Kultur!Aktuell in Siegen

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Samstag, 09.11.2019:
 Musik
Samstag | 09.11.2019 | 19.00 Uhr
Jubiläumskonzert „10 Jahre Gospel Community Siegen“
Es soll ein ganz besonderer Abend werden, der sowohl mit Beiträgen unseres eigenen Chores unter der langjährig-bühnenerfahrenen Leitung von Roland Nöh (Dirigat) und Stephan Hild (Keyboards), als auch mit Beiträgen von ausgewählten, musikalischen Weggefährten, die uns im letzten Jahrzehnt begleitet und unterstützt haben, gestaltet werden wird. Weitere musikalische „Überraschungsgäste“ sind dabei nicht ganz ausgeschlossen – man darf gespannt sein… Als ausgewählter, musikalischer Weggefährte mit dabei sein wird zum Einen der britische Musiker David Thomas. Zum Anderen freuen wir uns sehr auf die hochkarätige Vokalformation „Timo Böcking & Friends“. Die Gospel Community Siegen e.V. wird an diesem Abend, wie schon auf vielen Konzerten zuvor, von den professionellen und begnadeten Musikern Eckhard Jung (Drums), Matthias Gräb (Bass) und Frieder Jost (Guitars) begleitet.
Freie evangelische Gemeinde Siegen-Mitte, Friedrichstr. 83-85 -
Veranstalter: Gospel-Community Siegen
Veranstaltungs-ID: 34465 
Samstag | 09.11.2019 | 19.00 Uhr
Jahreskonzert Männerchor 1853 Eiserfeld und der Gemischte Chor Zeitgeist Eiserfeld
Leitung: Chordirektor FdC Dieter Ohm. Gastchor: The Voices und Voice Boys aus Bergneustadt | Chorleiter: Ralf Zimmermann
Kulturzentrum Richerfeldhalle Eiserfeld Siegen, Talsbachstr. 33 0271-3031003
Samstag | 09.11.2019 | 19.00 Uhr
Kreuz und Quer | Brassband Geisweid Freie ev. Gemeinde Siegen-Geisweid, Im Wiesental 39 -
Veranstalter: N.N.
Veranstaltungs-ID: 34648 
Samstag | 09.11.2019 | 19.00 Uhr
Westfälisches Landestheater präsentiert: „Beat-Club“ Eine musikalische Zeitreise in die 60er Jahre
In der letzten Spielzeit knallten nach der für Silvester leicht gekürzten Vorstellung von „Beat-Club“ die Sektkorken und das neue Jahr wurde begrüßt. Aufgrund hoher Nachfrage ist Tankred Schleinschocks erfolgreiche Inszenierung noch einmal im Apollo zu sehen – dieses Mal in voller Länge. Die Zuschauer dürfen sich also wieder auf eine musikalische Zeitreise freuen. Mitte der 60er Jahre beherrschen Freddy Quinn, Heintje und Nana Mouscouri die deutsche Musiklandschaft. Doch schon bald entdeckt die junge Generation Musik mit harten Rhythmen, verzerrten Gitarren und dröhnenden Bässen – die Beat-Musik erobert Deutschland. Zunächst nur im Geheimen, aber dann lässt sich diese musikalische Revolution nicht mehr aufhalten: Am 25. September 1965 wird die erste Folge des legendären „Beat-Clubs“ von Radio Bremen ausgestrahlt. In insgesamt 83 Ausgaben treten namhafte Künstler wie The Who, The Rolling Stones, The Beatles und Jimi Hendrix im Deutschen Fernsehen auf, die eine ganze Generation mit ihrer Musik prägen. Zum Kult wurde der „Beat-Club“ aber auch dank seiner Moderatoren Uschi Nerke, Manfred Sexauer, Dave Lee Travis und Dave Dee. Sie gaben dieser einzigartigen Show ein unverwechselbares Gesicht.
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271/77027720
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 34711 bsw
Samstag | 09.11.2019 | 20 Uhr
Metaller Geballer 8 Hyems / Trial of Death / Demored / Revel in Flesh
Hyems eröffnen das Geballer 8 mit dem Soundtrack zur nächsten Eiszeit. "Nihilistischer Lärm, ein Sturm aus Schnee und Eis, der die Sinnlosigkeit unseres Seins vertont." Mit dieser Selbstbeschreibung trifft es der Black Metal Fünfer aus Marburg sehr gut und es ist höchste Zeit sie hier live zu präsentieren.Auf mittlerweile 4 Alben und 2 EPs prügeln sie sich durch Tod und Verderben - Prädikat : absolut sehenswert. Wenn Trial of Death aus Siegen anschließend die Bühne des Lÿz entern, heißt es ebenfalls anschnallen. Sie offenbaren kompromisslosen, groovenden Oldschool Deathmetal der durch die doppelte Gitarrenwand und tiefe Growls veredelt wird. Durch ihre in Eigenregie veröffentlichte EP "Exorcism of the Goatman" konnte man einen Plattenvertrag bei Neckbreaker Records an Land ziehen und bereitet sich momentan intensiv auf die Veröffentlichung des ersten Longplayers vor. Auftritte u.a. am Schoonebeek Deathfest in Holland und dem Legions of Wohlbeck mit Bands wie Cancer, Illdisposed, Disbelief, Humiliation, Fleshcrawl, Decaying oder Supreme Carnage zeugen davon, das sie ihr Handwerk verstehen und den richtigen Weg eingeschlagen haben. Man darf gespannt sein auf das neue Material der Jungs.... Demored, 2012 gegründet, haben in der Szene mächtig Staub aufgewirbelt. Nach ihrer EP wurde ihr erster Longplayer "Sickening Dreams" zurecht von der Fachpresse mit Höchstnoten bewertet und von den Fans hervorragend angenommen und abgefeiert. Lupenreinen Deathmetal, mal groovend, mal ballernd, haut der Vierer aus Braunschweig dem Publikum um die Ohren. Man bespielte diverse Festivals wie das Gahlen Mosht, das Braincrusher und das Path of Death und teilte sich die Bühne u.a. mit Marduk, Vomitory, LiK, Incantation, Fleshcrawl, Sulphur Aeon und diversen anderen, was auf ihre Livequalitäten schließen läßt. Freuen wir uns auf ein Deathmetal-Gewitter allererster Güte.  Mit dem Headliner Revel in Flesh, einer der wohl angesagtesten und auch besten Death Metal Bands Deutschlands, werden auf vielfachen Wunsch an diesem Abend alte Freunde wieder in Siegen begrüßt. Die fünf Recken aus dem Schwabenländle, seit 2011 unter dem Namen aktiv, räumen mit ihrem Oldschool Death so richtig auf und treffen den Zahn der Zeit. Mit Dan Swanö hat man auch einen Meister an den Reglern, der den Alben der Jungs den richtigen Sound verpasst. Neue Songs dürften aber wohl nicht fehlen - mit neuem Album im Gepäck lässt sich schließlich gut aufspielen. Ihre einzige Live-Veröffentlichung neben ihren 4 Studioalben (Nr. 5 ist in Arbeit !) stammt übrigens von ihrem Auftritt beim Siegener Metaller Geballer II - man sieht, Siegen ist ein gutes Pflaster für die schwäbische Partytruppe!
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: Kultur!Büro. Kreis Siegen-Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 33813 bsw
Samstag | 09.11.2019 | 20.00 Uhr
We Salute You world's biggest tribute to AC/DC
Die Fans erwarten eine perfekte AC/DC Show – und sie bekommen sie. Mit einer Präsentation voller Leidenschaft, einer gigantischen Ton- und Licht-Anlage, einer überdimensionalen Höllenglocke, einer beeindruckenden Marshall-Wand und bis zu 21 Kanonen kommt WE Salute You dem Vorbild AC/DC verblüffend nahe. Und über all dem schwebt Rosi! Natürlich lassen die fünf Jungs auch unter musikalischen Aspekten keine Zweifel zu. Sie beschäftigen sich seit vielen Jahren mit dem Sound und der Performance ihrer Idole. Permanent feilen sie an ihrer Bühnenpräsenz, an der Show und nicht zuletzt an der musikalischen Perfektion. Kein Wunder, dass jeder Aufritt der Band zu einem unvergesslichen Konzert-Highlight wird – nicht nur für eingeschworene AC/DC Fans!
Großer Saal der Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151 0271/2330727
Veranstalter: Siegerlandhalle
Veranstaltungs-ID: 33623 bsw
 Theater/Kleinkunst
Samstag | 09.11.2019 | 20.00 Uhr
Ralph Ruthe „Shit Happens Tour 2019"
In seiner Show „Ruthe Live“ verbindet Ralph Ruthe Cartoons, Animationsfilme, Lesung und Musik (ja, Ralph singt leider auch - da müssen Sie durch) zu etwas völlig Neuem: eine Live-Comic-Comedy-Show, bzw. eine Live-Comedy-Comic-Show - ganz wie Sie wollen. So oder so gibt es nicht nur das Beste seiner Cartoons in ganz neuen Zusammenhängen zu sehen - seine Fans dürfen sich auch auf Welt- Premieren neuester Folgen von Ruthes Erfolgsserien „Flossen“, „HNO-WG“, „Biber und Baum“ und den „Werbeparodien“ freuen. Denn Ralph Ruthe ist nicht nur Deutschlands erfolgreichster Cartoonist, sondern auch der Produktivste: Keiner veröffentlich konstant in einer derart hohen Schlagzahl und auf immer gleich genialem Niveau neues Material. Egal, ob kleine Alltagsbeobachtungen oder große politische Zusammenhänge - Ralph Ruthe schafft es immer, den Irrsinn pointiert, intelligent und schreiend komisch in einem Cartoon einzufangen.
Leonhard-Gläser-Saal der Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151 .
Veranstalter: Merz Veranstaltungsservice
Veranstaltungs-ID: 31684 bsw
 Vorträge
Samstag | 09.11.2019 | 11 - 18 Uhr
Die Kunst und Kraft, vergessen zu können Referent: Prof. Dr. Friedhelm Decher Dass es eine Kunst des Gedächtnisses gibt, steht wohl außer Frage. Und so wird sie seit der Antike erfolgreich praktiziert und als Teil der Rhetorik unter dem Titel „Mnemotechnik" schulmäßig gelehrt. Die spannende Frage ist, ob es auch eine der Kunst des Gedächtnisses korrespondierende Kunst des Vergessens gibt. Nun hat das Vergessen einen schlechten Ruf: Wird die Kunst des Gedächtnisses seit alters her als eine nicht unwichtige Kulturtechnik begriffen, so steht für das schlechte Gedächtnis nur die unschöne Küchenmetapher des löchrigen Siebs zur Verfügung. Aber wird man damit dem Vergessen tatsächlich gerecht? Hat etwas vergessen zu können, nicht hin und wieder möglicherweise auch sein Gutes? Kann Vergessen nicht auch eine gesunde Reaktion sein? Und kann man gar von einer Heilkraft des Vergessens sprechen? Eine Anmeldung der Teilnahme wird erbeten bis zum 29.10.2019 im Dekanatsbüro Siegen: Tel. 0271-303710-10 E-Mail: info@dekanat-siegen.de
Gemeindehaus Heilig Kreuz Siegen-Weidenau, Im kalten Born 8 0271/30371010
Veranstalter: Kath. Bildungswerk Siegen-Wittgenstein e.V.
Veranstaltungs-ID: 32485 
 Film
Samstag | 09.11.2019 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen 4 Blocks - Staffel 3 | 7. Kogustaki Mucize (türk. OmU) | Addams Family (2019) | Angry Birds 2 | Bayala | Benjamin Blümchen (2019) | Sneak (OV) | Dem Horizont so nah | Dora und die goldene Stadt | Everest - Ein Yeti will hoch hinaus 3D | Halloween Haunt | Ich war noch niemals in New York | Joker | Last Christmas | CineSneak | Le Mans 66 | Letzte Bulle | Maleficent 2 | Maleficent 2 (3D) | MET: Puccini: Madama Butterfly (2019) (LIVE) | Midway | Midway (OV) | Perfekte Geheimnis | Pets 2 | Recep Ivedik 6 (türk. OmU) | Scary Stories to Tell in the Dark | Shaun - Das Schaf 2 | Terminator: Dark Fate | Traumfabrik | Unsere Lehrerin, die Weihnachtshexe | Zombieland 2 | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0451/7030-200
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 34685 
 Literatur
Samstag | 09.11.2019 | 18.00 Uhr
Nicht mehr schweigen der lange Weg queerer Christinnen und Christen zu sich selbst
Eigentlich dürfte Homosexualität in der heutigen Zeit kein Thema mehr sein. Aber nach wie vor gibt es Kontexte, in denen homo-, bi- oder transsexuelle Menschen ihre Identität verschweigen – aus Angst, abgelehnt und ausgegrenzt zu werden. Dieses Buch gibt ihnen Raum, ihre Erfahrungen zu teilen. 25 homosexuelle und transidente Menschen aus dem christlich-konservativen Umfeld erzählen davon, wie es ist, nicht sein zu dürfen.
frei:Raum Siegen, Löhrstr. 30 -
Veranstalter: N.N.
Veranstaltungs-ID: 34681 
 Märkte/Feste
Samstag | 09.11.2019 | 11 - 17 Uhr
Martinsmarkt an der Johanna-Ruß-Schule Auf dem Martinsmarkt ist nicht nur eine Vielzahl kunsthandwerklicher Aussteller mit hochwertigen Produkten aus natürlichen Materialien vertreten. Der Tag ist auch ein Erlebnistag für Jung und Alt, bei dem man durch verschiedenste Aktivitäten (Schmieden, Basteln, Märchenerzählerin, Zwergenmarkt, Puppenspiel, Volkstanz etc.) einen „Geschmack“ von dieser Schule bekommt. Am Informationsstand werden Informationen und Beratung zum Angebot der Schule gegeben. Um 17 Uhr schließlich findet der traditionelle Laternenzug durchs Alchetal mit Sankt Martin zu Pferde statt. Ziel ist das Feuer, wo zu Gesang die Martinswecken geteilt werden.
Johanna-Ruß-Schule Siegen, Numbachstr. 3 0271/23313
Veranstalter: Johanna-Ruß-Schule
Veranstaltungs-ID: 34411 
 Verschiedenes
Samstag | 09.11.2019 | 10-17 Uhr
Basteln mit Computer & Schneideplotter Cameo: Weihnachtliche Geschenke
Individuell gestaltete Bilderrahmen, entzückende kleine Geschenkverpackungen, detailreiche Glückwunschkarten, all das haben Sie schon einmal gesehen und sich gefragt, wie man so etwas herstellen kann? Die Antwort ist: mit einem Schneideplotter. Das ist ein elektronisches Helferlein, welches für Sie alle möglichen Materialien ausschneiden kann: Papier, Folien, Stoffe. Einige Beispiele sind in der Vitrine im Foyer der VHS ausgestellt (KrönchenCenter 2. Stock). Dieser Kurs richtet sich an Kreative, die ausprobieren möchten, wie so ein Gerät funktioniert. Sie lernen einige der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Plotter kennen, den richtigen Umgang mit den Maschinen und dem zugehörigen Grafikprogramm, Einstellmöglichkeiten, Materialkunde, Fehlerbehebung uvm. Das Ganze wird ganz und gar nicht trocken in der Theorie vermittelt, sondern wir werden kleine kreative Projekte für die Weihnachtszeit gestalten, sodass Sie am Ende nicht nur mit Wissen, sondern auch mit vielen Ideen und Ihren persönlichen Werken nach Hause gehen. Anmeldung erforderlich bei der VHS Siegen im KrönchenCenter, Markt 25 in Siegen oder 0271 404-3053 oder über www.vhs-siegen.de.
KrönchenCenter Siegen, Markt 25 0271/404-3000
Veranstalter: VHS Siegen
Veranstaltungs-ID: 34520 
 Ausstellungen
02.09.2019 bis 31.12.2020
Di - So: 11 - 18 Uhr, Do: 11 - 20 Uhr
Dauerpräsentation Sammlung Lambrecht-Schadeberg/ Rubenspreisträger der Stadt SiegenMuseum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 33333 
07.11.2019 bis 01.12.2019
Di-Sa: 14-18 Uhr; So: 11-13 und 14-18 Uhr
ASK: Neu³Die Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstlerinnen und Künstler stellt erstens neueste Arbeiten aus, die ausschließlich im aktuellen Jahr entstanden sind. Ein besonderes Augenmerk gilt zweitens den Arbeiten der neuen Mitglieder der ASK. Als drittes "Neu" stellen sie ihre frisch aufgelegte Edition mit Originalgrafiken vor.
Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 0271/584-2240
27.09.2019 bis 26.01.2020
Di-So: 11-18 Uhr, Do: 11-20 Uhr
Lena Henke: „My Fetish Years“Preisträgerin 8. Förderpreis zum Rubenspreis der Stadt Siegen. Ein grellgelber Körper, gefertigt aus wetterbeständigem, synthetischem Kautschuk – ebenso schlafender Elefant wie postmoderne Architektur; ein knallroter Huf aus Forton, changierend zwischen Pferdefuß, Baumstamm und Ziegelstein; dazu eine skulpturale Familienaufstellung in tiefviolettem Gummi gegossen – zugleich Portrait einer Sammlung figurativer Plastik des 20. Jahrhunderts.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 33314 
15.09.2019 bis 05.01.2020
Di. - So. 10 bis 17 Uhr
KunstSommer 2019 Décollages imprimésBüchsendrucke und Objets décollagés | Reinhold Koehler zum 100. Geburtstag
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/230410
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 32206 
13.10.2019 bis 02.02.2020
Di. - So. 10 bis 17 Uhr
geritzt, geätzt, geschnitten und gedruckt 12 Jahre DruckgrafikIn der Reihe „ASK zu Gast im Siegerlandmuseum“ zeigt Kurt Wiesner Arbeiten aus den letzten 12 Jahren. Seit dem Wintersemester 2006/2007 ist er Gasthörer der Uni-Siegen. Im Weidenauer Brauhaus erlernte er die verschiedenen Techniken der Druckgrafik. In dieser Ausstellung zeigt er ausgewählte Drucke, die seitdem entstanden sind. Daneben auch eine Acrylarbeit, bei der er mit dem Pinsel grafisch arbeitet (die Rubenspreisträgerin Bridget Riley gab den Anstoß). Angefangen hatte er mit Linoldruck, den er vor zwei Jahren nochmals aufgriff, um die Wirkung des „Goldenen Schnitt“ in vielfarbigen Drucken zu ergründen. Seine bevorzugte Technik ist aber die Radierung, konkret die Aquatinta mit ihrem Nuancenreichtum und den samtenen Farbflächen. Auch Strich- und Tiefätzungen sowie Kaltnadelarbeiten sind im Lauf der Zeit mehrfach entstanden. Bei vielen seiner Arbeiten experimentiert er mit verschiedenen Materialien und Techniken zur Erstellung der Druckplatten. Immer wieder versucht er auch Hoch- und Tiefdruck in einer Arbeit gemeinsam sinnvoll einzusetzen. Das Ausprobieren des Buchdrucks mit dem Bleisatz im Jahr 2010, bei dem zunächst viele gestaltete Texte entstanden, führte schließlich dazu, dass er über Jahre fast ausschließlich Linienbilder mit Unterstreichungsstrichen druckte. Der mehrfache, leicht verschobene Druck mit dem immer wieder neu positionierten Druckstock in unterschiedlichen Farben erzeugt interessante Strukturen mit überraschenden Moirés und zum Teil unerwarteten Mischfarben. Das Interesse am Farb-Holzschnitt, den er von Anfang an immer wieder genutzt hat, wurde durch einen Besuch bei Alfred Pohl in Göttingen noch verstärkt. Hier hat er insbesondere die Technik der ‚verlorenen Platte’ kennengelernt, die auch Pablo Picasso einsetzte. Im Hochdruck benutzt er neben Holz- und Spanplatten auch unübliche Materialien zur Herstellung der Druckstöcke. Für die Arbeit „Lärche“ diente ihm z. B. eine Lärchenrinde als Druckstock.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 02735 781010
Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstlerinnen und Künstler e.V.
Veranstaltungs-ID: 34250 
07.11.2019 bis 29.11.2019
Mo - Do ab 11 Uhr, Fr 14 - 18 Uhr & Sa, 11 -16 Uhr
Abstraktes von Christian SchmidtkeBei den Werken von Christian Schmidtke handelt es sich um abstrakte Malerei in Acryl.
Citypastoral K3 Siegen, Koblenzer Str. 5 0271/30381675
Veranstalter: K³ Citypastoral Siegen
Veranstaltungs-ID: 34581 
04.11.2019 bis 28.11.2019
Mo. - Fr.: 9 - 21 Uhr / Sa.: 10 - 13 Uhr
WE ARE PART OF CULTUREDie Kunstausstellung WE ARE PART OF CULTURE zeigt queere Persönlichkeiten von der Antike bis heute, welche die europäische Gesellschaft, unsere Kultur nachhaltig geprägt haben. Die Portraits der Persönlichkeiten wurden von national und international bekannten Künstler*innen speziell für die WAPOC geschaffen. Seit 2017 erfolgen Ausstellungen in Bahnhöfen, Museen, Firmen, Rathäusern und weiteren öffentlichen Räumlichkeiten. Sie fördert Vielfalt, Respekt und Akzeptanz. Sie schafft Vorbilder und Identifikationsfiguren, und zeigt: lesbische, schwule, bisexuelle, trans*, inter* und queere Personen haben schon immer unsere Gesellschaft entscheidend mitgeprägt. WE ARE PART OF CULTURE wurde 2017 - 2019 vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms »Demokratie leben!« sowie der Bundeszentrale für politische Bildung gefördert.
KrönchenCenter, Markt 25, Siegen 0271/404-3000
Veranstalter: VHS Siegen
Veranstaltungs-ID: 34525 
03.11.2019 bis 04.01.2020
Mo.-Fr. 10 - 19 Uhr | Sa. 10 -16 Uhr
Janosch Susanne, der Bär, der Kater Mikesch und die Tigerente unterwegs nach PanamaHorst Eckert, 1931 in Oberschlesien geboren, gilt heute als einer der bedeutendsten Kinderbuchautoren- und Illustratoren Deutschlands. Mit Geschichten wie „Oh wie schön ist Panama“ oder „Post für den Tiger“ prägte Eckert, besser bekannt als Janosch, eine ganze Generation. Im Alter von 22 Jahren zog Janosch nach München wo er, nach einem nicht beendeten Studium an der Akademie für bildende Künste, rund 3 Jahre später als Schriftsteller für den Feuilleton zu arbeiten begann. Erst auf den Ratschlag eines Freundes hin entschied sich Eckert dazu, aus angefertigten Zeichnungen ein Kinderbuch zu erstellen. Nachdem sein Verleger Georg Lentz ihm daraufhin noch zum Namen „Janosch“ riet, erschien 1960 sein erstes Kinderbuch mit dem Titel „Die Geschichte von Valek dem Pferd“. Figuren wie Tiger und Bär, als auch die Tigerente, erfreuen sich bis heute großer Beliebtheit bei Jung und Alt. Mit über 150 Büchern in über 30 Sprachen, zahlreichen Illustrationen, sowie Filmen in 30 Sprachen ist Janosch heute nicht mehr nur deutschlandweit bekannt. Ihn zeichnet sein unverwechselbarer Zeichen- und Malstil aus, welcher vor allem in seinen Serigrafien und Leinwandarbeiten zum Tragen kommt. In seinen oftmals humorvollen Arbeiten geht es dabei auch oft um Gesellschaftskritik. In diesen Arbeiten ist die Sprache ebenfalls ein wichtiges Element für Janosch. Titel, Aussprüche und teilweise ganze Dialoge sind in die Bildkomposition miteingebunden, werden so zu einem Teil des Ganzen. Die Art-Galerie Siegen freut sich auf Ihren Besuch.
Art Galerie Siegen, Fürst-Johann-Moritz-Str. 1 0271/339603
Veranstalter: Art Galerie, Helga Oberkalkofen
Veranstaltungs-ID: 34611 

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<November 2019>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen [ändern]



 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss | Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de