Sonntag, 05.07.2020:
Musik
05.07.2020 / 16.00 UhrSonntagnachmittag um 4 im SchlossgartenHelmut Jost und Ruthild WilsonHelmut Jost und Ruthild Wilson sind Meister ihres Faches, des Gesangs, des Musizierens, des Improvisierens und des Entertainments. Ausgestattet mit überschäumender Musikalität und einer Improvisationsfähigkeit, die ihresgleichen sucht und ausgestattet mit Stimmen, die mühelos die Herzen der Zuhörer erreichen, brennen die beiden ein Feuerwerk der Gesangskunst ab. Die Bandbreite reicht von Gospel über Soul und Blues bis hin zur langsamen und getragenen Jazzballade, bei der Ruthild Wilson beweist, dass sie zu einer der ganz Großen dieses Faches gehört und Helmut Jost seine Fähigkeiten als Sideman am Piano unter Beweis stellen kann. ACHTUNG: Die Anzahl der Zuschauer-Plätze ist auf 200 begrenzt.Pavillon im Schlossgarten SiegenTel.: 0271/4041528
05.07.2020 / 16.00 UhrKreuztalSommer 2020Alexa Rodrian - Shall we danceDie Sängerin und Songwriterin ist eine vielseitige Geschichtenerzählerin. Ihre Songs, erzählen unprätentiös aus dem Leben. Dem eigenen und dem der anderen. Alexa Rodrians Kinderschule ist der Jazz, den sie immer im Gepäck trägt. Sie bewegt sich dabei nicht innerhalb eines Genres, sondern spielerisch zwischen verschiedenen Stimmungen und Stilen hin und her. Kreativ und sensibel verpackt Alexa die Songs so, dass aus ihnen ein rundes und warm arrangiertes Gesamtkunstwerk entsteht.Dreslers Park KreuztalTel.: 02732/51-324
Film
05.07.2020 / 16.00 UhrOnward: Keine halben SachenDie beiden jugendlichen Elfen-Brüder Ian und Barley Lightfoot haben es immer bedauert, dass sie ohne ihren verstorbenen Vater aufwachsen mussten. Dank eines magischen Geschenks ihrer Mutter haben sie jetzt die Chance, ihren Vater für einen Tag noch einmal zum Leben erwecken. Doch der Zauber geht schief, sodass nur die untere Hälfte des Verstorbenen erscheint. Um die Wiederbegegnung mit ihrem Vater vollenden zu können, benötigen sie einen magischen Stein, was zu einer Reise mit vielen Rätseln und Abenteuern führt. "Der mit viel Bildwitz erzählte Animationsfilm entwickelt sich von einem anfangs konventionellen Road Movie im fantastischen Setting zu einem hochemotionalen Drama über die Beziehung zweier Brüder, Vertrauen und Trauerarbeit." (Filmdienst)"Ein Fantasy-Roadmovie mit Selbstironie und Dialogwitz!" (Filmecho) Für Kinder unter 6 Jahren verboten - auch in Begleitung der Eltern!Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6Tel.: 02733/61467
05.07.2020 / 20.00 UhrParasiteFamilie Ki lebt in ärmlichen Verhältnissen ganz unten auf der sozialen Leiter: Der Putz ihrer Wohnung im Tief-parterre blättert ab, in den Ecken breitet sich Schimmel aus, der Müll staut sich. Die Eltern Ki-taek und Chung-sook sind arbeitslos, die fast erwachsenen Kinder, der Sohn Ki-woo und die Tochter Ki-jung unterstützen die Familie mit Gelegenheitsjobs. Das Glück wendet sich als ein Freund Ki-woo eine Tutoren-stelle am anderen Ende der Stadt und damit am anderen Ende der sozialen Leiter vermittelt. Im mondänen, modernistischen Haus der Familie Park soll er der Tochter Englischstunden geben. Es ist der Beginn einer parasitären Beziehung der beiden Familien, denn bald arbeiten alle Kis für die Parks: Die Tochter kümmert sich um den Sohn, der Vater wird Chauffeur, die Mutter schließlich Haushälterin. Das Schicksal scheint es endlich gut mit Familie Ki zu meinen. Die bitterböse Gesellschaftssatire von Regisseur Bong Joon-ho ("Snowpiercer") handelt von einer Gesellschaft, in der Gier und Maßlosigkeit das Verhalten bestimmen. "Ein souverän inszenierter Genre-Hybrid aus Drama, Farce und Parabel, der über die koreanischen Verhältnisse hinaus auf eine fundamentale Kritik des westlichen Lebens-, Arbeits- und Konsummodells zielt."(Filmdienst) "Parasite", der schon jetzt als moderner Klassiker gilt, hat alle wichtigen Filmpreise gewonnen: die Goldene Palme der Filmfestspiele Cannes, den Golden Globe, den BAFTA Award und den César als Bester ausländischer Film sowie vier Oscars für den Besten Film, die Beste Regie, das Beste Originaldrehbuch und als Bester Internationaler Film!Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6Tel.: 02733/61467
05.07.2020 / verschiedene AnfangszeitenDiese Woche im CineStar Siegen1917 (UPI) | Bloodshot | Blue Story - Gangs of London | Chaos auf der Feuerwache | Detektiv Conan 23: Die Faust des blauen Saphirs | Der Fall Richard Jewell | Fantastische Reise des Dr. Dolittle | Gentlemen | CineSneak | Guns Akimbo | Sneak (OV) | Ip Man 4 | Känguru-Chroniken-Reloaded | Lassie - Eine abenteuerliche Reise | Meine Freundin Conni - Geheimnis um Kater Mau | Mina und die Traumzauberer | Narziss und Goldmund | Nightlife | Onward | Sonic the Hedgehog | Spion von Nebenan | Takeover - Voll vertauscht | Unsichtbare (2020) | Weathering With You | Weathering With You (jap OmU dt UT) | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.CineStar Siegen, Sandstr. 31Tel.: 0271/23638406

Sonntags geöffnete Ausstellungen
05.05.2020 bis 15.08.2020 / Di. - So. und Feiertage 11 - 18 Uhr / Do. bis 20 UhrUnsere GegenwartWir freuen uns, Sie wieder im MGKSiegen begrüßen zu können. Zu Ihrem Schutz haben wir verschiedene Maßnahmen vorbereitet. Bitte denken Sie daran, dass Sie auch in unserem Haus derzeit einen Mund-Nasen-Schutz tragen müssen. Eric Baudelaire, Pauline Boudry / Renate Lorenz, Forensic Oceanography / Forensic Architecture, Geumhyung Jeong, Hanne Lippard, Basim Magdy, Frida Orupabo, Wong Ping, Clemens von Wedemeyer und Werken aus den Sammlungen Lambrecht-Schadeberg und GegenwartskunstMuseum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1Tel.: 0271/4057710
07.05.2020 bis 31.12.2020 / 10 - 17 UhrSiegerlandmuseum im Oberen SchlossDas Siegerlandmuseum im Oberen Schloss ist wieder für den Publikumsverkehr geöffnet und kann zu den gewohnten Öffnungszeiten täglich außer montags von 10.00 bis 17.00 Uhr besucht werden. Auf Grund der räumlichen Gegebenheiten wurde für die Besucherinnen und Besucher ein Rundgang festgelegt, einige kleine Räume bleiben zunächst geschlossen. Der Zugang zum Schaubergwerk und der Wirtschaftsgeschichte ist durch einen gesonderten Ein- und Ausgang gewährleistet. Die Museumsleitung bittet alle Gäste, einen Mund-Nasenschutz zu tragen, den geforderten Mindestabstand einzuhalten und den Anweisungen des Aufsichtspersonals nachzukommen. Neu im Siegerlandmuseum ist eine kleine Ausstellung zu Jakob Scheiner, der vor 200 Jahren in Siegen-Sohlbach geboren wurde. Außerdem warten digitale Biografien von Rubens und Fürst Johann Moritz auf die Besucher.Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, BurgstraßeTel.: 0271/2304113
13.05.2020 bis 31.12.2020 / Mi. bis So., 14 - 18 UhrEntdeckungsspaß für Jung und AltDas Museum Wilnsdorf öffnet wieder seine Pforten und lädt seine Besucher zu einer spannenden und wissenswerten Entdeckungstour ein. "Wir freuen uns sehr, dass es wieder losgehen kann", sagt Museumsleiterin Dr. Corinna Nauck. "Ein Museum ohne staunende und begeisterte Gesichter ist eben nicht dasselbe." In der Zwischenzeit haben die Mitarbeiter das Museum coronasicher gemacht. Im Eingangsbereich steht ein Desinfektionsspender, die Mitarbeiter an der Kasse sind durch eine eingebaute Glasscheibe geschützt und für alle Mitarbeiter und Besucher gilt die Schutzmaskenpflicht. Die Besucher können das Museum jetzt auf einem festgelegten Rundgang erkunden – lediglich die interaktiven Attraktionen dürfen aus Hygienegründen derzeit nicht zum Einsatz kommen. Richtungspfeile an den Wänden und auf dem Boden weisen den Weg und führen im "Einbahnstraßenprinzip" durch die Ausstellungen "Damit stellen wir sicher, dass sich niemand an Engstellen wie beispielsweise im Treppenhaus begegnet", erklärt Dr. Nauck. "Trotzdem gilt es natürlich überall, genügend Abstand zu anderen Personen zu halten."Museum Wilnsdorf, Rathausstr. 9Tel.: 02739/802211
16.05.2020 bis 16.08.2020 / 14 - 17 Uhr4Fachwerk-MuseumAusstellung mit Werken des Worpsweder Künstlers Heini LinkshänderDas Freudenberger 4Fachwerk-Mittendrin-Museum meldet sich nach der Corona-Pandemie bedingten Pause wieder zurück, aber zunächst mit eingeschränkten Öffnungszeiten. "Wir werden unser Haus jetzt erst einmal jeweils zum Wochenende öffnen", erläutert Vorsitzender Dieter Siebel. Dies sei dem ehrenamtlich getragenen Servicedienst geschuldet, der freiwillig geleistet werde. Gegenüber den Beteiligten solle insgesamt Vorsicht walten. Die Corona-Pause haben die 4Fachwerker dazu genutzt, die Holztreppen im Museum neu streichen zu lassen. Der Kassenbereich wurde zudem mit einer Schutzscheibe versehen sowie am Boden Markierungen für den Sicherheitsabstand angebracht. Für die Besucher wird ein mobiler Ständer mit Desinfektionsmittel zur Verfügung stehen, große Plakate geben Hinweise auf die Sicherheitsvorschriften. Hierzu gehört u.a. das Tragen von Mund- und Nasenschutz in den Ausstellungsräumen sowie die Beschränkung auf Einzelbesucher.4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6Tel.: 02734/7223
13.06.2020 bis 16.08.2020 / rund im die Uhr"Out and About" Siegener Urban Art FestivalRE:Form SolidarityIn Zeiten von Isolation und der Fokussierung auf das Private, wollen wir in Erinnerung rufen, dass Selbstabschottung nicht für jede*n funktionieren kann. Praktisch nicht umsetzbar oder auf Dauer nur schwer zu ertragen. Wir alle realisieren im Moment wie sozial der Mensch tatsächlich ist und sozial sein bedeutet gleichzeitig auch jene zu unterstützen, die es wohlmöglich noch härter trifft als eine*n selbst. Deshalb formen wir unsere Solidarität.Herrengarten (ehem. Reformhaus Bach) SiegenTel.: 0271/404-1529
26.06.2020 bis 19.07.2020 / rund im die Uhr"Out and About" Siegener Urban Art FestivalLichtinstallation DO / DON'T (Instructions) - Jule SammartinoDO ITs nenne ich englischsprachige Werbesprüche, die ich seit ca. 25 Jahren auf Werbetafeln, in Zeitungen und Lifestyle-Magazinen, auch in deutschen, finde, archiviere und in verschiedenen künstlerischen Zusammenhängen verwerte. Sie sind im Imperativ formuliert, haben somit einen starken Aufforderungs- , sogar Befehlscharakter und übermitteln Anweisungen wie: Find new Friends (Marlboro), Live a Little (Esprit), Move now (Volo), Make Believe (Sony), Stretch your mind (Kunstmuseumms Lichtenstein). Untersuchungen ergaben, dass viele der englischsprachigen Werbesprüche von den Konsumenten falsch interpretiert werden, wie z. B. "come in and find out" (Douglas), das mit "Komm rein und finde wieder raus" fälschlicherweise übersetzt wurde. Aus dem Werbezusammenhang genommen, spielt die korrekte Definition im neuen künstlerischen Kontext keine Rolle mehr. Die Handlungsanweisungen beinhalten eine gewisse Ambivalenz und können isoliert gesehen als guter Ratschlag, als Motto oder Mantra gelten. Meine Intention ist, dass durch die Irritation eine Idee konkreter alltagstauglicher Poesie im Kopf des Betrachters bleibt und als anregender Gedanke – transformiert in eine individuelle Lebensphilosophie – mit nach Hause genommen wird.Herrengarten SiegenTel.: 0271/404-1529
01.07.2020 bis 15.07.2020 / rund im die Uhr"Out and About" Siegener Urban Art FestivalFarbe SehenSabine Helsper-Müller lädt ein, sich Siegen einmal durch die blaue oder orangefarbene Brille anzusehen. An verschiedenen Orten der Innenstadt finden die Passanten Einmal-Brillen mit farbigen Gläsern in den Siegener Stadtfarben Blau und Orange. Jeder der mag kann sich hier gratis mit einer Kunst-Brille ausstatten und eine Entdeckungstour durch Siegens Innenstadt beginnen. Die bekannten Stadtansichten verändern sich und der Betrachter entdeckt hier und da blaue Flächen, orangefarbene Tupfen und farbige Muster … und andere bebrillte Farbenseher. Die Aufforderung der Künstlerin lautet: Kommen Sie ins Gespräch. Ist das Kunst und wenn ja, warum? "Brillen-Spender" werden an drei verschiedenen Stellen im Stadtgebiet platziert: Im Bereich des dicken Turms, im Bereich der Fißmer-Anlage und beim Scheiner-Platz.versch. Orte InnenStadt SiegenTel.: 0271/404-1529


© Kultur!Aktuell.