Veranstaltungen in Siegen, Netphen und Freudenberg
22.10.2018 bis 04.11.2018
Auswahl: Musik, Theater/Kleinkunst und Ausstellungen
Montag, 22.10.2018:
Theater/Kleinkunst
22.10.2018 / 20.00 UhrBonnie & ClydeAmerika 1930: Bonnie ist eine junge Frau aus einfachen Verhältnissen, die nur einen Wunsch hat – berühmt werden. Egal ob It-Girl oder Leinwandstar, sie möchte Titelseiten zieren. Auch Clyde träumt davon, dass jeder seinen Namen kennt. Allerdings möchte er sich nicht im Showgeschäft verewigen, sondern als Gangster und wie eines seiner größten Vorbilder Billy the Kid in die Geschichte eingehen. Als Bonnie und Clyde sich begegnen, steht schnell fest, dass sie füreinander bestimmt sind. Gemeinsam stürzen sie sich in ein aufregendes Leben und versetzen schon bald ganz Amerika in Angst und Schrecken. Ständig auf der Flucht, ziehen sie durchs ganze Land und töten dabei 14 Menschen. In Rückblenden erzählt das Musical vom aufregenden, kurzen Leben des legendären Gangsterpaars und von ihrer bedingungslosen Liebe. Die Musik stammt aus der Feder von Frank Wildhorn, der schon mit Musicals wie "Jekyll & Hyde" und "Dracula" internationale Erfolge feierte. Mit "Bonnie & Clyde – das Musical" zeigt der Verein Musical!Kultur Daaden seine nunmehr fünfte Produktion im Apollo-Theater Siegen. Karten unter www.musicalkultur.deApollo-Theater Siegen, Morleystr. 1Tel.: 0271/77027720
Dienstag, 23.10.2018:
Theater/Kleinkunst
23.10.2018 / 19.30 Uhr Englische Theatergruppe der Uni Siegen - die Desperate Thespians"Endgame" von Samuel BeckettVortex Surfer Musik Club, Auf den Hütten 4, Siegen-WeidenauTel.: -
Mittwoch, 24.10.2018:
Theater/Kleinkunst
24.10.2018 / 19.30 Uhr Englische Theatergruppe der Uni Siegen - die Desperate Thespians"Endgame" von Samuel BeckettVortex Surfer Musik Club, Auf den Hütten 4, Siegen-WeidenauTel.: -
Donnerstag, 25.10.2018:
Musik
25.10.2018 / 20.00 UhrThe Soul of Gamingmit dem WDR Rundfunkchor und der Philharmonie Südwestfalen. Dirigent: Charles Hazlewood, Moderation: David Penndorf und Werner Hahn. "Final Fantasy", seit 1987 am Markt und weltweit die erfolgreichste Computer-Rollenspiel-Serie, war prägend in mehrerlei Hinsicht – v. a. aber auch durch die neuartige Qualität der Musik. Heute wird der "Konsolenmusik" längst die gleiche Wichtigkeit beigemessen wie den Soundtracks großer Hollywood-Filme. Mit Konventionen, die aus der Film- und Popmusik adaptiert und für die Computerspiele weiterentwickelt wurden, ist es gelungen, die Musikerfahrung und den Musikgeschmack der User in massivem Maße zu prägen. Unabhängig ihrer ethnischen, religiösen oder sozialen Wurzeln sind gerade Gamer weltweit miteinander verbunden durch die gleiche Musik. "The Soul of Gaming" bietet – nach dem großen Konzerterfolg von "Final Fantasy" in der letzten Spielzeit – eine Fülle bekannter Computerspiele, aber eben nicht zum Zocken, sondern als fulminantes Hörerlebnis. Mit opulenten Orchesterarrangements, u. a. zu "Ori and the Blind Forest", "Gothic 3", "Assassin’s Creed", "The Last Guardian" und vielen anderen mehr, werden die Zuhörer*innen mitgerissen in die musikalische Seelenwelt der Videospiele. Werner Hahn und David Penndorf erzählen Vorder- und Hintergründiges zu Musik und Spielen.Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1Tel.: 0271/7702772
Theater/Kleinkunst
25.10.2018 / 17 UhrLÿzMix-VorpremiereNach den erfolgreichen Vorpremieren in den vergangenen Jahren steht auch 2018 eine Zusammenfassung der Varieté-Abendshow auf dem Programm, die sich ebenso an Kleinkunstfreunde richtet, für die der Varieté-Abend normalerweise zu spät endet, wie auch an Menschen mit Demenzerkrankung und ihre Angehörigen. Die Show findet im ebenerdig erreichbaren Schauplatz statt, es stehen ca. 25 Rollstuhlplätze zur Verfügung. Sichern Sie sich im Vorverkauf Karten, die bisherigen Vorpremieren waren sehr schnell ausverkauft!    Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, SiegenTel.: 0271/333-2448
25.10.2018 / 19.30 Uhr Englische Theatergruppe der Uni Siegen - die Desperate Thespians"Endgame" von Samuel BeckettVortex Surfer Musik Club, Auf den Hütten 4, Siegen-WeidenauTel.: -
25.10.2018 / 20 UhrLÿzMixVarietéKabarett, Musik, Akrobatik und ZaubereiLÿzMixVarieté - seit 1993 und nach mehr als 210 Shows ist der Name in Siegen  Programm! Im Brettl-Ambiente des Kleinen Theaters im Kulturhaus Lÿz wird den Besuchern in den  Varieté-Programmen von Herbst 2018 bis  Frühjahr 2019 wieder ein einmaliger Cocktail aus der Welt des Varietés serviert, das große ABC der kleinen Künste: Artistik, Comedy, Dramatik, Kabarett, Lyrik, Musik, Pantomime, Rap und Stepp, Travestie und Zauberei -  mit  Künstlern aus ganz Deutschland. Seit 25 Jahren ist das LÿzMixVarieté eine offene Bühne, eine Talent- und Experimentierbühne, auf die jeder kann, der was kann, oder für professionelle Künstler, die was Neues vor Siegerländer  Publikum ausprobieren  möchten.  Jedes Programm ist ein absolutes Unikat!         Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, SiegenTel.: 0271/333-2448
Freitag, 26.10.2018:
Musik
26.10.2018 / 20.00 UhrA Traitor Like JudasVortex Surfer Musik Club, Auf den Hütten 4, Siegen-WeidenauTel.: 0271/89028940
26.10.2018 / 20.00 Uhr"Die große Schlager Hitparade"Der beliebte Moderator und Sänger Sascha Heyna führt das Publikum wieder charmant durch die Show und hat – wie immer – hochkarätige Kollegen an seiner Seite. Diesmal begleiten ihn der Schlager-Titan Bernhard Brink, Daniela Alfinito, die Calimeros und Julia Lindholm. Die ganze facettenreiche Bandbreite des Deutschen Schlagers wird dem Zuschauer bei der großen Schlager Hitparade geboten. Feiern Sie mit erstklassigen Künstlern, berührenden Melodien, heißen Rhythmen und ergreifenden Texten eine Live-Show der Superlative! Stimmung und Gute Laune sind garantiert, aber auch nachdenkliche Lieder gehören zum neuen Programm.Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151Tel.: -
Theater/Kleinkunst
26.10.2018 / 19.00 UhrDie Sekte - Ein Stück in einem Akt von Martin StoffelDie Üblichen Verdächtigen spielen Stücke des Siegener Autors Martin Stoffel. Sie sind kurz, spritzig und witzig. Das neuste Stück hat folgende Thematik: Man kann sich vom Universum etwas wünschen. Man kann es auch zum Inhalt des Glaubens machen. Eines Glaubens, den man anderen einredet. Doch das geht selten lange gut. Jupiter Jones hat ein gutes Konzept. Nur das Problem ist, wie immer, das liebe Geld. Hat er mehr zu bieten oder ist alles nur eine Seifenblase? Wir werden es erfahren... Eintritt frei!frei:Raum Siegen, Löhrstr. 30Tel.: 0175 6597999
Samstag, 27.10.2018:
Musik
27.10.2018 / 14.30 UhrChormusik zum Herbst im FriedenshortGanz im Zeichen der herbstlichen Jahreszeit steht ein Nachmittag mit Chormusik, zu dem die Einrichtung der Altenhilfe der Stiftung Diakonissenhaus Friedenshort in Freudenberg einlädt. Zu Gast sind die Chöre "MGV Liedertafel 1842 e.V." aus Freudenberg sowie "Cum Cantabo" aus Alchen. Das Konzert richtet sich an Menschen mit und ohne kognitive Einschränkungen und findet in Kooperation mit dem Demenz-Servicezentrum Region Südwestfalen statt. Im herbstlich dekorierten Festsaal werden die Chöre bekannte und weniger bekannte Lieder zur "bunten Jahreszeit" zu Gehör bringen. Außerdem wird es Stücke zum Mitsingen geben. Einige Herbstgedichte runden das Programm ab. Der Eintritt zum Chorkonzert ist frei, Einlass ist bereits ab 14:00 Uhr. Dann werden die Gäste mit frischen Waffeln und Kaffee empfangen. Um vorherige Anmeldung wird gebeten, ein kostenloser Fahrdienst für Privatpersonen steht ebenfalls zur Verfügung. Kontakt via Telefon 02734 494-240 oder E-Mail: pflegestation@friedenshort.deFriedenshort Freudenberg, Friedenshortstr. 46Tel.: 02734 494-240
27.10.2018 / 18.00 UhrKonzertabend "Hart am Wind 3"Mit unserem Seemannschor der Marinekameradschaft Siegerland werden auch der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Netphen und der Shantychor Celle den maritimen Konzertabend mitgestalten. Es verspricht ein abwechslungsreicher Abend mit bekannten Liedern zu werden, bei dem auch geschunkelt werden darf. Vor allem dürfen wie gespannt sein, was unsere Celler Seemänner und Seefrauen im "musikalischen Seesack" haben.Weißtalhalle Siegen Kaan-Marienborn, Blumertsfeld 2Tel.: 0160 96939191
27.10.2018 / 19.00 UhrThe Doors Alive [UK] & The Big SwampThe Doors Alive reproduzieren den Sound und das Aussehen der "The Doors" in einer beeindruckenden Echtheit. Sie spiegeln die Seele und Magie eines 1960er Jahre Doors-Konzertes wieder, mit Hits wie "Light My Fire", "When The Music's Over", "Riders On The Storm", "The End" und vielen mehr. So nah am Original, dass das Vermächtnis großer Songs uneingeschränkt aufblüht. The Doors Alive faszinieren ihr Publikum weltweit und haben vor allem auch im Vortex Surfer Musikclub ausverkaufte Konzerte gespielt.Vortex Surfer Musik Club, Auf den Hütten 4, Siegen-WeidenauTel.: 0157/30901156
27.10.2018 / 20 UhrBergeFür die Liebe – Tour 2018Die Songs ihres letzten Albums haben alle noch im Ohr. Mit ihren Hits "Glück", "Wir sind frei "und vor allem mit der Tierschutzhymne "10.000 Tränen", haben sich Berge tief in die Herzen von Menschen jeden Alters und jeder Herkunft gesungen. Auf unzähligen Konzerten haben die Berliner Singer-Songwriter ihren Traum vom Glück mit Tausenden geteilt. Im Netz wurde ihre Botschaft von Freiheit und Liebe millionenfach gehört und geteilt. Jetzt sind Berge mit neuen Liedern zurück und stellen diese auf einer kleinen, intimen Akustik-Tournee zum ersten Mal der Öffentlichkeit vor. Noch bevor das neue Album erscheint, laden Marianne und Rocco zum gemeinsamen Lauschen und Singen in gemütlicher Atmosphäre ein. Dabei folgen sie weiter der Mission, die Welt mit ihrer Musik ein kleines bisschen besser zu machen.Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, SiegenTel.: 0271/333-2448
Theater/Kleinkunst
27.10.2018 / 19.00 UhrHusbands and WivesKomödie von Woody Allen in deutscher Sprache. Schauspiel Frankfurt. Es soll ein gemütlicher Abend zu viert werden, doch als Sally und Jack ihren besten Freunden Judy und Gabe eröffnen, dass sie sich für eine Weile trennen wollen, reagieren diese schockiert. Die Angst, im öden Ehealltag zu versauern, ist Grund für die Trennung auf Zeit. Doch aus dem Abenteuer wird das Ende aller Sicherheiten. Die plötzlichen Freiheiten rufen nämlich auch Nebenwirkungen hervor: Denn Sally reagiert eifersüchtig, als sie erfährt, dass Jack eine Affäre mit einer attraktiven – wenn auch intellektuell minderbemittelten – jüngeren Frau hat, während dieser in der eher oberflächlichen neuen Beziehung keine Erfüllung findet. Judys und Gabes Ehe scheint dagegen zunächst gefestigt. Doch der Literaturprofessor fühlt sich mehr und mehr zu der jungen Studentin Rain hingezogen und er und Judy triften immer weiter auseinander... Mit feinsinnigem Humor befragt Woody Allen, der Meister der amerikanischen Komödie, die Muster des Paarlebens.Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1Tel.: 0271/7702772
Sonntag, 28.10.2018:
Musik
28.10.2018 / 18 UhrKeyboardschule FrevelDie grosse Live ShowGezeigt wird ein buntes Programm mit Musik, Gesang und fesselnden Performances.Schauplatz im Kulturhaus Lÿz, Siegen, St.-Johann-Str. 18Tel.: 02738/1531
28.10.2018 / 18.00 UhrGesangverein Einigkeit Herzhausen e.V.Männerchor, Frauenchor, und Kinderchor des Vereins laden zum gemeinsamen Konzert ein. Karten sind im Vorverkauf bei allen Mitwirkenden zu bekommen, oder telefonisch zu reservieren unter 0271/35 15 05.St.-Anna-Kapelle HerzhausenTel.: -
Theater/Kleinkunst
28.10.2018 / 19.00 UhrHusbands and WivesKomödie von Woody Allen in deutscher Sprache. Schauspiel Frankfurt. Es soll ein gemütlicher Abend zu viert werden, doch als Sally und Jack ihren besten Freunden Judy und Gabe eröffnen, dass sie sich für eine Weile trennen wollen, reagieren diese schockiert. Die Angst, im öden Ehealltag zu versauern, ist Grund für die Trennung auf Zeit. Doch aus dem Abenteuer wird das Ende aller Sicherheiten. Die plötzlichen Freiheiten rufen nämlich auch Nebenwirkungen hervor: Denn Sally reagiert eifersüchtig, als sie erfährt, dass Jack eine Affäre mit einer attraktiven – wenn auch intellektuell minderbemittelten – jüngeren Frau hat, während dieser in der eher oberflächlichen neuen Beziehung keine Erfüllung findet. Judys und Gabes Ehe scheint dagegen zunächst gefestigt. Doch der Literaturprofessor fühlt sich mehr und mehr zu der jungen Studentin Rain hingezogen und er und Judy triften immer weiter auseinander... Mit feinsinnigem Humor befragt Woody Allen, der Meister der amerikanischen Komödie, die Muster des Paarlebens.Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1Tel.: 0271/7702772
Montag, 29.10.2018:
Musik
29.10.2018 / 20.00 Uhr"50th anniversary" – TourBarclay James HarvestZu den ganz großen Rocklegenden gehört zweifellos Barclay James Harvest. Ende der sechziger sowie in den siebziger und achtziger Jahren gehörte die englische Band weltweit zu den populärsten und erfolgreichsten Formationen. Dieses Jahr zelebrieren John Lees' BARCLAY JAMES HARVEST ein fantastisches Jubiläum!!! Denn 1968 erschien die allererste Barclay James Harvest Platte mit dem Titel "Early Morning", dieses Jubiläum möchte die Band auf der Herbsttour 2018 mit ihren Fans feiern und besingen! Nach einiger Überlegung, gab John Lees bei einem ausverkauften Tribute-Konzert für Woolly im Buxton Opera House im Februar 2011 bekannt, dass er vorhabe, mit der Gruppe als Quartett weiterzumachen. Dies vor allem um das musikalische Werk seines Freundes Woolly Wolstenholme weiter zu führen. Die Band spielte seitdem auf vielen Festivals in ganz Europa als Headliner und hatte 2012 sogar die Ehre zu einem Livekonzert nach Japan eingeladen zu werden. Oktober 2013 legte die Band ihr Studioalbum "NORTH" nach, welches von Fans sowie auch Kritikern sehr gefeiert wurde. Zur Zeit arbeitet die Band an einem neuen Studioalbum, welches ihm Rahmen der Herbsttour 2018 vorgestellt werden soll! Dieses Album wird an dem Erflog von "NORTH" anknüpfen und die 50 Jahre Musikgeschichte dieser Band zelebrieren! Nach nun fünf Jahrzehnten, freuen sich die Künstler von John Lees' BARCLAY JAMES HARVEST, die Geschichte ihrer Musik und Passion weiter zu schreiben….Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151Tel.: 0271/23200-0
Dienstag, 30.10.2018:
Musik
30.10.2018 / 17.30 UhrFamily Africa Band (UG)Family Africa Band macht auch dieses Jahr eine Europa-Tour mit Benefizkonzerten zugunsten von Vision for Africa! Von 6. Oktober bis 27. November 2018 sind die 9-köpfige Musikgruppe aus Uganda unterwegs in Österreich, der Schweiz und Deutschland, um mit allen Afrika-Begeisterten, Musik-Begeisterten und Jesus-Begeisterten zusammen Gott zu loben und anzubeten mit tollen Sounds und afrikanischen Vibes.Ev. Vereinshaus Siegen-Weidenau, Am Friedrich-Flender-Platz 6Tel.: -
Mittwoch, 31.10.2018:
Musik
31.10.2018 / 20.00 UhrCarmenKnowsBestHALLOWEEN Die PartyVortex Surfer Musik Club, Auf den Hütten 4, Siegen-WeidenauTel.: 0271/89028940
Theater/Kleinkunst
31.10.2018 / 20.00 UhrTheater mit "HIRN!"Das Flecker WinterTheater präsentiert genau zwischen Halloween und Karnevalsbeginn eine Grusel-Komödie. Denn auch inhaltlich liegt das Theaterstück "HIRN! Das Labor der Franka Stein" von Tom Müller und Sabine Misiorny irgendwo zwischen Halloween und Karneval. Die Hauptfigur, Dr. Franka Stein, plagt nur eine Frage: ein Genie mit Adoniskörper als Ehemann? Ihre Antwort darauf: Selbstverständlich! Wozu ist man schließlich moderne Wissenschaftlerin - und hat zudem das Gehirn von Albert Einstein im Kühlschrank? Kurzerhand macht sich Frau Dr. Stein auf die Suche nach dem dazu passenden Adoniskörper. Doch sie hat die Rechnung ohne die "Unterstützung" ihrer schlafmützigen Assistentinnen Ignatia und Innocentia gemacht, ganz zu schweigen von reisenden Staubsaugervertretern, verirrten Hochzeitsplanern und schlecht getimten Stromausfällen. Wer im nun losbrechenden komödiantischen Chaos Braut ist, wer Bräutigam (und in wessen Kopf das geniale Hirn letztendlich landet) - das ist noch lange nicht gesagt ... Das Ganze ist ein grell-buntes Karussell der Verwechslungen, Verwirrungen und Slapstick-Situationen, dass sehr skurril, ein bisschen gruselig, ein wenig anzüglich, ohne tieferen Sinn , dafür aber mit umso mehr Spaß serviert wird. Karten zu 10 Euro pro Stück gibt es im Vorverkauf bei: Haar Reuber, zum Kurpark; KPM Blumen, Bahnhofstrasse oder der TouristInfo, Kölner Straße.Sängerheim Freudenberg, Am Silberstern 23Tel.: Flecker WinterTheater eV
Donnerstag, 01.11.2018:
Musik
01.11.2018 / Uhrzeit noch nicht bekanntFamily Africa Band (UG)Family Africa Band macht auch dieses Jahr eine Europa-Tour mit Benefizkonzerten zugunsten von Vision for Africa! Von 6. Oktober bis 27. November 2018 sind die 9-köpfige Musikgruppe aus Uganda unterwegs in Österreich, der Schweiz und Deutschland, um mit allen Afrika-Begeisterten, Musik-Begeisterten und Jesus-Begeisterten zusammen Gott zu loben und anzubeten mit tollen Sounds und afrikanischen Vibes.Blaues Kreuz Siegen-Eiserfeld, Eiserntalstr. 86Tel.: -
Theater/Kleinkunst
01.11.2018 / 17.00 UhrTheater mit "HIRN!"Das Flecker WinterTheater präsentiert genau zwischen Halloween und Karnevalsbeginn eine Grusel-Komödie. Denn auch inhaltlich liegt das Theaterstück "HIRN! Das Labor der Franka Stein" von Tom Müller und Sabine Misiorny irgendwo zwischen Halloween und Karneval. Die Hauptfigur, Dr. Franka Stein, plagt nur eine Frage: ein Genie mit Adoniskörper als Ehemann? Ihre Antwort darauf: Selbstverständlich! Wozu ist man schließlich moderne Wissenschaftlerin - und hat zudem das Gehirn von Albert Einstein im Kühlschrank? Kurzerhand macht sich Frau Dr. Stein auf die Suche nach dem dazu passenden Adoniskörper. Doch sie hat die Rechnung ohne die "Unterstützung" ihrer schlafmützigen Assistentinnen Ignatia und Innocentia gemacht, ganz zu schweigen von reisenden Staubsaugervertretern, verirrten Hochzeitsplanern und schlecht getimten Stromausfällen. Wer im nun losbrechenden komödiantischen Chaos Braut ist, wer Bräutigam (und in wessen Kopf das geniale Hirn letztendlich landet) - das ist noch lange nicht gesagt ... Das Ganze ist ein grell-buntes Karussell der Verwechslungen, Verwirrungen und Slapstick-Situationen, dass sehr skurril, ein bisschen gruselig, ein wenig anzüglich, ohne tieferen Sinn , dafür aber mit umso mehr Spaß serviert wird. Karten zu 10 Euro pro Stück gibt es im Vorverkauf bei: Haar Reuber, zum Kurpark; KPM Blumen, Bahnhofstrasse oder der TouristInfo, Kölner Straße.Sängerheim Freudenberg, Am Silberstern 23Tel.: Flecker WinterTheater eV
01.11.2018 / 20.00 UhrAls ob es regnen würdeKomödie am Kurfürstendamm Berlin. Laurence und Bruno sind ein ganz normales Ehepaar in den besten Jahren. Als plötzlich ein rätselhafter Geldsegen auf sie niederprasselt, gerät ihr Leben völlig aus den Fugen. Unzählige Geldscheine fallen plötzlich von der Decke oder verstopfen Schubladen und Schränke. Doch woher kommt das Geld? Und wem gehört es? Hat der neugierige, seltsame Nachbar etwas damit zu tun oder steckt die spanische Haushaltshilfe dahinter? Laurence möchte es am liebsten wegwerfen, doch Bruno ist fest davon überzeugt, den unerwarteten Reichtum verdient zu haben und geht auf große Shoppingtour. Die Lage spitzt sich immer weiter zu und die gegenseitigen Verdächtigungen bringen das Paar nervlich an seine Grenzen.Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1Tel.: 0271/7702772
Freitag, 02.11.2018:
Musik
02.11.2018 / 20.00 UhrJanácek - Schnyder - Tschaikowskymit der Philharmonie Südwestfalen. Solist: Frederic Belli (Posaune). Programm: Leoš Janácek: Suite aus "Das schlaue Füchslein" (1922-23). Daniel Schnyder: Konzert für Posaune und Orchester. Peter I. Tschaikowsky: Sinfonie Nr. 6 h-Moll op. 74 "Pathétique" (1893). Einführungsvortrag am 30.10., 18 Uhr (Museum für Gegenwartskunst).Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1Tel.: 0271/7702772
Samstag, 03.11.2018:
Musik
03.11.2018 / 19.00 UhrJubiläumskonzert des Kirchenchors KlafeldBeim Jubiläumskonzert werden die beiden Kinderchöre `Singsalabim´ der Kirchengemeinde Klafeld, die `Liederstrolche´ der Musikschule Wilnsdorf und Mitglieder des Jugendchores Cantanima – alle unter der Leitung von Kantorin Andrea Stötzel - gemeinsam musizieren. Im Zentrum des Konzertes wird die "Missa Kwela" von Andreas Schmittberger stehen, eine generationenverbindende Komposition aus dem Jahr 2016. Die Komposition ist sowohl musikalisch als auch besetzungstechnisch reizvoll. Und was das Schönste daran ist: Sie bietet einem Chor die Möglichkeit, mit dem musikalischen Nachwuchs gemeinsam zu musizieren.Ev. Talkirche Siegen-GeisweidTel.: -
03.11.2018 / 20.00 UhrCastle [us] & The Wiring & Scorched OakVortex Surfer Musik Club, Auf den Hütten 4, Siegen-WeidenauTel.: 0271/89028940
03.11.2018 / 20.00 UhrABGESAGT!Ally the Fiddle - Progressive Violin MetalRockgeigerin Ally Storch kann aus persönlichen Gründen am 3. November nicht wie geplant nach Siegen kommen und hat deshalb mit großem Bedauern das Konzert ihrer Band "Ally The Fiddle" im Siegener Lÿz abgesagt. Ein Ersatztermin konnte noch nicht gefunden werden, Karten können bei den Vorverkaufsstellen, bei denen sie erworben wurden, zurückgegeben werden. Die Band der deutschen Fiddlerin und klassisch studierten Rockgeigerin Ally Storch ist musikalisch im Bereich Rock / Irish Folk / Metal mit leichten Gothik und Hard Rock-Anleihen unterwegs. Ob als Support der UFO-Europa-Tournee, der Bobby-Kimball-Tour (TOTO), mit ASP, der Letzten Instanz, mit Subway to Sally oder jetzt live im Lÿz: Ally The Fiddle liefern live eine beeindruckende Bühnenshow ab! Line-up: Ally Storch (6-Saiter-E-Geige, Gesang), Robert Klawonn (E-Gitarre), Eric Langbecker (E-Gitarre), Rouven Haliti (Chapman Stick), Simon Tumielewicz (Bass), Stefan `Huky´ Hukriede (Drums).  Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, SiegenTel.: 0271/333-2448
03.11.2018 / 20.00 UhrSTAHLZEIT - Die spektakulärste Rammstein Tribute ShowDie spektakulärste RAMMSTEIN Tribute Show RAMMSTEIN hat mit brachialem Sound, rauer Attitüde und dem Spiel mit dem Feuer ein weltweit einzigartiges Genre geschaffen. Die Shows sind explosive Inszenierungen und fulminante Gesamtkunstwerke. Eintrittskarten: Tel.: 0271/2330727 (Mo.-Fr., 14-18 Uhr)Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151Tel.: -
Theater/Kleinkunst
03.11.2018 / 19.00 UhrMaria, ihm schmeckt's nichtNach dem gleichnamigen Roman von Jan Weiler. Westfälisches Landestheater. "Ursula, das Kind will uns verlassen!" Antonio – Italiener und einst als Gastarbeiter nach Deutschland gekommen – ist nicht gerade begeistert von Jan, dem Schwiegersohn in spe. Als seine Tochter Sara den Deutschen zu Hause vorstellt und von ihren Hochzeitsplänen berichtet, lässt Antonio den jungen Mann zunächst unbeachtet im Wohnzimmer stehen. Doch dann realisiert er, dass er keine Tochter verliert, sondern einen Sohn dazugewinnt und seine Freude ist grenzenlos. Diese frohe Botschaft muss natürlich umgehend der ganzen Familie überbracht werden. Die lebt in Italien, ist sehr groß und sehr schräg. Jan Weilers Bestsellerroman basiert auf persönlichen Erlebnissen mit seiner italienischen Familie und wurde mit Christian Ulmen in der Hauptrolle erfolgreich verfilmt.Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1Tel.: 0271/7702772
03.11.2018 / 19.30 UhrTorsten Hebel"Hand aufs Herz"Versprochen wird ein Programm mit jeder Menge Witz, Charme und Leidenschaft. Weil das Leben manchmal schwer ist, sei es, heißt es im Pressetext, ein Grund mehr, dieses auf die leichte Schulter zu nehmen: "Denn wer lachen kann, dort wo er hätte heulen können, bekommt wieder Lust zum Leben." Tickets gibt es im Vorverkauf bei der Alpha-Buchhandlung in Siegen und im Geschäft "Rosemarie" in Eiserfeld sowie an der Abendkasse.Aula des Gymnasiums Auf der Morgenröthe, Siegen-Niederschelden, Höllenwaldstr.Tel.: 0271/387278
03.11.2018 / 19.30 UhrKonnex Theater: Die WunderübungTechnikmuseum Freudenberg, Olper Straße 5aTel.: 02734-3836
03.11.2018 / 20.00 UhrTahnee: #geschicktzerficktIn ihrem ersten Solo-Programm #geschicktzerfickt erzählt Tahnee von Frauen, Männern, Lesben, Lügen und der Liebe. Als Frau und Lesbe weiht sie das Publikum in die Geheimnisse der weiblichen Dreifaltigkeit ein und erklärt: "Frau ist nicht gleich Frau, Mann ist nicht gleich Mann und Pussy ist nicht gleich Pussy!"Auf der Suche nach Normen und Werten begegnet Tahnee sich selbst und geht dabei hart mit sich und anderen ins Gericht. "Jeder baut Scheiße im Leben und genau um diese Scheiße geht es." Es wird hart, es wird lustig, es wird ehrlich! Gefangen in einer gefälligen Welt ist das Motto: "Alle Luschen dieser Welt – leckt mich!" Tahnee gibt Euch romantisch auf die Fresse. Ein Abend zum Nachdenken, Hinterfragen und befreienden Lachen!Leonhard-Gläser-Saal der Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151Tel.: 0211 544 71 30
03.11.2018 / 20.00 UhrTheater mit "HIRN!"Das Flecker WinterTheater präsentiert genau zwischen Halloween und Karnevalsbeginn eine Grusel-Komödie. Denn auch inhaltlich liegt das Theaterstück "HIRN! Das Labor der Franka Stein" von Tom Müller und Sabine Misiorny irgendwo zwischen Halloween und Karneval. Die Hauptfigur, Dr. Franka Stein, plagt nur eine Frage: ein Genie mit Adoniskörper als Ehemann? Ihre Antwort darauf: Selbstverständlich! Wozu ist man schließlich moderne Wissenschaftlerin - und hat zudem das Gehirn von Albert Einstein im Kühlschrank? Kurzerhand macht sich Frau Dr. Stein auf die Suche nach dem dazu passenden Adoniskörper. Doch sie hat die Rechnung ohne die "Unterstützung" ihrer schlafmützigen Assistentinnen Ignatia und Innocentia gemacht, ganz zu schweigen von reisenden Staubsaugervertretern, verirrten Hochzeitsplanern und schlecht getimten Stromausfällen. Wer im nun losbrechenden komödiantischen Chaos Braut ist, wer Bräutigam (und in wessen Kopf das geniale Hirn letztendlich landet) - das ist noch lange nicht gesagt ... Das Ganze ist ein grell-buntes Karussell der Verwechslungen, Verwirrungen und Slapstick-Situationen, dass sehr skurril, ein bisschen gruselig, ein wenig anzüglich, ohne tieferen Sinn , dafür aber mit umso mehr Spaß serviert wird. Karten zu 10 Euro pro Stück gibt es im Vorverkauf bei: Haar Reuber, zum Kurpark; KPM Blumen, Bahnhofstrasse oder der TouristInfo, Kölner Straße.Sängerheim Freudenberg, Am Silberstern 23Tel.: Flecker WinterTheater eV
Sonntag, 04.11.2018:
Musik
04.11.2018 / 14 & 18 UhrKeyboardschule FrevelDie grosse Live ShowGezeigt wird ein buntes Programm mit Musik, Gesang und fesselnden Performances.Schauplatz im Kulturhaus Lÿz, Siegen, St.-Johann-Str. 18Tel.: 02738/1531
04.11.2018 / 16.00 Uhr32. HerbstkonzertAuf nach Hollywood – dorthin entführt Sie das Siegener Blasorchester mit dem 32. Herbstkonzert, das unter der Leitung von Daniel Ridder stattfinden wird. Was wäre ein Kinofilm ohne die dazugehörige Musik? Viele Filme haben erst durch die Filmmusik Berühmtheit erlangt. Sie werden sich bestimmt bei einigen Kinostreifen eher an die Musik erinnern, als an die Handlung. "Star Wars VII – das Erwachen der Macht", "Indiana Jones" oder "Drachenzähmen leicht gemacht" sind nur einige wenige Highlights der letzten Jahre, die Sie erwarten dürfen. Und wenn Sie "Vom Winde verweht" oder "Im weißen Rössl" hören, werden Sie sich um ein paar Jahrzehnte zurück versetzt fühlen. Ein spannendes und abwechslungsreiches Programm verspricht einen "Nachmittag wie im Film".Leonhard-Gläser-Saal der Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151Tel.: 0271/3131144
04.11.2018 / 18.00 UhrOrgelmusik aus FrankreichMaryam Haiawi musiziert aus der großen Tradition französischer Orgelmusik, darunter teils neu entdeckte Werke der Pianistin, Organistin und Komponistin Jeanne Demessiex.Martinikirche Siegen, Grabenstr. 27Tel.: 0271/74505 o. 0271/2380127
Theater/Kleinkunst
04.11.2018 / 20.00 UhrTheater mit "HIRN!"Das Flecker WinterTheater präsentiert genau zwischen Halloween und Karnevalsbeginn eine Grusel-Komödie. Denn auch inhaltlich liegt das Theaterstück "HIRN! Das Labor der Franka Stein" von Tom Müller und Sabine Misiorny irgendwo zwischen Halloween und Karneval. Die Hauptfigur, Dr. Franka Stein, plagt nur eine Frage: ein Genie mit Adoniskörper als Ehemann? Ihre Antwort darauf: Selbstverständlich! Wozu ist man schließlich moderne Wissenschaftlerin - und hat zudem das Gehirn von Albert Einstein im Kühlschrank? Kurzerhand macht sich Frau Dr. Stein auf die Suche nach dem dazu passenden Adoniskörper. Doch sie hat die Rechnung ohne die "Unterstützung" ihrer schlafmützigen Assistentinnen Ignatia und Innocentia gemacht, ganz zu schweigen von reisenden Staubsaugervertretern, verirrten Hochzeitsplanern und schlecht getimten Stromausfällen. Wer im nun losbrechenden komödiantischen Chaos Braut ist, wer Bräutigam (und in wessen Kopf das geniale Hirn letztendlich landet) - das ist noch lange nicht gesagt ... Das Ganze ist ein grell-buntes Karussell der Verwechslungen, Verwirrungen und Slapstick-Situationen, dass sehr skurril, ein bisschen gruselig, ein wenig anzüglich, ohne tieferen Sinn , dafür aber mit umso mehr Spaß serviert wird. Karten zu 10 Euro pro Stück gibt es im Vorverkauf bei: Haar Reuber, zum Kurpark; KPM Blumen, Bahnhofstrasse oder der TouristInfo, Kölner Straße.Sängerheim Freudenberg, Am Silberstern 23Tel.: Flecker WinterTheater eV


Ausstellungen vom 22.10.2018 bis 04.11.2018:
29.04.2018 bis 31.10.2018 / Mi + Fr: 13 - 17 Uhr; So: 10 - 17 Uhr"Jim Knopf, Urmel & Co. - 70 Jahre Augsburger Puppenkiste"Neben einer großen Anzahl an Marionetten werden Informationen zur Augsburger Puppenkiste multimedial präsentiert. Fotos und Videos stehen im Vordergrund und ermöglichen einen Blick hinter die Kulissen des bekanntesten Marionetten-Theaters. Wegen des langen Ausstellungszeitraumes über sechs Monate haben sich die Verantwortlichen dazu entschieden, die Ausstellung im Laufe der Saison immer wieder etwas zu verändern. Dazu durchforsten die Augsburger den über 6000 Marionetten umfassenden Fundus sowie das große Requisitenlager. Es lohnt sich also, die Ausstellung im Technikmuseum im Jahresverlauf immer mal wieder zu besuchen. Während der gesamten Saison wird es ein umfangreiches Zusatzprogramm geben. Im außerschulischen Lernort des Museums zum Beispiel können Kinder und Jugendliche an bestimmten Tagen selbst Marionetten bauen.Technikmuseum Freudenberg, Olper Straße 5aTel.: 02734/3248 oder 02734/8090
01.09.2018 bis 28.02.2019 / zu den Öffnungszeiten des Gemeindehauses"Karika-Tiere"Schwarz-Weiß-Zeichnungen von Jochen FendDer ehemalige Weidenauer niedergelassene HNO-Arzt Dr. Jochen Fend hat 2011 nach der Beendigung seiner Praxistätigkeit einen Mini-Verlag gegründet, den Kunstschaf Verlag Siegen, für den Vertrieb seiner selbstgezeichneten und getexteten Büchern. In diesen 100-Seiten-Büchlein werden mit feiner Feder und ebenso feinem Humor, mit Freude am Detail und Vorliebe für Tier-Karikaturen pseudo-wissenschaftliche und pseudo-philosophische Betrachtungen angestellt und skurrile Geschichten aus dem Reich der vermenschlichten Tiere erzählt.Ev. Gemeindehaus Dautenbach, Holunderweg 11, Siegen-WeidenauTel.: 0271-72761
02.09.2018 bis 03.11.2018 / Mo - Fr: 10 - 19 Uhr; Sa: 10 - 16 UhrArmin Mueller-Stahl"Die Herrlichkeit der Welt"Mueller-Stahl kreist in seiner graphischen und malerischen Beschäftigung oft um Motive seiner Filme, seiner Kollegen Dichter, Schauspieler und Musiker. Seine Zeichnungen, Gemälde, und Aquarelle sind von einer eigenen Handschrift geprägt. Mit sicherem Strich und virtuoser Farbgebung orchestriert er seine Bilder der Menschen und Landschaften. Doch Mueller-Stahl malt nicht nach dem Modell. Goethe, Schiller und Hesse haben ihm ja nie gegenübergesessen, aber doch ihre Gedanken, Werke und ihr Wirken haben ihn zu erkennbaren Portraits dieser ebenfalls viel Begabten inspiriert. Diese Ausstellung zeigt ein reiches Spektrum seiner Arbeiten auf Papier, darunter Mischtechniken auf Papier, Radierungen, Siebdrucke, Lithographien und Giclée-Prints.Art Galerie Siegen, Fürst-Johann-Moritz-Str. 1Tel.: 0271/339603
06.09.2018 bis 08.11.2018 / Mo.-Do. 8-16.30 Uhr, Fr. 8-15.30 Uhr | 1. So. im Monat 15-18 UhrKunstSommer 2018Aufschäumungen und Brechungen | Dago Koblenzer"Aufschäumungen und Brechungen" heißt die Ausstellung von Dago Koblenzer in der "IHK Galerie". Zur Vernissage möchten wir Sie und Ihre Kollegen der Fotoredaktion am Donnerstag, 6. September 2018, um 19 Uhr in die IHK Siegen einladen. Der Titel der Ausstellung mutet zunächst etwas sperrig an, beschreibt aber sehr präzise die Techniken und den unverwechselbaren Stil des Künstlers, der mit dieser Ausstellung für den Siegener Jubiläums-KunstSommer 2018 ausgewählt wurde. Holzspan-platten, Polyurethan-Platten und industrieller Polyurethan-Schaum sind die Materialien, aus denen Koblenzer mittels Brechungen, Zackungen, Einkerbungen und Aufschäumungen zwei- und dreidi-mensionale Objekte schafft, denen sich der Betrachter nicht entziehen kann und die den Materialien eine neue Bedeutung geben, sie zu abstrakten Skulpturen erhöhen. Vollendet werden die Skulpturen erst im Blick des Betrachters: Der eine erkennt darin eine ausgewachsene Kalksteinformation oder Muscheln, der andere eine weibliche Brust.IHK-Galerie, Siegen, Koblenzer Str. 121Tel.: 0271 3302-306
27.09.2018 bis 06.01.2019 / Di. - So. 10 bis 17 UhrVom Brief zum digitalen Netz - Aus dem Siegerland in die Welt"Telekommunikation seit dem 19. Jahrhundert als Kooperation von Medien"Den BesucherInnen soll Gelegenheit gegeben werden, selbst aktiv unter verschiedenen historischen Bedingungen kommunizieren zu können. Hierzu stellt die Sammlung Schmidt in Konstanz Originalgeräte zur Verfügung, die von der Frühzeit des Telefons im späten 19. Jahrhundert bis in die 1990er Jahre reichen. Es werden benutzbare originale Telekommunikationsverbindungen aus unterschiedlichen Zeiten hergestellt, die den Wandel der Telekommunikation während der letzten über 100 Jahre direkt erfahrbar machen. Für die Ausstellung verantwortlich sind PD Dr. Christian Henrich-Franke und Dr. Cornelius Neutsch. Im Rahmen des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Sonderforschungsbereiches "Medien der Kooperation" unter Leitung von Prof. Dr. Erhard Schüttpelz.Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, BurgstraßeTel.: 0271/230410
27.09.2018 bis 06.01.2019 / Di. - So. 10 bis 17 UhrVom Brief zum digitalen Netz - Aus dem Siegerland in die Welt"Das bis du!" Frühe Kindheit digitalDie Ausstellung widmet sich dem Smartphonegebrauch und familiärer Interaktion. Sie wird geleitet von Dr. Bina Elisabeth Mohn und Prof. Dr. Jutta Wiesemann. Kern ist eine Video-Installation, in der (Medien-)Interaktionen von Kleinkindern in unterschiedlichsten familiären Zusammenhängen beobachtbar gemacht werden. Basis hierfür sind kamera-ethnographische Untersuchungen, die beide Forscherinnen derzeit durchführen. Die BesucherInnen erfahren somit nicht nur, wie moderne Medien das Leben von Kleinkindern und deren familiäres Umfeld verändern, sondern erhalten darüber hinaus Einblicke in methodische Vorgehensweisen medienethnographischer Projekte.Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, BurgstraßeTel.: 0271/230410
27.09.2018 bis 04.11.2018 / Di.-Sa. 14-18 Uhr, So. 11-13 und 14-18 UhrKunstSommer 2018Thema KreuzWir haben uns nach der Erfahrung 'steter Tropfen…’ entschieden, das Thema Kreuz in unser Ausstellungskonzept für das Jahr 2018 aufzunehmen, es allerdings in dem Rahmen nicht bei einer einseitigen Künstlerposition zu belassen, sondern es auszuweiten auf andere künstlerische Vorstellungen, für die nicht nur der christlich religiöse Aspekt maßgeblich ist. Während bei Grimm mehr der sozial-kritische Ansatz im Vordergrund stehen mag, ist es bei Axel Vater das materialbedingte, künstlerische Vorgehen, und für Julia Arztmann sind überwiegend formale und materialimmanente Kriterien ausschlaggebend. Christoph Mause setzt bei seinen Kreuzobjekten und –bildern am nächsten bei Vorstellungen an, die wir mit Kirchenkunst verbinden, wenngleich seine Kreuzesdarstellungen recht eigenwillig, manchmal auch humorvoll sind und nicht unbedingt der verinnerlichten Norm entsprechen mögen. Wenn wir nur vier Künstlerpersönlichkeiten aus quasi drei Generationen ausgewählt haben, erklärt sich das auch mit dem Umstand, dass wir uns selbst in unseren Möglichkeiten beschränken mussten. Selbstverständlich hätten wir auch andere Künstler mit einer ganz anderen Sichtweise auf das Kreuz vorstellen können.Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20Tel.: 0271/21624
01.10.2018 bis 31.12.2019 / Di - So: 11 - 18 Uhr, Do: 11 - 20 UhrDauerpräsentationSammlung Lambrecht-Schadeberg/ Rubenspreisträger der Stadt SiegenMuseum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1Tel.: 0271/4057710
12.10.2018 bis 25.11.2018 / 14 - 17 Uhr"Mit leichter Hand"Aquarelle von Martin SchulzNein, bei dem Künstler, dessen Werke jetzt im Freudenberger 4Fachwerk-Museum zu sehen sind, handelt es sich nicht um den früheren EU-Parlamentspräsidenten aus Würselen. Der Name ist identisch, aber es geht um den 1894 in Wittstock/Brandenburg geborenen Maler Martin Schulz. Was wie "mit leichter Hand" gestaltet aussieht, erweist sich indes als das Ergebnis langjähriger Profession wie einer intensiven akademischen Ausbildung: 1916 begann Martin Schulz an der Akademie der Bildenden Künste in München das Studium der Kunsterziehung. Der dortige Lehrer und Landschaftsmaler Hermann Groeber prägte ihn offensichtlich mit seinem naturalistischen Stil und der lichtvollen Gestaltung. Als sich das Leben in Ostpreußen sich immer schwieriger gestaltete, zog Schulz mit seiner jungen Frau und seinem Sohn westwärts und fand im Siegerland eine Anstellung als Kunstlehrer an der damaligen Oberrealschule für Jungen. Martin Schulz lernte die Siegerländer Landschaft lieben. Er erwanderte sie, den Aquarellkoffer in der Hand, um jederzeit die wechselnden Motive, An- und Aussichten darstellerisch festhalten zu können.4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6Tel.: 02734/7223
13.10.2018 bis 25.11.2018 / Mi., Sa., So., jeweils 14 – 17 Uhr, Sonderführungen auf Anfrage."Mit leichter Hand"Martin Schulz ein Meister des AquarellsZur Erinnerung an einen bedeutenden Siegerländer Maler.4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6Tel.: 02734/7223
14.10.2018 bis 28.10.2018 / 15 - 18 Uhr, und nach VereinbarungMalerei des Ensembles müllermöskoDie Ausstellung zeigt abstrakte Malereien seit 2015 des Ensembles müllermösko (Lena Mösko & Franziska Müller). Zu sehen sind neben den je eigenen Positionen der beiden Malerinnen auch Bilder, die im gemeinsamen Arbeiten an der gleichen Leinwand entstehen. Kompositionen, Formen und Farben entwickeln sich immer während des malerischen Prozesses. Kontakt: kontakt@lenamoesko.deprojektraum MONOPOL:i Siegen, Bahnhofstraße 32Tel.: 0177 7989283
29.10.2018 bis 16.11.2018 / Mo. - Fr.: 8 - 21 Uhr / Sa.: 10 - 13 UhrAusstellung »Operation Shamrock«Bei einem Treffen der noch lebenden »Kinder der Operation Shamrock« 2013 im irischen Glencree lernte die Journalistin Monica Brandis diese kennen und war sowohl berührt von den individuellen Schicksalen als auch beeindruckt, wie sehr der Aufenthalt in Irland das Leben der geretteten Kinder beeinflusst hatte. Monica Brandis interviewte 18 »Kinder der Operation Shamrock«, Fotograf Sidarta Corral porträtierte sie. Die Geschichten sind bewegend und authentisch und geben einen Einblick in diese einzigartige Demonstration von Mitgefühl und deutsch-irischer Freundschaft. Die Gesichter der »Shamrock Kinder« zeigen die Spuren eines bewegten Lebens. Eintritt frei!KrönchenCenter, Markt 25, SiegenTel.: 0271/404 3051
04.11.2018 bis 10.03.2019 / Di - So: 11 - 18 Uhr, Do: 11 - 20 UhrSigmar Polke und die 1970er JahreNetzwerke, Experimente, IdentitätenVor einiger Zeit hat die Sammlung Lambrecht-Schadeberg eine Fotogruppe des Rubenspreisträgers Sigmar Polke (1941-2010) erworben. Die 85 Fotos aus dem Zeitraum 1973-78 stammen aus dem Besitz von Katharina Steffen, einer ehemaligen Partnerin des Künstlers. Sie hatte die Bilder von ihm während ihrer Beziehung erhalten und taucht oftmals auch selbst als Protagonistin auf. Die Fotos geben Anlass für einen kaleidoskopischen Blick auf Polkes künstlerische Produktion sowie sein Netzwerk in jener Zeit. Die Orte des Geschehens: 1. Der Gaspelshof in Willich bei Düsseldorf, einer Künstlerkommune und zugleich Satellit der Düsseldorfer Szene, 2. Zürich, Wohnort Katharina Steffens mit lebendiger Untergrundszene, 3. Bern: Standort der wichtigen Galerie Toni Gerber und des später legendären Kurators Harald Szeemann. Beispielhaft zeigt sich an diesen Orten, wie weit verzweigte Verbindungen zwischen Künstlern aufgebaut und versponnen wurden. Ähnlich wie in der westdeutschen Szene gab es eine starke Aufbruchsstimmung in der Schweiz, allen voran die Aktivitäten der feministischen Künstlerinnen in der Frauenrakete in Zürich. Während in Düsseldorf eine stärkere Künstlerszene bestand, war die Züricher Szene eine heterogene Mischung aus Kulturschaffenden, Freigeistern, Studenten, Rockern etc.Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1Tel.: 0271/4057710

Veranstaltungen vom 22.10.2018 bis 04.11.2018
[ Alle bis heute bekannten Veranstaltungen in Siegen, Netphen und Freudenberg anzeigen]

© Kultur!Aktuell.