ist diesmal der Trompeter Ingolf Burkhardt dabei, der neben seinem Engagement als Solist der NDR Big Band auch als international renommierter Jazzmusiker unterwegs ist. Gespielt werden Stücke seines Albums Conquest, ein Tribut an Joe Sample und die Crusaders. Ulli Vollmer, Big-Band-Drummer der ersten Stunde und Siegener Jazz-Urgestein, wird sich bei diesem Konzert offiziell aus der Big Band verabschieden und nach über 35 Jahren der Mitwirkung die Sticks an seinen Nachfolger übergeben.
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: Jazzclub Oase in Zusammenarbeit mit der Sparkasse Siegen
Veranstaltungs-ID: 25069
 Theater/Kleinkunst
Samstag | 24.02.2018 | 19.00 Uhr
Der kleine Prinz „Der kleine Prinz“ ist eine Erzählung des französischen Schriftstellers und Piloten Antoine de Saint-Exupéry (1900-1944). Sein Plädoyer für Phantasie und Menschlichkeit wurde in 180 Sprachen übersetzt. Es geht um einen Piloten, der mitten in der Sahara notlanden musste. Dort fühlt er sich so allein, wie er als Kind in der Erwachsenenwelt allein war. Plötzlich wird er von einem kleinen Kerl mit goldenen Haaren angesprochen, der sich von ihm die Zeichnung eines Schafes wünscht. Der Pilot kann das nicht, aber er zeichnet eine Kiste, in der – so sagt er – das gewünschte Schaf sei. Der kleine Prinz ist damit zufrieden. Und er beginnt zu erzählen: von seinem winzigen Heimatplaneten und seiner Liebe zu der einzigen Blume, die dort wächst. Doch diese Geliebte ist kapriziös, eitel und angeblich einzigartig. Deshalb ist er geflohen. Seine Reise führte ihn auf sechs verschiedene Planeten zu eigenartigen Leuten: Da ist der König, der jeden Menschen nur als Untertan sieht. Ein Eitler, der bewundert werden will. Ein Alkoholiker, der trinkt, um zu vergessen, dass er trinkt. Ein Geschäftsmann, der sich verzettelt in seiner Zahlenwelt. Ein übergewissenhafter Laternenanzünder und ein fragwürdiger Geograf. Die Erde aber, der siebte Planet, den der kleine Prinz besucht, ist voll von merkwürdigen Typen. Eine Schlange bietet ihm ihre Freundschaft an, aber das könnte ein giftiges Angebot sein. Er kommt in einen großen Garten und sieht Tausende von Rosen, die alle so schön sind wie seine Blume. Dann hat sie ihn also belogen, sie ist gar nicht einzigartig. Der kleine Prinz weint bitterlich. Da erscheint ein Fuchs, mit dem der Junge Freundschaft schließt. Das Tier weiht ihn in das große Geheimnis von Freundschaft, Liebe, Verantwortung ein und bringt ihm bei: „Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“ Da will der kleine Prinz zurückkehren auf seinen Planeten und zu seiner Rose. Aber wie? Kann ihm die Schlange helfen?
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271/7702772
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 24723
Samstag | 24.02.2018 | 20.00 Uhr
Barbara Auer und Christian Maintz Ich hab dich so lieb.....Komische Liebesgeschichten und -gedichte Liebesgedichte und -geschichten zum Valentinstag. Nicht nur ein Abend für Liebende. Die Liebe ist der meistbesungene Gegenstand der lyrischen Dichtung; meist geschieht dies in tief ernstem, gar dunkel-elegischem Tonfall. Aber es gibt auch ganz andere Liebesgedichte: komische, erhellende, verblüffende, entkrampfende, lachenmachende! Und außerdem: ganz unverblümt erotische! Der Autor und Germanist Christian Maintz, seinerseits komischer Lyriker, hat klassische, neuere und neueste Liebesverse in einer Anthologie versammelt, die beweist: Entgegen ihrem Ruf ist die deutschsprachige Poesie durchaus keine komikfreie Zone. Und schließlich ist die Liebe eine viel zu ernste Angelegenheit, um sie allein den lyrischen Ernstmachern zu überlassen… Der Band enthält Gedichte von Heinrich Heine, Wilhelm Busch, Joachim Ringelnatz, Kurt Tucholsky, Peter Rühmkorf, Thomas Gsella u. v. a. Die Schauspielerin Barbara Auer wird, gemeinsam mit Maintz, aus der Anthologie lesen – hier und da ergänzt durch Anmerkungen des Herausgebers. Eine Veranstaltung im Rahmen des kulturellen Engagements der Sparkasse Burbach-Neunkirchen!
Heimhof-Theater Burbach, Heimhofstr. 7a -
Veranstalter: Förderverein Heimhof-Theater e.V. in Zusammenarbeit mit Martin Horne
Veranstaltungs-ID: 24952
 Film
Samstag | 24.02.2018 | 15.30 Uhr
Hilfe, ich hab meine Eltern geschrumpft Felix (Oskar Keymer) ist genervt von seinen Eltern (Axel Stein & Julia Hartmann): Kaum läuft es für ihn in der Schule so richtig gut, wollen seine Eltern nach Dubai umziehen, weil sein Vater dort einen neuen Job annehmen möchte. Felix ist dagegen und wünscht sich, dass seine Eltern auch mal gezwungen sein sollten, das zu tun, was er will. Dieser Wunsch geht schneller in Erfüllung als gedacht, denn nach einem Aufeinandertreffen mit dem Geist der verstorbenen Schuldirektorin Hulda Stechbarth (Andrea Sawatzki) werden seine Eltern plötzlich winzig. Nach dem Erfolg des Kinderfilm "Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft" aus dem Jahre 2015 kommt nun die ebenso witzige Fortsetzung ins Kino!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 26875
Samstag | 24.02.2018 | 17.30 Uhr
Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt Im Frühjahr 2013 brechen die Globetrotter Patrick und Gwen von Freiburg gen Osten los, um dreieinhalb Jahre und 97.000 Kilometer später aus dem Westen wieder nach Hause zu kehren. Ohne zu fliegen und mit einem kleinen Budget in der Tasche erkunden sie die Welt, stets von Neugierde und Spontanität begleitet. "Ihre Erlebnisse und Erfahrungen füllen den Dokumentarfilm, der ein Mut machendes Bild der Erde und ihrer Bewohner entwirft. (film-dienst) Aufpreis 0,50 EUR wegen Überlänge. Siegerländer Erstaufführung.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 26896
Samstag | 24.02.2018 | 20.00 Uhr
Loving Vincent Ein Jahr nach dem Tod Vincent van Goghs taucht plötzlich ein Brief des Künstlers an dessen Bruder Theo auf. Der junge Armand Roulin soll den Brief aushändigen, doch er kann den Bruder nicht ausfindig machen und reist in den verschlafenen Ort Auvers-sur-Oise, wo der berühmte Maler die letzten Wochen seines Lebens verbracht hat. Auf der Suche nach dem Empfänger stößt Armand auf ein Netz aus Lügen. Fest entschlossen will er die Wahrheit über den Tod des Malers herausfinden. Ursprünglich als Kurzfilm geplant, wurde den Regisseuren Dorota Kobiela & Hugh Welchman schnell klar, dass „Loving Vincent“ das Potenzial für einen großen Kinofilm besaß. Vier Jahre dauerte die Vorproduktion vom Drehbuch über die Finanzierung bis hin zum Dreh vor Blue- und Green-Screens. Über 850 Motive fanden Eingang in den Film, wobei über 120 Gemälde von Vincent van Gogh entweder vollständig oder in Ausschnitten nachempfunden wurden. Von über 120 Malern wurden die realen Filmbilder in Ölgemälde übertragen; dabei entstanden über 65.000 Einzelbilder. Pinselstrich für Pinselstrich wurden die Gemälde leicht variiert und somit in Bewegung versetzt. „‘Loving Vincent‘ ist der erste Film, der vollständig aus Ölgemälden erschaffen wurde und van Goghs berühmte Bilderwelten auf der Kinoleinwand lebendig werden lässt. Ein nie dagewesenes Gesamtkunstwerk, das den Zuschauer visuell und inhaltlich tief in die Welt des Vincent van Gogh eintauchen lässt.“ (Verleihinfo) „Mit Sicherheit eines der ungewöhnlichsten Biopics der letzten Jahre und eines der stilvollsten: Vincent van Gogh in seinen eigenen Bildern, zum Leben erweckt in einem höchst ambitionierten Filmprojekt.“ (Programmkino.de) Siegerländer Erstaufführung.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 26899
Samstag | 24.02.2018 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen Die Verlegerin | Heilstätten | Wendy 2 | Alles Geld der Welt | Black Panther | Shape of Water | Wer ist Daddy? | Fifty Shades of Grey 3 | Kayhan | Criminal Squad | Das Leben ist ein Fest | Kleine Hexe | Maze Runner 3 | Three Billboards Outside Ebbing, Missouri | Wunder | Hilfe, ich habe meine Eltern geschrumpft! | Hot Dog | Greatest Showman Sing A Long | Dieses bescheuerte Herz | Jumanji 2 | Ferdinand | STAR WARS VIII | Anime Kino Tokyo Ghoul: The Movie | Deutscher Film Bad Banks | Metropolitan Opera Puccini: La Bohème | Originalfassung russ. OV O chyom eshchyo govoryat muzhchiny | Preview Game Night | CineLady Vielmachglas | Originalfassung Die Verlegerin | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/2363401
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 26981
 Literatur
Samstag | 24.02.2018 | 17.00 Uhr
Lesung mit Katrin Mehlich „Elena Ferrante – Die Geschichte der getrennten Wege“ Es sind die turbulenten siebziger Jahre und die beiden Hauptpersonen inzwischen erwachsene Frauen. Lila ist Mutter geworden und hat sich befreit und alles hingeworfen – den Wohlstand, ihre Ehe, ihren neuen Namen – und arbeitet unter entwürdigenden Bedingungen in einer Fabrik. Elena hat ihr altes neapolitanisches Viertel hinter sich gelassen, das Studium beendet und ihren ersten Roman veröffentlicht. Als sie in eine angesehene norditalienische Familie einheiratet und ihrerseits ein Kind bekommt, hält sie ihren gesellschaftlichen Aufstieg für vollendet. Doch schon bald muss sie feststellen, dass sie ständig an Grenzen gerät. Ganze Welten trennen die Freundinnen, doch gerade in diesen schwierigen Jahren sind sie füreinander da, die Nähe, die sie verbindet, scheint unverbrüchlich. Würde da nur nicht die langjährige Konkurrenz um einen bestimmten Mann immer deutlicher zutage treten.
Gemeindebücherei Burbach, Nassauische Str. 4 02736/5577
Veranstalter: Kulturbüro Burbach
Veranstaltungs-ID: 26835
 Kinder
Samstag | 24.02.2018 | 11 bis 13 Uhr
Kinderatelier am Samstag Kunst schauen im Museum und Kreativworkshop im Kunstatelier. Mit Anmeldung unter 0271-4057710. Mit Yasemin Kuskaya
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 26407
 Verschiedenes
Samstag | 24.02.2018 | 10 Uhr
Theater-Workshop für neugierige Frauen und Männer "Und nachher ärgerste dich doch..." Theater-Workshops für neugierige Frauen und Männer ...... mit Lust auf Bewegung, Spiel, Humor, Erfahrung und Austausch SpielRäume sind (neue) HandlungsRäume! In den Workshops machen wir uns spielend auf die Suche nach unseren individuellen Qualitäten, Facetten und Potentialen!  Durch theatral-szenisches Spiel, kreatives Schreiben, Ritual, Atem- und Impulsarbeit üben wir, uns selbst wahrzunehmen und darauf zu vertrauen, dass wir das Richtige tun, wenn wir uns selbst nahe sind. Wir entdecken unsere Kraft, den Mut und die Fähigkeit, selbst-gestaltend zu sein. Das gibt unmittelbar erfahrbares Selbst-Vertrauen!Kurs "Und nachher ärgerste dich doch..." :Wir üben, uns im spontan-szenischen Spiel von Emotion und Impuls leiten zu lassen. Besonderer Aspekt dieses Workshops: Die konstruktiv-abgrenzende Kraft von Wut und Ärger.
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448
Veranstalter: Christa Weigand
Veranstaltungs-ID: 25068
Samstag | 24.02.2018 | 10.00 Uhr
KidsCup 2018 Eröffnungs-Wettkampf für Jungen und Mädchen Der jährliche KidsCup ist NRW-weiter offener Kletter-Wettkampf für Kletterbegeisterte Jungen und Mädchen (es ist keine Vereinszugehörigkeit erforderlich - Anmeldung online oder vor Ort möglich). Der Deutsche Alpenverein, Sektion Siegerland veranstaltet diesen Wettkampf in seiner Kletterhalle am Siegener Effertufer 105. Auch Zuschauer sind herzlich eingeladen für diesen spannenden Wettkampf der Kids, für das leibliche Wohl ist gesorgt!
DAV Kletterzentrum Siegerland Siegen, Effertsufer 105 -
Veranstalter: DAV Kletterzentrum Siegerland
Veranstaltungs-ID: 26995

 Sonntag, 25.02.2018:
 Musik
Sonntag | 25.02.2018 | 11.00 Uhr
Jazzfrühstück mit „Snackbox“ „SnackBox“ sind eine neu gegründete Band aus Siegen. Das Trio, bestehend aus Sandra (Gesang), Steffen (Gitarre) und Thomas (Bass), hat sich darauf spezialisiert, in kleiner Formation Akustikversionen von bekannten Pop- und Rocksongs darzubieten. Mit einem abwechslungsreichen Programm aus Alt und Neu bieten die drei Musiker etwas für jeden Geschmack. Gefühlvoll und mit Stil ziehen sie mit ihren Songinterpretationen die Zuhörer in ihren Bann.
Altes Feuerwehrhaus, Netphen, St. Petersplatz 02738/603-111
Veranstalter: Kulturforum Netphen
Veranstaltungs-ID: 26340
Sonntag | 25.02.2018 | 15.00 Uhr
Pianomusik im Klinikcafé mit Christian Schmidt
Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach, Ferndorfstr. 14 02733/897-948
Veranstalter: Celenus Klinik für Neurologie
Veranstaltungs-ID: 26590
Sonntag | 25.02.2018 | 16.30 Uhr
Johannes Groß solo "Du bist die Welt für mich" in Erinnerung an Rudolf Schock Mitwirkende sind neben dem Jubelchor (als Chorgemeinschaft mit dem Gesangsverein Concordia Bürbach) die Chorgemeinschaft MGV Freude Grissenbach und Weißtaler MGV. Die Chöre singen unter dem Dirigat von Musikdirektor Gerhard Schneider. Als Stargast konnte Concordia den bekannten Tenor Johannes Groß (Mitglied der German Tenors) gewinnen. Johannes Groß wird mit seinen Liedern an den Tenor Rudolf Schock erinnern („Du bist die Welt für mich“) aber auch andere bekannte Stücke wie Nessun dorma von Puccini vortragen. Die Pianistin Ekaterina Shabanova begleitet Johannes Groß am Klavier.
Ev. Talkirche Siegen-Geisweid 0271/83321
Veranstalter: GV "Concordia Frohsinn" 1868 Klafeld
Veranstaltungs-ID: 26832
Sonntag | 25.02.2018 | 17.00 Uhr
Sakrales Chorkonzert Einlass ist um 16:45 Uhr, Eintritt beträgt 9€.
St.-Anna-Kapelle Herzhausen 02733/7400 od. 02738/603166
Veranstalter: Gesangverein Einigkeit Herzhausen
Veranstaltungs-ID: 26949
Sonntag | 25.02.2018 | 17.00 Uhr
Kammermusik Dozentenkonzert der Fritz-Busch-Musikschule Mit der „Hamburger Sonate“ von Carl Philipp Emanuel Bach starten Arnim Klüser, Flöte und Dominik Jung, Gitarre. Maurice Ravels “Pavane pour une infante defunté” wird ebenfalls von den beiden Dozenten der Musikschule und der Universität Siegen zu hören sein. Jens Michel musiziert mit dem Akkordeon solistisch Impressionen für Harmonium von Sigfrid Karg-Elert. Im Duett mit Jill Johnston, Violoncello erklingen zarte Liebesgrüße "Salut d`amour" von Edward Elgar und Ernest Blochs Prayer aus dem jüdischen Leben. Das Trio élégiaque Nr. 1 in g-moll, einer Art “Sinfonischer Dichtung” für Klaviertrio von Sergej Rachmaninov mit düster-breitem bis wild-romantischem Duktus wird gespielt von der Pianistin Dominika Iwanski, Angelika Braumann, Violine und Aglaja Camphausen, Violoncello. Den „Schlussakkord“ setzen in diesem ersten Jahreskonzert der Musikschule die Musikerinnen des "Trio Audite". Mit der außergewöhnlichen Besetzung von Flöte, Fagott und Klavier musizieren Ute Koch (als Gast), Gudrun Kröniger und Rosalie Vogt das Trio op. 45 der Komponistin Louise Farrenc, einer Zeitgenossin von Mendelssohn, Schumann, Chopin, Glinka und Liszt.
Ratssaal im Rathaus Siegen, Markt 2 0271/404-1435
Sonntag | 25.02.2018 | 18.00 Uhr
Starbariton Klaus Mertens musiziert mit Collegium vocale Der international renommierte Bariton Klaus Mertens wird Bachs berühmte wie hochgeschätzte „Kreuzstab-Kantate“ BWV 56 interpretieren, deren Schlusschoral namensgebend für den spektakulären Film „Schlafes Bruder“ wurde und dadurch sehr an Popularität gewann. Natürlich darf in diesem Programm die immer wieder ergreifende Kantate „Ich habe genug“ BWV 82 nicht fehlen. Das Collegium vocale wird unter der Leitung von KMD Ulrich Stötzel mit thematisch passenden, doppelchörigen Motetten das Programm sinnvoll ergänzen: "Komm, Jesu, komm" BWV 229, "Fürchte dich nicht" BWV 228 und "Der Geist hilft unser Schwachheit auf" BWV 226. Kartenvorverkauf mit Platzreservierung an den bekannten Vorverkaufsstellen und über ProTicket!
Martinikirche Siegen, Grabenstr. 27 -
Veranstalter: N.N.
Veranstaltungs-ID: 26861
Sonntag | 25.02.2018 | 18.00 Uhr
„Ave Maria" Virtuose, romantische und kostbare Raritäten für Sopran & Harfe Neben den berühmten Versionen von Bach/Gounod, Schubert und Mascagni erklingen auch weniger bekannte und ausgefallene Werke von Battistini, Caccini, Franck, Dvorák, Grieg, Rheinberger, Saint-Saens und vielen weiteren Komponisten. Die zarten Klänge der Harfe im Zusammenspiel mit den klaren Höhen der Sopranstimme nehmen die Zuhörer mit auf eine Reise durch einen virtuosen und musikalisch vielseitigen Abend. Durch den Konzertabend führt Detlev Pagel mit ausgewählten Texten. Der Eintritt ist frei (um eine Spende am Ausgang wird gebeten).
Ev. ref. Kirche Hilchenbach -
Veranstalter: N.N.
Veranstaltungs-ID: 26916
 Bildung/Wissenschaft
Sonntag | 25.02.2018 | 15.30 Uhr
Philosophisch Inspiriert: Philosophie der Musik Die meisten von uns kennen die wunderschöne Musik der Zauberflöte. Und wahrscheinlich waren wir von der Arie der Königin der Nacht begeistert. Diese Musik ist - für die, die sie mögen - eine wunderbare Form von Unterhaltung! Instrumente, Stimmen, Liebe, Tragödien sind die Zutaten dieser wundervollen Geschichte. Gibt es aber auch mehr? Mehr als die Bravura-Aria? Mehr als die schöne Chorstimme? Mehr als die Inszenierung? Es gibt vielleicht nur die Musik, getrennt von aller Unterhaltung. Laut Mozart muss die Musik "zuerst" kommen; sie ist die Botschaft einer parallelen Welt - die Welt der Menschlichkeit, in der es Überlegungen über unsere Natur und unsere Bestimmung gibt, wie in der Philosophie. Mozarts Zauberflöte ist eine der philosophischeren Opern des Genies aus Salzburg und es lohnt sich, dieses Stück näher zu betrachten. Wir werden praktisch philosophieren, indem wir Schritt für Schritt der Musik Mozarts folgen. Begriffe wie Geschichte der Menschen, Bosheit unseres Willens und das Leben selbst werden durch die Musik vermittelt. Unsere Aufgabe wird darin bestehen, Thesen zu entwickeln - und natürlich die Musik zu genießen!
Seminarraum der Stadtbibliothek Kreuztal am Roten Platz, Marburger Str. 10 0271/333-1524
Veranstalter: VHS Siegen-Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 26455
 Film
Sonntag | 25.02.2018 | 13.30 Uhr
Das Pferd auf dem Balkon Der 10-jährige Mika, der am Asperger-Syndrom leidet, entdeckt auf dem Balkon eines Nachbarn, einem jungen, hochverschuldeten Mathematiker, ein Rennpferd, mit dem er sich anfreundet. Von da an lernt er, wie man das Leben konkreter anpackt, muss zuvor aber manche Hürde überwinden und sogar gegen zwei Gauner antreten. „Eine unterhaltsame Entwicklungsgeschichte mit märchenhaften Elementen, Spannung, Tempo und Witz.“ (filmdienst.de) Der Eintritt beträgt nur 4,00 EUR je Person auf allen Plätzen!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 26903
Sonntag | 25.02.2018 | 15.30 Uhr
Hilfe, ich hab meine Eltern geschrumpft Felix (Oskar Keymer) ist genervt von seinen Eltern (Axel Stein & Julia Hartmann): Kaum läuft es für ihn in der Schule so richtig gut, wollen seine Eltern nach Dubai umziehen, weil sein Vater dort einen neuen Job annehmen möchte. Felix ist dagegen und wünscht sich, dass seine Eltern auch mal gezwungen sein sollten, das zu tun, was er will. Dieser Wunsch geht schneller in Erfüllung als gedacht, denn nach einem Aufeinandertreffen mit dem Geist der verstorbenen Schuldirektorin Hulda Stechbarth (Andrea Sawatzki) werden seine Eltern plötzlich winzig. Nach dem Erfolg des Kinderfilm "Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft" aus dem Jahre 2015 kommt nun die ebenso witzige Fortsetzung ins Kino!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 26876
Sonntag | 25.02.2018 | 17.30 Uhr
Loving Vincent Ein Jahr nach dem Tod Vincent van Goghs taucht plötzlich ein Brief des Künstlers an dessen Bruder Theo auf. Der junge Armand Roulin soll den Brief aushändigen, doch er kann den Bruder nicht ausfindig machen und reist in den verschlafenen Ort Auvers-sur-Oise, wo der berühmte Maler die letzten Wochen seines Lebens verbracht hat. Auf der Suche nach dem Empfänger stößt Armand auf ein Netz aus Lügen. Fest entschlossen will er die Wahrheit über den Tod des Malers herausfinden. Ursprünglich als Kurzfilm geplant, wurde den Regisseuren Dorota Kobiela & Hugh Welchman schnell klar, dass „Loving Vincent“ das Potenzial für einen großen Kinofilm besaß. Vier Jahre dauerte die Vorproduktion vom Drehbuch über die Finanzierung bis hin zum Dreh vor Blue- und Green-Screens. Über 850 Motive fanden Eingang in den Film, wobei über 120 Gemälde von Vincent van Gogh entweder vollständig oder in Ausschnitten nachempfunden wurden. Von über 120 Malern wurden die realen Filmbilder in Ölgemälde übertragen; dabei entstanden über 65.000 Einzelbilder. Pinselstrich für Pinselstrich wurden die Gemälde leicht variiert und somit in Bewegung versetzt. „‘Loving Vincent‘ ist der erste Film, der vollständig aus Ölgemälden erschaffen wurde und van Goghs berühmte Bilderwelten auf der Kinoleinwand lebendig werden lässt. Ein nie dagewesenes Gesamtkunstwerk, das den Zuschauer visuell und inhaltlich tief in die Welt des Vincent van Gogh eintauchen lässt.“ (Verleihinfo) „Mit Sicherheit eines der ungewöhnlichsten Biopics der letzten Jahre und eines der stilvollsten: Vincent van Gogh in seinen eigenen Bildern, zum Leben erweckt in einem höchst ambitionierten Filmprojekt.“ (Programmkino.de) Siegerländer Erstaufführung.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 26900
Sonntag | 25.02.2018 | 20.00 Uhr
Score - Eine Geschichte der Filmmusik Ein Dokumentarfilm über die Kraft der Filmmusik: In einer Mischung aus Interviews mit Filmkomponisten (Hans Zimmer) und Regisseuren (James Cameron) sowie Film- & Musikbeispielen entsteht eine spannende Reise durch die Filmmusik, die assoziativ die emotionalen Erinnerungen von Stars der Branche an prägende Filmmusik-Momente beschreibt. Dabei belässt der Film der Wechselwirkung von Bild und Musik die Aura des Mysteriösen und Wundersamen. „Mit aufschlussreichen Interviews, hübschen Anekdoten sowie einer eindrucksvollen Best-of-Parade berühmter Film-Ausschnitte. Da Capo!“ (Programmkino.de) In der Woche vom 19.-23. Februar können Sie bei „Radio Siegen“ in der Sendung „Am Vormittag“ (zwischen 09.00 und 12.00 Uhr) Freikarten für „The Score“ gewinnen! Siegerländer Erstaufführung.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 26904
Sonntag | 25.02.2018 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen Die Verlegerin | Heilstätten | Wendy 2 | Alles Geld der Welt | Black Panther | Shape of Water | Wer ist Daddy? | Fifty Shades of Grey 3 | Kayhan | Criminal Squad | Das Leben ist ein Fest | Kleine Hexe | Maze Runner 3 | Three Billboards Outside Ebbing, Missouri | Wunder | Hilfe, ich habe meine Eltern geschrumpft! | Hot Dog | Greatest Showman Sing A Long | Dieses bescheuerte Herz | Jumanji 2 | Ferdinand | STAR WARS VIII | Anime Kino Tokyo Ghoul: The Movie | Deutscher Film Bad Banks | Metropolitan Opera Puccini: La Bohème | Originalfassung russ. OV O chyom eshchyo govoryat muzhchiny | Preview Game Night | CineLady Vielmachglas | Originalfassung Die Verlegerin | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/2363401
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 26982
 Literatur
Sonntag | 25.02.2018 | 15 Uhr
Wolfgang und Heike Hohlbein Laurin Bei einem Erdbeben in einem alten Bergwerk werden Laurin und Dietrich vom Rest der Ausflugsgruppe getrennt und in einem Gang verschüttet. Auf der Suche nach einem Ausgang geraten die Jugendlichen immer tiefer in den Berg und entdecken leuchtende Steine, einen unterirdischen See und eine Stadt, in der Zwerge wie Sklaven gehalten werden. Und seit Laurin die leuchtenden Steine berührt hat, entwickelt sie ungeahnte Kräfte, erweckt vertrocknete Pflanzen zum Leben und bringt Farbe in die unterirdische Welt. Die abenteuerliche Reise durch die märchenhafte,bedrohliche Welt führt zum Geheimnis ihrer eigenen Herkunft ...Wolfgang und Heike Hohlbein sind das wohl bekannteste Autorenpaar deutscher Fantasy. Im Lÿz lesen sie aus ihrem aktuellen Roman für Kinder, Jugendliche und Erwachsene ab 12 Jahren.
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: 1. FCKV
Veranstaltungs-ID: 25070
Sonntag | 25.02.2018 | 20 Uhr
Wolfgang Hohlbein Armageddon Wolfgang Hohlbein ist mit einer Gesamtauflage von 40 Millionen Büchern der meistgelesene und erfolgreichste deutschsprachige Fantasy-Autor. Der Durchbruch gelang dem von der Presse als "King of Fantasy" gefeierten Autor mit Märchenmond, das seinen Siegeszug in zahlreichen Ausgaben von den USA bis in den Fernen Osten bis heute ungebrochen fortsetzt. Sein fantastischer Thriller Druidentor stand für ein Jahr auf der Spiegel-Bestsellerliste, für den Bestseller Thor wurde er 2012 mit dem RPC Fantasy Award ausgezeichnet. Wie kein anderer verwebt Wolfgang Hohlbein Thriller, Horror und Mystery zu einer unwiderstehlichen Mischung.Mit ins Lÿz bringt der Großmeister deutscher Fantastik seinen neuesten Roman Armageddon, in dem Beka auf einem Flug nach Tel Aviv dem ebenso faszinierenden wie furchteinflößenden Seth begegnet. Doch plötzlich zerreißt eine gewaltige Druckwelle das Flugzeug: Eine Atombombenexplosion vernichtet weite Teile Israels, doch Beka und Seth überleben. Sie finden sich in einem unterirdischen Tempel wieder, der von geheimnisvollen Symbolen übersät ist, und erkennen, dass sie auserwählt wurden. Für Armageddon, die letzte Schlacht ...
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: 1. FCKV
Veranstaltungs-ID: 25071
 Kinder
Sonntag | 25.02.2018 | 10.00 Uhr
Kindermusical „Zachäus“ Das Kindermusical „Zachäus“ rundet das Projekt Bibelmarathon jetzt ab. Das Stück, in dem Jesus dem verhassten Zöllner Zachäus begegnet und dessen Leben komplett verändert im Familiengottesdienst aufgeführt. Es singen und spielen 24 Kinder von der Florenburgschule Hilchenbach, die das Stück seit November einstudiert haben.
Ev. Kirche Hilchenbach, Kirchplatz 4 02733/3220
Veranstalter: Ev.-ref. Kirchengemeinde Hilchenbach
Veranstaltungs-ID: 26948
Sonntag | 25.02.2018 | 15.00 Uhr
Kreuztaler Teddybärenkonzert Peter und der Wolf Und seht Euch den Triumphzug an …" Die Katze, die Ente, der kleine Vogel, der Wolf, die Jäger, der Großvater, die Gewehrschüsse … und natürlich Peter. „Peter und der Wolf" ist das musikalische Märchen schlechthin. Jede Figur der Geschichte bekommt ein eigenes Instrument zugeordnet: Den Wolf symbolisieren die strahlend-lauten Hörner, den gutmütig grummelnden Großvater das Fagott und die quakende, schnatternde Ente die Oboen. Und Peter? Welche Instrumente erzählen Peters Geschichte? Hört mal ganz genau hin … „ Ein sinfonisches Märchen nach Sergei Prokofjew (1891 – 1953) Philharmonie Südwestfalen | Dirigent: Sergey Simakov | Sprecherin: Isis Krüger | Für Kinder ab 3 Jahren
Stadthalle Kreuztal, Am Erbstollen 7 02732/51-324
Veranstalter: Kreuztal Kultur
Veranstaltungs-ID: 26361
 Verschiedenes
Sonntag | 25.02.2018 | 14 bis 18 Uhr
Aktionssonntag Geschichte live im Museum Wilnsdorf Historische Akteure werden das Haus bevölkern: in der kulturgeschichtlichen Abteilung des Hauses beziehen Römer und Steinzeitmenschen, mittelalterliche Schreiberlinge und neuzeitliche Forstwirte Quartier; im volkskundlichen Bereich lassen sich Schuhmacher, Schreiner, Weber und Spinnerinnen über die Schulter schauen. Sie alle zeigen ihr Können, berichten aus „ihrer“ Zeit und sind jederzeit zum Plaudern aufgelegt.
Museum Wilnsdorf, Rathausstr. 9 02739/802211
Veranstalter: Museum Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 26917
 Kunst/Vernissage
Sonntag | 25.02.2018 | 12 - 15 Uhr
Finissage Ausstellung von Ingo Kühl Ingo Kühl (1953) ist ein deutscher Maler, Zeichner, Bildhauer und Architekt. Er lebt und arbeitet in Berlin und auf Sylt. Der Künstler wird zur Finissage anwesend sein.
Galerie 11 Siegen, Alte Poststr. 11 0271/23374993
Veranstalter: Galerie 11
Veranstaltungs-ID: 26996
Sonntag | 25.02.2018 | 16.00 Uhr
Öffentliche Führung zur Slg. Lambrecht-Schadeberg Mit Yvonne Klein
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 26408

 Montag, 26.02.2018:
 Musik
Montag | 26.02.2018 | 20.00 Uhr
Till Brönner & Dieter Ilg Nightfall - Tournee 2018 Sie sind Kollegen, Freunde, Brüder im Geiste: Der Startrompeter Till Brönner und der Kontrabassist Dieter Ilg bringen in Kürze ihr erstes Duo-Album „Nightfall“ (Sonymusic) heraus und sind im Frühjahr live auf Tournee zu erleben. Der Wahlberliner Till Brönner und der Freiburger Dieter Ilg haben in verschiedensten Konstellationen große Begeisterung beim Publikum ausgelöst und beide sind aus der Perspektive des Jazz auf ganz unterschiedliche Weise traditionellem Liedgut verpflichtet. wei begnadete Storyteller, die zugleich aufmerksame Zuhörer sind, geben sich die Ehre.
Stadthalle Kreuztal, Am Erbstollen 7 02732/51-324
Veranstalter: Kreuztal Kultur
Veranstaltungs-ID: 26362
 Bildung/Wissenschaft
Montag | 26.02.2018 | 19.00 Uhr
Wie wirkt der 2. Weltkrieg in den heutigen Generationen fort? Wie werden seelische Verletzungen aus Kriegszeiten (1. und 2. Weltkrieg) an die nachfolgenden Generationen weitergegeben. Aber nicht nur die Kriege wirken, sondern auch Nachkriegszeiten wie Hunger, Flucht, Vertreibung. Zusätzlich soll betrachtet werden, welche Folgen gelebte Traditionen wie z.B. gewalttätige und gefühllose Erziehung in den Seelen der Menschen hinterlassen können. Es geht um die Betrachtung von Traumata, die man selbst erlebt hat. Ebenso betrachten wir die Wirkung von Re-Traumata, wie diese die Genetik verändern und somit vererbt werden können. Oder wie sie über die Erziehung der Eltern oder Großeltern, an die Kinder, Enkel oder Urenkel weitergegeben werden.
Otto-Reiffenrath-Haus, Neunkirchen, Bahnhofstr. 1 0271/333-1524
Veranstalter: Volkshochschule Siegen-Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 26390
 Film
Montag | 26.02.2018 | 20.00 Uhr
Starke Frauen Die göttliche Ordnung Nora (Marie Leuenberger) ist eine junge Hausfrau und Mutter, die 1971 mit ihrem Mann Hans, den zwei Söhnen und dem missmutigen Schwiegervater in einem beschaulichen Dorf im Appenzell lebt. Hier herrscht die Meinung, Emanzipation sei eine Sünde gegen Natur und göttliche Ordnung. Als Nora wieder arbeiten möchte, verweigert ihr Mann die Erlaubnis - mit Berufung auf das Ehegesetz, das die Frau dazu verpflichtet, sich um den Haushalt zu kümmern. Da platzt Nora der Kragen und sie beginnt, sich für das Frauenwahlrecht einzusetzen, über dessen Einführung die Männer (!) abstimmen sollen. Von ihren politischen Ambitionen werden auch die anderen Frauen angesteckt und gemeinsam proben sie den Aufstand. Beherzt kämpfen die züchtigen Dorfdamen bald nicht nur für ihre gesellschaftliche Gleichberechtigung, sondern auch gegen eine verstaubte Sexualmoral. Doch in der aufgeladenen Stimmung drohen Noras Familie und die ganze Gemeinschaft zu zerbrechen. „Eine hintersinnige Tragikomödie, die auf authentischen Erlebnissen beruht … Die erfrischende, ausgesprochen unterhaltsame Lektion in Sachen direkter Demokratie erzählt nebenbei die Geschichte der sexuellen Revolution in der Schweiz." (film-dienst) Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit den Gleichstellungsbeauftragten der Städte Hilchenbach und Kreuztal. Der Eintritt beträgt im Parkett 6,00 EUR und auf dem Balkon 8,00 EUR.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 26905
Montag | 26.02.2018 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen Die Verlegerin | Heilstätten | Wendy 2 | Alles Geld der Welt | Black Panther | Shape of Water | Wer ist Daddy? | Fifty Shades of Grey 3 | Kayhan | Criminal Squad | Das Leben ist ein Fest | Kleine Hexe | Maze Runner 3 | Three Billboards Outside Ebbing, Missouri | Wunder | Hilfe, ich habe meine Eltern geschrumpft! | Hot Dog | Greatest Showman Sing A Long | Dieses bescheuerte Herz | Jumanji 2 | Ferdinand | STAR WARS VIII | Anime Kino Tokyo Ghoul: The Movie | Deutscher Film Bad Banks | Metropolitan Opera Puccini: La Bohème | Originalfassung russ. OV O chyom eshchyo govoryat muzhchiny | Preview Game Night | CineLady Vielmachglas | Originalfassung Die Verlegerin | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/2363401
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 26983
 Kinder
Montag | 26.02.2018 | 17.00 Uhr
Feuerwehrmann SAM rettet den Zirkus! - LIVE! Seit etwa einem guten Jahr erobern die Abenteuer von Feuerwehrmann SAM die Bühnen der deutschen Stadt- und Mehrzweckhallen. Seit vielen Jahren im europäischen Kinderfernsehen ein Superstar, kommt der Held der walisischen Animationsserie mit einer neuen, noch aufwendigeren Show auf Tournee: „Feuerwehrmann SAM rettet den Zirkus“. In der Familienshow für jung und alt, sind Kinderheld Feuerwehrmann Sam, sein treues Feuerwehrauto Jupiter, Elvis, Penny, Kommandant Steele und Norman in einer wirlich turbulenten , aufregenden Handlung zu erleben. In Sam’s neuem Abenteuer kommt der Zirkus nach Pontypandy. Das kleine Städtchen freut sich sehr darüber, doch wie immer, wenn Norman in der Nähe ist, geht etwas schief. Wird Sam den Zirkus retten? Feuerwehrmann Sam lädt alle Besucher ein, sich als Feuerwehrmann oder Zirkusartist zu verkleiden.
Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151 0271/23200-0
Veranstalter: JoKo Promotion
Veranstaltungs-ID: 24373
 Verschiedenes
Montag | 26.02.2018 | 20.30 Uhr
Tango im Lÿz Der Tango Argentino hat sich seit einigen Jahren auch in Siegen etabliert. Tango im Lÿz ist eine feste Einrichtung der Siegener Tango-Szene, zu der jeder herzlich willkommen ist. Montags ab 20.30 Uhr treffen sich fortgeschrittene Tänzer, Anfänger oder einfach Interessierte im Foyer des Lÿz' zum Tangotanzen und um der schönen Musik zuzuhören. Der Tango und seine Verwandten Tango Vals und die fröhliche Milonga kennen keine feste Choreografie. Jeder Schritt wird neu gesetzt und improvisiert. Verschiedene Schrittelemente und Figuren können in beliebiger Weise kombiniert werden. Dies erfordert große Achtsamkeit beim Führen und Folgen, im Einfühlen auf den Partner und die Musik. Anmeldung nicht erforderlich. 
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448
Veranstalter: Tanzsportverein Krönchen Siegen e.V.
Veranstaltungs-ID: 25072

 Dienstag, 27.02.2018:
 Musik
Dienstag | 27.02.2018 | 19.30 Uhr
Schlosskonzert mit dem Linos Ensemble Vollendete Kammermusik mit Schuberts Forellenquintett Im ersten Schlosskonzert des Jahres dürfen sich die Musikfreunde auf ein herrliches Programm mit vollendeter Kammermusik freuen: Ein Satz für Klavierquartett von Gustav Mahler, das Klavierquartett g-moll, KV 478, von Wolfgang Amadeus Mozart und als krönender Abschluss das berühmte Forellenquintett von Franz Schubert. . In der Kernbesetzung mit fünf Bläsern, fünf Streichern und Klavier widmet es sich sehr erfolgreich dem traditionellen Repertoire gemischter Kammermusik, bricht aber immer auch zu neuen Ufern auf.
Schloss Bad Berleburg, Goetheplatz 8 02751/9363542
Veranstalter: Kulturgemeinde Bad Berleburg e.V.
Veranstaltungs-ID: 26615
 Theater/Kleinkunst
Dienstag | 27.02.2018 | 20.00 Uhr
Nachholtermin BODO WARTKE - „Was, wenn doch?“ Mit seinem fünften Klavierkabarettprogramm bezeugt Bodo Wartke, dass es möglich ist, seiner Bühnenkunst treu zu bleiben und zugleich für neue Begegnungen und Einflüsse offen zu sein. "Was, wenn doch?" bietet mitreißendes Klavierkabarett in Reimkultur ebenso wie verblüffende Denkanstöße beim augenzwinkernden Blick auf unser alltägliches Miteinander. Für das Gastspiel sind noch Karten zum Preis von 27,90 bis 37,90 EUR an den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.
Leonhard-Gläser-Saal der Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151 06691/22464
Veranstalter: Konzertbüro Emmert
Veranstaltungs-ID: 23272
 Bildung/Wissenschaft
Dienstag | 27.02.2018 | 18.30 Uhr
Aktuelles aus der Rentenversicherung und Rentenbesteuerung - was muss ich wissen? In Zusammenarbeit mit der Senioren-Service-Stelle der Gemeinde Erndtebrück. Die Halbwertzeit der "Rentengesetze" wird immer kürzer. Die Folgen größerer und kleinerer Reformen beschäftigen uns. Umso wichtiger sind verlässliche Informationen rund um die Rente. Der Vortrag soll einen Sachstandsüberblick über die jüngsten Änderungen der Rentengesetze (z.B. die Änderung durch das "Flexigesetz") geben und über die Auswirkungen der aktuellen Rechtsprechung informieren. Ein weiterer Schwerpunkt wird die Rentenbesteuerung sein. Wissen Sie, wie Renten bzw. Rentenbeiträge besteuert werden? Darauf geben wir Ihnen anhand von Beispielen eine Antwort, auch wenn keine individuelle Steuerberatung erwartet werden kann.
Rathaus Erndtebrück, Ratssaal, Talstr. 27 0271/333-1524
Veranstalter: Volkshochschule Siegen-Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 26392
Dienstag | 27.02.2018 | 19.00 Uhr
Wie man die Pflegezeit finanziell meistert Im Alter gut betreut zu sein ist für jeden wichtig. Damit das auch so eintrifft, sollte man sich rechtzeitig mit dem Thema Unterstützung und Pflege befassen. Denn vieles lässt sich frühzeitig regeln. Wo kann man welche Unterstützung in Anspruch nehmen? Welche finanziellen Belastungen können auf einen zukommen? Welche Leistungen gibt es von der gesetzlichen Pflegeversicherung? Inhalte - Mit privater Vorsorge Versorgungslücken schließen - Unterstützung der Pflegebedürftigen im Alltag - Überblick über Wohnraum im Alter - Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung bei ambulanter oder stationärer Pflege - Pflegeleistungen beantragen
Mensa des Johannes-Althusius-Gymnasium Bad Berleburg, Im Herrengarten 11 0271/333-1524
Veranstalter: Volkshochschule Siegen-Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 26381
 Film
Dienstag | 27.02.2018 | 15.30 Uhr
Hilfe, ich hab meine Eltern geschrumpft Felix (Oskar Keymer) ist genervt von seinen Eltern (Axel Stein & Julia Hartmann): Kaum läuft es für ihn in der Schule so richtig gut, wollen seine Eltern nach Dubai umziehen, weil sein Vater dort einen neuen Job annehmen möchte. Felix ist dagegen und wünscht sich, dass seine Eltern auch mal gezwungen sein sollten, das zu tun, was er will. Dieser Wunsch geht schneller in Erfüllung als gedacht, denn nach einem Aufeinandertreffen mit dem Geist der verstorbenen Schuldirektorin Hulda Stechbarth (Andrea Sawatzki) werden seine Eltern plötzlich winzig. Nach dem Erfolg des Kinderfilm "Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft" aus dem Jahre 2015 kommt nun die ebenso witzige Fortsetzung ins Kino!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 26877
Dienstag | 27.02.2018 | 17.30 Uhr
Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt Im Frühjahr 2013 brechen die Globetrotter Patrick und Gwen von Freiburg gen Osten los, um dreieinhalb Jahre und 97.000 Kilometer später aus dem Westen wieder nach Hause zu kehren. Ohne zu fliegen und mit einem kleinen Budget in der Tasche erkunden sie die Welt, stets von Neugierde und Spontanität begleitet. "Ihre Erlebnisse und Erfahrungen füllen den Dokumentarfilm, der ein Mut machendes Bild der Erde und ihrer Bewohner entwirft. (film-dienst) Aufpreis 0,50 EUR wegen Überlänge. Siegerländer Erstaufführung.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 26897
Dienstag | 27.02.2018 | 19 Uhr
Filmklub Kurbelkiste Tomorrow – Die We lt ist voller Lösungen Doku, F 2016, 118 Min., FSK 0, Regie: Cyril Dion, Mélanie Laurent Ein Film über die Lösungen, die wir brauchen, um den globalen ökologischen Kollaps aufzuhalten. Eine Studie, die den wahrscheinlichen Zusammenbruch unserer Zivilisation in den nächsten 40 Jahren voraussagt, veranlasst die beiden AktivistInnen Cyril Dion und Mélanie Laurent zum Handeln. Was sie finden, sind Antworten auf die dringendsten Fragen unserer Zeit. Und die Gewissheit, dass es eine andere Geschichte für unsere Zukunft geben kann.
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: Filmklub Kurbelkiste e.V.
Veranstaltungs-ID: 25073
Dienstag | 27.02.2018 | 20.00 Uhr
Loving Vincent Ein Jahr nach dem Tod Vincent van Goghs taucht plötzlich ein Brief des Künstlers an dessen Bruder Theo auf. Der junge Armand Roulin soll den Brief aushändigen, doch er kann den Bruder nicht ausfindig machen und reist in den verschlafenen Ort Auvers-sur-Oise, wo der berühmte Maler die letzten Wochen seines Lebens verbracht hat. Auf der Suche nach dem Empfänger stößt Armand auf ein Netz aus Lügen. Fest entschlossen will er die Wahrheit über den Tod des Malers herausfinden. Ursprünglich als Kurzfilm geplant, wurde den Regisseuren Dorota Kobiela & Hugh Welchman schnell klar, dass „Loving Vincent“ das Potenzial für einen großen Kinofilm besaß. Vier Jahre dauerte die Vorproduktion vom Drehbuch über die Finanzierung bis hin zum Dreh vor Blue- und Green-Screens. Über 850 Motive fanden Eingang in den Film, wobei über 120 Gemälde von Vincent van Gogh entweder vollständig oder in Ausschnitten nachempfunden wurden. Von über 120 Malern wurden die realen Filmbilder in Ölgemälde übertragen; dabei entstanden über 65.000 Einzelbilder. Pinselstrich für Pinselstrich wurden die Gemälde leicht variiert und somit in Bewegung versetzt. „‘Loving Vincent‘ ist der erste Film, der vollständig aus Ölgemälden erschaffen wurde und van Goghs berühmte Bilderwelten auf der Kinoleinwand lebendig werden lässt. Ein nie dagewesenes Gesamtkunstwerk, das den Zuschauer visuell und inhaltlich tief in die Welt des Vincent van Gogh eintauchen lässt.“ (Verleihinfo) „Mit Sicherheit eines der ungewöhnlichsten Biopics der letzten Jahre und eines der stilvollsten: Vincent van Gogh in seinen eigenen Bildern, zum Leben erweckt in einem höchst ambitionierten Filmprojekt.“ (Programmkino.de) Siegerländer Erstaufführung.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 26901
Dienstag | 27.02.2018 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen Die Verlegerin | Heilstätten | Wendy 2 | Alles Geld der Welt | Black Panther | Shape of Water | Wer ist Daddy? | Fifty Shades of Grey 3 | Kayhan | Criminal Squad | Das Leben ist ein Fest | Kleine Hexe | Maze Runner 3 | Three Billboards Outside Ebbing, Missouri | Wunder | Hilfe, ich habe meine Eltern geschrumpft! | Hot Dog | Greatest Showman Sing A Long | Dieses bescheuerte Herz | Jumanji 2 | Ferdinand | STAR WARS VIII | Anime Kino Tokyo Ghoul: The Movie | Deutscher Film Bad Banks | Metropolitan Opera Puccini: La Bohème | Originalfassung russ. OV O chyom eshchyo govoryat muzhchiny | Preview Game Night | CineLady Vielmachglas | Originalfassung Die Verlegerin | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/2363401
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 26984
 Literatur
Dienstag | 27.02.2018 | 19.00 Uhr
Autorenlesung mit Anette Schäfer „Abgelehnt“ Ein Kreditantrag wird von der Bank nicht bewilligt. Das kommt leider vor. Die Folgen im aktuellen Siegerland-Krimi „Abgelehnt“ sind allerdings fatal… Nachdem die Siegenerin bisher Songtexte, Gedichte und kleinere Theaterstücke geschrieben hat, ist „ABGELEHNT – ein Siegerland-Krimi“ ihr erster Roman. Ihre Zeit verbringt sie als Event-Organisatorin und sie arbeitet in der Marketingabteilung eines Siegener Kreditinstituts. In ihrer Freizeit steht die Autorin seit über dreißig Jahren als Sängerin auf der Bühne und weniger hinter dem Herd. Unterstützt wird die Lesung von der Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinde Neunkirchen. Die Buchhandlung Braun begleitet den Abend mit einem Büchertisch.
Bibliothek Neunkirchen, Bürgerzentrum Kölner Str. 174a 02735/767190
Veranstalter: Bibliothek Neunkirchen
Veranstaltungs-ID: 26860
 Verschiedenes
Dienstag | 27.02.2018 | 17.30 Uhr
Vortrag & Film (Julie Taymor: Frida, 2002) & Culinarik Der Abend beginnt mit einem Vortrag zu Frida Kahlo, ihrem Leben, ihrer Kunst. Referentin: Dr. Isabel Maurer Queipo | Im Anschluss wird der Film gezeigt & mexikanische Spezialitäten serviert. Das hausgemachte Menü besteht aus: Chili con Carne/Burrito/Nachos mit Chili- und Guacamole-Salsas & ein Getränk. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen zum Zuhören, Zuschauen, Genießen und Mitdiskutieren. Preis (Vortrag/Film/Menü): 25€ Anmeldung erforderlich bis zum 25.2.2018 unter cafecucu@cafecucu.com oder telefonisch unter 01753292282
Café Cucú Siegen, Hinterstr. 21 -
Veranstalter: Café Cucú
Veranstaltungs-ID: 26946
Dienstag | 27.02.2018 | 19.00 Uhr
Die Heiligung, Reise nach Jerusalem – hin und zurück Gestaltet nach der Erzählung „Zwei Greise“ von Leo N. Tolstoi und aufgeführt vom Spielkreis Sieghütte.
Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach, Ferndorfstr. 14 02733/897-948
Veranstalter: Celenus Klinik für Neurologie
Veranstaltungs-ID: 26591

 Mittwoch, 28.02.2018:
 Theater/Kleinkunst
Mittwoch | 28.02.2018 | 20.00 Uhr
Rahmenprogramm zur Anne Frank Ausstellung Hallo Nazi Rechtsradikale überfallen ein Lokal, das von Flüchtlingen betrieben wird. Der Nazi Rudi, arbeitslos, und der Flüchtling Jamal werden verhaftet, landen in einer Zelle. Hier dreht sich die Spirale aus Gewalt, Vorurteilen und Hass weiter – bis bekannt wird, dass eines der arabischen Opfer im Krankenhaus gestorben ist. Plötzlich geht es also um Mord! Weil Rudi noch minderjährig ist, soll er – so die Nazi-Bande – die Verantwortung für diese Tat übernehmen und seine strafmündigen Kumpels entlasten. Allerdings: Jamal, der Augenzeuge, könnte diesen Plan mit seiner Aussage verhindern… Lutz Hübner ist der meistgespielte deutschsprachige Gegenwartsautor. Oft arbeitet er bei seinen Stücken mit seiner Frau, der Schauspielerin Sarah Nemitz, zusammen. Die Kritik ist sich einig: „Sie schreiben die besten Jugendstücke, weil sie immer heiße Eisen aufgreifen, aber nie Klischees bedienen.“ Hübner und Nemitz haben „Hallo Nazi“, 2001 uraufgeführt, 2017 noch einmal grundlegend überarbeitet. Waren ursprünglich polnische Jugendliche das Ziel rechtsradikaler Gewalt, sind es nun geflüchtete Menschen.
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271/7702772
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 24739
 Bildung/Wissenschaft
Mittwoch | 28.02.2018 | 19.00 Uhr
Neue Vitalität mit Schüßler Salzen Holen Sie sich auf sanfte Weise Ihre Energie zurück. Die Biochemie nach Dr. Schüßler ist eine Möglichkeit, die körperlichen Funktionen zu stärken und somit Vitalität und Gesundheit zu unterstützen und positiv zu beeinflussen. Dieser Vortrag vermittelt Ihnen Basiskenntnisse über die Schüssler Salze und zeigt auf, wie Sie Ihre Leistungsfähigkeit auch mit Hilfe der 12 wichtigsten Basissalze erhalten oder auch wieder steigern können.
Haus des Gastes Bad Laasphe, Wilhelmsplatz 3 0271/333-1524
Veranstalter: Volkshochschule Siegen-Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 26387
 Film
Mittwoch | 28.02.2018 | 15.30 Uhr
Hilfe, ich hab meine Eltern geschrumpft Felix (Oskar Keymer) ist genervt von seinen Eltern (Axel Stein & Julia Hartmann): Kaum läuft es für ihn in der Schule so richtig gut, wollen seine Eltern nach Dubai umziehen, weil sein Vater dort einen neuen Job annehmen möchte. Felix ist dagegen und wünscht sich, dass seine Eltern auch mal gezwungen sein sollten, das zu tun, was er will. Dieser Wunsch geht schneller in Erfüllung als gedacht, denn nach einem Aufeinandertreffen mit dem Geist der verstorbenen Schuldirektorin Hulda Stechbarth (Andrea Sawatzki) werden seine Eltern plötzlich winzig. Nach dem Erfolg des Kinderfilm "Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft" aus dem Jahre 2015 kommt nun die ebenso witzige Fortsetzung ins Kino!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 26878
Mittwoch | 28.02.2018 | 17.30 Uhr
Loving Vincent Ein Jahr nach dem Tod Vincent van Goghs taucht plötzlich ein Brief des Künstlers an dessen Bruder Theo auf. Der junge Armand Roulin soll den Brief aushändigen, doch er kann den Bruder nicht ausfindig machen und reist in den verschlafenen Ort Auvers-sur-Oise, wo der berühmte Maler die letzten Wochen seines Lebens verbracht hat. Auf der Suche nach dem Empfänger stößt Armand auf ein Netz aus Lügen. Fest entschlossen will er die Wahrheit über den Tod des Malers herausfinden. Ursprünglich als Kurzfilm geplant, wurde den Regisseuren Dorota Kobiela & Hugh Welchman schnell klar, dass „Loving Vincent“ das Potenzial für einen großen Kinofilm besaß. Vier Jahre dauerte die Vorproduktion vom Drehbuch über die Finanzierung bis hin zum Dreh vor Blue- und Green-Screens. Über 850 Motive fanden Eingang in den Film, wobei über 120 Gemälde von Vincent van Gogh entweder vollständig oder in Ausschnitten nachempfunden wurden. Von über 120 Malern wurden die realen Filmbilder in Ölgemälde übertragen; dabei entstanden über 65.000 Einzelbilder. Pinselstrich für Pinselstrich wurden die Gemälde leicht variiert und somit in Bewegung versetzt. „‘Loving Vincent‘ ist der erste Film, der vollständig aus Ölgemälden erschaffen wurde und van Goghs berühmte Bilderwelten auf der Kinoleinwand lebendig werden lässt. Ein nie dagewesenes Gesamtkunstwerk, das den Zuschauer visuell und inhaltlich tief in die Welt des Vincent van Gogh eintauchen lässt.“ (Verleihinfo) „Mit Sicherheit eines der ungewöhnlichsten Biopics der letzten Jahre und eines der stilvollsten: Vincent van Gogh in seinen eigenen Bildern, zum Leben erweckt in einem höchst ambitionierten Filmprojekt.“ (Programmkino.de) Siegerländer Erstaufführung.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 26902
Mittwoch | 28.02.2018 | 20.00 Uhr
Simpel Solange er denken kann, kümmert sich Ben (Frederick Lau) liebevoll um seinen geistig behinderten jüngeren Bruder Barnabas (David Kross). Als die alleinerziehende Mutter der beiden stirbt, soll der behinderte „Simpel“ in ein Heim eingewiesen werden. Der ältere Bruder will dies verhindern, und beide fliehen gemeinsam Richtung Nordsee, um in Hamburg ihren Vater zu finden, den sie seit 15 Jahren nicht mehr gesehen haben, und ihn dazu zu bringen, die Einweisung ins Heim zu stoppen. „Überzeugend gespielte Mischung aus Drama und tragikomischem Road Movie, das die Brüder auf der Reise allerlei kuriose Begegnungen erleben lässt. Dabei kommen auch nachdenkliche Szenen zum Tragen, die durchaus einfühlsam die Probleme der jungen Männer reflektieren.“ (filmdienst.de) Siegerländer Erstaufführung.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 26894
Mittwoch | 28.02.2018 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen Die Verlegerin | Heilstätten | Wendy 2 | Alles Geld der Welt | Black Panther | Shape of Water | Wer ist Daddy? | Fifty Shades of Grey 3 | Kayhan | Criminal Squad | Das Leben ist ein Fest | Kleine Hexe | Maze Runner 3 | Three Billboards Outside Ebbing, Missouri | Wunder | Hilfe, ich habe meine Eltern geschrumpft! | Hot Dog | Greatest Showman Sing A Long | Dieses bescheuerte Herz | Jumanji 2 | Ferdinand | STAR WARS VIII | Anime Kino Tokyo Ghoul: The Movie | Deutscher Film Bad Banks | Metropolitan Opera Puccini: La Bohème | Originalfassung russ. OV O chyom eshchyo govoryat muzhchiny | Preview Game Night | CineLady Vielmachglas | Originalfassung Die Verlegerin | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/2363401
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 26985
 Literatur
Mittwoch | 28.02.2018 | 19.30 Uhr
Dirk Zandecki liest aus seinem Buch „Ausgelöscht“ Mit voller Wucht trifft ein Sturm von Orkanstärke das Sauerland. In einer abgelegen SGV Hütte am Kahlen Asten fürchtet eine Gruppe von Teilnehmern an einem Krimispiel um ihr Leben. Nicht allein wegen des tobenden Orkans, sondern weil aus dem Krimispiel plötzlich tödlicher Ernst wird. Die Hütte war Schauplatz eines grausamen Verbrechens. Und der Täter scheint sich vom Sturm nicht schrecken zu lassen. Ist es Jemand aus der Gruppe? Argwohn und Angst zerren mehr und mehr an den Nerven. Undurchdringlicher Nebel, ein Labyrinth aus geborstenen Bäumen und ein gesichtloser, zum Äußersten bereiter Mörder….
Buchhandlung "Bücher Buy Eva" 02733-7420
Veranstalter: Buchhandlung "Bücher Buy Eva"
Veranstaltungs-ID: 26914
 Kinder
Mittwoch | 28.02.2018 | 16.15 - 17.15 Uhr
Jugenkunstschule Wilnsdorf Kinderkunstkurs für Kinder 5-7 Jahre (außer Osterferien) Du kannst dich schon nicht mehr retten vor lauter Buntstiftbildern? Wie wär´s mal mit was Neuem? In diesen Kursen kannst du zum Beispiel mit leuchtenden Acrylfarben malen oder mit Ton formen! Lustige Geschichten und bunte Bilder sorgen dafür, dass dir die Ideen nicht ausgehen. Und ganz nebenbei lernst du etwas über Farben und die kleinen Tricks der großen Künstler.
Realschule Wilnsdorf-Niederdielfen, Augraben 9 02736/5510
Veranstalter: Jugendkunstschule Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 26520
Mittwoch | 28.02.2018 | 17.15 - 18.30
Jugendkunstschule Wilnsdorf Kunstkurs für Jugendliche & Kinder ab 8 Jahre (außer Osterferien) Du willst deine eigenen Entwürfe umsetzen, mit verschiedenen Techniken experimentieren, dich selbst ausdrücken? Wir stellen ein Programm nach euren Wünschen zusammen und dann geht’s los: Zarte Pastellkreiden, Ölfarben, leuchtende Acrylbilder oder ein Holzschnitt – natürlich darf auch das Modellieren mit Ton nicht fehlen. Deiner Phantasie sind keine Grenzen gesetzt! An den Werken verschiedener Künstler lässt sich einiges entdecken; ohne Leistungszwang gibt’s außerdem einen Einblick in künstlerische Grundlagen.
Realschule Wilnsdorf-Niederdielfen, Augraben 9 02736/5510
Veranstalter: Jugendkunstschule Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 26532
 Ausstellungen vom 15.02.2018 bis 28.02.2018
22.01.2018 bis 02.03.2018
11 bis 19 Uhr
Bilderausstellung von Matthias NeuserSchon als Kind hat der 1988 geborene Künstler in jeder freien Minute gemalt und gebastelt. Es folgte der Besuch der Jugendkunstschule und die Teilnahme an verschiedenen Kunst-Workshops. Für Matthias Neuser ist das Malen ein therapierender Ausgleich zum teilweise stressigen Arbeitsalltag. Er arbeitet überwiegend mit Acrylfarben, Pastellkreiden und Kohlestiften.
Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach, Ferndorfstr. 14 02733/897-948
Veranstalter: Celenus Klinik für Neurologie
Veranstaltungs-ID: 26580
03.11.2017 bis 28.02.2018
8 bis 18 Uhr
Kunst im Rampenlicht Thomas Kellner: FlucticulusHees Bürowelt Siegen, Leimbachstr. 266 0271/21624
Veranstalter: Kunstverein Siegen
Veranstaltungs-ID: 25682
18.01.2018 bis 18.02.2018
Di-Sa 14-18 Uhr, So. 11-13 Uhr und 14-18 Uhr
Mitgliederausstellung des Fotokreise Siegen e.V.Die Mitglieder des Fotokreis Siegen zeigen in ihrer alljährlichen Fotoausstellung ihr künstlerisches Schaffen. Die Ausstellung stellt einen Querschnitt der unterschiedlichsten Motive und Blickwinkel dar. Der Eintritt ist frei.
Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 02738 8756
Veranstalter: Fotokreis Siegen e.V.
Veranstaltungs-ID: 26144
14.01.2018 bis 13.05.2018
Di. - So. 10 bis 17 Uhr
"Zu Gast im Siegerlandmuseum" Fotografien von Marc Baruth - Searching For Weaker SeamsIm Rahmen der ASK-Ausstellungsreihe "Zu Gast im Siegerlandmuseum" zeigt der Siegener Künstler und Designer Marc Baruth einen Querschnitt seiner fotografischen Arbeiten der vergangenen Jahre. Seit geraumer Zeit beschäftigt sich Marc Baruth in seinen Arbeiten mit dem Thema Landschaft und deren Darstellung in Malerei und Fotografie. Gezeigt werden Bilder aus des Serien "______/LAND" | "LAND_Plateau" & "Der verlorene Sohn". ur Ausstellung erscheint mit "Marc Baruth - Searching For Weaker Seams" ein weiterer Katalog in der Reihe mit monografischen Veröffentlichungen der Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstlerinnen und Künstler.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/230410
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 26348
12.11.2017 bis 18.02.2018
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Takako Saito. You and MeTakako Saito (geb. 1929 in Sabae-Shi, Präfektur Fukui, Japan, lebt und arbeitet seit 1978 vorwiegend in Düsseldorf) wurde international bekannt durch Objekte, Künstlerbücher, Performances und Aktionen im Kontext von Fluxus. Saitos Interesse gilt der Ding- und Alltagswelt, der sie durch Eingriffe oder kleine Handlungen ihre künstlerische Geste hinzufügt. Naturstoffe wie Steine, Muscheln, Zwiebelschalen oder Kastanien sind neben Papieren, Kunststoffen, Schaumstoffe oder Holzstücken ihre bevorzugten Materialien. Die Ausstellung „Takako Saito. Me + You“ im Museum für Gegenwartskunst ist retrospektiv angelegt und wird aus allen wichtigen Werkphasen Arbeiten zeigen.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 22493
07.05.2017 bis 18.02.2018
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
6 x Francis Bacon ... und andere Höhepunkte der Sammlung Lambrecht-SchadebergZerrissenheit, Isolation und Gewalt sind die Themen, mit denen sich der irische Maler Francis Bacon beschäftigte. Mit dem Erwerb des großformatigen Gemäldes „Portrait“ von 1962 gelingt es der Sammlung Lambrecht-Schadeberg die repräsentative Werkgruppe zu erweitern. Mit nun insgesamt sechs zentralen Gemälden beherbergt das Museum für Gegenwartskunst in Siegen jetzt eine der wichtigsten Bacon-Sammlungen in Europa. „Was ich mache, mag eine Lüge sein, aber es vermittelt die Wirklichkeit genauer.“ (Francis Bacon)
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 23547
07.02.2018 bis 04.04.2018
Do. / Fr.: 19 - 22 Uhr | So. 15 - 22 Uhr
Lokschuppen – Reise der Zeit was bleibt ist nie wiederFotoausstellung. Zeit reist. Genau wie wir Menschen verändern sich Orte unter dem Einfluss von Stillstand, Vergänglich- und Endlichkeit. Neue, andere, Zeiten werden geschaffen durch Kultur, Zweck und Sinnlichkeit. Und während die Natur in die Ritzen der Ruinen drängt, sollten wir uns die Frage stellen: Was passiert mit diesen Orten, was geschieht mit uns selbst?
Café Basico Kreuztal, Hüttenstr. 30 0175/9509055
Veranstalter: Thomas Schiffmann
Veranstaltungs-ID: 26347
04.02.2018 bis 02.03.2018
Mi. 15 - 19 Uhr | Sa. & So. 12 - 17 Uhr
Katharina von Bora Von der Pfarrfrau zur BischöfinAuf großen Texttafeln werden Frauen vorgestellt, die in den 500 Jahren seit der Reformation die protestantischen Kirchen bewegt haben. Das reicht von Katharina von Bora bis zu Dorothee Sölle, der „Gottespoetin“ im 20. Jahrhundert. Daneben sind Kunstwerke aus der Gegenwart ausgestellt, die sich mit der weiblichen Seite der Reformation auseinander setzen. Sie laden freundlich oder provokativ dazu ein, für sich selbst eine Position zu finden - jenseits von Gleichgültigkeit, von Tradition und dumpfen Vorurteilen.
Ev. Kirche Erndtebrück 02751/92410
Veranstalter: Ev. Kirchenkreis Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 26685
27.01.2018 bis 24.02.2018
Mi. bis Fr., jew. 14 bis 18 Uhr
Ausstellung von Ingo KühlIngo Kühl (1953) ist ein deutscher Maler, Zeichner, Bildhauer und Architekt. Er lebt und arbeitet in Berlin und auf Sylt.
Galerie 11 Siegen, Alte Poststr. 11 0271/23374993
Veranstalter: Galerie 11
Veranstaltungs-ID: 26680
19.01.2018 bis 11.03.2018
Mi., Sa., So., jeweils 14 – 17 Uhr, Sonderführungen auf Anfrage.
Kunstwege Die Künstlergruppe Uriwago stellt ausDer Name ist eine Wortschöpfung, zusammengestellt aus den Anfangsbuchstaben der Vornamen. Hinter Uriwago verbergen sich fünf Siegerländer Künstlerinnen und ein Künstler: Ulrich Kowalewski, Rita Thieltges, Ingrid Rafto, Waltraud Kowalewski, Anna Schlabach und Gertrud Böhmer. Mit ihrer künstlerischen Arbeit gehen sie zusammen einen Weg, doch die Herangehensweise zu ihren Projekte ist sehr unterschiedlich. Die pädagogische Arbeit mit Kindern führte die Kunstschaffenden mit unterschiedlicher Aus- und Weiterbildung oder Studium zusammen. Sie finden, dass der Austausch sie untereinander bereichert, die Fantasie anregt und Kreativität steigert.
4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 02734/7223
Veranstalter: 4FACHWERK Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 26592
25.01.2018 bis 25.03.2018
Mo bis Do 8 - 16 Uhr | Fr 8-12 Uhr
Regina Hruby lässt Farben spielen „Kunst auf der Treppe“Die neue Ausstellung wird von Regina Hruby gestaltet. Die in Wilnsdorf lebende Künstlerin malt seit vielen Jahren und hat sich mit großer Leidenschaft dem Aquarell verschrieben. „Ich bin von der Leichtigkeit und dem großen Spektrum der Ausdrucksfähigkeit dieser Stilistik fasziniert“, sagt sie. Neben diesem Schwerpunkt fühlt sie sich aber auch in Mischtechniken und Acryl zuhause. Für ihre neue Ausstellung hat die Künstlerin rund zwanzig Werke ausgewählt. Die Bilder zeigen Landschaften, florale Darstellungen, Tiere, Stilleben und vieles mehr. „Allen ist gemeinsam, dass ich Stimmungen durch die Harmonie der Farben einfange und darstelle“, beschreibt sie.
Rathaus Wilnsdorf, Rathausstr. 9 02739/802-145
Veranstalter: Gemeinde Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 26682
14.02.2018 bis 28.03.2018
Mo. - Mi. 8.30 - 16 Uhr | Do. 8.30 - 17 Uhr | Fr. 8.30 - 13 Uhr
Kreuztal im Bild Fotoausstellung von Gerd HohageHohage, vielen als Redaktionsmitglied und Fotograf der „Kreuztaler Seniorenpost“ bekannt, zeigt in dieser Ausstellung mehr als 40 Aufnahmen, die die Vielschichtigkeit Kreuztals bildlich beschreiben. Bei der Mehrzahl der ausgestellten Fotografien handelt es sich um sogenannte Hochkontrastbilder, die durch die High Dynamic Range, kurz HDR-Technik und Ausarbeitung, entstanden sind. Mittels dieser Technik werden mehrere Bilder vom selben Motiv mit unterschiedlicher Belichtung aufgenommen und anschließend am Computer zu einem Bild zusammengefügt. Details in den hellsten Bildteilen bleiben so erhalten und Farben können kräftiger dargestellt werden. Gerd Hohage: „Für mich ergibt sich so die Möglichkeit, Kreuztal dem grauen, tristen Alltag zu entreißen“.
Foyer des Rathauses der Stadt Kreuztal, Siegener Str. 5 .
Veranstalter: Stadt Kreuztal
Veranstaltungs-ID: 26802
14.11.2017 bis 25.02.2018
Mo. 14 - 19 Uhr | Di. 14 -17 Uhr | Mi. & Fr. 10 - 12 Und & 14 - 17 Uhr | Do. 14 - 17 Uhr | So. 14 - 17 Uhr
Ausstellung im Stadtmuseum "Vorratshaltung und Küchenutensilien"Die Ausstellung „Vorratshaltung und Küchenutensilien“ gewährt einen Einblick zu einer Vielzahl an Gerätschaften, ergänzt durch Bücher, Prospekte und Plakate, zur Vorratshaltung und allem, was früher einmal so in der Küche gebraucht wurde, überschaubar, ansprechend und zugleich in geballter Form. Der Verein zur Erhaltung historischer Gerätschaften (Landwirtschaftsmuseum) in Hadem, vertreten durch Klaus-Henning Moll, der seine Leidenschaft für historische landwirtschaftliche Gerätschaften und für Dinge des Hausgebrauchs schon als Kind entdeckte, präsentiert diese Ausstellung.
Stadtmuseum Hilchenbach in der Wilhelmsburg Hilchenbach, Im Burgweiher 1 -
Veranstalter: Reinhard Gämlich
Veranstaltungs-ID: 25905
24.11.2017 bis 23.02.2018
noch offen
"Von Konfetti und Würmern"Retrospektive auf über 4 Jahre Theaterfotografie mit dem tollMut-Theater fotografiert von Bernd Dreseler.
frei:Raum Siegen, Löhrstr. 30 0157/71586909
Veranstalter: tollMut Theater
Veranstaltungs-ID: 25797
07.01.2018 bis 25.02.2018
Sa.: 13 - 17 Uhr | So.: 10 - 17 Uhr
„Frauen geben Gas“ Sonderausstellung über mutige Frauen und ihre historischen AutomobileAutos sind Männersache! Ist doch klar. Und Frauen höchstens schmückendes Beiwerk. Das Boxenluder lässt grüßen. So oder so ähnlich kursieren die Klischees über Frauen und Autos vom Anbeginn der Motorisierung. Dass die großen automobilen Pionierleistungen oftmals von Frauen begangen wurden, geriet nicht selten und zu Unrecht in Vergessenheit. Die Kuratorinnen Uschi Kettenmann und Ursula Stiehler nehmen die Automobilgeschichte von Frauen und Damen aus der gehobenen Gesellschaft mit den Augen einer Frau unter die Lupe. Die Ausstellung setzt Schwerpunkte und thematisiert erste spektakuläre Fernfahrten. Die Entstehung des Damenmotorsports und Aspekte der Mode in Bezug zum Automobil werden auf großformatigen Text- und Bildtafeln gezeigt. Filme, Fahrzeuge und Exponate lassen die Besucher in die damalige Welt eintauchen.
Technikmuseum Freudenberg, Olper Straße 5a 02734/3248 oder 02734/8090
Veranstalter: Technikmuseum Freudenberg
Veranstaltungs-ID: 26339

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>

-- Ende dieser Auswahlliste --
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<Februar 2018>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]


 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss / Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de