Samstag, 22.06.2024:
Musik
22.06.2024 / 19.00 UhrFreak Valley Refueld Pt. 1Stoned Jesus + Wucan + MotorowlVortex Surfer Musikclub, Auf den Hütten 4, Siegen-WeidenauTel.: 0271/89028940
Theater/Kleinkunst
22.06.2024 / 10.00 - 16.00Poetry-Slam-WorkshopJessica Fraas und Tobias BeitzelEigene kreative Texte schreiben und auf der Bühne performen. Das könnt ihr in diesem Workshop mit den beiden Profis Jessica Fraas und Tobias Beitzel ausprobieren. Ihre Leidenschaft gilt der Sprache und dem Ziel, Menschen für das gesprochene Wort zu begeistern. Mit Literatur, Comedy, Poesie, Poetry Slam, Rap und Musik verbinden sie verschiedene Ausdrucksformen miteinander. Gemeinsam bringt ihr eure Ideen aufs Papier und auf die Bühne. Die beiden helfen euch dabei, eure eigene Stimme zu finden! Der Workshop richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene ab 12 Jahren. Bitte meldet euch bis zum 01.05.2024 auf www.qulturwerkstatt.de an.Qulturwerkstatt e.V., Zaunstr. 1d, Netphen-DeuzTel.: 015906129063
22.06.2024 / 14.00 und 19.00 UhrBallettschule ReindtDem Tanz gewidmetDie Ballettschule Reindt aus Siegen zeigt Tanz mit den Schüler:innen der Ballettschule.Apollo-Theater, Morleystraße 1, SiegenTel.: 0271/65319
22.06.2024 / 19.00 UhrLachen ist Gesund – Stummfilmkomödien livebegleitet von Ulrich van der SchoorDer Freudenberger Musiker Ulrich van der Schoor beschäftigt sich neben seiner Tätigkeit als Pianist, Arrangeur und Komponist intensiv mit der Vertonung von alten Stummfilmen. Mit seinem Ensemble Trioglyzerin entwickelt er eigene, neue Soundtracks zu expressionistischen Stummfilmen der Weimarer Zeit und gibt damit regelmäßig Konzerte auf den kleinen und großen Bühnen dieser Welt. Als Liebhaber des klamottigen wie auch feinsinnigen Humors begleitet er an diesem Abend solistisch am Klavier ein kurzweiliges und komödiantisches Überraschungs-Filmprogramm nach dem Motto: "LACHEN IST GESUND"KulturFlecken Silberstern Freudenberg, Am Silberstern 4Tel.: 02734-3836
22.06.2024 / 20.00 UhrWeekend im ParadiesTheater für ErwachseneFreitagmorgen im Ministerium. Regierungsrat Dittchen, sonst immer der erste an seinem Platz, kommt zu spät ins Büro. Dass er mal wieder nicht befördert wurde, weil er zu wenig Initiative zeigt, hat er reichlich begossen - mit ungeahnten Folgen. Die Kollegen rüsten sich schon fürs Wochenende am See. Die Abgeordnete Haubenschild hat gerade einen umfangreichen Bericht über die empörende Sittenlosigkeit im dortigen Hotel "Zum Paradies" abgeliefert. Ein Hotelnachbar namens Badrian beschwert sich über den Lärm und ebenfalls über die Sittenlosigkeit des Hotels. Dittchen wittert also die Chance, endlich die "Initiative" zu zeigen, die ihm laut seiner Vorgesetzten zur Beförderung bislang gefehlt habe. Freilich ahnt er nicht, dass er im "Paradies" das komplette Ministerium antrifft, samt falscher "Gattinnen". Es geschehen vielerlei Turbulenzen und Peinlichkeiten, die ihm genügend Stoff zur Profilierung liefern - wenn auch anders als geplant. Als sich am Montag drauf im Amt der neue Ministerialdirektor Dr. Grimmeisen aus Kassel vorstellt, erleben die gebeutelten Wochenendkavaliere vollends ihr blaues Wunder... | Schwank in drei Akten von Franz Arnold und Ernst Bach | Inszenierung Britt Löwenstrom | Spielleitung Christina SchaabSüdwestfälische Freilichtbühne Freudenberg e.V., Kuhlenbergstrasse 26, 57258 FreTel.: 02734/4797 3333
Film
22.06.2024 / 15.00 UhrGarfield: Eine Extra Portion AbenteuerDer Kater Garfield wird aus seinem geruhsamen Alltag gerissen, als sein verschollen geglaubter Vater Vic, ein alter Straßenköter, und dessen Freundin Jinx, eine Perserkatze, plötzlich vor der Türe stehen. Ehe Garfield weiß, wie ihm geschieht, müssen er und sein Hundekumpel Odi bei einem gefährlichen Raubzug mithelfen. Der Animationsspaß erweist sich als "eine geglückte Mischung aus Abenteuer, Spaß und Gefühl, die von waghalsigen Aktionen und extravaganten Nebenfiguren profitiert!" (Filmdienst)Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6Tel.: 02733/61467
22.06.2024 / 17.15 UhrThe Fall Guy(USA 2024, 127 Minuten, ab 12) Nach einem schweren Unfall zieht sich der Stuntman Colt Seavers (Ryan Gosling) aus der Filmbranche zurück, um in Ruhe zu gesunden. Selbst seine Freundin Jody Moreno (Emily Blunt) weiß nicht, wo er steckt. Ein Jahr später erhält Colt einen Anruf der Produzentin Gail Meyer (Hannah Waddingham): Der Star ihres aktuellen Filmprojekts, Tom Ryder (Aaron Taylor-Johnson), ist spurlos verschwunden! Zunächst hat Colt keine Lust auf die Reise nach Australien, als er aber hört, dass Jody die Regisseurin des Science-Fiction-Thrillers ist, macht er sich auf den Weg und heuert wieder als Stuntman an. Regisseur David Leitch ("Bullet Train") schuf eine lässige Actionkomödie mit jeder Menge 1980er-Musik, die dem undankbaren Beruf des Stuntmans sein wohlverdientes Denkmal setzt: "Ein mit markigen Sprüchen und virtuosen Actionszenen garniertes Leinwandspektakel!" (Filmdienst) PS. Wer beim Abspann sitzen bleibt, kann sich über ein Wiedersehen mit Lee Majors und Heather Thomas freuen!Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6Tel.: 02733/61467
22.06.2024 / 20.00 UhrSterbenDie 70-jährige Lissy Lunies (Corinna Harfouch) ist froh darüber, dass ihr dementer Mann Gerd (Hans-Uwe Bauer) endlich ins Heim gekommen ist. Doch ihre neue Freiheit währt nur kurz, denn Diabetes, Krebs und beginnende Blindheit geben ihr selbst nicht mehr viel Zeit. Im Zentrum des Panoptikums der Tod-geweihten steht ihr Sohn, der Dirigent Tom Lunies (Lars Eidinger). Mit seinem depressiven besten Freund Bernard (Robert Gwisdek) arbeitet er an einer Komposition namens "Sterben" und der Name wird zum Programm. Gleichzeitig macht ihn seine Ex-Freundin Liv (Anna Bederke) zum Ersatzvater ihres Kindes, das auch sein eigenes hätte sein können. Toms Schwester Ellen (Lilith Stangenberg) beginnt währenddessen eine wilde Affäre mit einem verheirateten Zahnarzt. Regisseur Matthias Glasner ("Gnade") schuf einen Film, "der dank eines exzellenten Drehbuchs, eines großartigen Ensembles und einer auf den Punkt zugespitzten Dramaturgie das Publikum einlädt, sich existenziellen Fragen zu stellen. (FBW)Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6Tel.: 02733/61467
22.06.2024 / 20.00 UhrHerzenslust FilmabendMänner Helden Schwule Nazis - ein Film von Rosa von PraunheimKreishaus Siegen, Koblenzer Straße 73Tel.: 0271/53297
22.06.2024 / verschiedene AnfangszeitenDiese Woche im CineStar SiegenGhost: Rite Here Rite Now (OmU) / Sting / The Bikeriders / Alles steht Kopf 2 / Bad Boys: Ride or die / Furiosa: A Mad Max Saga / IF: Imaginäre Freunde / Tarot - Tödliche Prophezeiung / Garfield - Eine Extra Portion Abenteuer / Planet der Affen: New Kingdom / The Fall Guy / Challengers - Rivalen / Back to Black / Chantal im Märchenland |Nicht jeder Film läuft an jedem Tag der Woche. Genaue Anfangszeiten finden Sie auf https://www.cinestar.de/kino-siegen.deCineStar Siegen, Sandstr. 31Tel.: 0271 23638406
Literatur
22.06.2024 / 18.30 UhrKrimi-Lesung mit Anette Schäfer - "Ihr letztes Moin"Anette Schäfer ist glücklich verheiratet, Mutter von vier erwachsenen Kindern und lebt mit ihrer Familie in Siegen am südlichsten Zipfel von Westfalen. Hier hat sie 2017 ihren ersten Kriminalroman mit Lokalkolorit veröffentlicht. Nach dem großen Erfolg ihres Debüt-Romans folgten zwei weitere Siegerland-Krimis und ein Liebesroman. Da sie seit über 30 Jahren ihren Urlaub auf Borkum verbringt, liegt es nahe, dass nun ein Ermittlerduo genau dort ermittelt, wo ihr immer die besten Ideen kommen: auf Borkum, der Insel ihrer Träume. Über das Buch: Frisch getrennt freut sich Charlotte Schreiber auf eine Auszeit im Gästehaus Victoria direkt an Borkums Strandpromenade. Als sie erfährt, dass dort kurz zuvor eine Frau spurlos verschwand, ist ihr kriminalistischer Spürsinn geweckt. Während Charlotte begeistert die Schönheit der Insel erkundet, verfängt sie sich mehr und mehr im Netz eines perfiden Jägers. Zu spät erkennt sie, dass es nicht das Animations-Team des Hotels ist, das sie mit spannenden Rätseln quer über die Insel lockt. An Charlottes Seite steht ihr attraktiver Urlaubsflirt Daniel Treude, der bereits im Siegerland Erfahrung als Hobby-Ermittler sammeln durfte. Tickets inkl. Fischbrötchen: VVK 14€ / AK 16€ Vorverkaufsstellen: Buchhandlung Weinaug Lahnstr. 60 & Kulturbüro Netphen Neumarkt 7Gut und von Hier Shop | Genußvoll, Lahnstraße 44 / Neumarkt 7, NetphenTel.: 02738/603-111
Märkte/Feste
22.06.2024 / unterschiedliche ZeitenFestival der ukrainischen KulturDer frei:RAUM verwandelt sich in einen lebendigen Ort der Begegnung, des Austauschs und der kulturellen Vielfalt. Ziel der Veranstaltung ist das Näherbringen der ukrainischen Kultur.frei:Raum e.V., Löhrstraße 30, SiegenTel.: .

Samstags geöffnete Ausstellungen
14.03.2024 bis 30.06.2024 / 18.30 Uhr"Gold" von Heidrun FincksDie Netphener Kunstschulleiterin Heidrun Fincks präsentiert unter dem Titel "Gold" ihre Kunstwerke auf Leinwand. Über sich selber sagt sie: "Die Malerei ist meine Leidenschaft. Ich liebe es, kleine feine Farbübergänge zu malen, Kontraste in Bilder hinein zu legen, Emotionen zu zeigen, manches mit einem Augenzwinkern, manches zum Nachdenken und vieles zum »Gern -Anschauen«." Angefangen von Aquarell über Acrylmalerei, malt sie heute hauptsächlich mit Öl. | Eintritt freiKleiner Sitzungssaal des Rathauses Netphen, Amtsstraße 2 + 6,NetphenTel.: 02738/603-111
03.05.2024 bis 29.09.2024 / Dienstag- Sonntag, 10.00 - 17.00 UhrSiegen. Fremde? Heimat?Siegen ist eine vielfältige Stadt und Migration ist ein selbstverständlicher Teil der Stadtgeschichte. Mit der Sonderausstellung Siegen. Fremde? Heimat? wird dies zum 800-jährigen Jubiläum der Stadt erstmalig im Siegerlandmuseum sichtbar. Persönliche Gegenstände von Menschen mit Migrationserfahrungen treten in einen Dialog mit Objekten aus der Dauerausstellung, und dies nicht nur im übertragenen Sinn: Denn von den Geschichten, Erinnerungen, Erlebnissen und Kontexten, von denen die Objekte Zeugnis ablegen, erzählen die Objekte selbst! Und sie lassen dabei die Grenzen zwischen dem vermeintlich "Eigenen” und vermeintlich "Fremden” verschwimmen…Siegerlandmuseum, Oberes Schloss 2, SiegenTel.: +49 271 404 1900
22.05.2024 bis 30.09.2024 / dauerhaft sichtbarKUNSTSOMMER 2024disPlayEine ortsspezifische Malerei mit Wechselausstellung Kooperation der Stadt Siegen/Kultur Siegen, der Universität Siegen/Fachbereich Künstlerische Strategien im öffentlichen Raum&Kulturelle Bildung im Rahmen des Projektes WANDERSPACE, mit der Siegener Versorgungsbetrieben GmbH. Empfang am 22.5. um 18:00 Uhr, Morleystraße 29, 57072 Siegen Künstlerinnengespräch mit Valeria Fahrenkrog Empfang am 21.8. um 18:00 Uhr, Morleystraße 29, 57072 Siegen Künstlerinnengespräch mit Julia Bünnagelam Gebäude der Siegener Versorgungsbetriebe GmbH (SVB), Morleystraße 29, SiegenTel.: 01783585704
03.06.2024 bis 03.07.2024 / Mo.-Fr.: 9-19 Uhr, Sa.: 10-13 UhrWiederaufbau SiegenWährend des Bombenhagels am 16. Dezember 1944 und dem darauffolgenden Feuersturm wurde das historische Siegen nahezu vollständig zerstört. Die Ausstellung zeigt die Erfolgsgeschichte des Wiederaufbaus Siegens, der aus heutiger Sicht als beispielhafte Lösung im traditionellen Stil betrachtet werden kann. Die Beibehaltung des Stadtgrundrisses, der Parzellierung aber auch die Erhaltung der prägenden Merkmale der Architektur - die steilen Schieferdächer und weißen Wandflächen waren wesentliche Prinzipien der Planungen. Auch die Rekonstruktion der Schlösser, der Kirchen und des Rathauses haben wesentlich zum positiven Image des heutigen Siegens beigetragen. Eintritt frei!KrönchenCenter Siegen, Markt 25Tel.: 0271-23415717
05.06.2024 bis 07.07.2024 / Di. - Sa.: 14.00 - 18.00 Uhr | So. & feiertags 11.00 - 13.00 Uhr + 14.00 - 18.00 UhrLarger than lifeUnter dem Titel "Larger than life" präsentieren Studierende des Fachs Kunst der Universität Siegen ab kommendem Mittwoch in der Städtischen Galerie Haus Seel eine Vielzahl vorwiegend fotografisch basierter Arbeiten, die sich in künstlerischer Auseinandersetzung den Architekturmodellen widmen, die mit der Akkuratesse technischer Zeichnungen heute mit Hilfe von CAD-Programmen erstellt werden. Die Ausstellung unternimmt darüber hinaus einen interdisziplinären Brückenschlag zu den Forschungen des Instituts Wasser und Umwelt der Universität Siegen. Die Ausstellung wurde erarbeitet unter Leitung von Professorin Uschi Huber und wird bis zum 07. Juli zu sehen sein.Städtische Galerie Haus Seel, Kornmarkt 20, SiegenTel.: -
15.06.2024 bis 30.06.2024 / Sa und So 14.30 bis 18.30 UhrETAPESMonolithographie Fotografie. Bewegtbild Objekte MixedmediaProduzentengalerie KUKU e.V., Schloßblick, SiegenTel.: 0271 6980830
16.06.2024 bis 24.11.2024 / Mi bis So, 14 - 18 UhrMonster & Mythen Fabelwesen und ihre spannende GeschichteDie Ausstellung zeigt viele sagenumwogene Fabelwesen und interessante Mischwesen und lässt dabei selbstverständlich ihre weltbekannten Vertreter nicht aus. Unter anderem führt die Ausstellung mit kritischem Blick durch die Entwicklung der Fabel- und Mischwesen und der Stichhaltigkeit der "Beweise" für Zyklopen oder den Yeti. Neben den wissenschaftlich basierten Fakten bleibt trotzdem Raum zum Träumen. Zahlreiche Objekte laden Groß und Klein zum Entdecken ein, bieten Einblick in die Entstehungsgeschichte ihrer Mythen und beflügeln die eigene Fantasie.Museum Wilnsdorf, Rathausstr. 9, WilnsdorfTel.: 02739/802211


© Kultur!Aktuell.