Sonntag, 26.10.2014:
Musik
26.10.2014 / 10.00 UhrKantaten-GottesdienstJ.S. Bach: Kantate BWV 79: "Gott der Herr ist Sonn’ und Schild"Sandra Diehl – Sopran, Susanne Kelling – Alt, Achim Rück – Bass. Bach-Chor und Bach-Orchester Siegen. Leitung: Ulrich Stötzel. Bach führte diese Kantate erstmals zum Reformationsfest am 31. Oktober 1725 auf. Der Bach-Kenner John Eliot Gardiner beschreibt den Eingangs-Chor als einen feierlichen Einzug und hört die insistierenden Paukenschläge zu den Hornfanfaren als das Hämmern von Luthers Thesen an das Wittenberger Kirchenportal. Die Dramaturgie dieser Kantate ist geprägt von Lobpreis, Dank und Fürbitte und bildet somit gewiss einen passenden Akzent zum 10-jährigen Jubiläums-Martinimarkt.Martinikirche Siegen, Grabenstr. 27Tel.: 0271/74505 o. 0271/2380127
26.10.2014 / 14.00 UhrOffene Chorprobe"Sing mit in Deuz"Die Sängerinnen und Sänger des gemischten Chores in Deuz halten eine öffentliche Chorprobe im/um den "Alten Bahnhof" ab. Hierzu sind alle Männer und Frauen jeden Alters eingeladen, bei leichten Ton- und Singübungen unter fachkundiger Anleitung mitzumachen.Alter Bahnhof Netphen-Deuz, Albert-Irle-Str.Tel.: 02737/5484
26.10.2014 / 15.00 UhrKultur in der KlinikLivemusik im Cafe KristenHerr Witt singt Hits & Schlager aus vergangenen Zeiten.Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach, Ferndorfstr. 14Tel.: 02733/897-133
26.10.2014 / 15.00 UhrKonzert zum MartinimarktMartinikirche Siegen, Grabenstr. 27Tel.: 0271/404-2745
26.10.2014 / 15.30 UhrGemeinschaftskonzertIn diesem Konzert werden sich der Dahlbrucher Männerchor, das Gesangsensemble „beSTIMMt männlich“ sowie der Kinderchor des TUS Dahlbruch gemeinsam mit dem Akkordeonorchester Ferndorftal-Wilden präsentieren. Das Publikum darf sich auf moderne Rhythmen, flotte Ohrwürmer und Filmmusiken freuen, aber auch Freunde konzertanter Werke kommen auf ihre Kosten. Freuen Sie sich auf gute Unterhaltung mit über fünfzig Aktiven aus dem nördlichen und südlichen Siegerland!Gebrüder-Busch-Theater, Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-PlatzTel.: 02732/204151
26.10.2014 / 17.00 UhrGemeinschaftskonzertChorverband Siegen Arge NordEv. Talkirche Siegen-GeisweidTel.: -
26.10.2014 / 17.00 UhrMusikalische Feierstunde"Posaunenchor der Ev. Gemeinschaft Würgendorf und Gemeindechor der ev. Kirchengemeinde"Haus der ev. Gemeinschaft Burbach-Würgendorf, Alfred-Nobel-Str. 14Tel.: -
26.10.2014 / 17.00 UhrFestliche BläsermusikAnlässlich des 85-jährigen Chorjubiläums richtet der CVJM-Posaunenchor Kaan-Marienborn vom 24. bis 26. Oktober 2014 im Ev. Gemeindehaus Bläsertage aus. Unter der Leitung des Kreischorleiters Ingo Gieseler wird an dem Wochenende ein vielfältiges und buntes Programm eingeübt und gespielt. Als veranstaltender Posaunenchor hat der CVJM-Posaunenchor Kaan-Marienborn weitere Bläserinnen und Bläser aus den befreundeten CVJM-Posaunenchören Bürbach, Dielfen/Flammersbach, Wilden und Wilgersdorf zum Musizieren eingeladen. Die gemeinsame Probe beginnt am Freitag Abend im Ev. Gemeindehaus und wird samstags ganztägig fortgeführt. Zum Abschluss der Bläsertage stimmen die Bläserinnen und Bläser bei einer Festlichen Bläsermusik am Sonntag, dem 26. Oktober 2014 um 17.00 Uhr in der Ev. Kirche Kaan-Marienborn in das Lob Gottes mit ein.Ev. Kirche Siegen Kaan-Marienborn, AugärtenTel.: 0271/64160
26.10.2014 / 18.00 UhrAvocado"Atempause"Die fünfköpfige Band ist im Mainstream-Rock der Achtzigerjahre verwurzelt, wobei sie behutsam aktuelle Pop-Einflüsse adaptiert und in ihren Texten Erfahrungen aus ihrem Alltag als Christen verarbeitet. In all den Jahren hat es nur wenige Umbesetzungen gegeben und die Musiker arbeiten auch über Avocado hinaus bei verschiedenen Projekten mit.CVJM-Vereinshaus Neunkirchen-Altenseelbach, Obere Reihe 20Tel.: -
26.10.2014 / 19.30 UhrGötz Alsmann & Band:"Broadway – Die musikalische Weltreise geht weiter ..."Nach seinem Abstecher nach Paris, aus dem die mit Platin ausgezeichnete CD „In Paris“ und das gleichnamige Erfolgs-Live-Programm hervorgingen, widmen sich Götz Alsmann und seine Band dem Broadway – dem Ort, wo klassische Musicals und unsterbliche Revueschlager seit jeher das Rückgrat des „American Songbook“ bildeten. Unsterbliche Kompositionen von Cole Porter, George Gershwin, Jerome Kern, Rodgers & Hammerstein und vielen anderen faszinierten das europäische Publikum schon seit dem Beginn des Jazz-Zeitalters.Kulturgemeinde Bad Berleburg e.V. Bad Berleburg, Im Herrengarten 11Tel.: 02751/93633
26.10.2014 / 20.00 Uhr„dann mach’s gut“Reinhard Mey kommt nach SiegenErgreifende, poetische und kraftvolle Texte, filigranes Gitarrenspiel und ein unvergesslicher, stimmungsvoller Abend. Auch mit 71 Jahren ist die Kreativität und Schaffenskraft von Reinhard Mey ungebrochen. Nachdenklich und klug formuliert Mey seine Gefühle, Erfahrungen und Beobachtungen in den Texten. Die Inhalte regen wie immer zum Nachdenken an und berühren die Menschen auf unterschiedlichste Weise. In seinem aktuellen Album greift er als überzeugter Pazifist seinen Kampf gegen Militarismus, seine Empfindungen und Erlebnisse als Familienvater sowie seine Leidenschaft für das Fliegen auf.Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151Tel.: 0271/2330727
Theater/Kleinkunst
26.10.2014 / 15.30 UhrVon Liebesleid und MordgelüstenAutorin und Protagonistin der Führung ist die Kreuztalerin Katja Nix. Sie erfand die Figur „Magda“, die im Jahr 1637 Wirtschafterin im Oberen Schloss ist. Die resolute Angestellte weiß so einiges Pikante über ihre Herrschaft zu berichten, das nicht in den Geschichtsbüchern steht. Liebesleid und Mordgelüste waren auch dem Hause Nassau-Siegen und seinen Angehörigen nicht fremd. Historische Figuren wie Fürst Johann VIII von Nassau und Fürst Johann Moritz wie auch Peter Paul Rubens liefern den Stoff für Magdas Tratschküche. Ihre Geschichtchen trägt Magda, alias Katja Nix, bei einem Rundgang durch den Park des Oberen Schlosses vor. Die Teilnahme kostet 8 Euro pro Person. Um Anmeldung wird gebeten bei der Touristeninformation der Stadt Siegen.Schlosspark am Oberen Schloss Siegen, BurgstraßeTel.: 0271/4041529
26.10.2014 / 18.00 Uhrbewegtbildtheater"Herzkeime"Ein Abend zwischen den Welten zweier Frauen: Gedichte von Nelly Sachs und Vertonungen von Selma Meerbaum-Eisinger Gedichten. Gesang und Schauspiel: Martina Roth. Bewegtbild, Komposition und Gitarre: Johannes ConenOraniersaal des Oberen Schlosses SiegenTel.: 0271/20100
26.10.2014 / 19.00 UhrVerrücktes BlutZusammenprall der Kulturen im KlassenzimmerWas hat das Theater zur Integrationsdebatte beizutragen? In einem sogenannten sozialen Brennpunktbezirk führt eine Deutschlehrerin einen zermürbenden Kleinkrieg mit ihren lernunwilligen Schülern, die sich von ihr auf keinen Fall für den geplanten Schiller-Projekttag begeistern lassen wollen. Als alle üblichen pädagogischen Methoden fehlschlagen, kommt der Lehrerin ein Zufall zu Hilfe: Eine aus einer Schülertasche gerutschte Pistole. Es folgt ein urkomischer, aufwühlender, bis zur letzten Minute spannender Thriller, der die gängigen Debattenklischees um Integration, Bildung und Migrationshintergrund ad absurdum führt.Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1Tel.: 0271/7702772
Film
26.10.2014 / 20.00 Uhr20 Jahre ArthausOut of Rosenheim (D 1987, 104 Minuten, ab 12)Eine couragierte Geschäftsfrau (Marianne Sägebrecht) aus Rosenheim trennt sich in der Wüste von ihrem Mann, quartiert sich in einem schäbigen Motel mit Tankstelle ein und bringt mit der farbigen Inhaberin (CCH Pounder) den Laden auf Touren. „Eine märchenhafte Komödie über eine Selbstbefreiung aus der Borniertheit des Alltagstrotts und die menschlichen Qualitäten in einem jeden; witzig und mit großer Liebe fürs Detail inszeniert und gespielt.“ (film-dienst)Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6Tel.: 02733/61467
26.10.2014 / versch. AnfangszeitenDiese Woche im CineStar Siegen:Coming In, Die BoxTrolls, Hin und weg, Northmen – A Viking Saga, Der Richter. Recht oder Ehre, Die Vampirschwestern 2, Maze Runner, Teenage Mutant Ninja Turtles, Wie in alten Zeiten, Annabelle, Mein Freund der Delfin 2, The Equalizer, Der kleine Nick macht Ferien, Dracula Untold, Gone Girl – Das perfekte Opfer, Männerhort, Who Am I – Kein System ist sicher, Die Biene Maja – Der Kinofilm, Sex Tape, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Monsieur Claude und seine Töchter. Spieltage und -zeiten erfahren Sie auf www.cinestar.de/de/kino/siegen-cinestar/CineStar Siegen, Sandstr. 31Tel.: 0271/2363401
Literatur
26.10.2014 / 10 UhrvielSeitig im LÿzBuchstabensalat - Schreibworkshop für Kinder ab 10 JahrenSchreibst du gerne eigene Geschichten? Bist du kreativ und hast Lust auf eine kleine Herausforderung? Dann bist du bei uns genau richtig! Beim Workshop Buchstabensalat rund um das Thema Europa habt ihr die Möglichkeit, eure Ideen phantasievoll umzusetzen. Nützliche Schreibtipps von hilfsbereiten und kompetenten Studentinnen und Studenten der Universität Siegen, Kinderpunsch und süße Kleinigkeiten fördern Schreiblust und Vorstellungsvermögen und werden eure Ideen zu Europa sprudeln lassen. Als besonderes Highlight bietet der Workshop die Möglichkeit, eure fertigen Geschichten als Buch drucken zu lassen. Und die ganz Mutigen unter euch können ihr Werk sogar selbst einsprechen und auf CD aufnehmen lassen! Alle schreiblustigen und mit viel Phantasie ausgestatteten Kinder zwischen 10 und 14 Jahren sind herzlich eingeladen an dem Workshop teilzunehmen. Wir freuen uns auf euch!Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, SiegenTel.: 0271/333-2448
26.10.2014 / 11 UhrvielSeitig im Café NoirTanja Maljartschuk: Biografie eines zufälligen WundersDie Welt, in der Lena heranwächst, ist geprägt von Willkür und Gewalt, doch das Mädchen setzt sich zur Wehr: mit Witz, Eigensinn und einer gehörigen Portion Mut. Und sie versucht zu helfen: der Erzieherin im Kindergarten, den herrenlosen Hunden, die an chinesische Restaurants verkauft werden sollen, der Diskuswerferin Wassylyna und ihrer Freundin Hund, der beide Beine abgefroren sind. Auf ihrer Suche nach dem "zufälligen Wunder" - einer fliegenden Frau, die immer dort auftauchen soll, wo Hilfe am nötigsten ist - gelingt es Lena, sich trotz aller Widrigkeiten zu behaupten. Tanja Maljartschuk ist ein Werk von grausamer Komik gelungen, ein Buch, das man nicht vergisst.Café Noir, Kornmarkt 34, Siegen-OberstadtTel.: 0271/333-2448
26.10.2014 / 14 UhrvielSeitig in der VolksbankProschat Madani: Suche Heimat, biete Verwirrung“Um aus ganzem Herzen sein zu können, wer wir sind, müssen wir zuhören. Den Geschichten, die das Leben über uns erzählt. Nicht denen, die wir über uns erfinden.” Wer bin ich? Wo gehöre ich hin? Durch ein unerwartetes Erlebnis am Film-Set werden diese Fragen plötzlich brisant, und für Proschat Madani – gebürtige Iranerin, aufgewachsen in Österreich und heute in Deutschland lebend – beginnt eine schräge Odyssee auf der Suche nach Antworten. Bei trockenem und nicht zu kaltem Wetter findet die Veranstaltung auf der Dachterrasse des Volksbankgebäudes statt.Volksbank Siegerland eG Siegen, Berliner Str. 39Tel.: 0271/333-2448
26.10.2014 / 15 UhrvielSeitig im Museum für GegenwartskunstOlivia Vieweg: Antoinette kehrt zurück – eine Graphic NovelGraphic Novels sind in Deutschland noch recht unbekannt. Olivia Viewegs multimediale Lesung aus ihrer Graphic Novel Antoinette kehrt zurück im Turm des Siegener Museums für Gegenwartskunst bietet dem vielSeitig-Publikum Gelegenheit, das Genre besser kennen zu lernen. Dabei gibt die Autorin einen Einblick in ihre `Schreib- und Zeichenwerkstatt` und erklärt die Liaison von Text und Bild, sodass sich die Besucher ganz in den Bann des illustrierten Romans ziehen lassen können. Antoinette kehrt zurück erzählt die Geschichte der Waisen Antoinette. Von Mitschülern und Dorfkindern gemobbt und gedemütigt, verlässt sie ihre Heimat und macht erfolgreich Karriere in den USA. Doch selbst als erwachsene Frau kann sie die Traumata der Jugend nicht vergessen. Sie kehrt zurück und übt Vergeltung. Die Illustratorin, Autorin und Herausgeberin Olivia Vieweg wurde für ihre Werke 2010 mit dem ICOM Independent Preis ausgezeichnet. Bekannt wurde sie vor allem durch ihre Graphic Novel Huck Finn: Nach Mark Twain (2013), einer in Deutschland spielenden modernen Variante der Abenteuer des Huckleberry Finn, und durch das Storybook Subway to Sally (2008), das in Zusammenarbeit mit anderen Illustratoren ein Album der gleichnamigen deutschen Band verbildlicht. Durch die Veranstaltung führt von Johannes Meyer (Radius 92,1), der schon den Goldenen Monaco 2013 der Universität Siegen moderierte. Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1Tel.: 0271/333-2448
26.10.2014 / 15 UhrRufus Beck liest Galaktischvon Frank Cottrell BoyceWer würde nicht gern einen Ausflug ins All machen? Der 12-jährige Liam träumt jedenfalls schon lange davon, doch muss er dafür den Wettbewerb Bester Vater der Welt gewinnen. Da ist es praktisch, dass er viel zu groß für sein Alter ist. Unpraktisch nur, wenn man plötzlich als Verantwortlicher in einer Rakete sitzt, die falsch abgebogen ist... Die Bücher des Engländers Frank Cottrell Boyce wurden bereits zweimal mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet. Galaktisch ist witzig, spannend, abgedreht und einfach galaktisch gut. Rufus Beck ist dem jüngeren Publikum als Stimme der Harry-Potter-Hörbücher und durch seine Rollen in den Filmen Die Wilden Fußball Kerle (Trainer Willy) und Der Räuber Hotzenplotz (Zauberer Zwackelmann) bekannt. Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, SiegenTel.: 0271/333-2448
26.10.2014 / 16 UhrvielSeitig im CamelotDouwe Draaisma: Das Buch des VergessensDer niederländischer Professor für Psychologiegeschichte Douwe Draaisma beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit der Gedächtnisforschung. Sein ausgesprochenes Lieblingsthema: Das Vergessen. Das Vergessen, so Draaisma, sei der rätselhafteste und faszinierendste Aspekt innerhalb der Gedächtnisforschung. Ob Träume, Kindheitserlebnisse, Gesichter; woran wir uns erinnern, und woran nicht, darauf haben wir keinen Einfluss. Das Gedächtnis funktioniert gewissermaßen wie ein unfolgsames Kind und macht was es will. In Das Buch des Vergessens nimmt Douwe Draaisma seine Leser mit auf einen Streifzug durch die Welt des Vergessens. Er beschäftigt sich unter den verschiedensten Gesichtspunkten mit dem Phänomen, das uns alle betrifft, und liefert dabei höchst erhellende Einblicke; er lässt Experten zu Wort kommen und erzählt unendlich viele spannende Episoden aus der Forschung. Kein Wunder, dass das Buch in den Niederlanden binnen kurzem zum Bestseller wurde.Camelot, Siegen-OberstadtTel.: 0271/333-2448
26.10.2014 / 16.00 UhrLesung von Annelie Durth"Mistral...und weit ist der Himmel"Der Roman „Mistral… und weit ist der Himmel“ erzählt die Geschichte von Lisa, deren Welt schon in früher Kindheit durch die kriminelle Karriere des Vaters und den Tod ihrer Mutter erschütterte. Als der zweite Weltkrieg beginnt, heiratet sie ihren Jugendfreund Werner, der kurz darauf nach Russland abberufen wird. Ihre Zwillinge muss sie im Luftschutzkeller zur Welt bringen.Alte Vogtei Burbach, Ginnerbach 2Tel.: 02736/5577
26.10.2014 / 18 UhrvielSeitig im PicknickerKosmoPOLINNEN – Deutschsprachige Literatur polnischer SchriftstellerinnenDrei gebürtige Polinnen, die in Deutschland leben und arbeiten, verehren ihr Herkunftsland mit kritischer und dennoch heißer Liebe. Sie haben einen jeweils eigenen, besonderen Blick auf ihre Wahlheimat, verbinden dabei in sich das Polnische und das Deutsche zu einer unerwarteten harmonischen Einheit (was keineswegs Einheitlichkeit bedeutet) und geben ihr Ausdruck in ihrem schriftstellerischen Schaffen. Dorota Danielewicz (Dorota Danielewicz-Kerski) zeigt uns ihr Berlin und lädt den deutschen Leser zu einer verheißungsvollen, literarischen und ungeahnten Reise auf der Suche nach der Seele der Hauptstadt Deutschlands ein (Auf der Suche nach der Seele Berlins). Brigitte Helbig (Brigitte Helbig-Mischewski) zeichnet ein vielschichtiges und vielfarbiges Bild einer (ihrer?) Deutsch-Galizischen Familie seit 1939 bis heute; wie in einem alten in Polen bekannten Kinderspiel "Himmel" (Niebko), in dem die Kinder ihre in der Erde versteckten kreativen Arbeiten nur den Eingeweihten als ihr größtes Geheimnis zeigen. Paulina Schulz öffnet wiederum ein vollkommen anderes - wenn auch mit dem Alter eines Heranwachsenden verbundenes - Geheimnis, das sich an einem Sommer auf einer Urlaubsinsel ereignet und den Blick nur durch die Fotolinse des Apparats eines später bekannt gewordenen Fotografen erlaubt. Picknicker Siegen, Sandstr. 3Tel.: 0271/333-2448
26.10.2014 / 20 UhrRufus Beck liest - Meine Reisen in Deutschland 1728 / 29von Charles-Louis de Montesquieu"Die Deutschen sind gute Leute. Auf den ersten Blick wirken sie wild und grob. Sie sind den Elefanten vergleichbar; zunächst wirken sie schrecklich, doch sobald man sie gestreichelt hat und ihnen schmeichelt, werden sie sanftmütig." Der Philosoph, Schriftsteller und Staatstheoretiker Charles-Louis de Montesquieu bereiste 1728/29 das Deutsche Reich. Seine Beobachtungen sprühen vor Witz, Charme, Ironie und lakonischem Humor und bieten Einblick in die Alltagswelten der Deutschen im Zeitalter des Barock und der Aufklärung. Auf der Bühne im Lÿz wird sein Reisebericht von DER deutschen Hörbuchstimme Rufus Beck wiedererweckt. Als Schauspieler ist er einem breiten Publikum durch seine Rollen in den Kinohits Kleine Haie und Der bewegte Mann (Bambi für die Rolle der Waltraut) bekannt. 2010 riss er das Lÿz-Publikum mit seiner Lesung bei vielSeitig aus Mark Twains Bummel durch Europa zu Lachsalven und Beifallsstürmen hin. Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, SiegenTel.: 0271/333-2448
Verschiedenes
26.10.2014 / 10.00 - 18.00 UhrMesse"Culinaria"Die „Culinaria“ richtet sich an anspruchsvolle Genießer und alle Freunde des guten Geschmacks. Große Marken, regionale Aussteller und ein anspruchsvolles Publikum werden in einem exklusiven Ambiente vereint.Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151Tel.: 0271/23200-0
26.10.2014 / 16.00 UhrVilla Musica – Sonntags um VierSalon- und Kaffeehausmusik der 20er und 30er Jahre. Feinkunst mit Frack und frechen Versen mit Dieter Korstian und Dieter Schaufler. Einlass 15:30 Uhr. Eintritt: Vorverkauf 10 €.KulturFlecken Silberstern Freudenberg, Am Silberstern 4Tel.: 02741-9744599
26.10.2014 / 17.00 UhrDieter FreigangDia-Panoramavortrag "Toskana und Elba"Die Toskana verzaubert mit ihrer unvergleichlichen Natur: weite, von Zypressen markierte, wellenförmige Hügelflächen der Crete Senesi, die Weinberge der Chianti-Region, Wanderfreuden in den Apuanischen Alpen mit riesigen Marmorsteinbrüchen, weite Sandstrände an der Versilia-Küste und das Inselerlebnis Elba.Georg-Heimann-Halle Netphen, JahnstraßeTel.: 02738/603-111
26.10.2014 / 17.00 UhrThomas Sbampato"Kanada - Vom Atlantik zum Pazifik"Erleben Sie ein bildstarkes, informatives und humorvolles Porträt über ein Land, welches wie kein zweites für Abenteuer, Weite und Natur steht. Ein Porträt, das Kanada in seiner vollen Größe zeigt.Stadthalle Kreuztal, Am Erbstollen 7Tel.: 02732/51-324
Kunst/Vernissage
26.10.2014 / 11.00 - 18.00 Uhr"Kunst- und Hobbyausstellung"Dorfgemeinschaftshaus Neunkirchen-ZeppenfeldTel.: 02735/5442
26.10.2014 / 12.00 UhrAusstellungseröffnung"Vajiko Chachkhiani. Both"und Preisverleihung. 7. Förderpreis zum Rubenspreis der Stadt SiegenMuseum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1Tel.: 0271/4057710

Sonntags geöffnete Ausstellungen
28.08.2014 bis 02.11.2014 / Mo. - Fr. 06.30 - 18.30 UhrSarah Maria Besgen ”World Wide Polaroid“Philipp Wiedemann ”whatididlastsummer“Kulturbahnhof Kreuztal, Bahnhofstr. 11Tel.: 02732/51-264 o. 02732/51-321
11.09.2014 bis 31.12.2014 / Mo. - Do. 08.00 - 16.30, Fr. 08.00 - 15.30 Uhr, jed. 1. So. im Monat: 15.00 - 18.00 UhrJudith Kisner"You cAn't restarT Anytime you WAnt"IHK-Galerie, Siegen, Koblenzer Str. 121Tel.: 0271/3302316
26.09.2014 bis 31.10.2014 / Literaturpflaster"Repeat" von Mia SaharlaSparkasse Wittgenstein Bad Berleburg, Poststr. 15Tel.: 02751/923232
27.09.2014 bis 28.11.2014 / zu den ÖffnungszeitenLebenskünstler in Form und Farbe"Querbeet"Alloheim Senioren-Residenz Hilchenbach, Kürschnerweg 1Tel.: 02733/8142709
17.10.2014 bis 09.11.2014 / Di. - Sa. 14.00 - 18.00 Uhr, So. 11.00 - 13.00 & 14.00 - 18.00 UhrSusanne WalterwoodcutsStädtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20Tel.: 0271/21624
20.10.2014 bis 07.11.2014 / Mo,- Fr, 9.00 bis 20.00 Uhr, Sa, 10.00 bis 13.00 UhrPlakatausstellungDiktatur und Demokratie im Zeitalter der ExtremeKrönchenCenter, 1. OG, Markt 25, SiegenTel.: 0271/404-3000
21.10.2014 bis 12.11.2014 / 08.00 - 21.00 UhrWegesabschnitteBilder voller Farbe und VielfaltDie Ausstellung mit Bildern von Ursula Stegmaier bietet einen Einblick in ihre künstlerischen Wege, die über konkrete Darstellungen bis hin zur Abstraktion führen.Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach, Ferndorfstr. 14Tel.: 02733/897-133
25.10.2014 bis 02.11.2014 / 14.00 - 17.00 UhrKinder-Exponateaus der Malaktion am Tag des offenen Denkmals in Freudenberg zum Thema "Male und zeichne Schloss Freudenberg‘. Eine Preisverleihung ist ebenfalls vorgesehen.4Fachwerk Freudenberg, Mittelstraße 4-6Tel.: 02734/7223
26.10.2014 bis 08.02.2015 / Di bis So 11.00 bis 18.00 Uhr, Do bis 20.00 Uhr7. Förderpreis zum Rubenspreis der Stadt Siegen"Vajiko Chachkhiani - Both"Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1Tel.: 0271/4057710


© Kultur!Aktuell.