Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Theater/Kleinkunst und Märkte/Feste [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Freitag, 15.11.2019:
 Theater/Kleinkunst
Freitag | 15.11.2019 | 19.00 Uhr
Kultur in der Klinik Der Zauberer kommt Dieter Sonnentag nimmt Sie mit in die Welt der Magie & Zauberei. Lassen Sie sich "verzaubern"
Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach, Ferndorfstr. 14 02733/897-948
Veranstalter: Celenus Klinik für Neurologie
Veranstaltungs-ID: 34656 
Freitag | 15.11.2019 | 19.30 Uhr
ENDSPIEL im vergangenen Oktober feierte ENDSPIEL von Samuel Beckett, unter der Regie des „Bachmann Preis“ nominierten Autors Christian Fries, Premiere am Bruchwerk Theater. Entstanden ist ein abstrakter, wie bewegender Abend, der der unstillbaren Suche nach Ruhe nachspürt. Gerade jetzt, wo sich das Jahr mit großen Schritten dem Ende nähert und die Umtriebigkeit der Menschen sich nochmal potenziert, haben wir das Gefühl, dass die Themen Ruhe, Stille, aber auch Einsamkeit und Abhängigkeit, nochmal mehr an Bedeutung gewinnen. Die Figuren in ENDSPIEL sehnen sich nach Ruhe, sind aber zugleich unfähig diese auszuhalten und verlieren sich so immer mehr in Ihren eigenen Zwängen. Samuel Becketts Text provoziert durch Geschwindigkeit und durch Absurdität und öffnet auf diese Weise den Blick zwischen die Zeilen. Und dort verbirgt sich das Unaussprechliche.
Bruchwerk Theater Siegen, Siegbergstraße 1 0176-68662800
Veranstalter: Bruchwerk Theater
Veranstaltungs-ID: 34796 bsw
Freitag | 15.11.2019 | 19.30 Uhr
Johannes Warth Wie überlebe ich das 21. Jahrhundert
Er ist Deutschlands bekanntester Noname. Seit mehr als 30 Jahren ist er auf den Bühnen und Vortragssälen in der ganzen Republik unterwegs. Durch seine mitreißende Art fordert er nicht nur das Zwerchfell, sondern auch die Gehirnwindungen seines Publikums zu Höchstleistungen heraus. Gerade deswegen bleiben auch seine Bilder bei vielen Zuschauern noch lange in Erinnerung und ermutigen immer wieder tatkräftig voranzuschreiten. „Nur wer selbst brennt, kann andere entzünden!“
Bürgerhaus am Markt Bad Berleburg, Marktplatz 1a 02751/9363542  [Karten]
Freitag | 15.11.2019 | 20 Uhr
HG.Butzko echt jetzt!
Unglaublich, aber wahr, in einem sind sich Wissenschaften und Religionen einig: Der Mensch lebt nur im Hier und Jetzt. Und in einem sind sie sich außerdem auch noch einig: Hantiert der Mensch am Smartphone oder Tablet rum, ist er in dem Moment nicht im Hier und Jetzt, sondern im Zewa, also im Wisch und Weg. Und wenn man bedenkt, wie viel Einfluss dieses digitale Paralleluniversum bereits auf unser Leben hat, muss man feststellen: Die wirklich Mächtigen sitzen nicht auf den Regierungsbänken in den Parlamenten oder an der Wall Street, sie sitzen im Silicon Valley! Und genau dorthin hat HG.Butzko diesmal seine investigativen Recherchefühler ausgestreckt, Hinter- und Abgründe beleuchtet und Erschütterndes herausgefunden. Und zwar erschütternd für das Zwerchfell, aber auch für die grauen Zellen.
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: 1. FCKV
Veranstaltungs-ID: 33817 bsw
Freitag | 15.11.2019 | 20.00 Uhr
Ich atme gerne Sauerstoff
Jugendtheater von Werner Hahn mit Unterstützung des Zonta Club International Siegen Area, Günther Flick und Klaus Th. Vetter. Im Rahmen des Apollo-Sommer-Camps 2019 mit Sayed Asad Akhlagi, Valeria Boole, Pauline Braas, Karsten und Mascha Burkardt, Anna und Elisabeth Drößler, Ina Gerloff, Eleni Giotitsas, Mary Jane Lange, Amelia Meier, Diana Mertin, Solveigh Schmidt, Leona Scholl, Sky Schroers, Emma Stötzel, Jehad Tiraweh, Andreas und David Watkowski, Semra Yildiz
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271/77027720
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 33677 bsw

 Samstag, 16.11.2019:
 Theater/Kleinkunst
Samstag | 16.11.2019 | 19.00 Uhr
Clowns unter Tage
Die Clowns haben es ihm angetan – jedenfalls scheint Roberto Ciulli, Gründer und Künstlerischer Leiter des Theater an der Ruhr, im Clowns-Motiv voll und ganz aufzugehen. In vorherigen Stücken lässt er sie im Altenheim verharren, schickt sie dann in die Welt hinaus und nun im aktuellsten unter Tage. Bevor es aber in die Tiefe geht, tummeln sich die Clowns mit Sonnenschirmen bewaffnet und Vogelgezwitscher im Hintergrund in den auf einer Staffelei angedeuteten Ruhr-Auen. Es ist eine zusammengewürfelte Gesellschaft, die sich da auf der Bühne präsentiert. Grell überzeichnete, dicke Schminke und Perücken – wie sich das eben für Clowns gehört. Sie genießen ihr Picknick, bis sie das Ohr an die Erde legen und die Welt unter Tage entdecken. Die ist düster und voller Qualm. Mit einer Rutsche gelangen sie in diese Unterwelt und verwandeln sich durch schwarze Kleidung in Bergleute. Angst ist fehl am Platz an diesem unwirklichen Ort. Sie hämmern, schaufeln und schuften. Doch auch Freizeit gibt es: In fantasievollen und Slapstick artigen Choreografien spielen die Clowns Fußball – natürlich mit einer Blechbüchse – oder präsentieren Wasserballett auf Rollbrettern. Roberto Ciulli erzählt die Geschichte des Ruhrgebiets aus der Perspektive der deutschen, polnischen, italienischen und türkischen Arbeiter, zusammengewürfelt für den Kohleabbau in den Minen, zusammengeschweißt durch die gemeinsame Erfahrung von Entbehrung und Gefahr.
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271/77027720
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 33698 bsw
Samstag | 16.11.2019 | 19.30 Uhr
ENDSPIEL im vergangenen Oktober feierte ENDSPIEL von Samuel Beckett, unter der Regie des „Bachmann Preis“ nominierten Autors Christian Fries, Premiere am Bruchwerk Theater. Entstanden ist ein abstrakter, wie bewegender Abend, der der unstillbaren Suche nach Ruhe nachspürt. Gerade jetzt, wo sich das Jahr mit großen Schritten dem Ende nähert und die Umtriebigkeit der Menschen sich nochmal potenziert, haben wir das Gefühl, dass die Themen Ruhe, Stille, aber auch Einsamkeit und Abhängigkeit, nochmal mehr an Bedeutung gewinnen. Die Figuren in ENDSPIEL sehnen sich nach Ruhe, sind aber zugleich unfähig diese auszuhalten und verlieren sich so immer mehr in Ihren eigenen Zwängen. Samuel Becketts Text provoziert durch Geschwindigkeit und durch Absurdität und öffnet auf diese Weise den Blick zwischen die Zeilen. Und dort verbirgt sich das Unaussprechliche.
Bruchwerk Theater Siegen, Siegbergstraße 1 0176-68662800
Veranstalter: Bruchwerk Theater
Veranstaltungs-ID: 34797 bsw
Samstag | 16.11.2019 | 20 Uhr
Sebastian23 Endlich erfolglos
Er hat den Schwarzen Gürtel im Poetry Slam und einen grauen Gürtel, den er sich vor einem halben Jahr bei Karstadt gekauft hat. Mit beidem kommt Sebastian 23 auf Tour und bringt sein neues Soloprogramm auf die Bühne! Brandneue Texte, die den Brückenschlag über den Canyon zwischen Humor und Tiefsinn versuchen, allerdings scheitern und einfach in der Mitte in der Luft hängen bleiben. Fein verlötete Wortakrobatik trifft auf grob gehauene Schlagfertigkeit. Im Mittelpunkt steht dabei der Kampf gegen die Leistungsgesellschaft und den Optimierungswahn, dem Sebastian 23 sich offensiv entgegenstellt. In einfachen Schritten zeigt er, wie man sich vom ewigen Säuseln der Ratgeber, Tutorials und Fitnessarmbänder befreien kann. Werden auch Sie Endlich Erfolglos! Sebastian 23 hat bei all dem auch seine Gitarre dabei, um darauf zu spielen, z.B. Schach.
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: 1. FCKV
Veranstaltungs-ID: 32330 bsw
Samstag | 16.11.2019 | 20.00 Uhr
Siegerländer Kabarett -Premiere- Daubs Melanie: „Nachgehackt“
Die neue Kabarett-Gartenshow! Der Garten. Der Siegerländer Garten ist ein zweites Wohnzimmer. Oder besser ein Arbeitsplatz! Denn im Siegerländer Garten wird nicht entspannt, „et wird geaabt“! Es wird umgegraben, gerächt, gehäckelt, gejätet und abgeschnitten. Zäune gesetzt, Törchen gestrichen, Wege begradigt. Wasserspeicher verbuddelt, Maulwürfe ausgebuddelt, Maulwurfshügel platt gemacht. Es wird gemäht, gemulcht und gehäckselt. Angebunden und geflämmt. Ja, wenn der Siegerländer und die Siegerländerin ein Stück Land bekommen, wird es direkt kultiviert, und sogenannte unerwünschte Wildkräuter haben keine Chance zu überleben. Sie werden ausgerabbt, eliminiert, vernichtet. Am Klavier: Jörg Fuhrländer!
Heimhof-Theater Burbach, Heimhofstr. 7a 02736/4588  [Karten]
Veranstalter: Kulturbüro Burbach
Veranstaltungs-ID: 33222 bsw
Samstag | 16.11.2019 | 20.00 Uhr
Der Postillon - LIVE Deutschlandtour 2018/2019
Facebook down, Internet lahmt, Computer kaputt? Kein Problem! Jetzt auch offline: Nach 172 Jahren kommen die "ehrlichen, unabhängigen und schnellen" Nachrichten des Internetmagazins "Der Postillon" endlich auf die Bühne. Seit Oktober 2017 tourt die Liveshow quer durch ganz Deutschland (außer Saarbrücken. Niemand will nach Saarbrücken). Auf die Zuschauer warten die besten und erfolgreichsten Meldungen der Satireseite, die sich mit mehr als 2,5 Millionen Facebook-Fans im Netz großer Beliebtheit erfreut. Laut Postillon-Gründer Stefan Sichermann freue man sich, „nun auch dem internetfernen Publikum das Geld aus der Tasche zu ziehen und dem Ziel der Weltherrschaft ein Stück näher zu kommen“. Durch das Programm führen Anne Rothäuser und Thieß Neubert, die Originalsprecher der Postillon-Video- und Radionachrichten. Mal spitzfindig, mal plakativ werden dabei Trump, Elbphilharmonie, AfD und Co. durch den Kakao gezogen. Neben dem humorvollen und mitunter bösen Blick auf Politik und Gesellschaft präsentiert die Show im Stil der Tagesschau irrwitzige Studien, Videoclips, die beliebten Newsticker Wortspiele und weitere Überraschungen.
Gebrüder-Busch-Theater, Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 02733/53350
Veranstalter: Gebrüder-Busch-Kreis e.V.
Veranstaltungs-ID: 34052 bsw
 Märkte/Feste
Samstag | 16.11.2019 | 11-15 Uhr
KaTaSch – Flohmarkt in der BlueBox Auf 1000qm präsentieren zahlreiche Anbieter ein großes Angebot an Kleidung, Haushalts-, Sport- und Dekoartikeln, Büchern und vielem mehr. Mit Herzhaftem und Süßem wird für das leibliche Wohl gesorgt.
BlueBox Siegen, Sandstraße 54 0271/2342968
Veranstalter: BlueBox | Stadtjugendring Siegen eV
Veranstaltungs-ID: 34632 
Samstag | 16.11.2019 | 14.30 Uhr
Basar der Freien ev. Gemeinde Siegen
Auf unserem Basar können Sie handwerklich hergestellte Produkte kaufen, sowie Dekorationen für Weihnachten, Weihnachtsgebäck, frische Pralinen aus eigener Herstellung und vieles mehr. Der Erlös ist für die In- und Auslandmission des Bundes der Freien evangelischen Gemeinden bestimmt. Lassen Sie sich im „Café Grafe“ mit selbst gebackenen Kuchen, Torten und anderen Köstlichkeiten verwöhnen.
Freie evangelische Gemeinde Siegen-Mitte, Friedrichstr. 83-85 -
Veranstalter: Freie evangelische Gemeinde Siegen-Mitte
Veranstaltungs-ID: 34663 

 Sonntag, 17.11.2019:
 Theater/Kleinkunst
Sonntag | 17.11.2019 | 15 Uhr
theater ulüm "HOCHDEUTSCHtürkisch" (Alter, Was geht?)
Das neue Stück von theater ulüm ist eine Komödie in deutscher Sprache. Bei vielen Szenen des aktuellen Stückes wird so manchem ein Spiegel vors Gesicht gehalten. Aber auch für selbstkritische, immer humorvolle Darstellungen der eigenen türkischen Wert- und Moralvorstellungen ist gesorgt. Bei diesem Stück werden auf der einen Seite die Hetzerei und Diskriminierung von einigen Rassisten in Deutschland betrachtet und auf der anderen Seite die über 58jährige Migrationsgeschichte und die daraus resultierenden, veränderten Lebensgewohnheiten der "Deutsch-Türken" in Bezug auf Frauenrechte und Männergesellschaft. Die sechs Schauspielerinnen und Schauspieler des theater ulüm bewegen sich scheinbar mühelos zwischen den beiden Welten der eigenen traditionellen türkischen Identität und der Lebenswelt der integrierten jüngeren Generation. Selbst bei solch sensiblen Themen schafft es das theater ulüm sein Publikum immer wieder zum Lachen zu bringen... und das nicht zu knapp... Karten & weitere Infos unter Tel.: 0271/333-2324
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2324
Sonntag | 17.11.2019 | 19.30 Uhr
ENDSPIEL im vergangenen Oktober feierte ENDSPIEL von Samuel Beckett, unter der Regie des „Bachmann Preis“ nominierten Autors Christian Fries, Premiere am Bruchwerk Theater. Entstanden ist ein abstrakter, wie bewegender Abend, der der unstillbaren Suche nach Ruhe nachspürt. Gerade jetzt, wo sich das Jahr mit großen Schritten dem Ende nähert und die Umtriebigkeit der Menschen sich nochmal potenziert, haben wir das Gefühl, dass die Themen Ruhe, Stille, aber auch Einsamkeit und Abhängigkeit, nochmal mehr an Bedeutung gewinnen. Die Figuren in ENDSPIEL sehnen sich nach Ruhe, sind aber zugleich unfähig diese auszuhalten und verlieren sich so immer mehr in Ihren eigenen Zwängen. Samuel Becketts Text provoziert durch Geschwindigkeit und durch Absurdität und öffnet auf diese Weise den Blick zwischen die Zeilen. Und dort verbirgt sich das Unaussprechliche.
Bruchwerk Theater Siegen, Siegbergstraße 1 0176-68662800
Veranstalter: Bruchwerk Theater
Veranstaltungs-ID: 34798 bsw

 Dienstag, 19.11.2019:
 Theater/Kleinkunst
Dienstag | 19.11.2019 | 20.00 Uhr
Michael Kohlhaas
Jeder von uns kennt das bohrende Gefühl, Recht zu haben, aber nicht Recht zu bekommen. Heinrich von Kleist behandelt genau diese Thematik in seiner Novelle „Michael Kohlhaas“, die von der Bühne Cipolla als aufwendiges Figurentheater inszeniert wird. Michael Kohlhaas ist ein ehrbarer, wohlhabender Geschäftsmann, der zum Opfer herrschaftlicher Willkür wird und daraufhin zu einem grausamen Rachefeldzug aufbricht, nachdem ihm der Rechtsweg verweigert wurde. Der Rosshändler Kohlhaas macht sich auf den Weg, um einige seiner Reitpferde zu verkaufen. Unterwegs wird er an der Burg des Junkers Wenzel von Tronka aufgefordert, einen Passierschein vorzuzeigen, den er nicht besitzt und muss zwei der Tiere als Pfand zurücklassen. Als er realisiert, dass dieser Passierschein gar nicht existiert, ist es schon zu spät und seine wertvollen Rosse durch den Einsatz in harter Feldarbeit als Reitpferde völlig unbrauchbar. Kohlhaas reicht Klage gegen dieses Unrecht ein, zieht mehrfach vor Gericht, wird aber stets auf Dringen der einflussreichen Familie Tronka abgewiesen. Das fortwährende Scheitern an der korrupten Justiz und an einer intriganten Vetternwirtschaft treibt ihn zu skrupelloser Selbstjustiz.
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271/77027720
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 33699 bsw
Dienstag | 19.11.2019 | 20.00 Uhr
Ein Mann mit Charakter Ohnsorg-Theater, Hamburg (Nordtour)
Ein Mann mit Charakter – das ist Bäckermeister Heinrich Hinzpeter. Deshalb hat er, als sein ehrloser Bruder nach Amerika ausgebüxt ist, dessen schwangere Braut geheiratet. Die Ehe wurde allerdings vor sieben Jahren geschieden. Nun kündigt der Bruder aus Brooklyn seinen Besuch an. Er möchte seine Ehemalige wiedersehen. Heinrich Hinzpeter stürzt sein Kommen in große Verlegenheit. Denn dann wird Tochter Gisela erfahren, wer ihr richtiger Vater ist. Eine Schmach für einen Mann von Charakter. Und es droht weitere Schande! Denn Gisela kündigt an, den Finanzbeamten Teufel zu heiraten – und das, obwohl Hinzpeter sie bereits seinem Bäckergesellen Kröpelin versprochen hat. Und ein einmal gegebenes Versprechen zu brechen? Unvorstellbar für einen Mann mit Charakter! Gut, dass es noch Oma Dora gibt. Die entwirrt am Ende der turbulenten Komödie das ganze Kuddelmuddel – tatkräftig, diplomatisch und natürlich herrlich schlitzohrig!
Gebrüder-Busch-Theater, Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 02733/53350
Veranstalter: Gebrüder-Busch-Kreis e.V.
Veranstaltungs-ID: 34128 bsw

 Mittwoch, 20.11.2019:
 Theater/Kleinkunst
Mittwoch | 20.11.2019 | 20.00 Uhr
Free Mandela
Südafrika – ein Wunder der Geschichte? Nach jahrzehntelanger Apartheitspolitik geht das Land den steinigen Weg in Richtung multi-ethnischer Demokratie. Nelson Mandela steht mit seiner beispiellosen Biografie für diesen Weg. „Free Mandela“ erzählt nicht nur von seinem Kampf in einem von Hass erfüllten Land, sondern auch von der Beziehung zu seiner Frau Winnie, die ihm während der 27 Jahre in Gefangenschaft beistand, sich aber später immer weiter von ihm entfernte. Dritter Erzählstrang ist die Geschichte eines weißen Polizisten. Ungeachtet der Probleme des heutigen Südafrika hat Mandelas Haltung einen vorbildhaften Modellcharakter. Paul Stebbings, Gründer und künstlerischer Leiter von TNT, besticht neben Aufführungen bekannter Klassiker auch durch Dramatisierungen dokumentarischer Stoffe.
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271/77027720
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 33700 bsw

 Donnerstag, 21.11.2019:
 Theater/Kleinkunst
Donnerstag | 21.11.2019 | 14.00 Uhr
Hallo Nazi
Hier. Vorort. In unserem Landkreis: Rechtsradikale Jugendliche überfallen ein Lokal, das von Flüchtlingen betrieben wird. Rudi und Jamal werden in Polizeigewahrsam genommen und in der einzig freien Zelle gemeinsam untergebracht. Hier dreht sich die Spirale aus Gewalt, Vorurteilen und Hass weiter – bis die Nachricht aufschlägt, eines der arabischen Opfer sei nach dem Überfall im Krankenhaus verstorben. Aus einer politisch motivierten Drohgebärde wird plötzlich Mord. Und der minderjährige Rudi soll die alleinige Verantwortung übernehmen. Lutz Hübner und Sarah Nemitz haben ihr Stück „Hallo Nazi“, das sie 2001 am Theater Junge Generation Dresden und am GRIPS-Theater parallel zur Uraufführung brachten, für diese Inszenierung aktualisiert. Die Haltungen und Mechanismen haben sich nicht verändert! Einzig das Ziel der Aggression hat sich – von ursprünglich polnischen Jugendlichen – auf geflüchtete Menschen verlagert.
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271/77027720
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 33701 bsw
Donnerstag | 21.11.2019 | 20 Uhr
LÿzMixVarieté Kabarett, Musik, Akrobatik und Zauberei
LÿzMixVarieté - seit 1993 und nach mehr als 220 Shows ist der Name in Siegen  Programm! Im Brettl-Ambiente des Kleinen Theaters im Kulturhaus Lÿz wird den Besuchern in den Varieté-Programmen von Herbst 2019 bis Frühjahr 2020 wieder ein einmaliger Cocktail aus der Welt des Varietés serviert, das große ABC der kleinen Künste: Artistik, Comedy, Dramatik, Kabarett, Lyrik, Musik, Pantomime, Rap und Stepp, Travestie und Zauberei -  mit  Künstlern aus ganz Deutschland. Seit 26 Jahren ist das LÿzMixVarieté eine offene Bühne, eine Talent- und Experimentierbühne, auf die jeder kann, der was kann, oder für professionelle Künstler, die was Neues vor Siegerländer  Publikum ausprobieren  möchten. Jedes Programm ist ein absolutes Unikat!          
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: 1. FCKV
Veranstaltungs-ID: 33819 bsw
Donnerstag | 21.11.2019 | 20.00 Uhr
Cactus Junges Theater Münster Der Garten
Ein experimentelles Theaterstück eines jungen weiblichen Ensembles, das die Lebenswelten junger Frauen in Auseinandersetzung mit Sexualität, Selbstbestimmung, Macht und Gewalt thematisiert. Für Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren. Bereits ab 18 Uhr am selben Abend findet der kostenlose Fachvortrag „Wer braucht Feminismus heute?“ von Carolin Brener von der Beratungsstelle gegen sexualisierte Gewalt e.V., Leverkusen im Foyer des Bruchwerk Theater statt. Beide Veranstaltungen können unabhängig voneinander besucht werden.
Bruchwerk Theater Siegen, Siegbergstraße 1 0271 - 21887  [Karten]
Veranstalter: Frauen helfen Frauen e.V. Siegen
Veranstaltungs-ID: 34401 

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<November 2019>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
Anzeige:
Theater/Kleinkunst und Märkte/Feste[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]



 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss | Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de