Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Sonntag, 18.09.2022:
 Musik
Sonntag | 18.09.2022 | 20.00 Uhr
Ticket to Happiness "Roaming Riders"
Energiegeladener, moderner Folk-Pop, der glücklich macht. Gewinner des Deutschen Rock und Pop Preises 2020. Happy Folk – so bezeichnen Ticket to Happiness aus Siegen/Münster selbst den Musikstil und die Motivation ihres musikalischen Schaffens: energiegeladener, moderner Folk-Pop mit dem Anspruch, die Zuhörer und sich selbst in einen emotionalen Zustand der Freude, der Feier- und Tanzlaune, des Glücks zu versetzen. Dabei nehmen die sechs Vollblutmusiker ihre Zuhörer mit auf eine abwechslungsreiche musikalische Reise – mal mit Elementen irischer oder amerikanischer Folkmusik, mal im Gefühl südeuropäischer Straßenmusik. Eintrittspreis: VVK: 15 € (inkl. Gebühren), AK: 17 €.
Heimhof-Theater Burbach, Heimhofstr. 7a 02736/5096850
Veranstalter: Förderverein Heimhof-Theater e.V. / Martin Horne
Veranstaltungs-ID: 49550 bsw
 Vorträge
Sonntag | 18.09.2022 | 15.00 Uhr
Gerhard Richter Vortrag von Dr. Marlies Obier
Dr. Marlies Obier hält auf Einladung des Kulturbüros Burbach einen Vortrag zu Gerhard Richter. Die Alte Schule in Niederdresselndorf öffnet ihre Pforten und zur musikalischen Begleitung wird Jörg Fuhrländer passende Klavierstücke präsentieren. Der 1932 in Dresden geborene Maler, Bildhauer und Fotograph gehört zu den faszinierendsten Künstlern des 20. und 21. Jahrhunderts – auch zu den erfolgreichsten und zu den reichsten. Im September 2020 gab Gerhard Richter mit 88 Jahren bekannt, den Pinsel aus der Hand zu legen und sein Werk als Maler beschlossen zu haben. Viele begangene Wege seiner Kunst lagen hinter ihm. „Kunst ist Sinngebung“ hatte Gerhard Richter immer wieder betont: „Sich ein Bild machen, eine Anschauung haben, macht uns zu Menschen“.
Alte Schule Burbach-Niederdresselndorf, Kirchweg 4 02736/4588
Veranstalter: Kulturbüro Burbach
Veranstaltungs-ID: 49954 
 Film
Sonntag | 18.09.2022 | 15.00 Uhr
Bibi & Tina - Einfach anders KinderKino
(D 2021, 105 Min., ab 0 Jahren): Die beiden Freundinnen Bibi & Tina haben nicht nur Probleme mit Außerirdischen, sondern auch mit drei neuen Feriengästen, die sich als Bewohner des Internats „Einfach Anders“ entpuppen. Der fünfte „Bibi & Tina"-Kinofilm, in dem erstmals die Darstellerinnen aus der gleichnamigen TV-Serie auftreten, ist „insgesamt ein herrlich turbulenter, sympathisch überdrehter Spaß geworden.“
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 49966 
Sonntag | 18.09.2022 | 17.30 Uhr
Guglhupfgeschwader
(D 2022, 97 Min., ab 12 Jahren): Nach zehn Jahren auf Streife freut sich Dorfpolizist Franz Eberhofer (Sebastian Bezzel) auf sein Dienstjubiläum. Doch bevor die Party starten kann, bekommt er es nicht nur mit Glücksspiel und dem organisierten Verbrechen zu tun, sondern auch noch mit unverhofftem (Familien-) Zuwachs. Als mafiöse Geldeintreiber es wagen, die frischgebackenen Guglhupfe der Oma (Enzi Fuchs) zerschießen, hört für den Eberhofer endgültig der Spaß auf! Dummerweise erschwert Rudis (Simon Schwarz) neue Flamme, die diskutierfreudige Theresa (Stefanie Reinsperger), ständig die Ermittlungen. Darüber hinaus ist ganz Niederkaltenkirchen im Lottofieber: Flötzinger (Daniel Christensen) wähnt sich gar schon als Millionär und was hat es eigentlich mit diesem Lotto-Otto (Johannes Berzl) auf sich, der Franz verdächtig ähnlich sieht? Zu allem Unglück wird der Franz von seiner Susi (Lisa Maria Potthoff) auch noch zur Paartherapie genötigt! „Auch die achte Verfilmung der Rita-Falk-Krimis überzeugt mit gekonntem Timing, grotesker Situationskomik samt exzellentem Ensemble!" (Programmkino.de) „Noch witziger, noch anarchischer und rundherum ein Volltreffer: Ein Fest für die Fans!“ (Blickpunkt Film)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 49957 
Sonntag | 18.09.2022 | 19.30 Uhr
Moonage Daydream
(USA 2022, 135 Min., ab 12 Jahren, OmU): Mit "Moonage Daydream" gelingt dem Dokumentarfilmer Brett Morgen ("Cobain: Montage of Heck") ein nie dagewesenes Porträt des Ausnahmekünstlers David Bowie. Das "David Bowie Estate", in dessen Sammlung sich seltene und nie zuvor gesehene Zeichnungen, Aufnahmen, Filme und Tagebücher befinden, gewährte Brett Morgen Zugang zu ihren Archiven. Das Ergebnis seiner mehrjährigen Recherche sowie der Aufarbeitung des Materials ist eine expressive Collage aus Bildern und Musik, Gedanken und Inspirationen, in der David Bowie sogar größtenteils selbst zu Wort kommt.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 49960 
Sonntag | 18.09.2022 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen
Chase - Nichts hält ihn auf | Jeepers Creepers: Reborn | Lieber Kurt | Ticket ins Paradies | Alle für Ella | Orphan: First Kill | Spider Man - No more Home | Over & Out | After Forever | Die Känguruh-Verschwörung | Tad Stones und die Suche nach der Smaragdtafel | The Invitation | Der Gesang der Flusskrebse | Mein Lotta-Leben | Der junge Häuptling Winnetou | Nope | Bullet Train | DC League of Super-Pets | Bibi & Tina | Monsieur Claude und sein großes Fest | Thor: Love and Thunder | Minions - Auf der Suche nach dem Mini-Boss | The Black Phone | Jurassic World: Ein neues Zeitalter | Top Gun Maverick | Nicht jeder Film läuft an jedem Tag der Woche. Genaue Anfangszeiten finden Sie auf https://www.cinestar.de/kino-siegen
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/23638406
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 49979 
 Märkte/Feste
Sonntag | 18.09.2022 | 10.00-17.00 Uhr
Deutsch-Holländischer Stoffmarkt IKEA Siegen platzt aus allen Nähten
Beim Deutsch-Holländischen Stoffmarkt werden Stoffe, Gardinen, Kurzwaren und Nähbedarf in einer unglaublichen Vielfalt angeboten. Das umfangreiche Angebot der Mode-, Polster- und Kinderstoffe wird zudem ergänzt durch einige Patchwork- und Schmuckspezialisten. Auch Schnittmuster fehlen nicht. Bei diesem Angebot von bunten Farben und kreativen Mustern ist sicherlich für jeden Besucher das passende dabei. Auch für Näh-Neulinge eröffnet der Markt in Siegen vielfältige Möglichkeiten. Obwohl das Nähen eben nicht neu ist, erlebt es dennoch eine Renaissance und scheint zahlreiche Besucher besonders unter dem Aspekt der Individualisierung zu begeistern. Auch Freunde der „Innenraum-Gestaltung“ kommen auf ihre Kosten. Das umfangreiche Angebot an Wohntextilien, Deko-Stoffen, Kissen und Vorhängen lässt kaum einen Wunsch offen. Nähmaschine zu gewinnen! In Siegen hat auch dieses Mal jeder Besucher die Chance vor Ort eine wertvolle Nähmaschine, im Wert von je ca. 239.- €, der Schweizer Traditionsmarke Elna zu gewinnen. Die Verlosung findet um 17 Uhr öffentlich am Stand von Elna statt. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.stoffmarkt-expo.de
IKEA-Parkplatz Siegen, Wallhausenerstr. 60 0201/8942–150
Veranstalter: EXPO Event Marketing GmbH
Veranstaltungs-ID: 49899 
Sonntag | 18.09.2022 | 11.00 bis 16.00 Uhr
Hoffest am Birkenhof
Es gibt einen großen Handwerkermarkt, verschiedene Aktionen für Kinder und auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt (Kathreiners Kafferösterei, Hofcafé, Grillspezialitäten, Frittglück Siegen, Das Naschwerk...) Der Bürgerbus Wilnsdorf wird ab Rathaus Wilnsdorf zur Verfügung stehen. Er muss einen Tag im Voraus gebucht werden: 0151 21762184 oder www.buergerbus-wilnsdorf.de. Autos können gegen Gebühr (2 Euro) abgestellt werden.
Hofladen Birkenhof, Birkenhof 1, Wilnsdorf 02739 47698
Veranstalter: Birkenhof
Veranstaltungs-ID: 49975 
 Verschiedenes
Sonntag | 18.09.2022 | 15.00 Uhr
KLEIDERTAUSCHPARTY Im Rahmen der Fairen Woche Siegen Wittgenstein
"Selbst wenn kein einziges Kleidungsstück mehr produziert würde, wäre noch genug da, um die ganze Welt 10 bis 15 Jahre lang einzukleiden" (WDR, “So zerstören unsere Klamotten die Umwelt”, 2019). Gemäß diesem Motto organisiert das Bruchwerk Theater im Rahmen der Fairen Woche Siegen Wittgenstein und in Zusammenarbeit mit Greenpeace Siegen eine Kleidertauschparty im Bruchwerk Theater. Alle Gäste dürfen bis zu 7 gut erhaltene Kleidungsstücke (inkl. Acessoires und Schuhe) mitbringen (Keine Kinderkleidung). Es ist hilfreich, wenn auch passende Bügel mitgebracht werden. Auch wer keine Kleidung mitbringt, darf sich gerne etwas aussuchen! Übrig gebliebene Kleidung wird der nächsten Kleidertauschparty zur Verfügung gestellt oder einem Container der FAIRwertung zugeführt. Kaltgetränke, Waffeln und Kaffee können zu einem Unkostenbeitrag erworben werden. Der Eintritt ist frei. Um 18 Uhr startet die Vorführung des Spielfilms „Made in Bangladesh“
Bruchwerk Theater Siegen, Siegbergstraße 1 0271 809 18 968 (Bruchwerk)
Veranstalter: Bruchwerk Theater
Veranstaltungs-ID: 49842 bsw
Sonntag | 18.09.2022 | Di 17.00 Uhr bis So 16.00 Uhr
23. Internationaler Bergbau - u. Montanhistorik Workshop Siegerland
Der Workshop ist eine kombinierte Vortrags- und Exkursionsveranstaltung, neben spannenden Vorträgen werden im Exkursionsprogramm viele Siegerländer Bergwerke über- untertage erkundet. Wichtige Siegerländer Betriebe stellen sich im Rahmen einer Betriebsbesichtigung vor. Diesen Blick in die Montanregion vervollständigt die Sonderausstellung des Museum Wilnsdorf mit Fotografien von Peter Weller. Mit der Grube Landeskrone verfügt der Workshop über ein echtes Highlight der Montangeschichte. In dem ältesten im Siegerland historisch belegten Bergwerk wurde im Jahr 1852 die erste untertägige Dampfmaschine im Königreich Preußen in Betrieb genommen. Die sehr gut erhaltene Dampfmaschinenhalle ist ein spektakuläres Denkmal der Industrialisierung mit überregionaler Bedeutung. Zusammen mit den aktuellsten Forschungsergebnissen zur Landeskrone konstituiert sie einen weiteren Workshop-Schwerpunkt. Zum Download bereit - Vortragsprogramm : http://www.bergbau-siegerland.de/index.php/de/vortragsverzeichnis | Exkursionsprogramm: http://www.bergbau-siegerland.de/index.php/de/exkursionen-ws2020 | Tagungsprogramm: http://www.bergbau-siegerland.de/index.php/de/tagungsplan
Festhalle Wilnsdorf, Rathausstraße 9A 01522 2542990  [Karten]
Veranstalter: Verein für Siegerländer Bergbau e.V.
Veranstaltungs-ID: 49925 
 Kunst/Vernissage
Sonntag | 18.09.2022 | 15.00 bis 16.00 Uhr
Kunst-Rad-Tour entlang der Sieg Nach 3 ½ Monaten endet am 18. September das Siegener Urban Art Festival 2022. Zum Abschluss lädt KulturSiegen als Veranstalterin zu einer „Kunst-Rad-Tour“ ein. Gemeint ist damit ein entspanntes Radeln auf einer Strecke von ca. 4 km zu den Kunstobjekten und Installation, die entlang der Sieg platziert wurden. Ausgangspunkt ist um 15.00 Uhr der Parkplatz an der Bismarckstraße / Ecke Tiergartenstraße, wo die Gruppe 3/55, namentlich Jule Sammartino und Thomas Greiner, ihre Arbeit „Über der HTS ist unter der HTS“ vor einigen Wochen angebracht haben. Auf dem Parkplatz erwartet Olaf N. Schwanke als „Kunstreiseführer“ interessierte Gäste mit mobilem Untersatz. Überwiegend auf dem Radweg zwischen Weidenau und Siegen werden dann gemeinsam weitere Stationen angesteuert, wie die Installation „Siegwelle“ von Ingo Schultze-Schnabl, die „Urbanen Nistplätze“ von Dagmar Rehne oder auch der „Holy Temple“ des Berliner Architektenkollektivs „raumlabor“. Die Fahrt endet nach ca. 1 Stunde im Quartier Hammerhütte, wo sowohl auf dem Gelände der Alten Pelzfabrik als auch auf einer Wand der Lagerhalle gegenüber der DAV-Kletterhalle weitere Kunstprojekte realisiert wurden. Hier am Endpunkt der Kunst-Rad-Tour besteht die Gelegenheit, mit einigen der ausführenden Künst-ler/-innen ins Gespräch zu kommen und den Nachmittag bei einer Erfrischung ausklingen zu lassen. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Parkplatz Bismarckstraße, Siegen 20714043057
Veranstalter: KulturSiegen
Veranstaltungs-ID: 49955 
Sonntag | 18.09.2022 | 16 Uhr
Miriam Cahn, MEINEJUDEN Öffentliche Führung mit Sabine Helsper Müller
Ticket im Eintrittspreis enthalten. Ohne Anmeldung.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271 405 77 10
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 49399 
 Natur
Sonntag | 18.09.2022 | 11bis 17 Uhr
Tag der offenen Hütten im Zitzenbachtal Ferndorf Erleben des einzigartigen Ferndorfer "Hüttenkultes"
Das romantische Zitzenbachtal ist bekannt für alten Bergbau - schon lange aufgegeben, aber immer noch sichtbar. Besonders einzigartig sind die vielen Waldhütten und ein wunderschönes Freibad mitten im Wald. Geöffnet sind: CVJM-Hütte, Hütte im Jungen Wald, Drüije Dongs Hütte, Martinshütte, Bienenhütte, Deuker Alm und Waldesruh. Start: Parkplatz am Freibad Zitzenbach, Nußbaumweg (am Ende). Eine Übersichtskarte befindet sich an der Wandertafel am Parkplatz Freibad Zitzenbach und in den geöffneten Hütten. Dort gibt es Erfrischungen, kleine kulinarische Köstlichkeiten und interessante Geschichte(n) zum jeweiligen Ort. Das kulinarische Angebot: Kaffee und Kuchen in der Hütte im Jungen Wald;Schmalzdonge, Reibekuchen (Bruard) mit Butter und Marmelade und Kaltgetränken in der CVJM Hütte; Haubergswaffeln mit Kaffee und Kaltgetränken in der Drüije Dongs Hütte; Reibekuchen (Köchelcher) mit Apfelkompott, frisch gezapftes Pils und weitere Kaltgetränke in der Martinshütte; Leberkäse, Brezeln, bayrisches Bier und weitere Kaltgetränke auf der "Deuker Alm"; Erbsensuppe mit Felsquellwasser, Bratwurst vom Irlenhof, frisch gezapftes Pils und weitere Kaltgetränke in der Waldesruh; Kaffee, Kuchen und Kaltgetränke in der Bienenhütte. Also bitte Hunger und Durst mitbringen!
Start: Parkplatz Freibad Zitzenbach, Nußbaumweg (am Ende), 57223 Kreuztal 0160 97234321
Veranstalter: SGV Abt. Ferndorf-Kreuztal und Verein HadZmich
Veranstaltungs-ID: 49835 
Sonntag | 18.09.2022 | 18.00 Uhr
Hirschbrunft Unterwegs mit dem Hirschrufer
Kaum eine Jagdart ist so spannend und anspruchsvoll wie die Rufjagd auf den Brunfthirsch. Die Kunst, den Hirsch zu rufen, wird Ihnen Tasso Wolzenburg hautnah an den Brunftplätzen der Hirsche vorführen – ein beeindruckener spannender Rufwechsel! Bei dieser Exkursion werden Sie Hirsche hören und ihr Verhalten am Gehege studieren und bestaunen können.
Forsthaus Hohenroth Netphen, An der Eisenstr. 0152/32089052  [Karten]
Veranstalter: Tasso Wolzenburg
Veranstaltungs-ID: 47977 
 Ausstellungen
01.04.2022 bis 28.02.2023
1. Sonntag im Monat 14.00 bis 17.00 Uhr
Kunstsammlung Kreuztal in Dreslers Park In vier Räumen der Gelben Villa werden nun dauerhaft und im zeitlichen und thematischen Wechsel Teile der Kreuztaler Kunstsammlung ausgestellt. Die Räumlichkeiten, die zuvor renoviert und dem neuen Einsatzzweck entsprechend ausgestattet wurden, bilden in Zukunft ein festes Domizil, das allen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit gibt, die über Jahre zusammengetragenen Kunstwerke bei freiem Eintritt zu betrachten.
Gelbe Villa in Dreslers Park Kreuztal 02732/51-324
Veranstalter: Kreuztalkultur
Veranstaltungs-ID: 48182 bsw
11.09.2022 bis 02.10.2022
11 bis 17 Uhr
Orte mit Bedeutung Aquarellbilder von Christine JantzenDie Ausstellung zeigt Aquarellbilder von Christine Jantzen im Atelier Zimt & Zucker im denkmalgeschützten Fachwerkhaus in Burbach-Gilsbach. Es werden Aquarellbilder von Burbacher Ortsteilen und Umgebung im ehemaligen Kolonialwarenladen gezeigt.
Atelier Zimt & Zucker Burbach, Wilnsdorfer Strasse 57 06421164390
Veranstalter: Christine Jantzen
Veranstaltungs-ID: 49825 
03.09.2022 bis 18.09.2022
ab Einbruch der Dunkelheit
"Sieg-Reflex" Siegener Urban Art Festival - Alles am FlussIm Rahmen des Siegener Urban Art Festivals „Alles am Fluss“ macht der Siegener Verein Hackspace die Sieg selbst zum aktiven Mitspieler einer Kunstaktion. Sie trägt den sprechenden Namen „Siegreflex“ und spielt mit Lichteffekten, die der Fluss auf die Unterseite der Oberstadtbrücke zurückspiegelt. Beim „Sieg-Reflex“ reflektiert der Fluss das Licht von Punktstrahlern, die auf das Wasser der Sieg gerichtet sind. Projektionsfläche ist die Unterseite des Brückenbaus. Es ergibt sich ein bewegtes „Schwimmbad-Muster“ aus helleren und dunkleren Bereichen. Konzipiert wurde der „Sieg-Reflex“ von den IT-begeisterten Kreativen des Hackspace Siegen und des befreundeten Iserlohner Vereins Chaos-Consulting. Sie reizt das Zusammenspiel von freiem, fließendem Wasser und statischem Beton. Die verzerrten Reflexionen erwecken den Beton zum Leben und laden zum Betrachten ein. Realisiert wird die Lichtinstallation mittels Niedrigenergieleuchten. Das 2. Siegener Urban Art Festival wird mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und der Sponsoren Sparkasse Siegen und Westenergie realisiert. Über das komplette Programm, Orte und Termine informiert die Homepage www.urban-art-siegen.de
Oberstadtbrücke am Siegufer Siegen, Brüder-Busch-Straße/ Kunstweg 01577-1586909
Veranstalter: Hackspace Siegen
Veranstaltungs-ID: 49840 
09.07.2022 bis 18.09.2022
dauerhaft I draußen
2. Siegener Urban Art Festival Über der HTS ist unter der HTSZu Bild und Bildträgern zugleich macht die Künstlergruppe 3/55 die Hüttentalentlastungsstraße (HTS) am Parkplatz Bismarckstraße (gegenüber der Boulderhalle). „Über der HTS ist unter der HTS“ nennen Jule Sammartino und Thomas Greiner ihr Projekt. Auf Plakate gedruckt haben die beiden dafür ausschnitthafte Darstellungen der Pfeiler und der HTS-Fahrbahn. Aus diesen Drucken zusammengesetzt entsteht ein konstruktivistisches Panorama, das in seiner Ästhetischen überzeugt und durchaus auch als ironischer, wenn nicht gar sarkastischer Kommentar zum Siegener Stadtbild gelesen werden kann. Bis zum Festivalende am 18. September werden die gestalteten Säulen für Passanten zu sehen sein.
Verschiedene Orte in Siegen Siegen, (siehe Beschreibungstext) 0271-4040
Veranstalter: KulturSiegen
Veranstaltungs-ID: 49233 
10.09.2022 bis 23.10.2022
Di – Sa 14 bis 18 Uhr | So und feiertags 11 – 13 Uhr und 14 – 18 Uhr
Kunstverein Siegen- "Daily Business" Simon Mielke, Phung-Tien Phan, Franca Scholz, Lukas ThalerDie Ausstellung Daily Business greift Fragmente und Stimmungsbilder unserer Zeit und unseres täglichen Lebens auf: Die Grenzen zwischen Innen und Außen, digital und analog, materiellem und immateriellem Raum werden aktuell immer weiter aufgelöst und vermischen sich mit der häuslichen Sphäre und einer privaten Alltagsästhetik. Simon Mielke, Phung-Tien Phan, Franca Scholz und Lukas Thaler präsentieren auf unterschiedlichen Ebenen innere Bilder, Emotionen und Selbststilisierungen, die sie räumlich in Bezug zum eigenen Körper, der äußeren Umgebung sowie zum Wohn- und Schutzraum setzen und vielschichtige Fragestellungen zulassen.
Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 0271/21624
Veranstalter: Kunstverein Siegen
Veranstaltungs-ID: 49838 
26.06.2022 bis 23.10.2022
Di-So 11-18 Uhr, Do 11-20 Uhr
Kunstsommer 2022 - "MEINEJUDEN" 14. Rubenspreis der Stadt SiegenMiriam Cahn hat seit Beginn ihrer künstlerischen Entwicklung in den 1970er Jahren eine bewusst feministische und selbstbestimmte Haltung eingenommen. Ausgehend von der Zeichnung und frei von akademischen Regeln entwickelte Cahn ein malerisches Werk großer Ausdruckskraft, das andere künstlerische Formen wie das Schreiben, Fotografieren, Filmen oder skulpturales Arbeiten einbezieht. Im Zentrum ihres Interesses steht der Mensch, die Zerbrechlichkeit des menschlichen Körpers, aber auch seine Beziehung zur Natur: den Tieren, Pflanzen und Landschaften. Persönliche Erfahrungen, familiäre Erinnerungen und gegenwärtige Beobachtungen verbinden sich mit gesellschaftspolitischen Ereignissen. | Eröffnung: 26.6., 17 Uhr
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Miriam Cahn, MGK
Veranstaltungs-ID: 48663 
20.08.2022 bis 18.09.2022
Di. 8 - 14.30 Uhr / Mi. + Fr. 12 - 17 Uhr / Do. 8 - 17 Uhr / Sa. + So. 15 -17 Uhr
Susanne Skalski: Lichtzeichnung II Schon im Studium mit den Schwerpunkten Grafik und analoge Fotografie befasste sich die Burbacher Künstlerin mit der Verbindung der beiden Bereiche, den Edeldruckverfahren Cyanotypie (Blaudruck), dem Sepia- und dem Platinprint. Anlässlich des 100jährigen Jubiläums ihrer Künstlergruppe ASK (Arbeitsgemeinschaft Siegerländer KünstlerInnen) in diesem Jahr findet die Ausstellung in der Neuen Römergalerie des Kulturbüros Burbach statt. Neben der Lochkamerafotografie und dem grundsätzlichen Streben nach dem „guten“ Foto in der analogen Schwarz-Weiß-Fotografie allgemein spielte hier die Rückbesinnung auf alte analoge Verfahren, die Nutzung einfacher Mittel und Materialien auf ungewöhnlichen Bildträgern (Betttücher, Tischdecken, Geschenkpapiere, Tapeten, Holzklötze…) eine wichtige Rolle. Seit 2018 beschäftigt sie sich v.a. in den Lieblingsbereichen Akt und auch hier zu sehen, dem Stillleben. Waren zu Beginn die Form, feinste Strukturen und die Monochromität bei relativ kleinen Formaten wichtige Punkte in ihren Unikaten, sind es zur Zeit dem entgegengesetzte Themen, die bearbeitet werden: Auflösung, Verschwinden von Gegenständlichem, Monumentalität- eine fast gespenstische Atmosphäre und Ruhe stellt sich beim Betrachten ein. Die Farbpalette bleibt dabei monochrom beschränkt im S/W-, Blau- oder Braunbereich. Die Dimensionen der Arbeiten von 2016 bis heute reichen von klein bis extrem groß, die Begrenzung setzen die Dimensionen der neuen Galerie, Egal, wie konkret dabei das Abgebildete ist, immer verfügt das jeweilige Werk über eine fast mystisch anmutende Aura, der Betrachter wird ins Bild hineingezogen, zur Meditation eingeladen.
Neue Römergalerie, Römerpassage Burbach, Nassauische Str.8 02736/4588
Veranstalter: Kulturbüro Burbach
Veranstaltungs-ID: 49542 
11.03.2022 bis 26.02.2023
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Gemischtes Doppel Die Sammlung Lambrecht-SchadebergDie neue Sammlungspräsentation mit dem Titel „Gemischtes Doppel“ zeigt ausgewählte Werke der bisherigen 13 Rubenspreisträger*innen in einer großangelegten Schau. Dabei treffen jeweils zwei Positionen der Sammlung Lambrecht-Schadeberg so aufeinander, dass Spannungen, Gegensätze aber auch Gemeinsamkeiten und Verwandtschaften erkennbar werden. In der Gegenüberstellung werden die verschiedenen Beschäftigungen mit Motiven, künstlerische Haltungen und nicht zuletzt auch die individuellen Praktiken im Umgang mit der Malerei selbst deutlich. Der Rubenspreis der Stadt Siegen wird seit 1957 an europäische Maler*innen und Zeichner*innen als Anerkennung für ihr künstlerisches Lebenswerk verliehen. Seit den 1990er Jahren erwirbt die Sammlung Lambrecht-Schadeberg Werke der Rubenspreisträger*innen für das MGKSiegen. Dadurch bildet sich im Museum die Vielfalt der jüngeren Malereigeschichte Europas als ein Geflecht verschiedener Haupt- und Nebenwege ab. „Gemischtes Doppel“ wurde zusammengestellt von Ines Rüttinger und Prof. Dr. Christian Spies. / © Foto: Maria Lassnig Stiftung, Wien/VG Bild-Kunst, Bonn 2022
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 02714057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 48145 
26.06.2022 bis 16.10.2022
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Antoni Tàpies, Zweigeteilt StudioloDas Zweigeteilte bildet den thematischen Ausgangspunkt für die aktuelle Studiolo-Präsentation und bringt erstmals Werke von Antoni Tàpies (1923–2012) in dieser Auswahl aus der Sammlung Lambrecht-Schadeberg zueinander. Das Prinzip von zwei Hälften kennen wir vor allem von uns selbst. Der menschliche Körper ist entlang einer Achse symmetrisch gespiegelt. Daher besitzen wir die meisten Gliedmaßen und Organen zweimal: Augen und Ohren, Arme und Hände, Beine und Füße. Es scheint nur natürlich, dass diese innewohnende Symmetrie auch bei künstlerischen Arbeiten die Materie durchdringt. Das Zweigeteilte wohnt uns inne. Tàpies lässt es in seinen Werken sichtbar werden, seine Hände und Füße hinterlassen Spuren, die Zeichen von Augen und Ohren spiegeln unsere eigene Wahrnehmung wider. Das Begreifen der Welt ist im wahrsten Sinne des Wortes eine körperliche Erfahrung, was wir in Tàpies Werk nachspüren können. Kuratiert von Ines Rüttinger
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 49944 
05.09.2022 bis 27.10.2022
Di.: 15 bis 18 Uhr; So.: 14 bis 17 Uhr
Schalom. Drei Fotografen sehen Deutschland SonderausstellungDie Ausstellung der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland zeigt Fotografien von Holger Biermann, Rafael Herlich und Benyamin Reich, zu sehen im Aktiven Museum Südwestfalen vom 4. September bis zum 27. Oktober 2022. Ein jüdisches Lebensmittelgeschäft in Berlin, eine Rabbinerfamilie mit ihrem Neugeborenen, Polizisten, die eine Synagoge in Frankfurt bewachen – das sind Momentaufnahmen der Fotoausstellung „Schalom. Drei Fotografen sehen Deutschland“. Wie sieht jüdisches Leben in Deutschland heute aus? Und wie selbstverständlich ist dieses heute, mehr als 70 Jahre nach dem Holocaust? Zu diesen Fragen gibt die Ausstellung Anregungen und Denkanstöße. Das Thema jüdisches Leben steht im September im Aktiven Museum auch in weiteren Angeboten im Fokus: In Kooperation mit einem breiten Bündnis lokaler Akteure findet am 14. September im Hörsaalzentrum am Unteren Schloss ein Fachtag für Lehrkräfte und pädagogisch Tätige zum Thema Antisemitismus statt. Anmeldungen sind über den Kreis Siegen-Wittgenstein möglich. Am 28. September lädt die Gesellschaft für Christlich-jüdische Zusammenarbeit Siegerland für eine Lesung ins Aktive Museum ein. Der Autor Gerhard Haase-Hindenberg liest aus seinem Buch „Ich bin noch nie einem Juden begegnet.“ Mehr Informationen gibt es auf der Homepage des Aktiven Museums: www.aktives-museum-suedwestfalen.de.
Aktives Museum Südwestfalen, Siegen, Obergraben 10 0271 23834083
Veranstalter: Aktives Museum Südwestfalen
Veranstaltungs-ID: 49612 
19.06.2022 bis 18.09.2022
ganztags
Siegener Urban Art Festival - Alles am Fluss „Parkour – Farbige Säulen“ unter dem Parkhaus Reichwalds EckeIm Rahmen des Siegener Urban Art Festivals „Alles am Fluss“ präsentiert die Siegener Künstlergruppe 3/55 mit Thomas Greiner und Martin Steiner acht der Betonpfeiler unter dem Parkhaus Reichwalds Ecke an der dort beginnenden Fußgängerunterführung in einem vorübergehend neuen Look: die unterschiedlich hohen, runden Gebäudeelemente werden mit bedruckten Vinyltapeten verkleidet. Die Optik besteht hier aus starken Farbkontrasten und Mustern, die konsequent aus geometrischen Formen entwickelt wurden. Die visuelle Sprache des Künstlers Martin Steiner, bekannt für dynamisch angeschnittene klare Linien, die farbenfroh kombiniert werden, ist hier unverkennbar Programm. Über das komplette Programm, Orte und Termine informiert die Homepage www.urban-art-siegen.de
Unterführung am Parkhaus Reichwald Ecke Siegen, Heeserstraße 0271-4040
Veranstalter: KulturSiegen
Veranstaltungs-ID: 48953 
10.09.2022 bis 30.10.2022
Mi, Sa und So, jeweils 14 bis 17 Uhr
ART INJECTION Kunst in konzentrierter Form von Sabine Helsper-Müller und Lena ReifenhäuserDie beiden Künstlerinnen Sabine Helsper-Müller und Lena Reifenhäuser präsentieren ihre Werke ab dem 10. September im Alten Flecken. Susanne Helsper-Müller und Lena Reifenhäuser lernten sich während ihres Studiums an der „Alanus-Hochschule für Kunst und Gesellschaft“ in Alfter/Bonn kennen. Sie haben an zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen teilgenommen. Sonderführungen sind nach Absprache möglich.
4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 02734/7223
Veranstalter: 4FACHWERK Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 49918 
15.09.2022 bis 25.09.2022
Mo-Fr 10-13 Uhr, Sa-So 14-18 Uhr
Luzie Pheiffer Zwischenraum - Fotografie und Malerei"Ich studiere Kunst an der Universität Siegen und bin aktuell im 2. Mastersemester. Ich fotografiere und male. Dabei sammle ich Beobachtungen aus meinem Alltag, indem ich sie fotografisch (analog) festhalte. Im Anschluss durchlaufen diese Momentaufnahmen mehrere Ebenen der künstlerischen Auseinandersetzung, über die Entwicklung in der Dunkelkammer, dem Druck auf Leinwand oder Papier im Monolithoverfahren bis zum Eingriff mit Farbe. Die Fotos zeigen teilweise fertige Arbeiten aber auch welche, an denen ich noch arbeite die zurzeit noch nicht abgeschlossen sind. Es sind sowohl Leinwandarbeiten als auch Papier- und Druckstockarbeiten und Fotografien.
Konventsaal Stift Keppel, Hilchenbach, Stift-Keppel-Weg 37 02733 894123
Veranstalter: Luzie Pheiffer
Veranstaltungs-ID: 48667 
02.09.2022 bis 30.10.2022
Rund um die Uhr
Kunstsommer 2022 Installation - Erfarungsfeld SCHÖNUNDGUTIm Rahmen des Siegener Kunstsommer 2022 zeigen die Künstler Max Brück und Mathias Weinfurter eine Installation auf dem Erfahrungsfeld SCHÖNUNDGUT Fischbacherberg, dem Gelände des ehemaligen Schießstandes der belgischen Streitkräfte. Bereits seit sieben Jahren entwickeln Max Brück und Mathias Weinfurter gemeinsam Projekte, die sich insbesondere durch intensive Auseinandersetzung mit dem Ausstellungsort auszeichnen. Mit ihrer eigens für den Kunstsommer konzipierten Installation erschließen sie bisher ungenutztes Areal und nehmen die Materialtität und Ästhetik der diesen Ort prägenden massiven Schussfänge aus Beton wieder auf. Kuratiert von Elena Frickmann | Eröffnung: 2.9., 19 Uhr
Erfahrungsfeld "Schön und Gut" am Fischbacherberg Siegen, Karl-Hoppmann-Weg 1 -
Veranstalter: Max Brück, Mathias Weinfurter
Veranstaltungs-ID: 48666 
13.08.2022 bis 18.09.2022
rund um die Uhr
VER- ENT- GE- SPIEGELT die Gruppe3/55 beim Urban Art FestivalSpiegel und spiegelnde Oberflächen üben seit jeher eine Faszination auf den Menschen aus. In einem Spiegel sieht man die Welt - aber irgendwie anders. Der wohl erste Spiegel war schlicht eine glatte Wasseroberfläche, in der man die Spiegeloberfläche, den Raum hinter den Spiegeln sowie seine eigene Identität wahrnimmt. In unseren Städten können wir uns täglich in gläsernen Fassaden spiegeln, die einen fast nahtlosen Übergang vom Außen- zum Innenraum bilden. Licht wird in Toten-Winkel-Spiegeln, Bahnübergängen, Schaufenstern, Rück- und Außenspiegeln aufgefangen, transportiert und gelenkt. Spiegel können Räume optisch vergrößern, Weite und Licht schaffen. Spiegel in Form von Kunst, die im öffentlichen Raum ausgestellt wird, rufen meist zur Interaktion auf. So möchte auch die Gruppe 3/55 dazu einladen an den massiven Betonpfeilern, die kreativ tapeziert sein werden, unter der HTS am Parkplatz entlang des Radweges (Zufahrt über die Kurve in der Heeserstraße, Nähe Tunnel), echoartige Reflexionen des Lichts zu erzeugen und es von einem hellen zu einem dunklen Ort zu leiten. Auf den Pfeilern werden Stücke von Spiegelfolie appliziert sein. Durch die Reflektion des Lichts wird nicht nur die Umwelt, sondern auch der Betrachter in den Mittelpunkt des Kunstwerkes gerückt. Er kann sich selbst betrachten oder aber mit seiner Umgebung in einem Spiel aus Realität und Virtualität in einen Dialog treten.
Heeserstrasse Parkplatz unter der HTS, Siegen, 57072 Siegen 01639707912
Veranstalter: gruppe 3/55 e.V.
Veranstaltungs-ID: 49539 
11.03.2022 bis 26.02.2023
rund um die Uhr
Auf der Medienfassade des MGK Siegen MGKWalls: Florence JungDie dritte Ausgabe der ortsspezifischen Ausstellungsreihe „MGKWalls“ präsentiert die Künstlerin Florence Jung. Die Jahrespräsentation stellt zwei prominente Museumswände in den Mittelpunkt: die Eingangswand im Foyer des Museums sowie die große LED-Wand an der Außenfassade. MGKWalls bildet damit nicht nur einen wichtigen Teil des Ausstellungsprogramms am MGKSiegen, sondern verbindet das Museum mit dem Stadtraum und seinen Bewohner*innen. Florence Jung erschafft Szenarien, die sich von der Fiktion zur Realität bewegen, ähnlich wie Gerüchte im digitalen Zeitalter plötzlich zu Tatsachen werden. Ihre Arbeiten – von denen keine bildlich dokumentiert ist – untersuchen unser Verhältnis zu Ungewissheit, und wie Spekulationen und Ängste unsere Wahrnehmung prägen. Gemeinsam mit dem Berliner Entwicklerteam interkit konzipiert die Künstlerin eine interaktive App für das Smartphone, die ab September 2022 erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wird. Auf der LED-Außenwand (Jung85, 2021) präsentiert Jung eine Reihe von kurzen Chat-Nachrichten. Sam scheint Passanten zu beobachten, sie herauszufordern oder sie sogar zu verführen, manchmal bis hin zur Provokation. Auf der Foyerwand im Inneren des Museums (Jung84, 2021) sind ungefilterte Bewertungen und Rezensionen veröffentlicht, die Reaktionen auf die App zeigen. Wie so häufig im Netz bleiben die eigentlichen Verfasser dieser Bewertungen anonym. Doch wie einer dieser Kommentare sagt: „Du bist nicht nur du selbst, du bist alles, was die Leute über dich sagen.“ Sam bringt diese Logik auf den Punkt, indem er sich als anonyme*r Online-Freund*in ausgibt, der/die die emotionalen Mechanismen untersucht, die uns an unsere digitalen Werkzeuge binden.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 02714057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 48084 
12.06.2022 bis 18.09.2022
unterschiedliche Uhrzeiten
2. Siegener Urban Art Festival Alles am Fluss!Zum zweiten Mal nach 2020 hat KulturSiegen Künster/-innen aus Siegen und ganz Südwestfalen eingeladen, für das Siegener Urban Art Festival Projektideen zu entwickeln und im Rahmen eines Festivals zu präsentieren. Der Gestaltungsfreiheit sind dabei keine Grenzen gesetzt. Gedanklicher und geografischer Roter Faden ist allerdings der Lauf der Sieg. „Alles am Fluss!“ lautet folgerichtig der gemeinsame Nenner, auf denen sich die 16 Kunstaktionen bringen lassen, die zwischen dem 12. Juni und 18. September 2022 präsentiert werden. Rund 50 Künstler/-innen greifen an 10 Stellen in den öffentlichen Raum ein und machen Unorte zu Kunstorten. Das Publikum ist eingeladen, diese Orte bei einer Tour per Pedes oder mit dem Rad zu entdecken und auf sich wirken zu lassen. Über das komplette Programm, Orte und Termine informiert die Homepage www.urban-art-siegen.de
versch. Orte in der Siegener Innenstadt 0271-4040
Veranstalter: KulturSiegen
Veranstaltungs-ID: 48793 

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<September 2022>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]



 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss | Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de