Kultur!Aktuell in Freudenberg

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Sonntag, 21.11.2021:
 Musik
Sonntag | 21.11.2021 | 17.00 Uhr
"Hoffnungsschimmer" zum Totensonntag Mit einem Konzert unter dem Titel „Hoffnungsschimmer“ will die Evangelische Kirchengemeinde Freudenberg am Totensonntag Trost inmitten von Klage und Trauer vermitteln. Musikerinnen und Musiker sowie Mitarbeitende der Gemeinde präsentieren Lieder aus der Kirchen-, Gospel- und Popularmusik. Es wirken Gastmusiker wie die Sopranistinnen Manuela Meyer und Katharina Stahl mit. Die Ansprache hält Pfarrerin und Klinikseelsorgerin Silke Panthöfer. Das Konzert lädt dazu ein, einen Blick zurück auf das letzte Jahr zu werfen. Manche haben die letzten Monate oder Jahre als mühsam erlebt, haben selbst schwere Stunden durchlebt, sich von Menschen oder Träumen verabschieden müssen, wurden verletzt und sind noch nicht heil oder stehen an der Seite von Menschen, die in innerer oder äußerer Not sind. Der Ewigkeitssonntag bietet einen Anlass, um der Trauer, dem Schmerz, dem Ärger und dem Wunsch nach Heilwerden, nach Verständnis und Wertschätzung einen Raum zu geben. Der Eintritt zum Konzert ist frei, um eine Spende wird gebeten. Es gilt die 3G-Regel. Kontakt: Juliane Dreisbach, dreisbach.jp@t-online.de. Info: freudenberg.kirchenkreis-siegen.de und www.crossover-konzerte.de.
Gemeindezentrum Büschergrund Freudenberg, Mühlenstraße 25 02734/7628
Veranstalter: Ev.-ref. Kirchengemeinde Freudenberg
Veranstaltungs-ID: 47310 
Sonntag | 21.11.2021 | 17.00 Uhr
HOFFNUNGSSCHIMMER Tröstende Worte und Lieder in dunklen Stunden Dieses Jahr war ein besonderes Jahr, mit einer spürbar anderen Intensität und Irritationen, die von vielen Menschen wahrgenommen wurden. Manche haben die letzten Monate oder Jahre als mühsam erlebt, haben selbst schwere Stunden durchlebt, haben sich von Menschen, dem Unvollendeten oder Träumen verabschieden müssen, wurden verletzt und sind noch nicht heil oder stehen an der Seite von Menschen, die in innerer oder äußerer Not sind. Der Ewigkeitssonntag im November bietet den passenden Anlass, um der Trauer, dem Schmerz, dem Ärger und dem Wunsch nach Heilwerden, nach Verständnis und Wertschätzung einen Raum im Herzen zu geben. Das tut gut, gerade in anstrengenden Zeiten. Das Konzert „HOFFNUNGSSCHIMMER“ will diesen Kreislauf von Klage, Trost und Hoffnung mit Texten und Liedern aufnehmen. Musik ist eine mächtige Kraft, uns Mut zu machen, Empathie zu schenken, Traurigkeit auszudrücken, Angst und Widerstände zu lockern, um leise Zuversicht zu wagen. Am Totensonntag laden MusikerInnen und Mitarbeitende der Ev. Kirchengemeinde Freudenberg zu dem Konzert „Hoffnungsschimmer“ ein. Ein berührendes Konzert mit Liedern aus der Kirchen-, Gospel- und Popularmusik, die Sopranistin Manuela Meyer, Katharina Stahl und weitere GastmusikerInnen wirken mit. Die Ansprache hält Pfarrerin und Klinikseelsorgerin Silke Panthöfer. Freier Eintritt, um eine Spende wird freundlich gebeten sowie um Beachtung der 3-GRegel. Kontakt: Juliane Dreisbach, dreisbach.jp@t-online.de. Info: www.freudenberg.kirchenkreis-siegen.de und www.crossover-konzerte.de;
Ev. Gemeindezentrum Freudenberg, Mühlenstraße 25 Juliane Dreisbach, dreisbach.jp@t-online
Veranstalter: Ev. Gemeinschaft Büschergrund
Veranstaltungs-ID: 47205 
 Ausstellungen
20.11.2021 bis 23.01.2022
14 bis 17 Uhr
Erinnerung an zwei Siegerländer Künstlerpersönlichkeiten Theo Meier Lippe & Ruth Fay- Malerei, Grafik, Skulpturen, Textildesign. Theo Meier Lippe, 1907 in Hohenhausen bei Lemgo geboren, begeisterte sich schon früh für die Malerei. Stationen seines Kunststudiums waren die Kunstgewerbeschule in Kassel, die Rijksakademie für bildende Künste in Amsterdam, und die Academie Grande Chaumière in Paris. Ab 1934 lebte der Maler in Siegen, er heiratete 1936 und hatte einen Sohn. Bis zu seinem Tod war er Mitglied und zeitweilig Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstler. Zunächst malte er Landschaften, Blumenaquarelle und Portraits. Im Krieg wurden fast alle seine arbeiten zerstört. Ab 1950 wandte er sich der abstrakten Malerei und der Grafik zu. Er war ein Meister in Experimenten. Bei Ausführungen der Aufträge "Kunst am Bau" befasste er sich mit der Sgraffito-Technik. Ein großes Anliegen war ihm, als Lehrmeister sein Wissen und Können an andere zu vermitteln, -an Gymnasien im Fach Kunsterziehung und an der "Fachschule für Malen und Zeichnen", deren Mitbegründer er war. Im Alter von 73 Jahren ist er gestorben. Als Repräsentant der Bildenden Kunst war er im Siegerland eine herausragende Persönlichkeit. Ruth Fay, 1923 in Siegen geboren, besuchte von 1948 bis 1951 als Schülerin von Theo Meier Lippe die Fachschule für Malen und Zeichnen in Weidenau. Anschließend belegte sie 6 Semester an den Kölner Werkschulen für Metall-Bildhauerei. Nach Studienende richtete sie sich ein Atelier in Siegen ein. Sie lehrte an der Volkshochschule in Siegen und gab Kurse in Keramik und plastischem Gestalten an der Berufsschule für Technik. Viele ihrer Kunstwerke sind noch erhalten - Tierfiguren, Brunnen und Plastiken aus verschiedenen Materialien. Für Freudenberg, Kaan-Marienborn und Dillenburg schuf sie Kriegsopfermale. Ihre Seidenmalereien und textilen Kreationen, zauberhafte Wandteppiche mit Pflanzen - und Vogelmotiven begeistern. Am 3, Juli 2008 ist Ruth Fay im Fliederheim verstorben. Der Eintritt beträgt 3€. Ein Museumsbesuch ist gleichzeitig möglich. Bitte beachten Sie bei Ihrem Besuch die aktuellen Corona-Auflagen.
4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 02734/7223
Veranstalter: 4FACHWERK Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 47355 

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<November 2021>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Freudenberg [ändern]



 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss | Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de