Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Musik [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Samstag, 14.05.2022:
 Musik
Samstag | 14.05.2022 | 19.00 Uhr
Benefizkonzert der Fritz-Busch-Musikschule Klassisches Gitarrenkonzert für Siegener Ukraine-Hilfe
Die städtische Fritz-Busch-Musikschule lädt zu einem Gitarrenkonzert in die Städtische Galerie Haus Seel ein. Solist ist der aus der Ukraine stammende Künstler Roman Viazovskiy, Preisträger vieler nationaler und internationaler Wettbewerbe. Das Konzert ist ein Benefizkonzert für die Ukraine-Hilfe Siegen. Roman Viazovskiy ist künstlerischer Leiter des regelmäßig in Heinsberg stattfindenden Internationalen Gitarrenfestivals und dort auch als Musikpädagoge an der Jugendmusikschule tätig. Als Solist reiste er durch fast ganz Europa, nach Asien und in die USA. Nachdem er 2012 seine Konzertkarriere verletzungsbedingt beenden musste, kehrt er nun zu seinem 30-jährigen Bühnenjubiläum zurück. Als Tribut an sein Heimatland präsentiert er ein abwechslungsreiches und sehr persönliches Programm mit Musik aus drei Jahrhunderten. Weitere Informationen zum Konzert sind bei der Musikschule erhältlich, Tel. (0271) 404-1435.
Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 0271/404-1435
Samstag | 14.05.2022 | 19.00 Uhr
30-jähriges Bühnen-Jubiläum „VIAMARIN“ Gitarrenkonzert mit Roman Viazovskiy Der Gitarrist Roman Viazovskiy ist künstlerischer Leiter des regelmäßig in Heinsberg stattfindenden Internationalen Gitarrenfestivals und dort auch als Musikpädagoge an der Jugendmusikschule tätig. Als gefeierter Solist hat er zahlreiche internationale Preise gewonnen und seine Karriere führte ihn durch fast ganz Europa, nach Asien und in die USA. Die CD-Einspielungen des aus der Ukraine stammenden Gitarristen gehören zu den Referenzaufnahmen für die klassische Gitarre. Verletzungsbedingt musste Viazovskiy seine Konzertkarriere 2012 auf ihrem Höhepunkt plötzlich unterbrechen. Pünktlich zu seinem 30-jährigen Bühnenjubiläum kehrt er zurück. Er präsentiert ein abwechslungsreiches und hochgradig persönliches Programm mit Werken, die seine Karriere geprägt haben und die teilweise für ihn komponiert wurden. Ein musikalisches Glaubensbekenntnis mit Musik aus drei Jahrhunderten, verbunden mit der Vorstellung seiner neuen CD „Viamarin“.
Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 0271/404-1435
Samstag | 14.05.2022 | 19.30 Uhr
Verloren geglaubte Instrumente feiern Rückkehr auf der Bühne Ensemble „Via Antiqua“ bringt warme Klänge barocker Musik in Holzhausener Kirche
Barocke Musik entsprach im Zeitgeist des 17. und 18. Jahrhunderts heutiger Unterhaltungsmusik und diente zudem kirchlichen Repräsentationszwecken. Die oft kunstvoll ausgestalteten Kirchengebäude wurden zu dieser Zeit durch die Klänge ausgewählter Barock-Instrumente bereichert. Am 14. Mai 2022 werden altertümliche Kompositionen von dem gastierenden internationalen Ensemble „Via Antiqua“ in Burbach-Holzhausen zu Gehör gebracht. Als geeignete Kulisse hat der gastgebende Förderkreis „Alte Schule“ im Heimatverein Holzhausen die örtliche Kirche als Veranstaltungsort ausgewählt. „Mein Barock-Cello stammt original aus dem Jahr 1776“, versicherte Naotaka Maejima vom aufführenden Quartett bereits im Vorfeld. „Es wurde in Dillingen von dem bekannten Lauten- und Geigenbaumeister Andreas Kempter gebaut“, verrät er. Anders die Viola da Gamba von Konstanze-Marié Ahlers: „Meine ‚Kniegeige‘ wurde in einer Meisterwerkstatt originalgetreu nachgebaut. Deshalb kann man von einem verlorengeglaubten Instrument sprechen, welches nun auf die Bühne zurückgekehrt ist“. Beide Streichinstrumente sind mit Saiten aus Darm bezogen, die besonders warme und angenehme Klänge erzeugen. Ein ähnliches Klangerlebnis verspricht die hölzerne Traversflöte von Arnim Klüser, der, wie alle Musizierenden, eng mit der Siegener Fritz-Busch-Musikschule verbunden ist und sich für Alte Musik und die dafür notwendige Ausstattung mit historischen Instrumenten begeistert. Typisch für die Epoche des Barocks ist die Begleitung eines Generalbasses über ein Tasteninstrument. Das ist in dieser Besetzung der Part von Torben Klaes und seinem Cembalo. Das jüngste Mitglied der Künstlergruppe studierte Kammermusik an der Kölner Musikhochschule und ist ausgebildet am Cembalo sowie an der Viola da Gamba. Zudem komponierte Klaes bereits eigene historische Stücke. Diese werden am Konzertabend neben einer Mischung aus solistischen und kammermusikalischen Klängen aus dem Frankreich des 18. Jahrhunderts präsentiert. Das gesamte Programm kann auf der Internetseite des Heimatvereins Holzhausen unter dem Link https://heimatvereinholzhausen.de/ eingesehen werden. Der Eintritt an der Abendkasse kostet 10 €. Ein Kartenvorverkauf wird nicht angeboten. Die Veranstaltung findet unter den zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Regeln zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 statt.
Ev. Kirche Burbach-Holzhausen 02736 4494454
Samstag | 14.05.2022 | 20.00 Uhr
Live Akustik Duo "itzend" Oldies, Rock'N'Pop, ...
Hohe Spielfreude bei den Musikern und eine tolle Stimmung beim Publikum sind Programm. Oldies sowie erdige Klassiker der Rock- und Pop Geschichte und manches mehr sind das Markenzeichen der beiden. Authentisch und überzeugend bringen sie 100% handgemachte Musik zum Klingen und sind dabei absolut partytauglich! Die Band spielt und rockt in einer Duo-Besetzung mit rein akustischen Instrumenten. Besetzung: Karl-Heinz Dentler: Gesang, akustische Gitarre / Torsten Krebs: Gesang, Cajon // Aktuell im Programm sind u.a. Songs von CCR, Rolling Stones, Eric Clapton, Steve Winwood, Chuck Berry, Elvis, Bob Dylan, Ben E. King, Drafi D., Jethro Tull, Beatles, Neil Young, Canned Heat, T. Rex ... Weitere Infos: Karl-Heinz Dentler, 0176 8437 1073
Bistro Number One, Siegen -
Veranstalter: Dimi Merle
Veranstaltungs-ID: 48526 
Samstag | 14.05.2022 | 20.00 Uhr
„Fidelio“ Ensemble, Oper Kiew Apollos Gäste Es ist uns eine Ehre, das ukrainische „Modern Music Theatre“ Kiew im Apollo-Theater zu Gast zu haben: Das Solisten-Ensemble der Oper gestaltet einen Gesangsabend mit vielen, teils bekannten Opernarien und weiteren Programmpunkten. Andrey Maslakov, Sänger und Regisseur, führt durch den Abend. Im Anschluss laden wir zum Publikumsgespräch ein. Das „Modern Music Theatre“ hat im Februar gerade mit Beethovens einzige Oper „Fidelio“ in Kiew Premiere gefeiert. Als kurz danach der russische Überfall auf die Ukraine begann, aktivierte Maslakow alte Studienkontakte in Deutschland, und es gelang, Bühnenbild und Solisten ans Staatstheater in Meiningen zu bringen. Dort wurde am 4. Mai der ukrainische „Fidelio“ ein weiteres Mal gespielt – und wird auch noch in Coburg, Heidelberg und Siegen zu erleben sein. Dieses Konzert ist ein Vorgeschmack darauf. | Alle Menschen mit ukrainischem Pass haben freien Eintritt! Ihre deutschen Gastgeber bekommen Karten zum ermäßigten Preis
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271/77027720
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 48551 bsw

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<Mai 2022>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
Anzeige:
Musik[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]



 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss | Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de