Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Theater/Kleinkunst und Film [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Sonntag, 13.01.2019:
 Theater/Kleinkunst
Sonntag | 13.01.2019 | 19.00 Uhr
Hallo Nazi
Eine Ausgangssituation, die dem aktuellen Tagesgeschehen entnommen sein könnte: In einer Landgemeinde überfällt eine Gruppe Rechtsradikaler ein Lokal, das von Flüchtlingen betrieben wird. Rudi und Jamal werden in Polizeigewahrsam genommen und in der einzig freien Zelle gemeinsam untergebracht. Hier dreht sich die Spirale aus Gewalt, Vorurteilen und Hass weiter – bis die Nachricht aufschlägt, eines der arabischen Opfer sei nach dem Überfall im Krankenhaus verstorben. Plötzlich wird aus einer Aktion, die zur Abschreckung gedacht war, Mord. Der minderjährige Rudi soll die Verantwortung für seine Freunde übernehmen. Jamal könnte dies mit seiner Aussage vor Gericht verhindern … Lutz Hübner und Sarah Nemitz haben ihr Stück „Hallo Nazi“, das sie 2001 am Theater Junge Generation Dresden und am GRIPS-Theater parallel zur Uraufführung brachten, für diese Inszenierung aktualisiert. Die Haltungen und Mechanismen haben sich seit der Jahrtausendwende nicht verändert, einzig der Fokus der Aggression hat sich verlagert: Waren es bei der Uraufführung noch polnische Jugendliche, die als Ziel rechtsradikaler Gewalt galten, sind es nun geflüchtete Menschen.
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271 / 770277-20  [Karten]
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 29643 bsw
 Film
Sonntag | 13.01.2019 | 14, 17 & 20 Uhr
Der Junge muss an die frische Luft Der Ruhrpott im Jahr 1972: Der neunjährige Hans-Peter (Julius Weckauf) ist ein wenig pummelig, lässt sich davon aber nicht bedrücken. Stattdessen feilt er fleißig an seiner großen Begabung, andere zum Lachen zu bringen, was sowohl bei den Kunden im Krämerladen seiner Oma Änne (Hedi Kriegesgott) als auch bei seiner ebenso gut gelaunten wie feierwütigen Verwandtschaft natürlich gerne gesehen wird. Doch dann wird seine Mutter Margret (Luise Heyer) wegen einer chronischen Kieferhöhlenentzündung operiert und verliert ihren Geruchs- und Geschmackssinn, wodurch sie in eine tiefe Depression stürzt. Sein Vater Heinz (Sönke Möhring) ist ratlos, aber Hans-Peter fühlt sich dadurch nur noch umso mehr angetrieben, sein komödiantisches Talent auszubauen. Basierend auf der Autobiografie "Der Junge muss an die frische Luft" von Hape Kerkeling schuf die Regisseurin & Oscar-Gewinnerin Caroline Link ("Jenseits der Stille", "Nirgendwo in Afrika") ein ebenso bewegendes wie humorvolles Drama über die Kindheit des beliebten Entertainers.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 30704 
Sonntag | 13.01.2019 | 18.00 Uhr
Filmpalast im Heimhof-Theater "Es war einmal in Amerika"
USA/IT 1984, 251 Min. Ein absoluter Klassiker der Filmgeschichte. Über einen Zeitraum von über 10 Jahren entwickelte Kultregisseur Sergio Leone dieses Epos von Liebe, Leid und Gewalt. In drei Zeitabschnitten (1920, 1932 und 1968) wird die Lebensgeschichte der Gangster Noodles und Max portraitiert, die bereits seit Kindertagen miteinander befreundet sind und früh eine kriminelle Karriere eingeschlagen haben. Nachdem sie bereits in jungen Jahren durch Schmuggeleien und Erpressungen zu etwas Geld gekommen sind, wird Noodles wegen eines Mordes verhaftet und muss für viele Jahre ins Gefängnis. Max und seine Freunde sehen derweil in der Prohibition ihre große Chance und steigen in den Schmuggel mit Alkohol ein. Als Noodles wieder in Freiheit ist, merkt er schnell, dass sein Freund Max ganz groß ins Geschäft eingestiegen ist und sich zu einem Gangsterboss ohne jegliche Skrupel gewandelt hat.
Heimhof-Theater Burbach, Heimhofstr. 7a 02736/5096850
Veranstalter: Förderverein Heimhof-Theater e.V. / Martin Horne
Veranstaltungs-ID: 28612 bsw
Sonntag | 13.01.2019 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen 100 Dinge | Aquaman 3D | Bohemian Rhapsody | Bumblebee | Bumblebee 3D | CineSneak | Feuerwehrmann Sam: Plötzlich Filmheld | Grinch (2018) | Grinch (2018) 3D | Halloween (2018) | Heavy Trip | Immenhof | Junge muss an die frische Luft | Kalte Füße | Kleine Drache Kokosnuss 2 | Mary Poppins' Rückkehr | MET: Cilea: Adriana Lecouvreur (LIVE) | Mortal Engines 3D | Nussknacker und die vier Reiche 3D | Phantastische Tierwesen 2 | Phantastische Tierwesen 2 (3D) | Polaroid | Robin Hood (2019) | Robin Hood (OV) (2019) | Spider-Man: A new Universe | Spider-Man: A new Universe 3D | Tabaluga | Unknown User: Dark Web | VIP Polizist (russ. OV) | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0451/7030-200
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 30852 

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<Januar 2019>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
Anzeige:
Theater/Kleinkunst und Film[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]



 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss | Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de