Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Sonntag, 27.11.2022:
 Musik
Sonntag | 27.11.2022 | 16.00 Uhr
Magic Four Akustik-Cover-Quartet Live-Musik im Pagodeon - Zeltstadt an der Sieg
Kein Weihnachtsmarkt ohne das Pagodeon, täglich ab 12:00 Uhr zum gemütlichen Verweilen in stimmungsvoller, vorweihnachtlicher Atmosphäre ein. Für alle Musikbegeisterte, Freunde exklusiver Biere und Genießer erlesener Winzerglühweinen - ein absolutes Muss! Immer wieder donnerstags und samstags jeweils ab 18.00 Uhr sowie sonntags ab 16.00 Uhr, präsentiert die Interessengemeinschaft Siegerlandcenter wieder abwechslungsreiche und mitreißende Live-Musik vom Feinsten.
Weidenau, Hauptmarkt 1, 57076 Siegen 0271/489780
Veranstalter: Interessengemeinschaft Siegerlandcenter
Veranstaltungs-ID: 50592 
Sonntag | 27.11.2022 | 17.00 Uhr
Konzert mit Harfe in Heilig-Kreuz-Kirche „Die Harfe im Serail“
In der Welt des Orients zählte die Harfe zu den wichtigsten Instrumenten. Zum sanften Klang der Cang ließ sich der Sultan verwöhnen. Lange Zeit war es nur Frauen erlaubt, ihre Saiten zu streicheln. Erst im Laufe der Jahrhunderte wurde die Cang von der arabischen Laute verdrängt. Tom Daun entführt ins Serail und in die märchenhafte Klangwelt des Orients: Kompositionen vom osmanischen Hof, arabische und persische Volksmelodien, Musik der sefardischen Juden und Klänge aus „Al Andalus“ – dem mittelalterlichen Spanien. Ergänzt wird das Programm durch abendländische Charakterstücke zwischen Barock und Impressionismus. Der Harfenist Tom Daun wird auf unterhaltsame Weise sein Programm moderieren und auf den Advent einstimmen. Der Eintritt beträgt 12 €, erm. 10 €.
Heilig-Kreuz-Kirche (Kolumbariumskirche) Weidenau, Im Kalten Born 8 -
Veranstalter: Pfarrei Heilige Familie
Veranstaltungs-ID: 50701 
Sonntag | 27.11.2022 | 17.00 Uhr
Arcangelo Corelli: Concerto Grosso g-moll op. 6 Nr. 8 Die Fritz-Busch-Musikschule der Universitätsstadt Siegen lädt zum festlichen Weihnachtskonzert ein. Mit Arcangelo Corellis berühmten Concerto Grosso g-Moll op. 6 Nr. 8, auch als „Weihnachtskonzert“ bekannt, begrüßt das Jugendsinfonieorchester unter Leitung von Christian Löbbecke. Diesem barocken Werk stellt das Orchester am Schluss des Konzertes das Werk „Palladio" (1996) des Komponisten Karl Jenkins gegenüber, das, ebenfalls in Form des Concerto Grosso, nach dem Architekten der Renaissance, Palladio benannt und von dessen Werk inspiriert ist. Die Sängerin Julia Diede, Sopran singt eine Arie von Georg Friedrich Händel, begleitet von Violine und Cembalo. Gemeinsam im Duo mit Victoria Seibel, Mezzosopran singt sie das „Laudamus te" aus dem Gloria von Antonio Vivaldi und „Ave Maria" von Camille Saint-Saëns. Elisabeth Melekian ist die Solistin an der Blockflöte in einem Concerto von Robert Woodcock begleitet von zwei Violinen, Violoncello und Cembalo. Auch das Gitarrenensemble unter Leitung von Dominik Jung und das junge Trompetenquartett der Lehrkräfte Thomas Kiess und Reinhold Felthaus sorgen mit ihrem Programm für weihnachtliche Stimmung. | Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei. Um eine Spende am Ausgang wird gebeten. | Nähere Infos unter Tel.: 0271/404-1435
Ev. Martinikirche Siegen, Grabenstraße 27 0271/404-1435
Sonntag | 27.11.2022 | 17.00 Uhr
Das andere Adventskonzert Crossover-Konzert Die Musikerinnen und Musiker der Crossover Konzertinitiative stimmen mit ganz viel Leidenschaft bereits am ersten Adventssonntag auf die vorweihnachtliche Wartezeit ein und bieten ein Programm, das mit einer musikalischen Mischung aus Klassik, Soul und Pop auf das adventliche Geschehen einstimmt. Da steht ein bayerisches Lied neben dem „Heart to Heart“ von Kenny Loggins, da gibt es adventliche Kirchen- und Pop-Klassiker neben klassischen Arien, erlesenen Musikperlen und Souligem – und doch folgt all das einem gut durchdachten Konzept, bei dem das eine mit sinnvollem Bezug neben dem anderen steht und durch passende Texte des Siegener Wortkünstlers Jörn Heller zusätzlich miteinander verbunden wird. Das Publikum darf sich auf großartige Stimmen freuen, denn neben den beiden Opernsängerinnen Manuela Meyer und Anush Mkrtchyan ist auch „die“ Soulstimme der Region, Judith Adarkwah, mit von der Partie. Die Gesangsriege komplettieren Katharina Stahl, Kai Sauerwald, Jarmina Frackenpohl, Martina Paul-Graf, Patrick Wirth und Elke Stahl. Sie werden begleitet von einem Instrumentalensemble mit Tobias Dangendorf und Juliane Dreisbach (Keyboards), Wolfgang Ponwitz (Gitarre), Christoph Reifenberger (Bass), Moritz Mann (Drums), Gunter Dienst (Saxofon) und dem Gossec-Streichquartett unter der Leitung von Dominik Engel.
Ev. Kirche Freudenberg, Krottorfer Str. 19a 02734-1304  [Karten]
Veranstalter: Crossover Konzertinitiative e.V.
Veranstaltungs-ID: 50119 
 Theater/Kleinkunst
Sonntag | 27.11.2022 | 15.30 Uhr
Ein Schlüssel für Zwei Komödie in 3 Akten von John Chapman und Dave Freeman Gesamtschule Wenden, Peter-Dassis-Ring 47, Wenden 02762/1769
Veranstalter: Sauerlandtheater Hillmicke
Veranstaltungs-ID: 50038 
Sonntag | 27.11.2022 | 20.00 Uhr
FARID - "Magic - unplugged"
FARID hat rein gar nichts mit dem muffigen Stereotyp vom älteren Herrn im schwarzen Smoking zu tun, der bei viel Kunstnebel einen weißen Hasen aus seinem verknitterten Zylinder zaubert. FARID benötigt für seine Illusionskunst keinen doppelten Boden, keine halbseidenen Special-Effects, aufwändige Kulissen oder billige Taschenspieler-Requisiten, sondern lässt lieber die Macht der Imagination für sich sprechen. FARID entstaubt diese ganz besondere Art der Unterhaltung behutsam, wirft sämtliche Klischees über Bord und führt sie mit seiner sympathischen, geerdeten Art auf ein ganz neues Level. Auf direkter Augenhöhe mit seinem Publikum verzaubert er die Zuschauer mühelos mit seinem Talent und der Kraft seiner Gedanken. Moderne Magie auf Weltniveau – verblüffend, geheimnisvoll, einzigartig!
Leonhard-Gläser-Saal der Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151 -
Veranstalter: Konzertbüro Schoneberg GmbH
Veranstaltungs-ID: 50261 bsw
 Film
Sonntag | 27.11.2022 | 13.00 Uhr
Filmkunstfreunde Dahlbruch: Über den Dächern von Nizza
(USA 1955, 108 Minuten, ab 12) Der amerikanische Meisterdieb John Robie (Cary Grant) hat sich an der malerischen französischen Riviera zur Ruhe gesetzt. Einst machte er sich als "Die Katze" genannter Juwelenräuber einen Namen, ist inzwischen jedoch geläuert. Als er in neuen Verdacht gerät, weil ein "Kollege" seine Methoden kopiert, muss er notgedrungen seinen Nachahmer entlarven und gewinnt dabei das Herz der schönen Millionärstochter Frances (Grace Kelly). "Regisseur Alfred Hitchcock schuf eine zeitlos amüsante, temperament- und geistvolle Kriminalhumoreske, die mit spitzzüngigen Dialogen und einem raffiniert verschlungenen Spannungsknoten vorzüglich unterhält." (Filmdienst)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 50712 
Sonntag | 27.11.2022 | 15.30 Uhr
Hui Buh und das Hexenschloss
(D 2022, 88 Min., ab 6 Jahren): Die kleine Hexe Ophelia taucht auf Schloss Burgeck auf und bittet ihren Onkel Hui Buh (Michael Bully Herbig) um Hilfe. Gemeinsam mit seinem Freund König Julius (Christoph Maria Herbst) stellt sich das Schlossgespenst der bösen Eishexe Erla entgegen. Auch der zweite Kinofilm nach den Hui-Buh-Hörspielen „ist deutsches Family-Entertainment auf internationalem Niveau!“ (Blickpunkt Film)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 50708 
Sonntag | 27.11.2022 | 17.00 Uhr
Filmkunstfreunde Dahlbruch: Die fabelhafte Welt der Amélie
(F 2001, 122 Minuten, ab 6) Die schüchterne Kellnerin träumt sich fantasievoll durch den tristen Alltag im Pariser Stadtteil Montmartre. Als sie eine alte Blechdose mit Spielsachen findet, beschließt sie, als gute Fee in das Leben all dieser Menschen einzugreifen, um ihnen zum Glück zu verhelfen. "Das detailreich ausgestattete Märchen um eine außergewöhnliche junge Frau zeigt Paris in verzauberter Gestalt. Ein ideenreiches Drehbuch, exzellente Dialoge und eine liebevolle Ausstattung zeichnen das Märchen von Jean-Pierre Jeunet ("Delicatessen") aus: "Ein Stück Magie. Ein Juwel. Ein Schatz. Eine einzige Freude. Ein Film, der ins Herz trifft, in den man sich sofort verliebt." (Studio Magazine)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 50713 
Sonntag | 27.11.2022 | 20.00 Uhr
Filmkunstfreunde Dahlbruch: The Card Counter
(USA 2021, 112 Minuten, ab 16) Zehn Jahre saß William Tell (Oscar Isaac) im Knast. Während Major John Gordo (Willem Dafoe), der Vorgesetzte seiner Spezialeinheit, ungeschoren davonkam, musste William als Sündenbock herhalten. In seiner Gefängniszelle lernte William die Kunst des Kartenzählers – bis zur Perfektion. Wieder in Freiheit reist er von Casino zu Casino. Er setzt niedrig, um nicht aufzufallen, und er gewinnt. Dabei lernt er die Agentin La Linda (Tiffany Haddish) und den jungen Spieler Cirk (Tye Sheridan) kennen. Während La Linda die Einsätze vorstrecken und die Gewinne erhöhen will, verfolgt Cirk einen perfiden Racheplan, in dessen Zentrum Williams ehemaliger Vorgesetzter John Gordo steht. "Das visuell betörende, herausragend gespielte Drama von Kult-Regisseur Paul Schrader handelt von der schmerzhaften Suche nach Erlösung und begreift Freiheit vor allem als inneren Zustand. Die Regeln von Kartenspielen werden dabei geschickt instrumentalisiert, um etwas über die Protagonisten zu erzählen." (Filmdienst)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 50714 
Sonntag | 27.11.2022 | tba Uhr
Sagen aus dem Siegerland Kurzfilmreihe im Siegerlandmuseum
Zu den Adventssonntagen werden Teil 1 bis 4 der neuen Kurzfilm-Reihe "Sagen aus dem Siegerland" präsentiert. Den Auftakt machen das geheimnisvolle "Fräulein vom Kindelsberg" und "Wieland der Schmied", dem Wilnsdorf seinen Namen verdanken soll. Beide Kurzfilme, die bereits vor einiger Zeit entstanden sind, und die Geschichten weiterer sagenumwobener Siegerländerinnen und Siegerländer werden nicht nur an den Adventssonntagen erzählt, sondern im Anschluss dauerhaft präsentiert. Die fertigen Videos werden nach Fertigstellung auf dem Youtube-Kanal Siegerlandmuseum Siegen (https://youtube.com/playlist?list=PLfFMNH-VtOBaUChKJabyiyBG5rbx8yeSS), über die Website www.siegerlandmuseum.de oder über die Instagram-Seite siegerlandmuseum zu sehen sein
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/230410
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 50739 
Sonntag | 27.11.2022 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen
Bones and All / Strange World / Baris Akarsu / Ein Weihnachtsfest für Teddy / Einfach mal was Schönes / The Magic Flute / The Menu / Mrs. Harris und ein Kleid von Dior / Black Panther: Wakanda Forever / Hui Buh und das Hexenschloss / The Devil's Light / Rheingold / Black Adam / Der Nachname / Die Mucklas und wie sie zu Pettersson und Findus kamen / Lyle - Mein Freund, das Krokodil / Sevmedim Deme / Die Schule der magischen Tiere 2 / Smile - Siehst du es auch? / Minions - Auf der Suche nach dem Mini-Boss | Nicht jeder Film läuft an jedem Tag der Woche. Genaue Anfangszeiten finden Sie auf https://www.cinestar.de/kino-siegen
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/23638406
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 50721 
 Literatur
Sonntag | 27.11.2022 | 17 Uhr
Siegener Poetry Slam
Eines der angesagtesten Bühnenformate kommt wieder ins Lÿz! Gespickt mit den Stars der deutschsprachigen Slam-Szene, dazu hungriger Nachwuchs aus der Region. Poetry Slam ist Party, Poetry Slam ist Emotion, Poetry Slam ist jedes einzelne Mal wieder absolut einzigartig. Seit 2016 sind die modernen Dichterwettstreite sogar ganz offiziell (und zu Recht !) als immaterielles UNESCO Kulturerbe anerkannt. Die Regeln sind dabei einfach wie effizient: selbstgeschriebene Texte, festes Zeitlimit und IHR entscheidet, wer nach dieser spektakulären Show Ruhm und Ehre mit nach Hause nehmen darf. Es ist EUER Abend, und den werdet ihr garantiert nicht mehr vergessen. Moderation: Jan Schmidt (Bochum) und Tristan Kunkel (Köln)
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: slam_kultur
Veranstaltungs-ID: 49689 bsw
 Kinder
Sonntag | 27.11.2022 | 15.00 Uhr
Der kleine Muck Gefördert durch NEUSTART KULTUR - "Back to Stage"
Was wäre Weihnachten ohne Weihnachtsmärchen? Nur halb so schön! Daher gibt es auch dieses Jahr wieder ein bezauberndes und fantasievolles Stück für die ganze Familie auf der Bühne des Apollo-Theaters zu sehen. Eine der bekanntesten Märchenfiguren der Literaturgeschichte wird in der Fassung von Tatjana Rese und in der Inszenierung von Apollo-Intendant Markus Steinwender zu einer „kleinen Muck“, die sich mit viel Musik auf ihre Suche nach ein bisschen Glück macht. Mukrah, genannt „kleine Muck“, wird nach dem Tod ihres Vaters von Verwandten aus ihrem Haus geworfen. Daraufhin zieht sie los, um ihr Glück zu finden und wird dabei vom Mond begleitet, der ihr jede Nacht erscheint. Die Suche führt sie zunächst zu einer Katzenfrau, die Mukrahs Leben nicht gerade leicht macht. Mit einer der Katzen freundet sich Mukrah jedoch an. Der Kater hilft ihrbei der Flucht und verschafft ihr magische Pantoffeln und einen Zauberstock. Mukrah macht sich auf den Weg zum König, um ihm ihre Dienste anzubieten. Vielleicht kann Mukrah dort ihr Glück finden?
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271/77027720  [Karten]
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 49876 bsw
 Märkte/Feste
Sonntag | 27.11.2022 | 11 bis 20 Uhr
Weihnachtsmarkt am Unteren Schloß
Innenhof Unteres Schloss, 57072 Siegen 0271/38468620
Veranstalter: 3e-Märkte GmbH
Veranstaltungs-ID: 50627 
Sonntag | 27.11.2022 | 11 bis 20 Uhr
Weihnachtsmarkt an der Kölner Straße
Fußgängerzone Oberstadt Siegen, Kölner Straße 0271/38468620
Veranstalter: 3e-Märkte GmbH
Veranstaltungs-ID: 50662 
Sonntag | 27.11.2022 | 11.00 bis 15.30 Uhr
Mädelsflohmarkt Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151 015116145701
Veranstalter: Veranstaltungsbüro Grote & Hiller
Veranstaltungs-ID: 50258 
Sonntag | 27.11.2022 | 11.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Weidenauer Weihnachtsmarkt
Der Weidenauer Weihnachtsmarkt öffnet wieder seine Pforten. Es ist für jeden was dabei: Karussells und Bühnenshows für die Kleinen, verschiedenste kulinarische Köstlichkeiten für die Großen. Jeden Tag um 17.00 Uhr verteilen die Weidenauer Wichtel Robby und Bobby kleine Geschenke und Süßigkeiten an die Kinder und am 06. Dezember kommt auch der Nikolaus vorbei. Alle Termine und Informationen unter www.aktivkreisweidenau.de oder www.siegerlandcenter.de
Siegerlandcenter Weidenau, Hauptmarkt 1 0271/489780
Veranstalter: Aktivkreis Weidenau
Veranstaltungs-ID: 50532 
Sonntag | 27.11.2022 | 12-19 Uhr
Wilnsdorfer Weihnachtsmarkt "Sternenzauber" am Rathaus
Wer noch auf der Suche nach Geschenken ist, wird auf dem Weihnachtsmarkt auf dem Parkplatz des Rathauses und dem dahinterliegenden Straßenabschnitt sicher fündig werden, zwischen Kunsthandwerk, weihnachtlicher Dekoration für drinnen und draußen, Strickwaren, Schmuck oder Gaumenfreuden. Folgende Einzelhandelsgeschäfte haben rund um den Wilnsdorfer Marktplatz geöffnet: Modehaus Bruno Kleine, Schuhhaus Schreiber, Boutique Franklin Moden, Boutique Celine Stil leben, Parfümerie Münker und Ernsting’s Family. Zu den üblichen Öffnungszeiten lädt auch die vernasch.bar zum Besuch ein. Für die kulinarische Einstimmung auf die Adventszeit sorgen folgende Vereine: der Tennisclub Wilgersdorf, der TUS Wilnsdorf-Wilgersdorf, der Angelsportverein Wilnsdorf, die Christliche Versammlung Wilden, Fellbegegnung e.V., der Heimatverein Wilnsdorf, der Imkerverein Wilnsdorf, der Frauenchor Cantabile Wilnsdorf und der Gemischte Chor Cantiamo Wilgersdorf. Sie bringen etwa Glühwein und Weihnachtsgebäck, geräucherte Forellen, Waffeln und Bäckel. Auch der Weihnachtsmann wird zwischen 13.30 - 14-30 Uhr vorbeischauen. Den musikalischen Rahmen dafür gestaltet die Musikkapelle Wilnsdorf.
Rathaus Wilnsdorf, Marktplatz 1 02739802145
Veranstalter: Gemeinde Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 50735 
Sonntag | 27.11.2022 | 13 bis 19 Uhr
Weihnachtsdorf unter dem Krönchen
Marktplatz Siegen 0271/38468620
Veranstalter: 3e-Märkte GmbH
Veranstaltungs-ID: 50607 
Sonntag | 27.11.2022 | 14.00 - 18.00 Uhr
Weihnachts-Basar beim Heimatzentrum "Haus Pithan"
Bei dem Adventsbasar am 1. Advent gibt es drinnen und draußen Verpflegung, einen kleinen weihnachtlichen Markt, und weihnachtliche Stimmung.
Heimatzentrum "Haus Pithan", Im Bruch 4, Netphen-Dreis-Tiefenbach 0172/6758976
Veranstalter: Heimatverein Alte Burg Dreis-Tiefenbach e.V.
Veranstaltungs-ID: 50583 
 Verschiedenes
Sonntag | 27.11.2022 | 15 bis 17 Uhr
Wintercafé in Littfeld
Der Heimatverein Littfeld-Burgholdinghausen e.V. lädt im Rahmen einer neuen Veranstaltungsreihe zum ersten vorweihnachtlichen Wintercafé in die Räumlichkeiten der Littfelder Kapellenschule ein. In gemütlicher Runde bei einer guten Tasse Kaffee, frischen Waffeln und Gebäck können ganz entspannt angenehme Gespräche mit den Gästen im Bürgertreff Kapellenschule in Littfeld geführt werden. Über die Medien sind die Menschen annähernd jeden Tag mit weiteren unheilvollen, Sorgen machenden Nachrichten aus Nah und Fern konfrontiert. Ein grauenhafter, menschenverachtender Krieg ganz in unserer Nähe, ins unendlich wachsende Energiepreise und vieles mehr lassen uns alle kaum noch gedanklich los. Umso wichtiger ist dann die Möglichkeit zur Begegnung mit anderen Menschen und zum Austausch. Der Heimatverein nutzt diese Gelegenheit sehr gerne, interessierten Besucherinnen und Besuchern die Kapellenschule mit der liebevoll bestückten Heimatstube zu zeigen. Die weiteren Wintercafés sind am 18. Dezember 2022 und im neuen Jahr dann am 15. Januar, 19. Februar und 19. März 2023. Die Veranstaltungen stehen jeweils unter einem anderen Motto.
Bürgertreff Kapellenschule Kreuztal-Littfeld, Hagener Str.428 02732/86147
Veranstalter: Heimatverein Littfeld-Burgholdinghausen e.V.
Veranstaltungs-ID: 50695 
 Kunst/Vernissage
Sonntag | 27.11.2022 | 13 bis 18 Uhr
FreudenbergerAdvent Weihnachts-Villa in der und um die Jugendstil-Villa Bubenzer
Erlesenes Kunsthandwerk. Illumination des größten Weihnachtsbaumes Sa., 17 Uhr mit Cafe und Kuchen, Punsch Kleinkunst-Darbietung
Villa Bubenzer Freudenberg, Villa-Bubenzer-Weg 4 02734-3836
Veranstalter: KulturFlecken Silberstern e.V.
Veranstaltungs-ID: 50730 bsw
Sonntag | 27.11.2022 | 13 bis 18 Uhr
FreudenbergerAdvent Weihnachts-Schmiede im KulturFlecken Silberstern
Werke von Reinhard Schulz, dem ältesten Freudenberger Künstler. Der Besucher wählt aus, zahlt nach eigenem Ermessen und trägt seinen Besitz nach Hause. Kaffee und Waffeln.
KulturFlecken Silberstern Freudenberg, Am Silberstern 4 02734-3836
Veranstalter: KulturFlecken Silberstern e.V.
Veranstaltungs-ID: 50732 bsw
Sonntag | 27.11.2022 | 13.00 bis 16.30 Uhr
Restaurierungsprojekt
Mithilfe des Fördervereins des Siegerlandmuseums und des Oberen Schlosses e.V. und dank Unterstützung durch das LWL-Museumsamt für Westfalen kann ein großes Gemälde-Restaurierungsprojekt im Siegerlandmuseum starten. Es geht um nicht weniger als die Restaurierung der fünf Bildnisse der Töchter Wilhelms I. (Leihgabe: Förderverein des Siegerlandmuseums und des Oberen Schlosses e.V.). Die Porträts wurden gegen Ende des 16. Jahrhunderts auf Holztafeln gemalt und weisen altersbedingte Schäden und Verfärbungen der Malschicht auf. Die Kinderbildnisse zählen nicht nur zu den wertvollsten, sondern auch zu den bekanntesten und beliebtesten Objekten im Siegerlandmuseum. Es bietet sich damit die außerordentliche Gelegenheit, vor Ort mehr über die Restaurierung zu erfahren. Alle sind eingeladen, den erfahrenen Restauratoren über die Schulter zu schauen, sie bei ihrer Arbeit mit modernster Technik und nach neuesten wissenschaftlichen Methoden zu beobachten, zu erleben, wie normalerweise unsichtbare Malschichten wieder sichtbar werden, und von den Restauratoren zu hören, was die Untersuchungsergebnisse zu bedeuten haben.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/230410
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 50253 
Sonntag | 27.11.2022 | 13.00 bis 18.00 Uhr
Weihnachts-Villa Kunst und Kunsthandwerk in stimmungsvollem Ambiente
Erlesenes Kunsthandwerk.
Villa Bubenzer Freudenberg, Villa-Bubenzer-Weg 4 02734-3836
Veranstalter: KulturFlecken Silberstern e.V.
Veranstaltungs-ID: 50275 
Sonntag | 27.11.2022 | 13.00 bis 18.00 Uhr
Werke von Reinhard Schulz Ausstellung, Verkauf, Kaffee und Waffeln.
Alte Schmiede, Freudenberg, Am Silberstern 4 02734-3836
Veranstalter: KulturFlecken Silberstern e.V.
Veranstaltungs-ID: 50277 
Sonntag | 27.11.2022 | 15.00 Uhr
4Fachwerk-Museum Freudenberg: Adventliche Sonderführungen durch Achenbach-Ausstellung
„Der Museumsbesuch kann ein wundervoller Einstieg in die Vorweihnachtszeit sein“, zeigt sich Dr. Ingrid Leopold vom 4Fachwerk-Museumsverein überzeugt und freut sich auf den „Freudenberger Advent“. Am 1. Adventswochenende verwandelt sich der Alte Flecken wieder zu einem stimmungsvollen Treffpunkt. Und mittendrin bietet aus diesem Anlass das 4Fachwerk-Museum zwei Sonderführungen durch die Hans-und-Hanna-Achenbach-Ausstellung an. Vom bisherigen Zuspruch zu ihrer aktuellen Ausstellung zeigen sich die Museums-Aktiven sehr angetan. Traditionell wird die letzte Ausstellung eines Jahres Siegerländer Künstlern gewidmet. Entstanden ist diesmal eine einzigartige Präsentation mit Werken von Hans Achenbach ((1891-1972) und seiner Frau Hanna (1892-1982). Beide galten in ihrer Zeit als ganz bedeutende Künstlerpersönlichkeiten der Region. Ihr gestalterisches Erbe beinhaltet auch Werke, die der Winter- und Weihnachtszeit zuzuordnen sind. Zu den christlichen Motiven, denen sich seine Großeltern widmeten, sagte ihr Enkel Dr. Martin Grotepaß: „Die christliche Ethik war ihnen sehr wichtig, über das Zerwürfnis zwischen Katholiken und Protestanten haben sie sich jedoch sehr geärgert.“ Die Ausstellung wird noch bis zum 22. Januar 2023 gezeigt. Der Eintritt beträgt drei Euro.
4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 027347223
Veranstalter: 4Fachwerk-Mittendrin-Museum
Veranstaltungs-ID: 50690 
Sonntag | 27.11.2022 | 16.00 Uhr
Odor, Immaterielle Skulpturen Öffentliche Führung
Ticket im Eintrittspreis enthalten. Ohne Anmeldung.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271 405 77 10
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 50465 
 Ausstellungen
01.04.2022 bis 28.02.2023
1. Sonntag im Monat 14.00 bis 17.00 Uhr
Kunstsammlung Kreuztal in Dreslers Park In vier Räumen der Gelben Villa werden nun dauerhaft und im zeitlichen und thematischen Wechsel Teile der Kreuztaler Kunstsammlung ausgestellt. Die Räumlichkeiten, die zuvor renoviert und dem neuen Einsatzzweck entsprechend ausgestattet wurden, bilden in Zukunft ein festes Domizil, das allen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit gibt, die über Jahre zusammengetragenen Kunstwerke bei freiem Eintritt zu betrachten.
Gelbe Villa in Dreslers Park Kreuztal 02732/51-324
Veranstalter: Kreuztalkultur
Veranstaltungs-ID: 48182 bsw
09.11.2022 bis 22.01.2023
14 bis 17 Uhr
Hans & Hanna Achenbach-Ausstellung Retrospektive auf das Werk des bekannten Siegerländer Künstler-EhepaarsIn Freudenberg wird eine umfängliche Werkschau die nachhaltige Erinnerung an das Ehepaar Achenbach ermöglichen, die Zeitzeugen bereits zu den „profiliertesten Vertreter der Siegerländer Künstlerschaft“ zählten (SZ 01. 12. 1962). Die Besucher werden Werke aus einer anderen Epoche vorfinden, die konzentriert auf das Wesentliche visuelle Informationen vermitteln, wie Emotionen zu wecken vermögen, die ausdrucksstark und charakteristisch spezifische Handschriften erkennen lassen. Auch nach Jahren haben sie von ihrer Wirkung nichts eingebüßt und zeigen bis heute, wie vielschichtig und tiefgründig gerade schlichte Darstellungsweisen sein können. Darin beweist sich die gestalterische Stärke von Hans und Hanna Achenbach, die ein großes künstlerisches Erbe hinterlassen haben, das wert ist, wieder einmal in den Mittelpunkt gerückt zu werden. Hanna Achenbach (Maria Johanna Junemann) erblickt am 2. Dezember 1892 in Dortmund das Licht der Welt. Wilhelm Ludwig Hans Achenbach, so sein vollständiger Name, ist am 3. März 1891 in Ohle (Plettenberg) geboren. Nach dem Besuch des Siegner Realgymnasiums studiert er an der Kunstakademie Düsseldorf, später an den Kunstgewerbeschulen Düsseldorf und Wuppertal. Hans Achenbach engagiert sich früh beim 1922 gegründeten Arbeitskreis Siegerländer Künstler (ASK). In den Nachkriegsjahren sind beide dann über Jahrzehnte bei den ASK-Ausstellungen regelmäßig vertreten, Hans Achenbach bezeichnet die Presse als „Nestor der Siegerländer Künstlergemeinschaft“ „Er ist als Künstler konsequent seinen Weg gegangen,“ sagt sein Kollege Theo Meier-Lippe über ihn. Der Eintritt beträgt 3 Euro. Sonderführungen können abgesprochen werden.
4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 027347223
Veranstalter: 4Fachwerk-Mittendrin-Museum
Veranstaltungs-ID: 50460 
21.11.2022 bis 14.01.2023
14 bis 18 Uhr
Winter - Weihnachts - Wonderland. oh, Mama,Papa guck mal.... Eine Ausstellung passend zu der Jahreszeit im Waldland Hohenroth. Die Ausstellung ist auch an Feiertagen geöffnet.
Waldlandhaus, Forsthaus Hohenroth, 57250 Netphen 01757772209
Veranstalter: Verein Waldland Hohenroth
Veranstaltungs-ID: 50725 
26.10.2022 bis 29.01.2023
14.00 bis 18.00 Uhr
„Kein Gold, kein Sex, kein Mord“ – aber stolze Bergbaugeschichte Im bodenständigen Siegerland neigt man bekanntlich nicht gerade zu Übertreibungen. Kein Wunder also, dass auch die neue Sonderausstellung im Museum Wilnsdorf nichts verspricht, was sie nicht halten könnte. Der Titel macht klar, was keine Rolle in der Geschichte des Siegerlandes spielte: „Kein Gold, kein Sex, kein Mord“. Aber auf stolze 6000 Jahre Erzgewinnung kann die Region zurückblicken, und das ist allemal eine Ausstellung wert. Zusammen mit der LWL-Archäologie für Westfalen hat das Museum Wilnsdorf spannende Fakten und Funde aus den vergangenen sechs Jahrtausenden zusammengetragen. Sie erzählen davon, wie aus einem kaum besiedelten Urwald eine florierende Montanregion wurde, die viele Jahrhunderte lang vom Bergbau und der Metallverarbeitung geprägt war. Die Ausstellung will aber nicht nur einen Blick in die Geschichte werfen. Ins Rampenlicht gerückt wird auch die eigentliche Arbeit von Archäologen und engagierten Heimatforschern, denen wir es zu verdanken haben, dass wir mehr über unser kulturelles Erbe erfahren können.
Museum Wilnsdorf, Rathausstr. 9 02739802145
Veranstalter: Gemeinde Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 50309 
24.11.2022 bis 27.11.2022
15 bis 18 Uhr
BRAUSHAUSFOTOGRAFIE31 Mit Alexandra Leykauf und Tobias ZielonyKuratiert von Kunststudierenden der Universität Siegen. In den Innenräumen der Universität wird um das Tragen einer Maske gebeten.
Brauhaus Siegen, Zum Wildgehege 25 -
Veranstalter: Universität Siegen
Veranstaltungs-ID: 50463 
28.10.2022 bis 11.12.2022
Di – Sa 14 bis 18 Uhr | So & feiertags 11 – 13 Uhr / 14-18 Uhr
Kunstverein Siegen Pablo Schlumberger und Fynn Ribbeck: "ex nihilo"Quer durch die Medien Malerei, Skulptur und Video setzen sich Pablo Schlumberger und Fynn Ribbeck in der Ausstellung Ex Nihilo auf unterschiedliche Weise mit Absurditäten und Banalitäten unserer Zeit auseinander. In ihren erzählerischen Konstellationen lassen sie Bildwelten entstehen, die wie aus dem Nichts und aus der Vergangenheit erscheinen, und entführen die Besucher:innen in atmosphärische Traumwelten. Pablo Schlumberger (1990) beschäftigt sich in seinen Arbeiten auf humoristische Weise mit der Frage nach Repräsentation und Wahrnehmung. Er stellte zuletzt im Westfälischen Kunstverein Münster, im Drawing Room, Hamburg und in der Galerie Genscher, Hamburg aus. Fynn Ribbeck (1995) interessiert sich für die Schnittstellen unserer digitalen und unserer körperlichen Welt. Er stellte zuletzt im Open Forum, Berlin, im Kunstmuseum Solingen und in der Kunsthalle Düsseldorf aus. Eintritt frei.
Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 0271/21624
Veranstalter: Kunstverein Siegen
Veranstaltungs-ID: 50493 
11.03.2022 bis 26.02.2023
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Gemischtes Doppel Die Sammlung Lambrecht-SchadebergDie neue Sammlungspräsentation mit dem Titel „Gemischtes Doppel“ zeigt ausgewählte Werke der bisherigen 13 Rubenspreisträger*innen in einer großangelegten Schau. Dabei treffen jeweils zwei Positionen der Sammlung Lambrecht-Schadeberg so aufeinander, dass Spannungen, Gegensätze aber auch Gemeinsamkeiten und Verwandtschaften erkennbar werden. In der Gegenüberstellung werden die verschiedenen Beschäftigungen mit Motiven, künstlerische Haltungen und nicht zuletzt auch die individuellen Praktiken im Umgang mit der Malerei selbst deutlich. Der Rubenspreis der Stadt Siegen wird seit 1957 an europäische Maler*innen und Zeichner*innen als Anerkennung für ihr künstlerisches Lebenswerk verliehen. Seit den 1990er Jahren erwirbt die Sammlung Lambrecht-Schadeberg Werke der Rubenspreisträger*innen für das MGKSiegen. Dadurch bildet sich im Museum die Vielfalt der jüngeren Malereigeschichte Europas als ein Geflecht verschiedener Haupt- und Nebenwege ab. „Gemischtes Doppel“ wurde zusammengestellt von Ines Rüttinger und Prof. Dr. Christian Spies. / © Foto: Maria Lassnig Stiftung, Wien/VG Bild-Kunst, Bonn 2022
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 02714057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 48145 
21.10.2022 bis 05.03.2023
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Francis Bacon Im Spiegel der Fotografie. StudioloDer Neuerwerb des Gemäldes „Turning Figure“ von 1963 des 3. Rubenspreisträgers Francis Bacon ist der Anlass für die aktuelle Studiolo-Präsentation. Mit den nun insgesamt sieben exemplarischen Werken Bacons in der Sammlung Lambrecht-Schadeberg eröffnet das Gemälde eine weitere Perspektive in Bacons künstlerischem Schaffen. In Verbindung mit der neuesten Forschung zu den Bildquellen Bacons ergeben sich erweiterte Deutungsmöglichkeiten. Nicht nur die historische Verortung in den menschlichen Abgründen des 20. Jahrhunderts wird deutlich, sondern auch der Arbeitsprozess Bacons. Ebenso werden zwei weitere Gemälde der Sammlung Lambrecht-Schadeberg – beides malerische Studien nach Diego Velázquez’ berühmten Papstbildnis – in diese Auseinandersetzung mit Bacons Bildspeicher einbezogen. Die Studiolo-Präsentation wurde gemeinsam von Christian Spies, Kurator der Sammlung Lambrecht-Schadeberg, mit der Bacon Spezialistin Katharina Günther erarbeitet, die in den letzten Jahren über die Bildquellen Bacons Atelier geforscht hat und diese Ergebnisse kürzlich veröffentlichte.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271 405 77 10
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 50350 
18.11.2022 bis 26.02.2023
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Odor Immaterielle SkulpturenDie geplante Ausstellung widmet sich ganz der „Macht der Gerüche“. „Odor“ präsentiert Werke, welche Geruch als Riech- und Raumerfahrung in den Mittelpunkt des Kunsterlebens stellen. Gezeigt werden ausschließlich immaterielle Skulpturen, darunter bestehende Werke ebenso wie Neuproduktionen, die in Bezug zum Ort entwickelt werden und die Besucher*innen mit den Fähigkeiten des Geruchssinns konfrontieren. Minimale, künstlerische Eingriffe in die Architektur bringen Räume zum Atmen, Wände zum Duften und Böden zum Transpirieren. Ausgehend von dieser unmittelbaren Erfahrung berührt die Ausstellung sehr aktuelle Themen wie Selbstempfinden, Körperlichkeit, Vergänglichkeit, Klima und Politik. Sie stellt zudem die Frage nach dem Wechselverhältnis der Sinne als Bestandteil künstlerischer Erfahrung. Mit Beiträgen von u.a. Jason Dodge, Carsten Höller, Oswaldo Maciá, Teresa Margolles, Pamela Rosenkranz, Sissel Tolaas, Clara Ursitti, Luca Vitone. „Odor“ entsteht in Zusammenarbeit mit dem Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum und wird 2023 in Innsbruck unter anderen räumlichen Bedingungen gezeigt. Gefördert von der Kulturstiftung des Bundes und der Kunststiftung NRW.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271 405 77 10
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 50172 
28.10.2022 bis 26.02.2023
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Sam Eine digitale Kunsterfahrung mit Florence JungDas MGKSiegen präsentiert erstmalig in Zusammenarbeit mit der Künstlerin Florence Jung und dem Berliner Entwickler*innenteam interkit eine digitale Kunsterfahrung für das Smartphone. Sam heißt die App, die ab dem 28. Oktober im Apple App-Store und im Google Playstore kostenlos zum Download verfügbar ist und ihre Nutzer*innen durch den Alltag begleitet. Mit Sam untersucht Florence Jung, wie Technologien Räume erschaffen, die weder real noch fiktiv, sondern emotional sind. Sie zeigt auf, wie tiefgreifend und vielschichtig die Inszenierung von vermeintlicher Intimität geschehen kann. In einer Zeit, in der jeder selbst zum Autor auf seinem eigenen Smartphone werden kann, stellt Jungs Projekt außerdem eine experimentelle Annäherung an Literatur dar. Damit setzt die Künstlerin ihre bisherige scharfsinnige Auseinandersetzung mit gegenwärtigen Ängsten und ihren Auswirkungen auf unser kollektives Bewusstsein fort. Als anonyme*r Online-Freund*in ergründet Sam im Chat mit den Nutzer*innen die emotionalen Mechanismen, die uns an unsere digitalen Werkzeuge binden. Über mehrere Wochen begleitet uns der fiktionale Charakter durch den Alltag, kommentiert unsere Gegenwart, unsere Entscheidungen und stellt Fragen, deren Beantwortung nicht selten eine tiefgreifende Selbstreflexion erfordern. Auch wenn es sich um einen rein digitalen Austausch handelt, werden aufmerksame Bewohner*innen nicht umhinkommen, Sams Nachrichten auch an unterschiedlichsten Orten im Stadtraum von Siegen zu begegnen. Sam von Florence Jung ist das vierte Teilprojekt im Rahmen von „Offene Welten“, einem Forschungsprojekt des Museums für Gegenwartskunst Siegen, der Kestner Gesellschaft Hannover, IMAGINE THE CITY Hamburg und des Museums Marta Herford. „Offene Welten“ wird im Fonds Digital im Programm Kultur Digital der Kulturstiftung des Bundes über vier Jahre (2020-2024) gefördert.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271 405 77 10
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 50173 
04.11.2022 bis 27.11.2022
Mi & Fr: 12.00 bis 17.00 Uhr/ Do: 08.00 bis 17.00 Uhr/ Sa & So: 15.00 bis 17.00 Uhr
„Zieht euch warm an!“ Der doppeldeutige Titel ist gewollt: spricht er auf der einen Seite das Thema der Ausstellung „Stricken mit Naturfasern“ als Ur-Wärmequelle des Menschen an, meint der Titel zwischen den Zeilen die Warnung vor dem, was uns in diesen Zeiten bevorstehen könnte. Die Künstlerin Annette Rubertus ist allerdings weit davon entfernt, ihren Mitmenschen Angst machen zu wollen, im Gegenteil hat doch das Stricken nachgewiesenermaßen eine geradezu therapeutische Wirkung. Ängste können durch die Handarbeit abgebaut, Blutdruck und Puls gesenkt und der oft abendliche Griff zu Süßigkeiten, Zigaretten oder dem Glas Wein oder Bier verhindert werden. „Stricken ist gesund!“. Die Textilkünstlerin Annette Rubertus ist gebürtige Dänin, die seit langen Jahren in Siegen lebt. Sie arbeitet auch als Mitgründerin und Autorin für die renommierte Zeitschrift „Landlust“. Mit ihren künstlerischen Arbeiten ist sie auf der ganzen Welt, vor allem aber in Skandinavien in Museen, Ausstellungen und Kirchen vertreten. Ihre letzte große Ausstellung hatte sie 2018 vor Corona im schwedischen Stockholm. An allen Sonntagen ist die Künstlerin in der Römergalerie.
Neue Römergalerie, Nassauische Str.8, Burbach 02736/4588
Veranstalter: Kulturbüro Burbach
Veranstaltungs-ID: 50288 
11.03.2022 bis 26.02.2023
rund um die Uhr
Auf der Medienfassade des MGK Siegen MGKWalls: Florence JungDie dritte Ausgabe der ortsspezifischen Ausstellungsreihe „MGKWalls“ präsentiert die Künstlerin Florence Jung. Die Jahrespräsentation stellt zwei prominente Museumswände in den Mittelpunkt: die Eingangswand im Foyer des Museums sowie die große LED-Wand an der Außenfassade. MGKWalls bildet damit nicht nur einen wichtigen Teil des Ausstellungsprogramms am MGKSiegen, sondern verbindet das Museum mit dem Stadtraum und seinen Bewohner*innen. Florence Jung erschafft Szenarien, die sich von der Fiktion zur Realität bewegen, ähnlich wie Gerüchte im digitalen Zeitalter plötzlich zu Tatsachen werden. Ihre Arbeiten – von denen keine bildlich dokumentiert ist – untersuchen unser Verhältnis zu Ungewissheit, und wie Spekulationen und Ängste unsere Wahrnehmung prägen. Gemeinsam mit dem Berliner Entwicklerteam interkit konzipiert die Künstlerin eine interaktive App für das Smartphone, die ab September 2022 erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wird. Auf der LED-Außenwand (Jung85, 2021) präsentiert Jung eine Reihe von kurzen Chat-Nachrichten. Sam scheint Passanten zu beobachten, sie herauszufordern oder sie sogar zu verführen, manchmal bis hin zur Provokation. Auf der Foyerwand im Inneren des Museums (Jung84, 2021) sind ungefilterte Bewertungen und Rezensionen veröffentlicht, die Reaktionen auf die App zeigen. Wie so häufig im Netz bleiben die eigentlichen Verfasser dieser Bewertungen anonym. Doch wie einer dieser Kommentare sagt: „Du bist nicht nur du selbst, du bist alles, was die Leute über dich sagen.“ Sam bringt diese Logik auf den Punkt, indem er sich als anonyme*r Online-Freund*in ausgibt, der/die die emotionalen Mechanismen untersucht, die uns an unsere digitalen Werkzeuge binden.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 02714057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 48084 

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<November 2022>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]



 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss | Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de