Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Samstag, 06.07.2024:
 Musik
Samstag | 06.07.2024 | 16.00 Uhr
Gutter Punx DIY Punk&HC Fest
Bleakness + Hippie Trim + Jodie Faster + Burning Kross + Gedrängel + Zy
Vortex Surfer Musikclub, Auf den Hütten 4, Siegen-Weidenau 0271/89028940  [Karten]
Veranstalter: Vortex Surfer Musikclub
Veranstaltungs-ID: 55846 
 Theater/Kleinkunst
Samstag | 06.07.2024 | 20.00 Uhr
Weekend im Paradies Theater für Erwachsene
Freitagmorgen im Ministerium. Regierungsrat Dittchen, sonst immer der erste an seinem Platz, kommt zu spät ins Büro. Dass er mal wieder nicht befördert wurde, weil er zu wenig Initiative zeigt, hat er reichlich begossen - mit ungeahnten Folgen. Die Kollegen rüsten sich schon fürs Wochenende am See. Die Abgeordnete Haubenschild hat gerade einen umfangreichen Bericht über die empörende Sittenlosigkeit im dortigen Hotel "Zum Paradies" abgeliefert. Ein Hotelnachbar namens Badrian beschwert sich über den Lärm und ebenfalls über die Sittenlosigkeit des Hotels. Dittchen wittert also die Chance, endlich die "Initiative" zu zeigen, die ihm laut seiner Vorgesetzten zur Beförderung bislang gefehlt habe. Freilich ahnt er nicht, dass er im "Paradies" das komplette Ministerium antrifft, samt falscher "Gattinnen". Es geschehen vielerlei Turbulenzen und Peinlichkeiten, die ihm genügend Stoff zur Profilierung liefern - wenn auch anders als geplant. Als sich am Montag drauf im Amt der neue Ministerialdirektor Dr. Grimmeisen aus Kassel vorstellt, erleben die gebeutelten Wochenendkavaliere vollends ihr blaues Wunder... | Schwank in drei Akten von Franz Arnold und Ernst Bach | Inszenierung Britt Löwenstrom | Spielleitung Christina Schaab
Südwestfälische Freilichtbühne Freudenberg e.V., Kuhlenbergstrasse 26, 57258 Fre 02734/4797 3333
Veranstalter: Südwestfälische Freilichtbühne Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 55294 bsw
Samstag | 06.07.2024 | verschiedene Anfangszeiten
Glut. Aus der Feuerchronik einer Stadt
Die Gäste erleben eine Szenerie, die einem Kreuzweg mit symbolhaften Stationen gleicht. Wichtige Ereignisse der Siegener Historie spielen dabei eine elementare Rolle: die Erz-Schätze des „Eisenlandes Siegen“, die Schmiedekunst, das Jahr ohne Sommer 1816, der Stadtbrand und noch viele weitere Sinnbilder und Metaphern unserer Industrie- und Handwerksregion. Zunächst „an der Hand geführt“, können später die Besucherinnen und Besucher in Eigenregie die unterschiedlichen Stationen im Park erkunden, die mithilfe von Feuerprojektionen und -installationen, KI-generierten Lichtbildern, Akteur(-inn)en, (Siegener) Musiker/-innen und atemberaubender Installationen ein großes magisches Bild unserer Stadt erzeugen.
Schlosspark am Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 5 0271 404-1529
Veranstalter: KulturSiegen
Veranstaltungs-ID: 54731 
 Vorträge
Samstag | 06.07.2024 | 09.00 Uhr
Bildung für alle! Campusarchitektur der 1960/70er Jahre Architekturhistorisches Kolloquium des Lehrgebiets Architekturgeschichte an der Universität Siegen
Im Zuge der bundesdeutschen Bildungsreform entstanden seit den 1960er Jahren neue Campusbauten, häufig in Verbindung mit Hochschulgründungen. Ziel war es, nicht nur das Netz von Hochschulstandorten auszuweiten und die Anzahl der Studienplätze zu vergrößern, sondern auch weitere Gesellschaftsschichten für ein Hochschulstudium zu gewinnen. Die von einigen Hochbauämtern entwickelten flexiblen Bausysteme in modularer Bauweise sollten eine schnelle, effiziente und kostengünstige Umsetzung der Bauten ermöglichen. Das Lehrgebiet Architekturgeschichte der Universität Siegen veranstaltet ein Kolloquium zum Thema Campusarchitektur der 1960/70er Jahre. Die Beiträge widmen sich den gesellschaftspolitischen Hintergründen dieser Bildungsbauten, den Gestaltungen und neuen Bausystemen und dem Umgang mit diesen Großstrukturen im Zuge veränderter Anforderungen. Thematisiert wird neben den prominenten Beispielen in Bochum, Marburg und Regensburg auch die Campusarchitektur der Siegener Universität, eine der fünf 1972 neugegründeten Gesamthochschulen in NRW. Begleitend gibt es eine Führung zum Siegener Campus und werden in einer Ausstellung studentische Arbeiten zur Architekturgeschichte des Haardter Berg präsentiert. Um zeitnahe Anmeldung wird gebeten bei Sarah.Reineck@uni-siegen.de
Universität Siegen, Campus Paul-Bonatz-Straße, Paul-Bonatz-Straße 9-11, R. A 119 0271-740-4457
Veranstalter: Eva v. Engelberg, Lehrgebiet Architekturgeschichte, Universität Siegen
Veranstaltungs-ID: 54681 
 Film
Samstag | 06.07.2024 | 15.00 Uhr
IF: Imaginäre Freunde
(USA 2024, 104 Minuten, ab 0) Das junge Mädchen Bea hat eine außergewöhnliche Gabe: Sie kann die imaginären Freunde aus der Kindheit anderer Menschen sehen! Sie nutzt ihre Fähigkeit, um die „IFs“ wieder mit der Erwachsenen, die ihre Freunde aus der Kindheit längst vergessen haben, wieder zusammenzubringen. Dabei erleben Bea und die „IFs“ wie der Gigant Blue, die Schmetterlingsdame Blossom und das tanzende Einhorn Eini aufregende Abenteuer. „Eine ebenso fantasievolle wie nostalgisch-sentimentale Mischung aus Real- und Animationsfilm, die sich von einem Familiendrama zum Fantasy-Spektakel wandelt.“ (Filmdienst)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467  [Karten]
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 55797 
Samstag | 06.07.2024 | 17.30 Uhr
Golda - Israels eiserne Lady
(GB,IL 2023, 101 Minuten, ab 12) Am jüdischen Versöhnungstag des Jahres 1973 greifen Ägypten, Syrien und Jordanien die Golanhöhen und die Halbinsel Sinai an. Die israelische Ministerpräsidentin Golda Meir (Helen Mirren) versucht, gemeinsam mit ihrem Verteidigungsminister Moshe Dayan (Rami Heuberger), den Angriff abzuwehren. Dabei wird US-Außenminister Henry Kissinger (Liev Schreiber) zu ihrem wichtigsten Gespräch-spartner. Der spannende Politthriller über den neunzehn Tage dauernden Jom-Kippur-Krieg überzeugt als „eine mitreißende Mischung aus fiebrigem Kammerspiel, verzwicktem Politdrama und grandios gespieltem Biopic!“ (Filmstarts)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467  [Karten]
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 55794 
Samstag | 06.07.2024 | 20.00 Uhr
Furiosa: A Mad Max Saga
(USA/AUS 2024, 148 Minuten, ab 16) In der Zukunft ist die Welt eine Wüste, in der Rohstoffe wie Benzin, Wasser und Nahrung selten sind. Die junge Furiosa (Anya Taylor-Joy) wächst noch im „Grünen Land“, einem Paradies, auf. Als sie von dort entführt wird, fällt sie zunächst in die Hände einer Bikerhorde unter der Führung des Warlords Dementus (Chris Hemsworth), der sie an den noch mächtigeren Kriegsfürsten Immortan Joe (Lachy Hulme) abgeben muss. Jahre später gehört Furiosa zu den Fahrern der riesigen Kampftransporter, die Benzin und andere Rohstoffe transportieren. Mit einem dieser „War Pigs“ plant sie ihre Flucht und ihre Rache! „Die Attraktion des düsteren Endzeitfilms Films sind einmal mehr die grandios gefilmten Verfolgungsjagden in der Wüste, bei denen der Widerstand der Hauptfigur ein letztes Fanal gegen den endgültigen Verlust der Menschlichkeit darstellt.“ (Filmdienst) Regisseur George Miller („Mad Max“) hat "ein audiovisuelles Kino-Ereignis erschaffen, von dem man sich auf der größtmöglichen Leinwand überwältigen lassen muss.“ (Filmstarts)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467  [Karten]
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 55798 
Samstag | 06.07.2024 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen
Ich - Einfach unverbesserlich 4+3+2+1/ A Killer Romance / MaXXXine / A Quiet Place: Tag eins / Elli - Ungeheuer geheim / Sting / The Bikeriders / Alles steht Kopf 2 / Bad Boys: Ride or die / Late Night with the Devil / Furiosa: A Mad Max Saga / IF: Imaginäre Freunde / Tarot - Tödliche Prophezeiung / Garfield - Eine Extra Portion Abenteuer / Planet der Affen: New Kingdom / The Fall Guy / Chantal im Märchenland / Kung Fu Panda 4 / Ella und der schwarze Jaguar | Nicht jeder Film läuft an jedem Tag der Woche. Genaue Anfangszeiten finden Sie auf https://www.cinestar.de/kino-siegen.de
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271 23638406  [Karten]
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 55833 
 Märkte/Feste
Samstag | 06.07.2024 | 20 - 24 Uhr
Die Oberstadt glüht
Zwei laue Sommerabende. Kerzen, Fackeln, Feuerstellen und bunte LED-Strahler. Am 5. und 6. Juli 2024 glüht die Oberstadt im wahrsten Sinne des Wortes, denn unzählige Lichter verwandeln ab 20 Uhr die Kölner Straße, das Rathaus, den Marktplatz und die Alfred-Fissmer-Anlage in magische Orte zum Staunen, Flanieren und Entspannen.
Siegen Oberstadt, Markt 2, Siegen 0271 3038280
Veranstalter: Stadtmarketing Siegen GmbH
Veranstaltungs-ID: 55720 
Samstag | 06.07.2024 | 7.00 Uhr - 13.00 Uhr
Geisweider Flohmarkt
Der Geisweider Flohmarkt findet von März bis Dezember jeweils am ersten Samstag im Monat statt. Die traditionsreiche Veranstaltung, von der Werbegemeinschaft Geisweid vor 55 Jahren ins Leben gerufen, zählt zu den größten Veranstaltungen ihrer Art in ganz Südwestfalen. Im Mai 1995 wurde der Geisweider Flohmarkt von der Nostalgie Revue zum schönsten Flohmarkt in ganz Deutschland gewählt! - Alle Plätze überdacht! - 9,00 Euro pro laufendem Meter Standplatz - Keine industrielle Neuware - Ausreichend kostenlose Parkplätze vorhanden - Ohne Anmeldung, ohne Reservierung, einfach kommen und mitmachen!
Unter der HTS, Stahlwerkstraße, Siegen-Geisweid 0221 / 80 111 80 5
Veranstalter: Werbegemeinschaft Geisweid
Veranstaltungs-ID: 54554 
 Verschiedenes
Samstag | 06.07.2024 | ganztägig
Die Tangobewegung Intensivseminar mit Chantal Imboden & Sebastian Tkocz
Chantal & Sebastian begreifen den Tango als Tanzkunst mit vielen Aspekten. Daher verbinden sie in der Tangobewegung Tango- und Körpertraining mit anatomischem Wissen zu einem spannenden, intensiven und besonders effektiven Gesamtkonzept. Die TeilnehmerInnen erleben unmittelbar wie neue Beweglichkeit, Kraft und Koordination eine tiefe Veränderung Ihres Tanzes bewirken...
Café Basico Kreuztal, Hüttenstr. 30 02732/4477
Veranstalter: Café Basico
Veranstaltungs-ID: 54716 
 Ausstellungen
22.05.2024 bis 30.09.2024
dauerhaft sichtbar
KUNSTSOMMER 2024 disPlayEine ortsspezifische Malerei mit Wechselausstellung Kooperation der Stadt Siegen/Kultur Siegen, der Universität Siegen/Fachbereich Künstlerische Strategien im öffentlichen Raum&Kulturelle Bildung im Rahmen des Projektes WANDERSPACE, mit der Siegener Versorgungsbetrieben GmbH. Empfang am 22.5. um 18:00 Uhr, Morleystraße 29, 57072 Siegen Künstlerinnengespräch mit Valeria Fahrenkrog Empfang am 21.8. um 18:00 Uhr, Morleystraße 29, 57072 Siegen Künstlerinnengespräch mit Julia Bünnagel
am Gebäude der Siegener Versorgungsbetriebe GmbH (SVB), Morleystraße 29, Siegen 01783585704
Veranstalter: Universität Siegen | wanderspace
Veranstaltungs-ID: 55244 
30.06.2024 bis 10.11.2024
Di, Mi, Fr, Sa, So 11–18 Uhr | Do, 11–20 Uhr
Sung Tieu , Ohne Offenlegung 9. Rubensförderpreis der Stadt Siegen Sung Tieu (*1987 in Hai Duong, Vietnam, lebt und arbeitet in Berlin) erhält am 30. Juni 2024 den 9. Förderpreis zum Rubenspreis der Stadt Siegen. Die Preisverleihung findet im Rahmen der Ausstellungseröffnung im Museum für Gegenwartskunst Siegen statt. Sung Tieu schafft minimalistische Environments und arbeitet mit wechselnden Medien, wie Installation, Skulptur, Video, Fotografie, Zeichnung, Text und Sound. Dokumente, Fund- und Erinnerungsstücke bis hin zu Inneneinrichtungen von Behörden spielen dabei eine wesentliche Rolle. Ihre Arbeiten basieren auf umfangreichen Recherchen, entstehen häufig in Bezug auf die unmittelbare Umgebung des Ausstellungsortes und in Zusammenarbeit mit verschiedenen Kollaborateur*innen; ihre Installationen verbinden dokumentarische und fiktionale Elemente Bekannt wurde Sung Tieu mit Arbeiten, die ihre eigene Migrationserfahrung nach der Wendezeit reflektieren. Die in Vietnam geborene Künstlerin folgte im Alter von fünf Jahren ihrem Vater, der als Vertragsarbeiter in der DDR tätig war, in das wiedervereinigte Deutschland. Vor diesem Hintergrund beschäftigt sie sich in ihrer künstlerischen Arbeit mit Fragen nach gesellschaftlicher Verantwortung und den Auswirkungen bürokratischer Machtstrukturen sowie sozialer Kontrolle. Zudem untersucht sie die globalen Verflechtungen von Kolonialismus und Kaltem Krieg. Die Künstlerin widmet sich den ideologischen, ökonomischen und gesellschaftspolitischen Strukturen, die unser Zusammenleben bestimmen und sich in Standardisierung, Messbarkeit und Quantifizierbarkeit manifestieren. Sie interessiert sich für die verborgenen Informationen hinter scheinbar transparenten Prozessen, offenen Daten, politischen Nachrichten und Alltagsgegenständen. Im Fokus stehen kritische Infrastrukturen, die darüber entscheiden, wer und was sichtbar wird.
MGKSiegen, Unteres Schloss 1, 57072 Siegen 0271 405 77 10
Veranstalter: MGKSiegen
Veranstaltungs-ID: 55231 
05.06.2024 bis 07.07.2024
Di. - Sa.: 14.00 - 18.00 Uhr | So. & feiertags 11.00 - 13.00 Uhr + 14.00 - 18.00 Uhr
Larger than life Unter dem Titel „Larger than life“ präsentieren Studierende des Fachs Kunst der Universität Siegen ab kommendem Mittwoch in der Städtischen Galerie Haus Seel eine Vielzahl vorwiegend fotografisch basierter Arbeiten, die sich in künstlerischer Auseinandersetzung den Architekturmodellen widmen, die mit der Akkuratesse technischer Zeichnungen heute mit Hilfe von CAD-Programmen erstellt werden. Die Ausstellung unternimmt darüber hinaus einen interdisziplinären Brückenschlag zu den Forschungen des Instituts Wasser und Umwelt der Universität Siegen. Die Ausstellung wurde erarbeitet unter Leitung von Professorin Uschi Huber und wird bis zum 07. Juli zu sehen sein.
Städtische Galerie Haus Seel, Kornmarkt 20, Siegen -
Veranstalter: Universität Siegen
Veranstaltungs-ID: 55314 
23.06.2024 bis 10.08.2024
Di.- Fr. 10–18 Uhr, Sa. 10–16 Uhr
Sian Bonnell. Küchen Theater Sian Bonnell ist eine britische Künstlerin, die in Devon lebt und arbeitet. Ihre künstlerische Praxis zielt darauf ab, unsere Vorstellungen von der Natur der Kunst und ihrem Gegenstand zu hinterfragen. Sie betrachtet all ihre Werke, die sie im Medium der Fotografie festhält, als Performance, bei der sowohl sie selbst als auch ihre Kamera aktive Bestandteile des Gesamtkonzepts sind. Dies zieht sich konsequent durch ihr Œuvre, das geprägt ist von leuchtenden Farben und absurden Objektkompositionen. Ein Schwerpunkt von Bonnells Arbeiten liegt auf den Paradoxien und Ungerechtigkeiten des häuslichen Umfelds, wobei insbesondere die gesellschaftlich konstruierte Rolle der Frau im Haushalt thematisiert wird. In ihren Werken fungieren Gegenstände wie Staubwedel und Bügeleisen als Metaphern für den häuslichen Bereich und werden durch ihre Positionierung ins Absurde gezogen, beispielsweise indem Staubwedel am Strand platziert werden oder sich in der Küche ein Boden befindet, der mit Wurstscheiben gefliest ist. Diese Verknüpfung ermöglicht eine humorvolle, jedoch kritische Auseinandersetzung mit gängigen Vorstellungen. Der von der Künstlerin gewählte Titel der Ausstellung, der die Begriffe Küche und Theater miteinander verwebt, lenkt den Fokus darauf, die Alltäglichkeit als eine kontinuierliche Bühne betrachten zu können, auf der individuelle Identitäten und soziale Rollen von der Gesellschaft inszeniert werden. Humor und außergewöhnliche Kompositionen sind ein wesentliches Element von Bonnells Stil. In ihren Werken widmet sie sich auch der Thematik der Landschaften, indem sie beispielsweise in den flachen Niederlanden ironisch Berge aus Kuchenformen erbaut. Zudem inspiriert sich Bonell an klassischen Bildkompositionen und der Renaissance-Ikonografie der Kunstgeschichte, indem sie sich selbst als Heilige mit Nimbus inszeniert und auch die Körpersprache klassischer Gemälde aufgreift.
Artgalerie Siegen, Fürst-Johann-Moritz-Str. 1 0271/339603
Veranstalter: Art Galerie
Veranstaltungs-ID: 55233 
03.05.2024 bis 29.09.2024
Dienstag- Sonntag, 10.00 - 17.00 Uhr
Siegen. Fremde? Heimat? Siegen ist eine vielfältige Stadt und Migration ist ein selbstverständlicher Teil der Stadtgeschichte. Mit der Sonderausstellung Siegen. Fremde? Heimat? wird dies zum 800-jährigen Jubiläum der Stadt erstmalig im Siegerlandmuseum sichtbar. Persönliche Gegenstände von Menschen mit Migrationserfahrungen treten in einen Dialog mit Objekten aus der Dauerausstellung, und dies nicht nur im übertragenen Sinn: Denn von den Geschichten, Erinnerungen, Erlebnissen und Kontexten, von denen die Objekte Zeugnis ablegen, erzählen die Objekte selbst! Und sie lassen dabei die Grenzen zwischen dem vermeintlich “Eigenen” und vermeintlich “Fremden” verschwimmen…
Siegerlandmuseum, Oberes Schloss 2, Siegen +49 271 404 1900
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 54623 
03.07.2024 bis 30.09.2024
durchgehend
KUNSTSOMMER 2024 WANDELGANGIn der Friedrichstraße 21 / Sandstraße 22, befindet sich das ehemalige Outdoorbedarfsgeschäft „Feinbier“, das aktuell in einer Zwischennutzung von der Universität Siegen bespielt wird. Ab April 2024 wird hier die partizipative Bodeninstallation im Hof des Gebäudes mit dem Titel WANDELGANG beginnen: mit Studierenden, mit der Nachbarschaft, mit der Stadtgesellschaft wird hier ein Kunstwerk unter der Anleitung und Konzeption von Stefanie Klingemann, bildende Künstlerin und künstlerische Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Künstlerische Strategien im öffentlichen Raum/Kulturelle Bildung, sukzessive entstehen.
Durchgang zwischen Friedrichstraße 21 und Sandstraße 22 01783585704
Veranstalter: Universität Siegen | wanderspace
Veranstaltungs-ID: 55243 
16.06.2024 bis 24.11.2024
Mi bis So, 14 - 18 Uhr
Monster & Mythen – Fabelwesen und ihre spannende Geschichte Die Ausstellung zeigt viele sagenumwogene Fabelwesen und interessante Mischwesen und lässt dabei selbstverständlich ihre weltbekannten Vertreter nicht aus. Unter anderem führt die Ausstellung mit kritischem Blick durch die Entwicklung der Fabel- und Mischwesen und der Stichhaltigkeit der „Beweise“ für Zyklopen oder den Yeti. Neben den wissenschaftlich basierten Fakten bleibt trotzdem Raum zum Träumen. Zahlreiche Objekte laden Groß und Klein zum Entdecken ein, bieten Einblick in die Entstehungsgeschichte ihrer Mythen und beflügeln die eigene Fantasie.
Museum Wilnsdorf, Rathausstr. 9, Wilnsdorf 02739/802211
Veranstalter: Museum Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 55715 

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<Juli 2024>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]



 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss | Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de